Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen anfrage

+A -A
Autor
Beitrag
bulla2002
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mai 2003, 17:16
Hallo erst mal bin neu hier.

Also ich habe mir heute den Yamaha RX-V1300RDS gekauft und such nun noch Die richtigen boxen.

Ich Möchte mit gerne Von der Firma Dynaudio die Audience 82 kaufen.

Meine frage sind die boxen gut.
Weil mein freund meint das sind hammer geile boxen von Dynaudio

MFG:Bulla
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 11. Mai 2003, 17:26
Hi bulla2002




Zu den kann ich leider nicht viel sagen – außer, dass die Preislich (Straßenpreis)/ Optisch in die Richtung der Canton RC-A gehen und du dir die einmal anschauen solltest.

Hier ein Link aus dem Forum:

Stereo » Kaufberatung » Canton Ergo Reihe

Gruss
13122734
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mai 2003, 19:13
servus!

zu Deinem modell kann ich leider nichts sagen, was wirklich fundiert wäre. habe aber mal kleine dynaudios probegehört, an die genaue modellbezeichnunung kann ich mich nicht mehr erinnern, auf jeden fall waren sie sehr gut. sehr guter klang und astreine verarbeitung, leider außerhalb meines budgets. die, die ich gehört habe, würde ich vor allem für klassik, vokal oder ähnliche musikrichtungen empfehlen. für techno o.ä. gibt's wahrscheinl. preisgünstigere hersteller.
ChickenMike
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2003, 19:54
Mach dich nicht von dem Urteil deines Freundes abhängig. http://www.elektronikinfo.de/audio/lautsprecher.htm#Kauf
bulla2002
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mai 2003, 23:07
Hallo erst mal danke für die ganzen Antworten

Also ich wahr eben in einen Hifi Geschäft und habe mal gefragt nach den Dynaudios Preis und so.

1 Audience 82 750 € bei 2 stück die ich brauch kommen ich 1500€ für die 2 boxen (na ja Spas Kostet )


Weis einer von euch wo ich die billiger her bekomme ?
Danke schon mal für die Antworten,

MFG:Bulla
Highfidele
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mai 2003, 06:08
Hi,
habe selbst eine Weile die Audience 82 gehabt und war weitgehend glücklich und zufrieden mit ihr.
Der Klang war recht sauber, schon ziemlich detailreich, sie spielte nicht schönfärberisch und wirkte auch nicht extrem gesoundet. Und - worauf ja viele Wert legen: sie hatte wirklich einen tiefen Bass und der kam auch ziemlich mächtig rüber. Aber dabei immer schön präzise.
Die Audience 82 war für meinen Geschmack klanglich schon ganz in Ordnung.
Aber: die Audience ist meines Erachtens kein Lautsprecher, der an jeder Elektronik und irgendwie hingestellt gut klingt.
Ich habe meinen Onkyo-Receiver, an dem sie zuerst lief, eingemottet und mir einen SAM V2 von Audionet geholt. Denn die Audience braucht einen kräftigen Verstärker, um ordentlich angetrieben und kontrolliert zu werden!!!!!
Außerdem habe ich wirklich lange "Lautsprecherrücken" betrieben, bis sie eine gute Räumlichkeit hatte und sich der Ton vom LS wirklich gut gelöst hatte.
Fazit: man muss sich mit ihr beschäftigen und ihr gute leistungsstarke Elektronik vorschalten: dann aber kannst Du aus ihr für das Geld, das sie kosten, wirklich genialen Klang zaubern, der mit deutlich teureren Mitbewerben mithalten kann.
Gruß
Highfidele
EWU
Inventar
#7 erstellt: 12. Mai 2003, 08:47
kann ich nur bestätigen, die Boxen klingen wirklich gut, sie brauchen aber stromstabile Verstärker.
bulla2002
Stammgast
#8 erstellt: 12. Mai 2003, 11:53
Hallo.

Ich habe den Yamaha RX-V1300RDS schickt die leistung um die Audience 82 an zu treiben wen nicht welchen AV Reciver soll ich Nehmen ?

Grus Bulla
Highfidele
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Mai 2003, 12:11
Hi Bulla,

ich kenne die Daten vom Yamaha nicht, aber mein Onkyo hatte im Stereobetrieb 2 x 100 Watt an 4 Ohm. Und das war zwar soweit ausreichend, aber die Dynaudio konnte noch erheblich besser aufspielen.
Mein SAM V2 hat 2 x 110 Watt an 8 Ohm und 2 x 200 Watt an 4 Ohm. Aber - allein die Wattzahl sagt ja nicht grad viel darüber aus, ob ein Verstärker wirklich laststabil spielt.
Da spielt der Aufbau des Verstärkers ja auch noch ein Rolle.
Und es hat der Dynaudio keineswegs geschadet, dass der Verstärker, der sie antrieb eigentlich ein paar Klassen höher spielt.
Sie spielte auch vorher schon soweit zufriedenstellend, aber das wahre Potential kam erst mit Einsatz des kräftigen Verstärkers. Erst da spielte sie wirklich losgelöst, kannte sie die so oft abgeredete Dynamik und spielte erheblich müheloser.
Es lohnt sich also auf alle Fälle, jetzt oder in Zukunft in einen kräftigen Verstärker mit gutem Dämpfungsfaktor zu investieren.
Gruß
Highfidele


[Beitrag von Highfidele am 12. Mai 2003, 12:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Dynaudio Audience 82
Analog-Fetischist am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  52 Beiträge
Hifi Neukauf Welche Boxen sind die richtigen
Sound__Ozzy am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  20 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 50?
zugvogel76 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  2 Beiträge
Suche 5.1 Boxen für Yamaha RX-V775
abyssal am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  2 Beiträge
Dynaudio Audience 72 + welchen Verstärker?
mausi am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  250 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 82
d_r0ck am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  6 Beiträge
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  35 Beiträge
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  5 Beiträge
Dynaudio Audience 42 - Ja/Nein?!?
tretmine am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  12 Beiträge
Was kostet Dynaudio Audience 82
Gummiente am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.991