Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einbaulautsprecher - oder doch "normale" Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
cocacola-light
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2010, 14:05
Hallo zusammen,
in Küche/Esszimmer wird die Decke abgehängt. Darin würden wir gerne ein paar Stereo Boxen packen. Es geht um etwas Hintergrundmusik, die aber vernünftig klingen soll. Keine mega Party oder so. Musik viel Radio. Wird über den zweiten Ausgang eines Yamaha Verstärkers angeschlossen.

Ein paar Fragen:
1) Hört sich das überhaupt an, wenn die Musik von oben kommt?

2) Welche Lautsprecher? Gefallen tun mir die WHD UP 40 kosten ca. 110 Euro pro Stück. Allerdings sind die nicht sehr tief. Kommt da überhaupt vernünftiger Sound (und etwas Bass) bei raus?

3) Die tiefe ist vorhanden, also könnten auch fast "normale" Boxen eingebaut werden. Z.B. JBL Control. Nur müssten wir dafür ein extra Gitter anfertigen, da wir diese sonst schwierig eingebaut bekommen. (Ideen hierzu?)Boxen kosten zusammen "nur 100", gibt es für etwas mehr auch deutlich mehr Qualität?

Hoffe habe alles verständlich beschrieben :-)
Danke für eure Antworten.


[Beitrag von cocacola-light am 12. Jul 2010, 14:06 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2010, 23:31
Zu speziellen Deckenlautsprechern kann ich dir nicht viel sagen, aber übliche Regallautsprecher kannst du nicht einfach in eine breitere "Schallwand" verpflanzen, weil dadurch die Abstimmung nicht mehr passt.

Für ein bisschen Radio dürfte es auch weitere Lösungen geben, z.B. von Visaton. Sie brauchen auch eine halbwegs stabile Befestigung und ein geschlossenes Volumen. Soll heißen, dass es in der Nähe des Lautsprechers keine Löcher in der Schallwand geben darf, wo der rückwärtig abgestrahlte Schall sich mit dem vorderen mischen kann.
lorric
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2010, 06:26

cocacola-light schrieb:

3) Die tiefe ist vorhanden, also könnten auch fast "normale" Boxen eingebaut werden. Z.B. JBL Control. Nur müssten wir dafür ein extra Gitter anfertigen, da wir diese sonst schwierig eingebaut bekommen. (Ideen hierzu?)Boxen kosten zusammen "nur 100", gibt es für etwas mehr auch deutlich mehr Qualität?



Moin,

die JBL eignen sich gut für Berieselung von oben. Das mit dem Gitter versteh ich nicht, aber bei den JBLs kann man das Frontgitter abnehmen.

Die Control One ist ein lebendiger LS der gut aufspielt, aber im Bass einfach Defizite hat. Als Hintergrundbeschallung OK, aber um ernsthaft Musik zu hören -> nein. Aber du kannst den JBL bündig "versenken", ohne große Klangeinbußen.

Gruß
lorric
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 13. Jul 2010, 09:52

lorric schrieb:
Aber du kannst den JBL bündig "versenken", ohne große Klangeinbußen.

Falsch. Suche nach dem Stichwort "baffle step".
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2010, 10:49
lorric
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2010, 11:15

Amperlite schrieb:

lorric schrieb:
Aber du kannst den JBL bündig "versenken", ohne große Klangeinbußen.

Falsch. Suche nach dem Stichwort "baffle step".


Da muss ich nicht suchen. Ich betreibe die Control One.

Die Wahrheit ist irgendwo da draußen Scully, aber sicher nicht in in deinem Link.

Gruß
lorric
cocacola-light
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jul 2010, 11:39

Amperlite schrieb:
übliche Regallautsprecher kannst du nicht einfach in eine breitere "Schallwand" verpflanzen, weil dadurch die Abstimmung nicht mehr passt.


Warum? Also bin da einfach Laie auf dem Gebiet Aber der JBL Control hat ja hinten keinen "Bass Ausgang" oder sowas. Würde die Box einfach so einbauen, dass die vorne fast bündig ansetzt. (Sehe da jetzt keinen Unterschied zu: "ins Regal stellen")

Zum Thema "Gitter". Also ich stelle mir das so vor wie in dem verlinkten Beitrag. Das die Box nicht direkt sichtbar ist, sondern ein unscheinbares Boxengitter (oder wie man das auch nennen will) darüber liegt. Also wie hier. Weiß nur noch nicht, wie man das so schön wie in dem Beitrag selber lösen kann. Oder gibt es da Kauflösungen für?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passive Nahfeld, oder doch normale Kompakte?
M0ps am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  80 Beiträge
Einbaulautsprecher für den Dachüberstand
box10 am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  5 Beiträge
Einbaulautsprecher
Schok~Riegelchen am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  3 Beiträge
Stereo-Boxen oder doch Kompaktanlage?
starti am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  5 Beiträge
Einbaulautsprecher mit max. 41mm Einbautiefe
Mrme2 am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
Mono-Outdoor-Einbaulautsprecher für Gartenbeschallung?
ste.fan am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  2 Beiträge
Nuvero 11 oder doch andere Boxen
Thomas1409 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  12 Beiträge
Suche kleine Einbaulautsprecher mit guter Qualität
finshu am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  15 Beiträge
neue Boxen, oder doch komplett alles neu!-brauche hilfe-
Corma am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  5 Beiträge
Subwoofer für Acron 400B oder doch ganz neue Boxen?
die-tote-tomate am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.982