Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aktiv lautsprecher für überwiegend Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Aug 2010, 02:29
Hallo...
ich habe in meinem Wohnzimmer (25m2) einen Notebook
mit dem ich meine Musik höre,
also überwiegend Stereo... Klassik & HardRock
...Dolby habe ich weniger interesse...

Notebook Ausgang:
1 x S/PDIF
oder 1x Hdmi

Hierfür suche ich Aktiv Lautsprecher bis ca. 600€

...oder komme ich nicht an einem Hdmi Receiver vorbei?
Wollte ich eigentlich gerne darauf verzichten
weil ich ja sehr gutes Stereo möchte und kein Dolby.

Danke für Hilfe
Highente
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2010, 05:45
Hallo,

du benötigst digitale Aktivlautsprecher. Hier mal ein Beispiel.

http://www.preisverg...628dfd4173ce0e77122/

Highente
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Aug 2010, 08:51
Hallo Highente
und danke für die Information.

Für mein Wohnzimmer PA-Lautsprecher gefällt mir nicht so.
Ein Stativ wäre ja auch noch nötig.
Gibt es noch digitale Aktivlautsprecher als Standlautsprecher?
Gruss
Highente
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2010, 09:10
Das kann ich gut verstehen. PA Lautsprecher würde ich auch nur ungern in mein Wohnzimmer stellen.

Standlautsprecher mit eingebautem DA Wandler gibt es z.B von der Firma Meridian. Leider reicht dafür dein Budget nicht.

Aktive Standlautsprecher sind mir bei deinem Budget nicht bekannt.

Highente
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 30. Aug 2010, 09:26
Aktive Standlautsprecehr sind selbst gebraucht zu diesem Preis kaum zu bekommen. Was es aber durchaus gibt sind Kompaktlautsprecher aus dem Studiobereich

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra
Highente
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2010, 10:17
Die Seite hätte ich auch fast verlinkt insbesondere mit dem Hinweis auf die Adam A5. Allerdings fehlt hier die digitale Schnittstelle. Von Dynaudio gibt es ja eine kompakte Aktivbox mit digitalem Eingang. Ich glaube die liegt bei 1800.-€. Wie gesagt Adam ist ein Tipp die haben auch aktive Standlautsporecher.

Wenn man dann digital aus dem Notebook raus will braucht man eben noch einen exterenen DA Wandler. In der Preisklasse der Adam Boxen würde ich hier an Benschmark denken.

www.adam-audio.de

Highente
XphX
Inventar
#7 erstellt: 30. Aug 2010, 10:17
Aktive Monitore passen gut ins Budget, auf Ständer kann man sie draufstellen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2010, 10:36
Es gibt duchraus auch Aktivboxen mit D/A Wandler z.B. aus dem Hause Tannoy
Regelung
Stammgast
#9 erstellt: 30. Aug 2010, 10:46
Hallo monti*,

schau Dir mal die Elac AM 150 an,die kosten 690€ und haben digitale Eingänge.

Grüße Christian
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Aug 2010, 11:48
Vorab eine herzliches Dankeschön an alle...
für die Unterstützung.
Die Elac AM 150 gefallen mir optisch schon sehr gut...
muss mir bei diesen halt noch überlegen,
wie ich diese aufstelle..
werde für diese bestimmt Boxenständer benötigen
oder mir etwas selber bauen müssen.

Wie würdet ihr die Elac AM 150 aufstellen?

Habe noch keinen Shop gefunden wo ich die
Elac AM 150 bekomme


[Beitrag von monti* am 30. Aug 2010, 12:39 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#11 erstellt: 30. Aug 2010, 13:04

monti* schrieb:
....Habe noch keinen Shop gefunden wo ich die
Elac AM 150 bekomme



Frag einfach mal einen Hifi-Händler, der kann bestimmt die Elac AM 150 bestellen.
Ich habe im Netz noch diesen Händler gefunden.

