Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Focal 1027Be + Audio Analogue Monoblock

+A -A
Autor
Beitrag
the_icemanz4
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2010, 08:29
Kurz und Bündig,

passt die Kombi zusammen ?
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2010, 12:12
Nein, lieber mehr Geld in Lautsprecher und Raumakkustik investieren.
the_icemanz4
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mrz 2010, 14:13

incitatus schrieb:
Nein, lieber mehr Geld in Lautsprecher und Raumakkustik investieren.


warum ?

die 1027er gefällt mir eigentlich ganz gut

hätte nun die Möglichkeit die 2 Monoblöcke zu bekommen...
allerdings weiß ich nicht wie sich da mit der Focal vertragen... reichen 100 RMS @ 8 Ohm für die 1027 ?
taubeOhren
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2010, 14:22

Nein, lieber mehr Geld in Lautsprecher und Raumakkustik investieren.


wat´n das für eine Aussage ...!?!?

Vielleicht hat der TE ja in Raumakustik bereits investiert oder aber sein Raum ist diesbezüglich recht gutmütig.
Und warum bitte sollte er mehr Geld in LS investieren? Scheinbar kennst Du die Focal nicht ....


Ich kenne die Mono´s nicht, aber prinzipiell sollen die Teile verstärken - und das tun sie, mit 100W an 8Ohm sicherlich auch zur Genüge ...

Ich nehme an, Du kannst sie vorher nicht hören? Welche Vorstufe verwendest Du denn?


taubeOhren
the_icemanz4
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2010, 15:03

taubeOhren schrieb:

Nein, lieber mehr Geld in Lautsprecher und Raumakkustik investieren.


wat´n das für eine Aussage ...!?!?

Vielleicht hat der TE ja in Raumakustik bereits investiert oder aber sein Raum ist diesbezüglich recht gutmütig.
Und warum bitte sollte er mehr Geld in LS investieren? Scheinbar kennst Du die Focal nicht ....


Ich kenne die Mono´s nicht, aber prinzipiell sollen die Teile verstärken - und das tun sie, mit 100W an 8Ohm sicherlich auch zur Genüge ...

Ich nehme an, Du kannst sie vorher nicht hören? Welche Vorstufe verwendest Du denn?


taubeOhren


danke !
ich hab die Aussage auch nicht ganz verstanden.... aber was solls... der Raum ist eigentlich ok... daran werd ich nichts ändern.

richtig, das "problem" ist das ich die Lautsprecher nicht an den Monos vorher hören kann... ich könnte mir die Mono's zwar schon anhören aber wiederum an anderen Lautsprechern...

also Vorstufe hätte ich dann ebenfalls an eine Audio Analogue gedacht.. "Bellini"
Die gibts ja schon relativ preiswert. (gebraucht)

zum Vergleich....
Cambridge Audio konnte ich an den LS schon hören und das hat mir sehr sehr gut gefallen.
Allerdings übersteigt das das Budget da es sich bei den Cambridge um den großen Azur Vorverstärker + Endstufe gehandelt hat.
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2010, 15:18
Wie gesagt, die Audio Analogue Geräte kenne ich nicht, kann dazu also nichts schreiben.
Ich hatte früher mal die JMLab Diva Utopia und in Verbindung mit einem Musical Fidelity Amp A5 (2x250W/8Ohm) war das schon eine sehr gute Vorstellung. Ist auf dem Gebrauchtmarkt als A5 oder A5.5 recht günstig zu bekommen.

Ansonsten kann ich Dir durchaus auch eine Vorstufe von Funk, die LAP2, empfehlen. Kommt aus dem Studio-Bereich, häßlich und ohne FB, aber für die ca. 850,- viel Klang fürs Geld ...
Wenn die Vor-End-Kombi von Cambridge Dir so gut gefallen hat, vielleicht mal den Vollverstärker 840 anschauen ...


taubeOhren
buschi_brown
Inventar
#7 erstellt: 17. Mrz 2010, 15:28
Hallo,
also, ich war mit der Kombination Focal und Vincent sehr zufrieden. Da man die Vincent gebraucht ziemlich günstig bekommen kann, solltest Du die vielleicht auch in Deine Überlegungen mit einbeziehen.
Grüße
Thomas
fabinho85
Stammgast
#8 erstellt: 17. Mrz 2010, 15:34
Moin Iceman,

ich habe die 1027BE damals an Jadis Monos gehört (leider "etwas" oberhalb des Budgets) die auch nicht mehr als 40 oder 50W geleistet haben. Zu schwach werden die Audio Analogues sicher nicht sein, ob es klanglich passt weiss ich aber auch nicht da ich Audio Analogue nie gehört habe.

Den Vorschlag von taubeOhren mit dem 840A finde ich auch ziemlich gut muss ich sagen. Für weitere Vorschläge müsste man noch dein Budget kennen.

Gruß
Fabian
incitatus
Inventar
#9 erstellt: 17. Mrz 2010, 17:08

taubeOhren schrieb:

Nein, lieber mehr Geld in Lautsprecher und Raumakkustik investieren.


wat´n das für eine Aussage ...!?!?


Verstärker für 12.000 EUR klingen nach meiner Erfahrung nicht besser als welche für ein Viertel dieser Summe.


Vielleicht hat der TE ja in Raumakustik bereits investiert oder aber sein Raum ist diesbezüglich recht gutmütig.


Ach wirklich?


