Umfrage
welcher miniverstärker fürs kleine Geld?
1. Scythe SDA1100 Kama Bay AMP (0 %, 0 Stimmen)
2. Dynavox Spark II (0 %, 0 Stimmen)
3. TA2020 T-Amp (o.ä.) (0 %, 0 Stimmen)
4. Dynavox MT-50 (0 %, 0 Stimmen)
5. Selbstbau (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

welcher miniverstärker fürs kleine Geld?

+A -A
Autor
Beitrag
viertelnach8
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2010, 11:53
hallo,

ich suche einen miniverstärker, der meine selbstgebauten tubys (siehe z.B. bei spectrumaudio) unterhalten kann.
Momentan laufen sie an einem Dynavox cs-pa1 und das ist pegel- und klangmäßig die untere "Schmerzgrenze". Meine Freundin hat gesagt, sie möchte keine dicken hifi-Geräte, deswegen fallen die 43cm Standardgrößen aus

Beim stöbern bin ich auf die 5 oben genannten Möglichkeiten gestoßen.
1. Scythe SDA1100 Kama Bay AMP
2. Dynavox Spark II
3. TA2020-T-Amp (oder andere amps von dem Verkäufer)
4. Dynavox MT-50
5. Selbstbau mit Fertigplatine in etwa der Preisklasse.

Ist einer der Kandidaten eher zu empfehlen, als die anderen? Oder ganz was anderes? Oder ist des alles nur Ramsch?


Danke für eure Antworten!!

Thomas
Highente
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2010, 12:32
Hallon

hier habe ich noch was von Pro Ject. Ne ganze Serie von Verstärker bis Tuner und CD Player im Mini Format

http://www.pro-ject-shop.de/elektronik.php

Highente
-Vintage-Fan-
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2010, 12:47
Freundin wechseln
Marsupilami72
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2010, 13:00
Also pegelmässig wirst Du Dich mit der bisher erreichbaren Lautstärke abfinden müssen.
Die genannten Verstärker dürften alle so um die knapp 20Watt an 4 Ohm liefern - und die Breitbänder vertragen ohnehin nicht viel mehr.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 23. Sep 2010, 13:04
Hallo,

müssen es denn solche Minigeräte sein? Die geannten Project sind da sicher nicht schlecht.

Es gibt ja auch respektable Halfsizegeräte. Z.B. aus dem Hause TEAC, sowie richtig gute Kompaktsysteme....

Was darf der Spaß denn kosten?

Gruß
Bärchen
viertelnach8
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Sep 2010, 19:07
deswegen ja "fürs kleine Geld"
bin Student und bekomm weder bafög noch Elterndarlehen

Die Pro-ject Teile sind schon echt schnuckelig, aber preislich halt über dem Rahmen. Half-Size-Systeme hab ich mir auch angeschaut, da war eigentlich nur eins drunter, die pianocraft von yamaha. Da wir aber auch einen dvd player brauchen, müsste es dann schon eine für 400€ sein... also auch teuer

Ich hab kein Heimkino, nur stereo, damit ich den alten Röhrenfernseher nicht hören muss. Deswegen kann es auch wirklich ein reiner Verstärker sein. Lautstärke kann ich am TV btw. DVD regeln und ein Quellenwahlschalter kostet auch nicht die Welt.

Ich hab an was billiges gedacht, Gehäuse schmeiß ich weg und bastel mir dann eine schnuckelige neue Designbehausung, die zu den Lautsprechern passt - weswegen ich auch auf Bausätze gekommen bin, weil ich das Gehäuse ja eh nicht brauch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Miniverstärker
teckste am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  3 Beiträge
ordentliche Standlautsprecher fürs kleine Geld?
lisztiger am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  4 Beiträge
Miniverstärker gesucht
antosa am 26.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  4 Beiträge
Miniverstärker gesucht
CMG am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  4 Beiträge
Suche robusten 'Party' Verstärker fürs kleine Geld.
scheaza am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  9 Beiträge
suche die beste Kombi fürs kleine Geld
kamill82 am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  3 Beiträge
Miniverstärker mit mehreren, addierten Eingängen?
Matze88 am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  8 Beiträge
Mc Voice miniverstärker!?
board4fun am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  7 Beiträge
Miniverstärker für "Unterwegs"
Stephan.M. am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  3 Beiträge
Kleine Anlage fürs Bad
check0 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.186 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSiggieBert
  • Gesamtzahl an Themen1.409.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.839.758

Hersteller in diesem Thread Widget schließen