Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe beim kauf von Verstärker und Box

+A -A
Autor
Beitrag
*Bass.-'Freak*
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2011, 22:25
Brauche Hilfe ob das zusammen passt DANKE.

lautsprecher

verstärker

brauche also Hilfe weiß nicht ob der Wiederstand und so passt zwischen Verstärker-Box-Pc kann ich die einfach zam klemmen
also rot schwarz box-verstärker und rot weiß verstärker-Pc ?
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2011, 23:04
Hallo bassfreak

Das paßt schon zusammen.
Ist nämlich: Schrott Lautsprecher an Schrott Endstufe.

Was willst Du beschallen?
Dein Zimmer oder eine Party?

Wie teuer darf´s werden?

Ist Gebrauchtkauf oder Selbstbau bei den Lautsprechern ein Problem?

Schönen Gruß
Georg
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2011, 07:50
Hallo,

ich kann mich Georg nur anschließen: 2x Müll.

Grüße
Frank
*Bass.-'Freak*
Neuling
#4 erstellt: 16. Feb 2011, 15:53
also ich will mein zimmer " beschallen "
es ist kein konzert Saal, Hochtzeit oder was anderes.

Ich würde den Lautsprecher in mein Zimmer stellen an die Endstufe und die an den Pc mehr will ich auch nicht ausgeben.

Warum schrott was ist an denen so schlimm ?

Ich will einfach nur guten satten bass ob ich da jetzt eine bassbox oder anderes bauen muss is kein problem.


[Beitrag von *Bass.-'Freak* am 16. Feb 2011, 15:55 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2011, 16:02

Warum schrott was ist an denen so schlimm ?

Die Produkte sind einfach Müll, "weil es so ist".
Es ist nicht möglich, einen Lautsprecher mit 5 Treibern in "guter" Qualität zu produzieren, der lediglich 80 € kostet.
So "viel" wird in qualitativ vernünftigen Lautsprechern schnell mal für einen einzelnen Treiber (z. B. Tieftöner) aufgerufen - von den Kosten für Gehäuse und Frequenzweiche mal gar nicht zu reden.

Gleiches gilt ganz ähnlich für die Endstufe.

Warum fragst Du, wenn Du Anwtorten eh anzweifelst?

Wenn Du lediglich den PC anschließen willst und 260 € zur Verfügung hast (100 € + 2x 80 €; wie bei dem von Dir verlinkten Billigzeugs), würde ich eher zu so etwas raten, wenn NICHT Beschallung das Ziel ist:
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor.htm
(kosten zwar etwas mehr, klingen dafür aber ordentlich und können sogar recht laut - dafür sehen sie aber bei weitem nicht so lächerlich nach blinkender Kinderzimmer-PA aus :D)

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 16. Feb 2011, 16:36 bearbeitet]
*Bass.-'Freak*
Neuling
#6 erstellt: 16. Feb 2011, 16:24
ich will bass und keine 75 Watt studio lautsprecher o.0
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2011, 16:29
Dann viel Spaß mit dem Schrott.

Ich bin raus.

Grüße
Frank
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2011, 16:34
Dann kauf Dir den Müll, wenn Du geil auf Wattzahlen bist.

Hüb hat einen guten Vorschlag gemacht, wie man günstig an guten Sound kommt.

Du glaubst es nicht, also mußt Du es durch sinnloses Geld ausgeben lernen.

"That´s Life"

Schönen Gruß
Georg
Jonas2704
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2011, 16:38
Dann hoere Dir mal ein paar gute geschlossene Kopfhoerer an. Die gehen tief und laut und auch in Deinem Preissegment findest Du schon was ordentliches. Gute Boxen sind da schon sehr deutlich teurer.