Grüße Christian
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Aug 2010, 13:16
Hallo Christian
ich habe bei der Firma ELAC nach Onlineshops und Händlern in meiner Region gefragt. Die melden sich sicherlich bald.
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 30. Aug 2010, 14:46
Ich habe die bei www.hifistudio.de bestellt und warte noch, da zur Zeit schwer lieferbar. Mit original ELAC-Stativen liegen die bei 650 €.

Die angesprochene Dynaudio Focus 110 A liegt ohne größeres Verhandlungsgeschick bei 1.400 € im Paar, optisch schön, ich würde aber die JBL 4326 im Paket vorziehen.

Digitale Raumeinmessung/-korrektur, Messmikrophon, Fernbedienung alles schon mit dabei und klanglich weit vor den Dynaudios meiner Meinung nach.

Im Budget läge aber auch noch die Adam A7X die, wenn einem der Hochtöner gefällt, hier unerreicht ist.

Der angesprochene Benchmark liegt übrigens bei ca. 900 € aufwärts, je nach Ausstattung. Wenn auch noch mal analoge Quellen anzuschließen sind, dann mal nach dem NUFORCE ICON HDP Ausschau halten, liegt mit Vollausstattung ungefähr beim halben Preis.
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 30. Aug 2010, 16:04
Hallo Erik030474
die JBL 4326 sind bestimmt klanglich klasse, aber für mein Wohnzimmer gefallen sie mir optisch nicht so... rechts und links die Tragegriffe...
jedoch noch eine Option
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 31. Aug 2010, 08:09
Email von ELAC
vielen Dank für Ihre Anfrage zu Elac Produkten.
Die AM 150 sind im Moment leider sehr schwer lieferbar und die nächste Bauserie wird erst Ende September fertig sein.
Habe noch eine Liste von Händlern in meiner Umgebung bekommen... die telefoniere ich ab
möchte aber noch mehr über die BS 243 Active erfahren...
Könnte die Elac BS 243 Black HGL, 1 Paar für 898,- bei Saturn bekommen... kann mir jemand sagen ob der Preis angemessen ist?


[Beitrag von monti* am 31. Aug 2010, 12:20 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#16 erstellt: 31. Aug 2010, 14:23
Hallo monti,

bist Du wirklich sicher, dass es sich um eine aktive Box handelt?

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 31. Aug 2010, 14:27 bearbeitet]
XphX
Inventar
#17 erstellt: 31. Aug 2010, 15:09
Kauf bitte nicht beim Saturn, dort wirst du kein Schnäppchen machen... mit etwas "Glück" findest du überteuerte Ware zum "reduzierten" Preis.
Erik030474
Inventar
#18 erstellt: 31. Aug 2010, 15:40

monti* schrieb:
...
möchte aber noch mehr über die BS 243 Active erfahren...
Könnte die Elac BS 243 Black HGL, 1 Paar für 898,- bei Saturn bekommen... kann mir jemand sagen ob der Preis angemessen ist?


Auch Saturn macht gute Preise bzw. steigt in der Regel auf den PReis des Internetversenders ein ... bei mir zumindest bisher immer.

Die BS 243 ist ja noch neuer als die AM 150, aber ein interessantes Konzept bzgl. LS-Regelung integriert in die Hochtönereinfassung.
Regelung
Stammgast
#19 erstellt: 31. Aug 2010, 15:48
Ich habe etwas über diese Box gefunden.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 31. Aug 2010, 15:53 bearbeitet]
XphX
Inventar
#20 erstellt: 31. Aug 2010, 18:27
Krass, sogar Toslink ist bei der BS 243 dabei :O
Erik030474
Inventar
#21 erstellt: 01. Sep 2010, 05:00

