Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Accuphase E-301

+A -A
Autor
Beitrag
realmk
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2003, 21:09
Hallo Leute,

kann jemand etwas über o.g. Vollverstärker berichten???
Ein Bekannter hat mir das Gerät angeboten - leider noch ohne Preisangabe. Im Internet habe ich nur die Information gefunden, dass das Gerät zwischen 1981-1985 gebaut worden ist. Wie liegt der derzeitige Marktwert für ein Gerät in Topzustand? Gibt es bekannte Schwächen? Oder einfach nur Finger weg???

Vielen Dank schon vorab

Manfred
Denonfreaker
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2003, 09:24
Der accuphase e-301 leistet (mindestens) : 110 w pro kanal effectiv an 4 ohm (selbe fur 8 ohm)

http://www.accuphase.com/e-301_sp.jpg

ist richtig schon aber noch nicht das beste der firma accuphase!

einfach deinen freund fragen seinen accuphase zu liehen (evt eine gebur bezahlen) es zu hause an zu horen , und damit zu einen guten handler zu gehen die fur etwas euro das gerat nachsieht ob alles noch einwandfrei ist.

viel spass damit
realmk
Neuling
#3 erstellt: 06. Mai 2003, 11:30
Danke für die erste Info - ist Dir oder jemand anderem bekannt, wie die Geräte preislich denn so liegen???
An ein paar Erfahrungen wäre ich natürlich auch interessiert....

Gruss

Manfred
EWU
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2003, 13:12
hat mal um die 2500 DM gekostet.
Mit Accuphase kann man eigentlich nichts falsch machen.
Der Wiederverkaufswert ist deshalb auch verhältnismäßig hoch.
realmk
Neuling
#5 erstellt: 08. Mai 2003, 12:53
So, es ist passiert - ich habe Ihn bekommen.
Gleich eine neue Frage:
Rückseite -> Anschlussmöglichekeiten -> 2x Disk, 1x Tuner, 1x Aux, 1x Tape1 und Tape2.
Kein Phono, kein CD. Was ist den nun mit Disk gemeint???

Gruss

Manfred



Wiesonik
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2003, 14:32
Hallo Realmk,

die mit DISK bezeichneten Eingänge sind Hochpegeleingänge zum Anschluß eines CD-Spielers.
Wenn der E 301 tatsächlich um die 20 Jahre alt ist, ist etwas Vorsicht angeraten. Accuphase baut zwar qualitativ hochwertige Geräte, trotzdem altern in so einer langen Zeit die Kondensatoren !! Kannst Du aber ganz einfach testen. Lautsprecher an den Verstärker anschließen, Eingangwahlschalter auf einen Hochpegeleingang (z.B. AUX) stellen, dort aber kein Gerät anschließen !! Dann die Lautstärke am Verstärker langsam hochdrehen. Sollte sich hierbei ein immer lauter werdender Brummton bemerkbar machen, Finger weg, die Kondensatoren sind nicht mehr i.O.
Prinzipiell lassen sich die Kondensatoren gegen neue austauschen, meistens scheitert die Aktion aber daran, das die Hifi-Hersteller spezielle Bauformen verwenden (keine Standardmaße) die schwer oder gar nicht mehr zu beschaffen sind.
Ohne Brummton scheint alles i.O. zu sein, dann achte darauf ob beim betätigen der Schalter und des Lautstärkereglers "Kratzgeräusche" auftreten. Wenn ja müssen diese gereinigt werden, ist aber einfach und preiswert machbar.

Viel Spass mit dem 301 wünscht Dir

Wiesonik
EWU
Inventar
#7 erstellt: 08. Mai 2003, 15:02
an Disc 1 schließt man die Phonostufe an, bzw.ist dort schon eine eingebaut.
an disc 2 schließt man den CD-Player an.
realmk
Neuling
#8 erstellt: 10. Mai 2003, 23:27
Hallo Wiesonik,

danke für deine Tipps bezüglich der Tests - habe ich gemacht - scheint alles ok zu sein.

Klanglich konnte mich der Verstärker in Verbund mit meinem Denon CD Player und den Lautsprecher Yamaha NS 1000 Monitor schon überzeugen. Die Optik ist zwar etwas 'angestaubt', aber wichtiger ist natürlich das klangliche und das kommt gut!

Gruss

Manfred
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Vollverstärker für Accuphase E 206
bigfitti am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  8 Beiträge
Accuphase E-408
wincent22 am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  5 Beiträge
Micro-Kompaktanlage (Box im Gerät integriert) gesucht
Loonie223 am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  18 Beiträge
Elta 6925 - kaufen oder Finger weg?
Daidolos am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  5 Beiträge
Micro Gerät
Mohol am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  4 Beiträge
Beratung zu Allround-Gerät
Thunderford am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  8 Beiträge
Plattenspieler und Verstärker in einem Gerät?
bb. am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
Nakamichi cd 4 ist das gerät gut?
Ingo_1000 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  3 Beiträge
All in One Gerät gesucht
Pauliernie am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  8 Beiträge
WLAN Radio welches Gerät?
TinaChris75 am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 143 )
  • Neuestes Mitgliedterrabyte452
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.103