Weiterer Pluspunkt. Deutlich weniger Stress mit Nachbarn und Mitbewohnern
Chohy
Inventar
#10 erstellt: 16. Feb 2011, 18:41
Leute wie der TE wollen aber das es "drückt" und sind eben durch W-Zahlen zu beeindrucken

@*Bass.-'Freak* : Nochmal, das ist hochgradiger Schrott! Überleg doch mal, der Hersteller verdient auch noch + Händler
Die reinen Materialkosten liegen meist bei 10%
Den Rest kannst du dir ja selber überlegen... Wie hüb schon gesagt hat; 5 Treiber für 80€ ist Müll... V.a. diese 3 Piezo Tröten

Mit den Behringer wärst du weit besser dran

gruß chohy
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 16. Feb 2011, 18:48
Und wenn später sich mal wieder etwas Kohle angesammelt hat einen aktiven Sub (Z. Bsp.: den Mivoc SW 1100, oder so ähnliche Bezeichnung) dran. Dann drückts richtig.

Schönen Gruß
Georg
SyncOL
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Feb 2011, 19:06
also fürs kinderzimmer sind die doch voll iO

Muss auch zustimmen die Aktiven Behringer sind gut und werden klanglich diese Blinkedinger klar hinter sich lassen.

Auch wenn du nur "Bass" willst. Mit dem Geld und solchen LS wirst du nur ein Gedröhne und Geklimper erzeugen.
Magicforce
Stammgast
#13 erstellt: 16. Feb 2011, 20:38

Wenn Du lediglich den PC anschließen willst und 260 € zur Verfügung hast (100 € + 2x 80 €; wie bei dem von Dir verlinkten Billigzeugs)

das ist aber teuer, ich dachte 80€ wäre der Paarpreis
Chohy
Inventar
#14 erstellt: 16. Feb 2011, 20:42

Magicforce schrieb:

Wenn Du lediglich den PC anschließen willst und 260 € zur Verfügung hast (100 € + 2x 80 €; wie bei dem von Dir verlinkten Billigzeugs)

das ist aber teuer, ich dachte 80€ wäre der Paarpreis :P


Wo sollen denn sonst die 800W und die 3 Piezo HT's herkommen

Gebraucht würde man auch schon etwas Brauchbares bekommen und evtl. noch mit Lametta und LEDs verschönern... Dann passt wenigstens der Klang

gruß chohy
MadeinGermany1989
Inventar
#15 erstellt: 16. Feb 2011, 21:22
Die Teile können weder besonders laut noch ordentlichen Bass, ausserdem klingen sie extrem schlecht. Mit einem Logitech z2300 wirst du die locker platt machen, vor allem im Bassbereich. Kauf dir lieber was vernünftiges als so einen Schrott, die Beschreibungen der Lautsprecher könnte man als Betrug bezeichnen, da kann sich selbst die Marketingabteilung von BOSE noch eine Scheibe abschneiden.
flo42
Inventar
#16 erstellt: 16. Feb 2011, 21:29
die logitech z2300 sind auch schrott:D die hatte ich mal.

die satelliten sind der letzte dreck und der subwoofer drückt zumindest minimal.
gibson81
Stammgast
#17 erstellt: 16. Feb 2011, 21:46
hallo ich bin zwar erst 16, aber ich weis, dass man unter 200€ keine passive Pa box kriegt, die ta12er ist für mich die erste pa box(Ich hab mich letztendlich für die art serie aus Italien entschieden). Bei den Billig pa boxen wird meißt nicht die rms leistung sondern eine fantasiezahl angegeben. Übrigens der Billigste hochtöner beim Thomann(pa ausrüstung) kostet schon halb so viel wie deine box. Zur endstufe sag ich lieber nichts. Die vorgeschlagenen Behringer klingen für 300 € gut und sind fürs zimmer gut. ich habe fürs zimmer auch studiomonitore(krk rocket8). Alternativ kannst du dich auf dem gebrauchtmarkt für Hifi geräte umsehen. Im Elektromarkt giebt es anlagen die nur bass können vielleicht ist das, das du willst, wenn du bass willst dann ein billiges 2.1
dein vorschlag mit den 79 € boxen ist müll, ich würde sowas nicht mal auspacken, ehrlich
MadeinGermany1989
Inventar
#18 erstellt: 16. Feb 2011, 22:06
Das Logitech is immer noch deutlich besser als die Sachen, die sich der TE rausgesucht hat. Wenn er viel Bass für wenig Geld will, könnte er sich ein MPA Milly oder Marlis vom Conrad holen, das klingt wohl auch net so toll aber is wenigstens laut.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Feb 2011, 22:06
http://audio.shop.eb...trksid=p3286.c0.m282