XphX schrieb:
Krass, sogar Toslink ist bei der BS 243 dabei :O


Naja, ist jetzt auch nicht so der Kostenfaktor. Ein optisch auf koaxial Wandler kosten gerade mal 10 € ... man kann auch 1.000 € dafür ausgeben, wenn man auf Voodoo steht. Dem digitalen Signal ist das nämlich herzlich egal.
XphX
Inventar
#22 erstellt: 01. Sep 2010, 07:29
Normalerweise bin ich USB-Eingänge gewohnt, an die nur ein Computer angeschlossen werden kann. Ist erfreulich, dass somit der digitale Eingang für alles genützt werden kann.
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 01. Sep 2010, 07:35
Hallo mal eine grundsätzliche Frage ... solche digitalen aktiv Lautsprecher werden als Nahfeldmonitore bezeichnet.
Ich sitze ca. 3,80 m entfernt... gehört das noch zu Nahfeld?
XphX
Inventar
#24 erstellt: 01. Sep 2010, 08:36
Es kommt darauf an, wie stark die Monitore bündeln. Bündeln sie stark, hast du einen kleineren Sweet-Spot, da klingt der Ton am besten. Wird der Sound breiter abgestrahlt, kommen mehr Reflexionen von Wand/Boden/Gegenständen dazu, dafür musst du nicht am Sofa-Hörplatz (oder so) sitzen.

Wie das am Ende bei dir klingt, kann man nur mutmaßen und nicht genau vorausbestimmen; außerdem muss das dir gefallen.

Eine Paintskizze wäre gut, um die Position der Monitore herausfinden zu können (mit eingezeichnetem Hörplatz). Auf Ständer kannst du sie auch stellen.
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 01. Sep 2010, 09:11
danke XphX ... klar da bleibt nur der Praxistest

als Wandhalterung würde ich die
Vogels VLB 200 Lautsprecherhalter
nehmen

... habe noch ein bisschen unter Behringer geguckt,
da gibt es die Behringer Monitor Speakers MS40
die haben nur 20Watt und kosten um die 110€.
Ich meine, das kann nichts für mein Wohnzimmer sein, oder?

Habe mich halt erschrocken, dass die
JBL LSR 4326PAK als Nahfeldmonitore bezeichnet werden.
Erik030474
Inventar
#26 erstellt: 01. Sep 2010, 16:13

monti* schrieb:
Hallo mal eine grundsätzliche Frage ... solche digitalen aktiv Lautsprecher werden als Nahfeldmonitore bezeichnet.
Ich sitze ca. 3,80 m entfernt... gehört das noch zu Nahfeld?


Es besteht kein Konstruktionsbedingter Unterschied zwischen "aktiven Nahfeldmonitoren" oder "aktiven Hifi-Kompaktlautsprechern", auch nicht hinsichtlich der verwendeten Chassis oder Frequenzweichen dahinter. Sofern verfügbar sind sogar aktive und passive Varianten von Lautsprechern von der Konstruktion identisch, einzig die aktive Verstärker-Frequenzweichen-Einheit fehlt.

Bestes Beispiel hierfür ist und bleibt:

Aktiver Nahfeldmonitor: KS Digital ADM 30, ca. 2.400 € Paarpreis

Aktiver Hifi-Kompaktlautsprecher: Backes & Müller BM 2, ca. 5.800 € Paarpreis.

Bis auf das Äußere sind die technisch identisch und weisen sogar die gleichen "Fehler" bzw. Unzulänglichkeiten auf: lautes Grundrauschen!
XphX
Inventar
#27 erstellt: 01. Sep 2010, 17:01
Für 110 Euro gibts natürlich keinen guten Sound, die Behringer kannst gleich wieder streichen.

Es gibt dann noch aktive Standlautsprecher, die entsprechend höhere (und was für welche, oohja ;D) Pegel fahren können, als eine kompakte Box. Ich freu mich schon, wenn ich genug Geld für neue LS zusammen hab, das werden definitiv aktive Stand-LS
Erik030474
Inventar
#28 erstellt: 01. Sep 2010, 19:44

XphX schrieb:
Für 110 Euro gibts natürlich keinen guten Sound, die Behringer kannst gleich wieder streichen.

