Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL 138 gebraucht oder Heco Victa 25a Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
skm001
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Aug 2010, 14:29
Hallo,
ich habe ein ca. 30 qm großes Wohnzimmer und möchte mir gerne einen Subwoofer zulegen.

Nun wollte ich mal fragen ob ihr mir eher ein altes JBL 138 Set empfehlen würdet oder einen Heco Victa 25a.
Einsatz: Xbox 360, Musik, Filme
Der Sub soll an ein Yamaha 363 Receiver.

Viele Grüße
Simom
partey
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Aug 2010, 15:19
Na also wenn du sonst keine Boxen dazu hast, bringt das JBL vermutlich mehr als der Heco

Wie kommst du denn zu dem Vergleich ?
Geht die Nutzung mehr in Richtung Film oder Musik ?


Generell würde ich dir aber eher zum Heco raten.
skm001
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Aug 2010, 15:21
Die Nutzung geht eher richtung Musik.
Ich habe bereits Boxen, es geht mir eigentlich nur um de Subwoofer.
Den kenne ich von meinen Eltern und finde ihn eigentlich sehr gut.
Die Heco Victa kenne ich dagegen leider nicht. Daher bin ich mir unsicher.
partey
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Aug 2010, 15:30
Wenn deine Eltern den schon haben, leih dir den Sub doch einfach mal aus.

Kommen denn keine anderen Einsteigersubs in Betracht ? Endet dein Budget bei 200 Euro ? Denn dein Raum ist recht groß und da muss man evtl überlegen, ein bisschen mehr aufzurüsten. Was hast du denn schon für Boxen ?


edit: Du musst einfach überlegen, ob ein 7 Jahre alter Einsteigersubwoofer aus einem Cinema-Set deine Anforderungen wirklich erfüllen kann.


[Beitrag von partey am 16. Aug 2010, 15:32 bearbeitet]
skm001
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Aug 2010, 16:25
Also 200 Euro ist leider meine Grenze.
Meine Lautsprecher sind auch schon sehr alt, klingen aber mit dem JBL 138 schonmal ganz anders (habe ihn mir ausgeliehen).
Ich will eigentlich nach und nach die Heco Victa Serie kaufen, bin mir halt nur beim Sub unsicher. Gibt es alternativen? Ist der Heco Victa 25 nicht so gut? Den würde man sogar als B-Ware für 150 Euro kriegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa Sub 25A vs. Mivoc SW 1100 A-II
schurli87 am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  12 Beiträge
Heco Victa 700 oder JBL E80
hedonist am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Heco Victa 501 oder Victa 700 Anniversary ?
Saturniceman am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  4 Beiträge
frage zu heco victa subwoofer : )
nitpicker. am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  3 Beiträge
Heco Victa 300 vs. Jbl Controle one
marcel88 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  8 Beiträge
Heco oder JBL
sneakpreview am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  5 Beiträge
JBL SCS 138 System
/weissnix/ am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  2 Beiträge
JBL Northridge E 80 oder HECO Victa 700?
G-Star23 am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  2 Beiträge
Mordaunt-Short MS 814 oder Heco Victa 601?
SirTiger am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  12 Beiträge
Heco Victa 600 welcher Verstärker?
Ambianer am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.937