Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoverstärker 200€ (auch gebraucht) für nubox 381

+A -A
Autor
Beitrag
loby83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Aug 2010, 03:43
Hallo zusammen,

nachdem ich mit den Nuboxen mehr als zufrieden bin such ich jetzt noch was besseres als meinen Technis SA-DX750, bevorzugte Musik ist immer noch Trance.

Wänn er nen optischen Eingang hätte wäre das super, dürfte es aber wohl eher nur bei Neugeräten geben.
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 25. Aug 2010, 06:04
HIER ein kräftiges Gerät hier aus dem Forum.

Dannn ggf auf einen externen DA-Wandler sparen, sofern du über den PC hörst und noch keine gute Soundkarte hast.
loby83
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Aug 2010, 15:40
Ja ich höre über PC Musik und nutze dafür ne Club3d Soundkarte.

Ist der Onkyo für meine kleinen Boxen nicht überdimensioniert?
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2010, 15:48
Nun, du bist ja nicht gezwungen bis zum Anschlag aufzudrehen
loby83
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Aug 2010, 16:30
Ich hab den Verkäufer mal angeschrieben und hab mal gefragt was noch am Preis geht, da hat er mir a bissel zu forsch reagiert, daher werde ich den net nehmen.

Was wären den noch alternativ Modelle, muss auch net unbedingt so ein Schwergewicht sein, weniger Watt würden es dann ja auch tuen.
RobN
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2010, 17:13
Ich würde darauf achten, idealerweise einen auftrennbaren Verstärker oder zumindest mit "Processor"-Schleife zu nehmen - falls du irgendwann mal Lust auf ein ABL-Modul verspüren solltest.

Für den Preis sollte z.B. sowas drin sein.
loby83
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Aug 2010, 17:20

RobN schrieb:
Ich würde darauf achten, idealerweise einen auftrennbaren Verstärker oder zumindest mit "Processor"-Schleife zu nehmen - falls du irgendwann mal Lust auf ein ABL-Modul verspüren solltest.

Für den Preis sollte z.B. sowas drin sein.


Ok hab jetzt mal gegoogelt was das mit dem auftrennbaren überhaupt bedeutet, kenn ich mich da null aus.

Ok das ist jetzt mal ein Modell was kann man da den sonst noch für welche empfehlen?

Marken sind wohl immer Onkyo, Yamaha, Pioneer, Sony, Denon aber welche Modelle sind da den zu empfehlen, wenns auch billiger was gutes gibt nehm ich auch das
RobN
Inventar
#8 erstellt: 25. Aug 2010, 17:36

loby83 schrieb:
Ok hab jetzt mal gegoogelt was das mit dem auftrennbaren überhaupt bedeutet, kenn ich mich da null aus.

Ja, da könntest du dann idealerweise dein eventuell noch anzuschaffendes ABL perfekt nutzen. Ich würde mir die Option auf jeden Fall versuchen offen zu halten, wenn ich Nuberts hätte.


Ok das ist jetzt mal ein Modell was kann man da den sonst noch für welche empfehlen?

Grundsätzlich kann man eigentlich mit gar keinem Modell von einer dieser Marken etwas falsch machen.

Onkyo hat schon immer etwas mit den Anschlüssen gegeizt, da sind meines Wissens fast keine der kleineren Modelle auftrennbar. Mit Pioneer/Denon kenne ich mich nicht so aus. Zu meinen persönlichen Favoriten gehören immer alle "ES"-Modelle von Sony, die haben statt einer echten Auftrennung immerhin eine so genannten Prozessorschleife, erfüllt im Fall der Nubert-Module den selben Zweck.
loby83
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Aug 2010, 17:39
Kannst mir mal in meinem Budget paar von den Sonymodellen empfehlen, das Problem für mich ist einfach ich kenn den Wert der meisten gar net, kann also nur abgelaufene Auktionen als Richtlinie nehmen.

Aber Verstärker mit digital Anschlüssen gibts wohl nur im neueren und teuren Segment, bei den Dolbyteilen hat das jeder zweite.
RobN
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2010, 17:54
In deinem Preisbereich lägen von Sony z.B. der TA-F590ES, 690ES oder 606ES aus den "neueren" (Mitte der 90er), fernbedienbaren Serien.

Als Sofortkauf werden da üblicherweise 180-190 Euro verlangt, finde ich persönlich eher knapp über der Schmerzgrenze. Auktionen bleiben meist drunter.

Ansonsten blieben noch die Vorgänger ohne Fernbedienung.

Verstärker mit Digitalteil gab's auch früher, bei Sony waren das z.B. Modelle mit dem Zusatz "ESD". Waren aber schon damals recht selten, was sich bis heute auch eigentlich nicht geändert hat.


[Beitrag von RobN am 25. Aug 2010, 17:54 bearbeitet]
loby83
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Aug 2010, 18:50
Bin gerade noch am stöbern was es da für ne Modelvielfalt gibt unglaublich.

Gibts den so Standardsachen woran man nen guten Verstärker erkennt und wieviel W wären den so ideal?

Glaubt ihr man wird den Unterschied beim hören auch wirklich hören? Net das ich jetzt 100-200€ investiere und es hört sich danach gleich an?

Gibts für Trance elektronische Musik ne bestimmte Marke die man bevorzugen soll?
RobN
Inventar
#12 erstellt: 25. Aug 2010, 19:03

loby83 schrieb:
Glaubt ihr man wird den Unterschied beim hören auch wirklich hören?

Also ehrlich gesagt... meiner Meinung nach: Nein. Wenn der Verstärker nicht mit anspruchsvollen Lautsprechern total überfordert ist, wird man (bei deaktivierter Klangregelung, versteht sich) keine nennenswerten Unterschiede hören.


Gibts für Trance elektronische Musik ne bestimmte Marke die man bevorzugen soll?

Nein, siehe oben
loby83
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Aug 2010, 19:20
Ja wenn man kaum nen Unterschied hört dann kann ich mir ja irgendeinen der etablierten Marken kaufen und mehr aufs optische achten (da gefällt mir meiner überhaupt nicht) und die Verarbeitung, da gibts ja schon ab 100€ gute Geräte die auch ausreichend Leistung bieten.
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 25. Aug 2010, 19:25
Es gibt wirklich eine Vielzahl von Modellen, die da in Frage kommen. Schau auch mal nach einem gebrauchten Denon PMA 700 AE. Ein sehr gutes Gerät teilweise unter 200.- zu haben.
RobN
Inventar
#15 erstellt: 25. Aug 2010, 19:27
Meiner Meinung nach ja, absolut. Das ist zwar ein ziemlich umstrittenes Thema hier im Forum, aber nach (nicht nur) meinen eigenen Erfahrungen ist das tatsächlich so.

Ja, das Technics-Braun ist nicht jedermanns Sache
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker für Nubox 381
danny93 am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  12 Beiträge
nubox 381 + hk avr135
Ab$olut am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  17 Beiträge
Welcher Verstärker für Nubox 381 geeignet?
mayuka am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für nubox 381 ca.200 ?
YakaiMw am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  9 Beiträge
nuBox 381
I_Iron_Hide_I am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  5 Beiträge
Verstärker für NuBox 381
N8-Saber am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  11 Beiträge
Verstärker für nubox 381
TDOG123 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Verstärker für Nubert nuBox 381 Stereo-Boxen
avax2891 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  18 Beiträge
Nubert Nubox 381 zubehör?
eddy08 am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  14 Beiträge
Verstärker für Nubox 381-Kaufempfehlung
thokue am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.677