Es gibt dann noch aktive Standlautsprecher, die entsprechend höhere (und was für welche, oohja ;D) Pegel fahren können, als eine kompakte Box. Ich freu mich schon, wenn ich genug Geld für neue LS zusammen hab, das werden definitiv aktive Stand-LS ;)


Dann guck mal bei KS Digital für ca. 4.500 € im Paar, die haben einen mit d'appolito-Anordnung oder bei ATC für ca. 8.500 € im Paar.
Regelung
Stammgast
#29 erstellt: 01. Sep 2010, 20:59

XphX schrieb:
...Es gibt dann noch aktive Standlautsprecher, die entsprechend höhere (und was für welche, oohja ;D) Pegel fahren können, als eine kompakte Box. Ich freu mich schon, wenn ich genug Geld für neue LS zusammen hab, das werden definitiv aktive Stand-LS ;)



Schau mal hier rein, da werden einige aktive Lautsprecher aufgeführt.

Grüße Christian
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 02. Sep 2010, 08:05
@Erik030474
Danke für die Eröterung Nahfeldmonitoren.

Habe gestern bei Saturn-Berlin
die Elac BS 243 Active in Schwarz erkundet.
Im Kopf habe ich sie ja schon gekauft, da sie ja
über einen Optical Anschluss verfügen.
Dann spar ich mir eine weitere Schnittstelle und Kabelei,
die ich mit einen Audio-Adapter hätte
(Toslink -> Koaxial wandelt optisch in elektr. Signal).
Und 22€ Kosten.

Den Klang kann ich nicht bewerten.
Es ist halt nicht mein Wohnzimmer und meine Musik.
Bei mir müssen aus Platzgründen die Lautsprecher sehr nah an die Wand (Wandhalterung Vogel) da ich keinen Platz habe.
Ich kann die Lautsprecher nicht 1 m von der Wand aufstellen.

Ob diese zur Mittelklasse gehören kann ich auch nicht sagen.
Vielleicht lag es auch nur an den Verkäufern...
Ich sagte, dass ich das Paar für 890€ bei Saturn Köln bekommen könnte
und in Berlin geben sie mir einen Stückpreis...
was soll ich denn mit einem Lautsprecher...
schließlich bekam ich den Preis für das paar Lautsprecher 998,-
Ich sagte, ich überlege es mir.


Stehe vor der Wahl Elac BS 243 Active oder
JBL LSR 4326PAK Monitorpaket aktiv 2x 4326 P + LSR 4300 AAC mit der Vogel VLB 200 Lautsprecherhalterung.
Welche würdet ihr eher nehmen?


[Beitrag von monti* am 02. Sep 2010, 12:25 bearbeitet]
XphX
Inventar
#31 erstellt: 02. Sep 2010, 09:57
Danke für die Links, aber "mein" Händler baut selbst Lautsprecher und da wirds wahrscheinlich was von denen.
Regelung
Stammgast
#32 erstellt: 02. Sep 2010, 13:30
Hallo XphX,

ich kenne nur einen Händler, der selbst aktive Lautsprecher baut: David Messinger.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 02. Sep 2010, 13:31 bearbeitet]
XphX
Inventar
#33 erstellt: 02. Sep 2010, 13:33
Genau der ist gemeint
Erik030474
Inventar
#34 erstellt: 02. Sep 2010, 15:50

Regelung schrieb:
Hallo XphX,

ich kenne nur einen Händler, der selbst aktive Lautsprecher baut: David Messinger.

Grüße Christian


Interessant ... leider nciht gerade um die Ecke ...
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 03. Sep 2010, 17:11
Es wäre sehr schön, wenn mir einer einen Tipp geben würde,
welche von den beiden aus dem Wandhalter besser klingen.
Diese wären ca. 10cm bis 20cm von der Wand entfernt.