http://cgi.ebay.de/m...a0aa17965196ff9fa80e

http://audio.shop.eb...trksid=p3286.c0.m282

Hallo TE,

leider muss ich meinen Vorrednern recht geben,
deine verlinkten Artikel sind qualitäts und leistungsmäßig noch nicht mal den geringen Betrag wert welche sie kosten,
es lohnt sich nicht darüber auch nur einen Gedanken zu verlieren.

Bei deinem Budget und deinem Wunsch nach Bass werden oben aufgeführte Links interessant,
für den Bass den Neuen Mivoc Aktivsubwoofer,
als Lautsprecher einen Standlautsprecher von z.B. Qudral dazu wie auch verlinkt,
hier ist oft Geld zu sparen wenn man Lautsprecher zur Abholung findet,welche in der Nähe von deinem Wohnort stehen.
Dazu ein Vollverstärker,
daran wird der PC,die Lautsprecher und der Sub angeschlossen,
ein Denon PMA ... wie verlinkt,

bei allem auf die Beschreibung achten,
nicht alles ist immer fehlerlos.


Damit hättest du viieeel mehr Klang,
vieeeel mehr Bass,
und vieeel hochwertigere Komponenten als du es mit deinem oben genannten Vorhaben auch nur ansatzweise erreichen könntest.

Gruss
*Bass.-'Freak*
Neuling
#20 erstellt: 16. Feb 2011, 22:18
könntet ihr mir subwoofer schicken also links

Danke Habe jetzt kapiert die skytec müssen wohl echt scheiße sein

Ich bräuchte dann nur noch einen Sub mit so 800 Watt und ne endstufe weil der andere verstärker is auch schrott ( nach euch)
gibson81
Stammgast
#21 erstellt: 16. Feb 2011, 22:19
der vorschlag mit ebay ist schon mal besser als das andere zeug. Bei ebay würde ich zwar keine Pa für 3000 kaufen, wir reden aber über max. 300€ und da giebt es nichts neues.(die behringer studiomonitore mal ausgeschlossen, die haben einen passablen, wenn auch nicht so lauten bass)

Eine weitere alternative währen 2 solche
, es ist das einzige boxen paar im pa bereich für 300 €, dass ich auspacken würde, später noch diesen bass dazu und dann kannst du deine anlage auch für partys benutzen, dein zimmer wird wackel, ich habe das sett beim thomann angehört und war begeistert, was mann so für unter 600 € bekommt. the box markiert mit diesem Sett die unterste grenze, was man noch pa nennen darf. wenn dein budget für dei 2 10er nicht reicht, dann bleibt nur noch gebrauchtes hifi zeug von ebay(ebay wird auch von erfahrenen forum usern empfohlen, da der sound im billigsegment oft besser ist als preisgleiche pa boxen)


ps das alles ist aktiv, d.h. keine exteren frequenzweiche, keine extra endstufen, runum sorglos packet für den einsteiger mit viel bass obwohl es ein 12er ist. Wenn du mehr willst, was du für dein zimmer nicht brauchst, dann musst du dein budget erhöhen


[Beitrag von gibson81 am 16. Feb 2011, 22:23 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 16. Feb 2011, 22:31

*Bass.-'Freak* schrieb:
könntet ihr mir subwoofer schicken also links


Hast einen bekommen


*Bass.-'Freak* schrieb:
Ich bräuchte dann nur noch einen Sub mit so 800 Watt und ne endstufe weil der andere verstärker is auch schrott ( nach euch)


Warum glaubst du einen Sub mit 800 Watt zu benötigen??
Rechne mir die Sache doch mal bitte vor wie du darauf kommst?
Ist dein Zimmer etwa ne Turnhalle??
Wieviel qm sind das denn??


