Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling sucht Rat für Auswahl einer Soundanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Sucrams
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2010, 08:14
Hallo Leute,

ich bin ein Neuling auf dem Hifi-Gebiet. Bisher habe ich eine kleine Surround-Heimkinoanlage von Aiwa, die vor ein paar Jahren mal 250Eur gekostet hat. Jetzt habe ich etwas Geld gespart und möchte mir eine vernünftige Soundanlage (Stereo oder Surround) zulegen.

Gehört wird viel Pop und Lounge-Musik. Ab und an auch mal Klassik. Input sind MP3, CD und Radio.
Neben dem Klang wäre mir auch das Design wichtig. Nicht zu auffällig aber stilvoll und schick.

Ich werde mich in den nächsten Tagen in die Hifi-Läden begeben und mich umhören. Vorab hätte ich aber ein paar Fragen:

Was benötige ich (Verstärker, CD/MP3-Player, Radio, Lautsprecher)?
Welches Budget sollte ich mindestens für eine gute Mittelklasse einplanen?
Kann ich mich in den Läden bedenkenlos beraten lassen, oder sollte ich mich vorab etwas informieren? Wenn ja, wo?
Welche Marken sind empfehlenswert?

Danke und Grüße
Sucrams

Raumskizze folgt.


[Beitrag von Sucrams am 19. Mai 2010, 08:19 bearbeitet]
Sucrams
Neuling
#2 erstellt: 19. Mai 2010, 08:18
xutl
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2010, 08:22

Sucrams schrieb:
Was benötige ich (Verstärker, CD/MP3-Player, Radio, Lautsprecher)?
Welches Budget sollte ich mindestens für eine gute Mittelklasse einplanen?
Kann ich mich in den Läden bedenkenlos beraten lassen, oder sollte ich mich vorab etwas informieren? Wenn ja, wo?
Welche Marken sind empfehlenswert?

HI!

Auf ALLE Deine Fragen findest Du hier im Forum massenhaft Antworten

A_l_s_o:

- lies Dich etwas durch das Forum hier
- Du wirst staunen, wie schnell sich Dein Wissen vermehrt
- gehe in verschiedene Läden
- sieh Dich um
- HÖR Dich um
- laß DIch beraten
- kauf NICHTS!
- mit den neu erworbenen Erkenntnissen kommst Du wieder hierher
- stell GEZIELTE Fragen
LouisCyphre123
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2010, 08:24
[quote="Sucrams"]Input sind MP3, CD und Radio.
Neben dem Klang wäre mir auch das Design wichtig. Nicht zu auffällig aber stilvoll und schick.


[quote]
Was benötige ich (Verstärker, CD/MP3-Player, Radio, Lautsprecher)?
[/quote]
Verstärker, CD-Player, Radiotuner und zwei Lautsprecher.
Den mp3-Player würde ich einfach per Kabel an einen freien Eingang des Verstärkers anschließen.

[quote]
Welches Budget sollte ich mindestens für eine gute Mittelklasse einplanen?
[/quote]
Verstärker: 500
CD-PLayer: 3-400
Tuner: 300
Lautsprecher: je nach Größe, Regal-LS ca. 300-500 EUR/Paar,
Standlautsprecher 500-1000 EUR / Paar

Insgesamt landest Du also bei etwa 1500 EUR.
Sucrams
Neuling
#5 erstellt: 19. Mai 2010, 08:34
Danke, das ging ja schnell.

@xutl: Ich werde mich mal einlesen im Forum. Leider ist das allerdings eine Flut von Informationen hier und das Filtern fällt mir als Neuling schwer.

@Louis: Genau das wollte ich wissen. Thx.

Gibt es außer dem Forum geeignete Literatur?
xutl
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2010, 08:43

Sucrams schrieb:
Leider ist das allerdings eine Flut von Informationen hier und das Filtern fällt mir als Neuling schwer.

Stimmt
Geht aber schneller als mann denkt, mann muß nur lernen die Suchfunktion mit intelligenten Fragen zu füttern




Sucrams schrieb:
Gibt es außer dem Forum geeignete Literatur?

- div. AUDIO - Zeitschriften
- Prospekte
- Tests im Internet
- Ratgeber im Internet (etwa zu Raumakkustik)
-
agnes27
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mai 2010, 08:47
Das wichtigste ist nicht den Fehler zu machen, dass man von einem Verkäufer objektive Beratung erwartet.
Der Verkäufer wird dafür bezahlt, dass er Geräte verkauft. Für gute Beratung bekommt er keinen Cent. Bevorzugt soll er jene Geräte verkaufen, bei denen die Gewinnspanne (Unterschied zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis) des Ladens am höchsten ist.
Von einem Verkäufer ojektive Beratung zu erwarten ist schlichtweg unfair!

