Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche günstige Micro-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
mat79
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2010, 20:14
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer günstigen Micro-Anlage für's Schlafzimmer mit folg. Spezifikationen:

+ MP3-Wiedergabe
+ Radio
+ Weckfunktion
+ Fernbedienung

Schön wäre ein USB-Port, um nen Stick anschließen zu können... oder ein SD-Schacht.
Und da das Teil im Schlafzimmer stehen soll, sollte es im Standby möglichst "unhörbar" sein... ich hatte mal so ein Teil von Medion, das brummte immer fröhlich vor sich hin... das war echt nervig!
Das Gerät muss keine großartige Leistung haben - es wird eh nur auf "leise" betrieben.

Bin gespannt auf Eure Vorschläge.

MfG
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2010, 20:22
Hallo,

da würde ich mir mal die Pianocraft von Yamaha anschauen u. hören.
Stutz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Sep 2010, 21:02
Kann ich nur zustimmen.

Ich habe die Pianocraft seit vier Jahren. Übrigens auch im Schlafzimmer :-)
Die Minianlage mit dem besten Preis/leistungsverhältnis.

Sieht super aus. Klingt auch leise gut. Und kann auch lauter

Viele Grüße

Sascha


[Beitrag von Stutz am 26. Sep 2010, 21:04 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2010, 21:36
Onkyo CS-535

Die Onkyo kann ich im Prinzip empfehlen.
Für mich war wichtig,ordentlicher Klang und mehrere Weckzeiten.

Der Vorgänger Cs-525 hatte durchaus gute Boxen dabei.
Bei der 535 werden 2 elende pappschachteln mitgeliefert die auch entsprechend nicht gut klingen,
dafür ist ein I-Pod Dock dazu gekommen.

Was noch zu berücksichtigen wäre.
So mini ist die Onkyo gar nicht,in der Tiefe sind es immerhin
36-37cm was ich nicht bedacht hatte.
Meine Kommode ist nur 30 tief.

Gruß plüsch
mat79
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Sep 2010, 18:59
Ok, ich werde versuchen, mir die genannten Geräte mal irgendwo anzuhören.
Soweit erstmal danke für die Tipps.
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2010, 19:20
Biet gerade eine nagelneue TEAC CR-H228i + Lautsprecher LS-H240 hier im Forum an!

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5251
Stutz
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Sep 2010, 20:19
Die Teac ist auf jeden Fall ne gute Alternative!

Die Frage ist der Preis für die Pianocraft und ob du die höhere Leistung der Yamaha "brauchst" ;-)

Ich brauche sie egal in welchem Zimmer

Viele Grüße

Sascha
plüsch
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2010, 20:48
Hallo mat,

habe gerade noch mal die Überschrift gelesen.
Suchst Du Mini oder Micro?
Denn bisher sind ja nur Mini Anlagen genannt worden.

Gruß plüsch
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2010, 20:54

plüsch schrieb:
Hallo mat,

habe gerade noch mal die Überschrift gelesen.
Suchst Du Mini oder Micro?
Denn bisher sind ja nur Mini Anlagen genannt worden.

Gruß plüsch


Stimmt eigentlich, aber wo fängt genau Micro an?
plüsch
Inventar
#10 erstellt: 27. Sep 2010, 21:14
Hallo Ingo,


aber wo fängt genau Micro an?


das kann ich auch nicht sagen,
aber für mein Verständnis haben die Minis etwa die halbe Breite der Vollformatgeräte.
Von Teac gab es auch mal eine 100er Serie,
ab da fängt dann für mich Micro an, so ab 180er Breite abwärts und nicht zu tief.

Gruß plüsch
Stutz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Sep 2010, 22:17
Ist doch auch egal ;-)

Je größer die Anlage umso "besser" ist sie. Bsp. Pianocraft mit nur einem Block zu der zwei teiligen.

Entscheidend ist bei allen kleinen Anlagen, was er ausgeben will und das sie optisch zum Raum passt.

Qualitativ kann man bei den guten Hifi Herstellern /Yamaha, Denon, TEAC, etc. nichts falsch machen.


Viele Grüße

Sascha


[Beitrag von Stutz am 27. Sep 2010, 22:21 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#12 erstellt: 27. Sep 2010, 22:32
naja,
aufgrund meiner Erfahrung denke ich daß die Größe doch eine Rolle spielen kann.
Bei mir würde die Onkyo 6cm auf der Komode überstehen und quer möchte ich die nicht aufstellen.
Also steht die Onkyo im Karton und ich benutze immer noch meine alte JVC Micro,13cm breit und 20cm tief mit einer Weckzeit.

Gruß plüsch
mat79
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Sep 2010, 17:45
Hallo.
Ja so richtig hab ich mir da noch gar keine Gedanken gemacht...Mini oder Micro ... aber ist im Prinzip egal, nur halt nix "Vollwertiges", das wäre mir da zu groß.


Qualitativ kann man bei den guten Hifi Herstellern /Yamaha, Denon, TEAC, etc. nichts falsch machen.


Das stimmt sicherlich, deshalb werde ich demnext mal ein paar Geräte probehören, und mich dann entscheiden.

Bis dahin danke für die Hinweise!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Micro-Anlage die mp3 auf USB-Stick / SC-Card verständlich anzeigen kann
Paua am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  14 Beiträge
Micro Anlage!
Sömsebröler am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  6 Beiträge
suche Radio mit USB Anschluß für MP3
MacGyverDTH am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  2 Beiträge
Micro-Anlage für Campingplatz
Sven22309 am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  3 Beiträge
Micro Gerät
Mohol am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  4 Beiträge
Suche "individuelle" Lösung: Mini/Micro Anlage
dead.line am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  4 Beiträge
Micro Anlage mit 2 Lautsprecherausgängen
hochklassig am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  2 Beiträge
Micro-Anlage mit USB gesucht
chiefcommander am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  7 Beiträge
Günstige Anlage für mein Schlafzimmer ???
clio7 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  5 Beiträge
Suche Micro-Anlage mit iPod-Dock
skuehnen am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.273