Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage bis max. 300 €

+A -A
Autor
Beitrag
markus788
Neuling
#1 erstellt: 02. Mai 2010, 11:15
Hallo,

ich will mir eine Anlage zulegen, mit 2 Lautsprechern (gern 2.1), vor allem zur Wiedergabe von CD's. Außerdem ist mir wichtig, dass ich meinen PC an die Boxen (dauerhaft) anschließen kann.

Hat jmd einen Vorschlag für mich?

lg Markus
anymouse
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2010, 13:09
Bei solchen Sachen werden hier recht oft die Yamaha Pianocraft empfohlen. Gibt dann noch ein paar Alternativen.

Subwoofer ist da erstmal noch nicht dabei, allerdings könnte da ein Anschluss für vorhanden sein.
markus788
Neuling
#3 erstellt: 02. Mai 2010, 13:22
danke für die Antwort...bei mir wären 300 € aber wirklich die Obergrenze, da liegt die pianocraft leider darüber.
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2010, 16:28

markus788 schrieb:
danke für die Antwort...bei mir wären 300 € aber wirklich die Obergrenze, da liegt die pianocraft leider darüber.


dann würde ich nach gebraucht schauen. Unterhalb der Pianocraft gibt es nichts empfehlenswertes!
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2010, 16:54

markus788 schrieb:
danke für die Antwort...bei mir wären 300 € aber wirklich die Obergrenze, da liegt die pianocraft leider darüber.

Warum soll die da drüber liegen? Die 410er (Auslaufmodell) gibt es schon für 304€!
http://www.redcoon.d...d/5004/refId/basede/

Alternativ kann ich Dir noch eine nagekneue Teac CR-H240DAB für 200€ anbieten. Ich habe mir im Februar zwei davon aus den UK über einen Freund importiert, da ich die günstig bekommen habe und der Versand von zweien genauso teuer war wie für eine. Eine betreibe ich selber, habe aber die Orginalboxen vor kurzem gegen Magnat Quantum 603 (200€/Paar) ausgetauscht, da die Anlage mit diesen Lautsprechern nochmals deutlich besser klingt, obwohl auch der Klang und die Verarbeitung der orginalen Teac-Lautsprecher schon recht gut ist (jedoch nicht gerade ein Bass/Dynamikwunder). Die Verarbeitung der Anlage selbst würde ich rein subjektiv sogar höherwertiger/stabiler als die der Pianocrafts bezeichnen. Ein Subwooferanschluß sowie zwei AUX-und einen Tape-Eingang hat die Anlage ebenfalls, so daß Du später problemlos nachrüsten könntest. Einen UK/D-Adapter würde ich Dir kostenlos dazugeben. Wie groß ist denn eigentlich Dein Raum, da man damit natürlich nicht gerade einen Partykeller betreiben sollte oder dauernd mit sehr hoher Lautstärke Musik hören sollte!?
http://www.amazon.co.../ref=pd_sim_sbs_ce_1
markus788
Neuling
#6 erstellt: 02. Mai 2010, 17:25
Das Zimmer hat so ca. 15qm, also nicht so groß.

Wie ist denn der Klang der TEAC-Boxen im Vergleich zur pianocraft?
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2010, 17:56
Ich habe zwar auch die 410er gehört, allerdings nicht im Vergleich zu meiner Teac-Anlage. Ich finde beide klingen sehr gut, allerdings ist das mit der 410er jetzt auch schon eine Weile her. Ich erinnere mich nur noch daran, daß ich schon erstaunt war wie "erwachsen" so eine Anlage doch im Vergleich zu ihrer Größe doch klingen kann. Ich denke welche Anlage für Dich selbst die bessere ist, musst Du selbst entscheiden. Die Yamaha hat mit den 2x60Watt natürlich im Vergleich zur Teac den kräftigeren Verstärker, jedoch reichen bei "normaler" Lautstärke auch die 2x25Watt für 15m2 vollkommen aus. Jedoch weiß ich natürlich nicht, was für Art von Musik Du hörst und wie laut. Die Teac-Lautsprecher klingen warm, aber die Instrumente sind trotzdem alle klar zu hören und die Lautsprecher nerven auch nach stundenlangem Hören nicht. Jedoch sind von denen keine Basswunder zu erwarten, aber man kann ja später problemlos andere Lautsprecher sowie einen aktiven Subwoofer anschliessen, wobei ich höherwertige Lautsprecher einem Subwoofer vorziehen würde. Obwohl die Yamaha aus zwei Bausteinen besteht, finde ich subjektiv die Teac besser verarbeitet. Dir Front aus gebürstetem Aluminium, der edle Lautstärkeregler und auch die Verarbeitung z.B. der CD-Schublade finde ich beim Teac besser. Vielleicht findest Du ja bei Media Markt oder Saturn noch eine CR-H226. http://cgi.ebay.de/T...ceiver-/380184531945 Die 226er ist vom Verstärker und Tuner in den technischen Daten absolut identisch mit meiner CR-H240, jedoch sind bei der 226er keine Lautsprecher dabei und die 226 hat mehr Ausstattung (USB, MP3 etc...). Die 240er (UK-Sondermodell mit Lautsprechern) ist wiederum absolut identisch mit der CR-H250.
http://cgi.ebay.de/T...ceiver-/380184531945
markus788
Neuling
#8 erstellt: 03. Mai 2010, 18:24
Danke erstmal für die ausführliche Antwort!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini-Anlage bis 300?
veloplex am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  7 Beiträge
Suche "Anlage" für max.250-300?
Audiman am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 300, max 400?
Herobby am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  6 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 300?
Jojo_ am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  13 Beiträge
Stereo Anlage bis 300?
maxfrey08 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  20 Beiträge
Anlage bis 300?
warhammer73 am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  2 Beiträge
Suche LS bis max. 300 Euro
vic_mackey am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  6 Beiträge
Anlage bis 300 Euro mit Ipod Dock
Punkbuster0401 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  11 Beiträge
Kompakt-LS bis max.300,-
peacounter am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  23 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 300?
Dennnnnnnis am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • HTC
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedCalaglin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.946