Es gibt Verkäufer, die Kundenzufriedenheit als Wertschöpfung sehen, allerdings ist das selten und kann einen Laden schnell in den Ruin treiben.

Insbesondere bei Lautsprechern wird leicht gemogelt/"aus Versehen die falschen am Umschalter eingestellt".

Tuner kann man super gebraucht kaufen.
Als CD-Player tuts auch ein guter/leiser DVD-Player.
Eventuell alles mit einer Fernbedienung bedienbar?

Für Klassik keinen "Schönklinger" und kein "warmer Sound".
Die fehlenden Höhen nehmen natürlichen Instrumenten leicht jede Brillanz. "analytisch", "neutral" und "emotionslos" beschreibt oft voreingenommen Geräte, die m.M. für Klassik optimal sind.

Für die Lautsprecher würde ich den Löwenanteil des Budgets und den Löwenanteil der Suche/Probehören einplanen. Lautsprecher sind langlebiger als der Rest, daher beim Design auf eine gewisse zeitlose Eleganz achten. Für Klassik pegelfest/belastbar.
Sucrams
Neuling
#8 erstellt: 19. Mai 2010, 09:02
@agnes27: Ich erwarte vorerst auch keine objektive Beratung. Deshalb mein Thread. Wo kauft man Tuner super gebraucht und wie geht man vor, um keinen Fehlkauf zu tätigen?
agnes27
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mai 2010, 09:03
Verstärker:
Besser das Spitzenmodell einer "Allerweltsmarke" als des Einsteigermodell einer Nobelmarke.
CD-Player/DVD-Player sollen nicht gesoundet sein. Preiswerte Allerweltsmarke ist gut, auf Ausstattung achten, Kopfhöreranschluss, regelbarer Pegel, event. gleich mit der Verstärkerfernbedienung bedienbar, welch Farbe hat die Anzeige, CD-Text (auf vielen Klassik CDs ist keiner) ...

Bei den Boxen ist es vorteilhaft auch die Versender durchzusehen. z.B. Canton und Nubert bieten auch ansprechendes Design.
agnes27
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mai 2010, 09:07
Tuner kann man z.B. hier im Forum oder bei Ebay kaufen.
Aber zuerst schauen welche Marken in Frage kommen, sonst liegen drei Fernbedienungen herum.
Nur als Beispiel:
http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=4145

kann man sicher noch handeln.
Aber Tuner ruhig auch am Ende erst kaufen.
agnes27
Stammgast
#11 erstellt: 19. Mai 2010, 09:13
Fehlkäufe gibts immer, nur bei gebrauchten Geräten tun sie finanziell weniger weh.
Auf Ebay würde ich Gewerblichen mit richtig guten Bewertungen den Vorzug geben.
Auch neu gibts gute Anlagen zu brauchbaren Preisen.
Zu schwach soll der Verstärker nicht sein und auch nicht uralt.
Sucrams
Neuling
#12 erstellt: 19. Mai 2010, 09:20
Apropos schwach. Im 2. Post ist mein Wohnzimmer skizziert. Was muß ich bei der Leistung (Verstärker, Lautsprecher) beachten?
agnes27
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mai 2010, 09:28
Mit Aufstellung (ich denke, dass man von beiden Sofas gut Stereo hören soll) kenn ich mich nicht so gut aus, da kämpfe ich selbst noch damit. Mein Wohnzimmer ist ähnlich groß und ungünstiger geschnitten.

Für die Größe sollte der Verstärker schon etwas Watt haben. Aber 100 Watt sind schon richtig ok an modernen, problemlosen Lautsprechern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling sucht Rat für Stereoboxen + Verstärker
Himon am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  6 Beiträge
Neuling sucht RAT (Vollverstärker)
Sven666 am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  45 Beiträge
Neuling sucht
abc20 am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  7 Beiträge
HiFi-Neuling sucht passende LS
Carduus am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  16 Beiträge
neuling sucht verstärker und boxen
der_marius am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  21 Beiträge
Neuling sucht Rat bei Kombi von TAL x2.1 mit HK3480
typhoon8 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  10 Beiträge
Eilt! Neuling sucht Verstärker für Magnat 705
Andi512112 am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  5 Beiträge
Neuling sucht Kompaktanlage für ca. 150?
Metal_Rex am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  25 Beiträge
Neuling sucht Kaufberatung, Budget 500-800 ?
MarcelMichel am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  26 Beiträge
Neuling sucht komplette Ausstattung
rouveNN am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 132 )
  • Neuestes MitgliedBrumleY86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.225