Und warum bitte sollte er mehr Geld in LS investieren?


Wenn er schon Geld in die Hand nehmen will, dann wenigstens an der richtigen Stelle.
taubeOhren
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2010, 18:20
Ich hasse es ja, wenn man Aussagen so auseinander pflückt ... aber hier muss es sein ...


Verstärker für 12.000 EUR klingen nach meiner Erfahrung nicht besser als welche für ein Viertel dieser Summe.



diese Summe entspringt eindeutig Deiner Phantasie ...


Wenn er schon Geld in die Hand nehmen will, dann wenigstens an der richtigen Stelle.


sagt mir, dass Du keine Ahnung von den Focal´s hast ...

Wie wäre es denn mit einem vernünftigen Vorschlag als Alternative ...???


taubeOhren
the_icemanz4
Stammgast
#11 erstellt: 18. Mrz 2010, 07:27
Hallo !

Erst mal danke für die Antworten

Naja, das ist eben so eine Sache mit dem Budget...
Natürlich sollte es so günstig wie möglich bleiben, auf der anderen Seite bin ich aber auch gern bereit etwas mehr zu investieren, dafür sollte es halt dann auch was ordentliches sein.

Die Cambridge Audio Kombi die ich gehört habe war Azur 840A-V2 + Azur 840W, macht dann in Summe gut 3000.-
Das ging schon sehr sehr ordentlich.

Die Audio Analogue Monos würd ich beide zusammen um 600.- (natürlich gebraucht) bekommen in einem tip top Zustand. Kommt dann noch der Vorverstärker hinzu, dann bin ich insgesamt bei ca. 1000.- was sehr verlockend wäre.

Ich komme ja ja eigentlich aus dem Car Hifi Bereich und habe dort sehr gute Erfahrungen mit den Beryllium Focals an warm klingenden italienischen Endstufen (Audison) gemacht.
Daher vermute ich mal das die Audio Analogue auch in diesem Bereich liegen werden.
Außerdm hätte ich gern 2 Monoblöcke

Die Vincent kenne ich zu wenig. Wie klingen die ?

lg
buschi_brown
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2010, 08:41

the_icemanz4 schrieb:
Die Vincent kenne ich zu wenig. Wie klingen die ?


Puh, da ich mit Klangbeschreibungen immer sehr schwer tue, empfehle ich Dir sie einfach mal anzuhören (alternativ kann vielleicht noch jemand etwas zum Klang schreiben ). Sind imho aber auch eher "warm" abgestimmt.
Grüße
Thomas


[Beitrag von buschi_brown am 18. Mrz 2010, 08:42 bearbeitet]
the_icemanz4
Stammgast
#13 erstellt: 18. Mrz 2010, 12:28

buschi_brown schrieb:

the_icemanz4 schrieb:
Die Vincent kenne ich zu wenig. Wie klingen die ?


Puh, da ich mit Klangbeschreibungen immer sehr schwer tue, empfehle ich Dir sie einfach mal anzuhören (alternativ kann vielleicht noch jemand etwas zum Klang schreiben ). Sind imho aber auch eher "warm" abgestimmt.
Grüße
Thomas :prost


ja ich weiß
Klang zu beschreiben ist immer wieder schwierig...
aber warm abgestimmt hört sich schon mal sehr gut an...

ich möchte auf keine Fall irgendein Ding das sehr analytisch spielt... so wie leider großteils die meisten neueren Japaner...
incitatus
Inventar
#14 erstellt: 18. Mrz 2010, 15:52
@taubeOhren: Den Preis hatte ich von der Homepage des Audio Analogue Vertriebs und die Focal wollte ich mit meinem Beitrag nicht schlechtmachen.

Mein Ansatz war: der Preis der Lautsprecher sollte zu 2/3 den Anlagenpreis ausmachen und das allein führte zu meiner Wertung.

Es liegt mir fern, hier einen Pissing Contest zu veranstalten und deshalb:
taubeOhren
Inventar
#15 erstellt: 18. Mrz 2010, 16:10

Es liegt mir fern, hier einen Pissing Contest zu veranstalten und deshalb


- kein Problem


taubeOhren
the_icemanz4
Stammgast
#16 erstellt: 24. Mrz 2010, 14:44
sooo...

ich werd am Wochenende mal die 300KM auf mich nehmen und mir die Moniblöcke vor Ort ansehen...

wennst passt dann pack ich sie gleich ein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal Elektra 1027BE
JürgenR am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  18 Beiträge
NAD oder Audio Analogue
peter1757 am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  20 Beiträge
Erfahrungen mit Audio Analogue Primo
Obermeister am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Audio Analogue Maestro CD Player??
MLuding am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  7 Beiträge
Rotel, Unison, Audio Analogue oder was???
holk am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  55 Beiträge
Audio Analogue Mascagni Verstaerker fuer 450 Euro ein Schnaeppchen?
CuveeX am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  2 Beiträge
CD: Audio Analogue Maestro oder LEEMA Acoustics Antila MK2
Andreas1205 am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  10 Beiträge
Focal Chorus 800 vs Monitor Audio Silver RX
schworzl am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  3 Beiträge
Kef Q 900 vs Focal Chorus 836 V vs Monitor Audio
Exotika am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  13 Beiträge
passender Verstärker für Audio Physic Virgo II
berniblau am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 158 )
  • Neuestes Mitgliedgazo7
  • Gesamtzahl an Themen1.344.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.567