Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Victa 300 vs. Jbl Controle one

+A -A
Autor
Beitrag
marcel88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2009, 21:23
Hallo liebe Gemeinde,

ich besitze das Teufel cem pe und einen Yamaha RX-V363.
Da mir gerade bei Musik die mitten extrem fehlen will ich mir
ein paar Kompaktlautsprecher zulegen.

Ich Höre viel Basslastige Musik, doch viel "Kick-Bass" bekommt man ja bekanntlich aus dem Cempe nicht raus...

Es ist wichtig das die LS Pegelfest sind.
Macht es sinn z.B. die Controle one Stereo laufen zulassen und den cempe subwoofer (der meiner meinung nach relativ pegelfest ist) den niedrigen Frequenzbereich übernehmen zu lassen?

Worin bestehen die unterschiede zwischen Zimmerlautsprechern wie den Victa 300 und den controle one?

Mir ist klar das die Victa besser klingen.
Sind die Controle one "Wesentlich" Pegelfester?
Und Klingen sie "Wesentlich" schlechter als die Victa´s.

Gibt es Alternativen?

z.B. von Nubert oder Klipsch?

Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

mfg Marcel
marcel88
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Feb 2009, 21:53
Kann mir niemand weiterhelfen?
marcel88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Feb 2009, 21:29
hat den niemand erfahrungen mit den controle one oder den heco´s ?

hab gedacht hier kann mir jemand ein paar tipps geben
netlab72
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Feb 2009, 21:52
Nimm niemals die Control One. Habe Sie mir mal vorführen lassen ... die klangen so was von blechern, da frage ich mich, wie die audio-tests zustande kommen. Heute habe ich Wharfedale Vardus - Standboxen. Also Wharfedale kann ich nur weiterempfehlen. Günstig und sehr gut. ich habe sie ohne probehören gekauft, der Preis und die guten Erfahrungen im Forum haben mich überzeugt.
marcel88
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Feb 2009, 22:05
also ich hab die controle one schon öfter gehört und fand den klang für die größe und preisklasse eigentlich sehr gut!?

Was haltet ihr von den nubox 311? im vergleich zu den heco´s und den one?

mfg marcel
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Feb 2009, 22:16
Hallo,

du siehst ja wie hier bei den JBL schon die Meinungen auseinandergehen,

das ist bei allen anderen LS auch so,

dem einen gefällts ,dem andern nicht,

deshalb selber hören bis zufrieden,

dann kaufen,

anschließen und fertig.

Alles andere sind Vermutungen

Gruss
lorric
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2009, 08:31
Moin,

ich habe mit 5 JBLs in meinem Surround-Setup angefangen. Zusammen mit einem Subwoofer ging das. Um Musik zu hören ist der Lautsprecher zwar sehr lebendig (dynamisch), aber eher dazu geeignet um eine Hintergrundbeschallung zu realisieren. Richtiges Musikhören macht auf Dauer keinen Spaß. Gerade wenn man Aufnahmen hört die man gut kennt fehlt einem oft etwas.

Die JBL sind relativ pegelfest, aber Wunder können die keine vollbringen. Im Gesamtbild fehlt auf jeden Fall Tiefbass. Kickbass kommt schon eher prägnanter, aber das ist extrem abhängig von der Aufnahme. Eine schlechte Aufnahme wird gnadenlos schlecht wiedergegeben.

Klipsch wäre sicher eine Alternative. Zumindest sind hier im Forum eine Menge zufriedener Klipsch-Fans unterwegs. Nubert wird sowieso gehypt. Aber abgesehen vom etwas „altbackenen“ Design sind die wohl auch ziemlich gut. Beide Marken sind imo jedenfalls zum Musikhören besser geeignet.

Wie wäre es mit Standboxen? Auch wegen Deiner Vorliebe für Kickbass?

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 18. Feb 2009, 08:32 bearbeitet]
marcel88
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Feb 2009, 17:57
also mitlerweile habe ich eher die Heco victas 500 ins auge gefasst. Die gibts bei "ebay" für 200 euro das Paar Neu!
mit garantie etc original verpackt (optische B-Ware) was mich aber weniger interesiert...

habe bis jetzt nur gutes über die 500. gelesen.

Was haltet ihr von den Heco Victas 500.

mfg Marcel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 301 vs Heco Metas 300
tety am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  9 Beiträge
Heco Victa 300 Vs. Wharfedale Diamant 8.1
HCM am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  4 Beiträge
JBL Northridge E 80 vs. Heco Victa 700
Melbourne am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  6 Beiträge
Teufel Motiv 2 vs Heco Victa + Verstärker
Zikonov am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  14 Beiträge
Heco Victa 300 oder Nubert NuBox 311?
kurtohnegurt am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  12 Beiträge
Heco Victa 700 vs. JBL Northridge E80 vs. Magnat Altea 5
Freiburger- am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  12 Beiträge
Heco Victa
Jojo31m am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  4 Beiträge
nuBox 381 vs. GLE 430 vs. victa 300
Jerseysyndicate am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  10 Beiträge
Heco Victa vs. Elac FS57
Lavazza am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  17 Beiträge
Teufel Ultima 30 vs. Heco Victa II 700
ChrisMartin am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.774