Elac BS 243 Active oder JBL LSR 4326PAK ?
Erik030474
Inventar
#36 erstellt: 03. Sep 2010, 17:14

monti* schrieb:
Es wäre sehr schön, wenn mir einer einen Tipp geben würde,
welche von den beiden aus dem Wandhalter besser klingen.
Diese wären ca. 10cm bis 20cm von der Wand entfernt.

Elac BS 243 Active oder JBL LSR 4326PAK ?


Problem bei dieser Beurteilung ist, dass die ELAC wohl kaum einer gehört hat bisher.

Beiden gemein ist die BR-Öffnung nach hinten, da hat keine einen Vorteil.

Vorteil für die JBL: Raumkorrektur

Nachteil der JBL: Optik
Regelung
Stammgast
#37 erstellt: 03. Sep 2010, 17:36
Hallo monti,

da musst Du Dich durchhören, die BR-Öffnungen lassen sich mit Schaumstoff verschließen.

Grüße Christian
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 03. Sep 2010, 17:36
ok... die Optik muss dann zurückgestellt werden.
Habe auch versucht etwas über die Raumkorrektur zu erfahren... ob die es wirklich bringt... aber da habe ich nichts Definitives erfahren
Regelung
Stammgast
#39 erstellt: 03. Sep 2010, 17:45
Hallo monti,

hier hat jemand die JBL bewertet, vielleicht hilft Dir das wieter.

Grüße Christan
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 03. Sep 2010, 18:04
danke, ja den habe ich schon gelesen und ich wollte auch bei thomann bestellen. Bin mit denen sehr zufrieden... da könnte ich auch bei Nichtgefallen zurücksenden... was ich bei Saturn nicht kann....
Optik und das mit dem Rauschen hatte mich immer abgehalten
Regelung
Stammgast
#41 erstellt: 03. Sep 2010, 18:15
Hallo monti,

ich glaube, dass das Rauschen Dir nicht auffallen wird, wie beschrieben wurde, hört man dieses nach zwei Meter Abstand nicht mehr und im Betrieb ist dieses Rauschen nicht mehr wahrzunehmen.

Grüße Christian
Erik030474
Inventar
#42 erstellt: 03. Sep 2010, 18:15
Saturn???

Bestell bei www.musicstore.de kosten das "regulär" nur 955 € und sind auch für 900 € zu haben.
monti*
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 03. Sep 2010, 18:36
@Saturn? ... da hätte ich die Elac BS 243 Active gekauft, diese sind nicht über den Onlinemarkt zu bekommen, so der Hersteller.
Das mit dem Rauschen muss ich hören...
mache dann Meldung...
ich hoffe, dass es noch ok ist.
Erik030474
Inventar
#44 erstellt: 04. Sep 2010, 06:39
Dachte, du willst die JBL im Saturn kaufen ...

Welche wird es denn jetzt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo aktiv Lautsprecher (max. 150 ?)
holle87 am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  6 Beiträge
Stereo Aktiv Lautsprecher für Webradio, evtl. auch für draussen
BigMischa am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  4 Beiträge
( Vor ) Verstärker für Aktiv-Lautsprecher
Zeppelin03 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  9 Beiträge
Stereo-Lautsprecher
chooo am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  2 Beiträge
Aktiv Lautsprecher
Raffi14 am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  10 Beiträge
2.0 AKTIV Stereo Lautsprecher gesucht
maeckes am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  6 Beiträge
Aktiv Lautsprecher für Karaoke
HifiFabs am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  5 Beiträge
Aktiv Lautsprecher für TV
flo0909 am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  11 Beiträge
schicke Stereo Lautsprecher
devilson001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  11 Beiträge
Stereo LS für insgesamt max. 400? überwiegend für Musik (Techno etc.)
|_chris_| am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  224 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedCytox
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.740