Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei der Verstärker suche

+A -A
Autor
Beitrag
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2010, 14:34
Guten Tag zusammen,

ich habe mir letztens 2 Lautsprecher ersteigert undzwar die Philips Lautsprecher AK252/20 3 Way Tuned Bass Port mit ca. 140 Watt. Nun habe ich beim Stöbern den Kenwood KA-7020 gefunden und schon einiges im Internet darüber gelesen. Unter anderem das der Bass nicht überzeugend sei.

Nun wollte ich mal hier nachfragen, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt und ob ihr den weiter empfehlen würdet.

Hier die Seite mit dem angebotenden Kenwood:

http://cgi.ebay.de/K...&hash=item335f3e3a38


Danke schonmal für die Antworten
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2010, 15:06
Sagen wir's mal so, die Lautsprecher machen nicht unbedingt den Eindruck, als käme es da sonderlich auf Feinheiten beim Verstärker an...

So'n größerer Kenwood ist eine solide Geschichte, die haben auch ordentlich Power. War seinerzeit kein schlechtes Gerät in der 1000-DM-Klasse und wird auch heute noch eine gute Figur machen.
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jul 2010, 15:19
Genau, bei den Boxen kommt es nun nich all zu sehr auf Feinheiten an.
Mir ist auch ganz wichtig das der Bass stimmt und da hab ich schon negatives bezüglich des Verstärkers gelesen.
Die Lautsprecher an sich haben mit einen anderen Kenwood Modell, welches ich mir geliehen habe, einen tollen Sound und guten Bass.
detegg
Administrator
#4 erstellt: 30. Jul 2010, 15:39
Hi,

der Kenni ist teildefekt und zu teuer.

;-) Detlef
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jul 2010, 15:53
Als Alternative hatte ich noch den Denon PMA-860 gefunden.

Hier die Seite: http://cgi.ebay.de/D...&hash=item563e5f7e3e

Würdet ihr dem den Kenwood vorziehen oder lieber einen ganz anderen Verstärker für meine 8 Ohm Lautsprecher? (Ich kann maximal 250€ ausgeben)
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jul 2010, 10:43
Der Denon hat mich im allgemeinen doch nicht so überzeugt. Aber ich habe weiter gestöbert und gesucht und nun einen Verstärker aus dem Hause Technics gefunden, nämlich der Technics SU-VX820. Vom Budget her passts genau in meinem Rahmen und auch die Watt-Leistung und die anderen Angaben machen einen wirklichen guten Eindruck.

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

Würdet ihr vom Kauf abraten? Oder würde dieser Verstärker auf jeden Fall reichen?

Danke vielmals
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jul 2010, 15:17
Bräuchte wirklich Hilfe, da ich mich auf diesem Gebiet nicht besonders gut auskenne und in den nächsten Tagen einen Verstärker brauche.
TShifi
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jul 2010, 15:26

xXChillerXx schrieb:
Bräuchte wirklich Hilfe, da ich mich auf diesem Gebiet nicht besonders gut auskenne und in den nächsten Tagen einen Verstärker brauche. :hail


Das Ding ist schon ok. Mir wäre der Preis zu hoch.
Kauf irgendeinen Markenverstärker. Welchen ist bei den Lautsprechern Wurst!

Hier mal ein "Gheimtipp". Preis ok und gut.

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item483b9352b9


[Beitrag von TShifi am 31. Jul 2010, 15:30 bearbeitet]
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Jul 2010, 15:40
Der Preis sagt mir natürlich mehr zu aber was bringt dieser Verstärker an 8 ohm? Habe schon ein wenig gegooglet aber keine genaueren Angaben gefunden.

Vielen Dank
TShifi
Stammgast
#10 erstellt: 31. Jul 2010, 16:53

xXChillerXx schrieb:
Der Preis sagt mir natürlich mehr zu aber was bringt dieser Verstärker an 8 ohm? Habe schon ein wenig gegooglet aber keine genaueren Angaben gefunden.

Vielen Dank :)


Das ist doch egal. Für deine LS reicht es x-mal.

Außerdem ist nicht nur die Ausgangsleistung ausschlaggebend. Aber das ist schon x-mal im Forum erklärt. Lies dazu die FAQ.
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Jul 2010, 17:22
Alles klar, vielen Dank
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Aug 2010, 15:51
Ich hatte das Glück, dass der genannte Sherwood Verstärker in einem Gebrauchtwaren Geschäft bei mir in der Nähe zum Verkauf stand und da habe ich zugeschlagen. Ich muss sagen, dass ich äußerst zufrieden mit diesem Sherwood bin. Danke für den Tipp!

Aber was mit aufgefallen ist, ist das der Verstärker relativ schnell warm wird, obwohl er frei steht und nicht unbedingt durchgehend auf volle Lautstärke läuft.

Nun wollte ich fragen, ob das normal ist, oder ob das ein Anzeichen dafür ist, dass der Verstärker bald kaputt geht oder irgendwas in dieser Richtung.

LG
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Aug 2010, 17:44
Nich, dass der mir noch durchbrennt oder so
chino007
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Aug 2010, 10:00
solang du nicht über 12 oder maximal 13 uhr aufdrehst...

dürfte da auch nichts durchbrennen

und für die boxen wäre das auch schlecht
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Aug 2010, 15:54
Also kann der nicht durchbrennen wenn ich nicht zu weit aufdrehe? Bei normaler Lautstärke wird der nach einiger Zeit ziemlich warm und so
chino007
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Aug 2010, 17:48
das kommt natürlich auch drauf an ob du schon vorher am pc die lautstärke im windows auf max stellt und dann nochmals in deinem abspielprogramm

aber generell sollte da nichts durchbrennen

mein ca-2010 wird auch verdammt heißt wenn ich ihn class a laufen lasse-man kann dann noch gerade so hinlagen ohne sich zu verbrennen^^

solange die elektronik sowie der kühlkörper nicht gerade mit nem dicken staubteppich bedeckt sind geht da nix kaputt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstigen Verstärker! Brauche Hilfe!
ZenBose am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe bei der Suche nach einem neuen Verstärker
Mäx_Pain am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  5 Beiträge
Hilfe bei der Suche nach einem Verstärker nach spezifischen Kriterien
lucasdidthis am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  5 Beiträge
Suche Hilfe bei Stereo Entscheidung
Bap am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  13 Beiträge
suche passenden Verstärker (hilfe!)
Padang-Padang am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker? - Suche Hilfe
PhIL_28 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  26 Beiträge
Hilfe bei Verstärker- + Boxenwahl
Schlechter am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  4 Beiträge
Hilfe suche GUTEN Verstärker unter 800?
TimothyMcLuren am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  129 Beiträge
Hilfe bei der Verstärkerauswahl ! Anfänger !
skinner@vrisom am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  15 Beiträge
Hilfe bei der ENDSTUFEN suche!!!???
Daywalker29 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.259