Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nubox 381 + hk avr135

+A -A
Autor
Beitrag
Ab$olut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2010, 15:39
hallo,
ich spiele mit dem gedanken mir einen stereoverstärker anzuschaffen.

ich höre eig nur stereo habe aber einen surroundreciever für die beiden nubox 381.

da surroundreceiver ja nicht so sehr gut für stereobetrieb sind wollte ich mal fragen ob es sich noch lohnt geld für einen stereoverstärker auszugeben oder is der hk 135 auch eig ganz gut für stereobetrieb.
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2010, 16:00
Es kommt darauf an, wie viel Geld du bereit bist zu investieren.
Ab$olut
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jan 2010, 16:01
ich denke mal ich könnte dafür 250 ausgeben
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2010, 16:09
Gibt in der Preislage sicherlich einige Geräte, mit denen eine Verbesserung zu erreichen wäre, z. B.

http://shop.strato.d...bProducts/11760-0001

ansonsten

http://shop.strato.d...bProducts/12100-0001
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=419609
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=386519

oder, vielleicht kannst du den HK ja noch verflüssigen und das Budget erhöhen:

http://shop.strato.d...bProducts/12820-0001

Letzterer wäre eine echte Verbesserung und durch den Digitaleingang auch flexibler einsetzbar.
Ab$olut
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jan 2010, 16:20
also der Onkyo A-5VL und der pioneer sowie der Onkyo A-9355 sehen sehr gut aus finde ich.
wäre den wirklich mit den vorgeschlagenen geräten eine verbesserung zu erwarten.Und sie die alle etwa gleich gut.

als quelle habe ich einen laptop


[Beitrag von Ab$olut am 21. Jan 2010, 16:21 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2010, 16:30
Dann wäre der ONKYO A-V5L ideal, da er einen integrierten DA-Wandler hat und du die oftmals lausigen Onboard-Soundkarten von Laptops umgehen kannst.

Eine Verbesserung würde ich unter anderem durch die deutlich höhere Leistung schon sehen, aber das müssten eigentlich deine Ohren entscheiden.


[Beitrag von Erik030474 am 21. Jan 2010, 16:31 bearbeitet]
Ab$olut
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jan 2010, 16:35
also wäre durch den laptop als musikquelle ein verstärker mit einem da-wandler am aller besten
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2010, 16:41
Auch die externen DAC wie z. B. von Pro-ject DAC Box sind sehr gut für den Preis (ca. 90 €) und in Kombination mit einem guten Stereovollverstärker sicher auch eine mögliche Verbesserung zum jetzigen AVR.

Mit dem ONKYO A-V5L schlägst du quasi 2 Fliegen mit einer Klappe.

Gibt hier im Forum auch schon Erfahrungsberichte zu dem Teil.

Ansonsten kannst du ja auch 2 Wochen gefahrlos testen (und dann natürlich hier einen Erfahrungsbericht posten )

Was am allerbesten für dich ist, können nur deine Ohren entscheiden. Ich habe mich z. B. nach Anschaffung meines AVRs von meinem Vollverstärker getrennt ...
Ab$olut
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jan 2010, 16:45
hehe
okay super
vielen dank für die hilfe und die vorschläge der geräte.

ich werd mal ein wenig weiterlesen und mich schlauer machen bezüglich der einzelnen geräte und so

dankeschön
Ab$olut
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jan 2010, 16:54
wäre denn eine externe soundkarte auch eine gute lösung oder sind die nciht so gut
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 21. Jan 2010, 16:58

Ab$olut schrieb:
wäre denn eine externe soundkarte auch eine gute lösung oder sind die nciht so gut


Externe Soundkarte/externer DAC gehen teilweise Hand-in-Hand, wie z. B. die Project-Box.

Momentan könnte man vermuten, dass du 2 Flaschenhälse bei deiner Stereowiedergabe hast:
1. analoge Soundausgabe vom Laptop (oder gehst du digital in den AVR?)
2. Stereoqualitäten des AVR.

Ob du mit Pro-Ject Box, V-DAC, Beresford 7510, DAC-Magic etc. besser fährst als mit eine sehr hochwertigen Soundkarte wäre auszuprobieren. Bei Soundkarten kenne ich mich aber gar nicht aus.
Ab$olut
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jan 2010, 17:41
also ich hab ein kabel aus dem kopfhöreranschluss über cinch in den avr angeschlossen mehr nicht.
ich weis auch nciht wie ich den da-wandler dann anschließen könnte??


[Beitrag von Ab$olut am 21. Jan 2010, 18:10 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2010, 18:26
Über USB, das funktioniert zumindest mit V-DAC, Beresford 7520, DAC-Magic.

Oder, geht bei meinem Laptop, das hat im KH-Ausgang einen optischen Digitalausgang integriert.

Einen Vollverstärker mit USB-Anschluss (ähnlich dem ONKYO) gibt es auch, das wäre der PIONEER A-A9 J Mk II (oder so ähnlich, bitte selber googeln;) ).

Eine weitere Möglichkeit:
Beresford 7520, ca. 180 € inkl. Versand aus GB und dazu eine Stereo-Endstufe (z. B. gebraucht bei Ebay). Damit wärst du relativ weit vorne.
Ab$olut
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Jan 2010, 18:53
mmmhhh ja denke schon das es bei mir auch integriert ist, da steht SPDIF.

ja der A-A9MK2-K sowie auch A-A6-J haben einen usbanschluss

der pioneer interessiert mich schon sehr
nur habe ich gerade die vernbedienung des gerätes gesehen.
es sieht ganz schön mager aus in sachen einstellungen und so.
kein bass oder treble regler nix wie soll man da denn was einstellen können
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 21. Jan 2010, 19:01
Ich hatte 15 Jahre lang einen Nakamichi, da habe ich nichtmals die Lautstärke geändert ... aber wer es braucht ...
Ab$olut
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Jan 2010, 19:15
ich weis nur nciht wie der ton sich sonst bei anderen geräten anhört wenn es die regler nicht hat :-) .


na denn danke für die tips und die gedult mir zu helfen konnte ein wenig schlauer werden wieder mal.

ich gucke mir mal verschiedene geräte an und stelle mir ein packet zusammen

kennst du denn einen shop wo es den pioneer gibt
PIONEER A-A9 J Mk I
Erik030474
Inventar
#17 erstellt: 21. Jan 2010, 19:43
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nuBox 381
I_Iron_Hide_I am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 980 + Nubert nuBox 381 + Denon DCD 710 AE ?
Jan234 am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  22 Beiträge
Nubox 381 zu Nubox 681
roezdie am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  3 Beiträge
nuBox 381 und Wandhalterung?
Johnny75 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
Verstärker für nuBox 381
kasir am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  6 Beiträge
Nubert Nubox 381 zubehör?
eddy08 am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  14 Beiträge
Verstärker für NuBox 381
Roman.S am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  40 Beiträge
Verstärker für NuBox 381
N8-Saber am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  11 Beiträge
Subwoofer zu NuBox 381?
LekGoLo17 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  18 Beiträge
Verstärker für nubox 381
TDOG123 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455