Die Wattzahl sagt kaum was über die zu erzielbare max. Lautstärke aus.

Gruss
gibson81
Stammgast
#23 erstellt: 16. Feb 2011, 22:39
Laut meines wissens ist der Wirkungsgrad der Lautsprecher viel wichtiger als die Leistungsangabe, die überigens in RMS oder sinus angegeben wird, alles ander sind geschönte zahlen, bei der Endstufe soll man auch zwischen den zeilen lesen, manche hersteller geben peak angaben der endstufe an. Die dauerlast ist aber hierbei gefragt.
Also: glaub ja nicht, dass 800Watt bässe unter 300€ weggehen, ab 600€ kannst du mit brauchbarem rechnen.
Also für dein zimmer: lieber 100 Watt bass, dafür mit gutem sound und echten angaben,
ps: kaufe bei thomann, da kannst du die 30 tage money back garantie nutzen, soll aber keine schleichwerbung sein,
flo42
Inventar
#24 erstellt: 17. Feb 2011, 14:30
man nehme ein schönes horn mit einem wirkungsgrad von 109db:

1watt = partylautstärke
10watt=zu laut fürs zimmer
100watt=nachdem alle regale umgekippt sind, der staub an der gegenüberliegenden wand liegt und die türe lose in den angeln hängt, fangen die wände an risse zu kriegen.

bei 800watt ist schluss, da das haus einsturzgefährdet ist.


um es kurz zu fassen:

watt angeben sind selbst bei sinus und rms-werten ziemlich unwichtig
*Bass.-'Freak*
Neuling
#25 erstellt: 19. Feb 2011, 13:29
flo42 also wenn bei 100 Watt das haus einsturzt gefährdet is xDD

mein jetztiger hat 400 WAtt und es viebrieren nur die Wände bisschen xD

ich würde sagen Thema
#close
Chohy
Inventar
#26 erstellt: 19. Feb 2011, 13:32

*Bass.-'Freak* schrieb:
flo42 also wenn bei 100 Watt das haus einsturzt gefährdet is xDD

mein jetztiger hat 400 WAtt und es viebrieren nur die Wände bisschen xD

ich würde sagen Thema
#close



Ich würde sagen das ist auch besser für alle Beteiligten

Du kannst ja nochmal eine Anfrage stellen, wenn du dich etwas eingelesen hast und nicht mehr mit diesem Watt Geraffel daherkommst

gruß chohy
gibson81
Stammgast
#27 erstellt: 19. Feb 2011, 14:13
800 Watt eines hornsubs reißen ein zimmer ein, das kann ich bezeugen
flo42
Inventar
#28 erstellt: 19. Feb 2011, 15:41
bass freak du solltest dich wirklich informieren, bevor du hier wie ein volltrottel auftrittst.

einen hornsubwoofer könnte man im zimmmer sowieso nicht ausfahren, da man selbst im nebenanstehend den druck nicht aushalten würde.

auf deinen lowbob subwoofer kannste auch 10kw draufknallen ohne, dass etwas passiert.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 20. Feb 2011, 08:41
Hallo TE,

du stehst noch am Anfang der Materie wie es sich nur unschwer aus deinen Zeilen herauslesen lässt.

Du bist auch noch jung und bist lernfähig,
auch wenn du dazu zur Zeit anscheinend nicht gewillt bist.

Ich will mal versuchen etwas zu erläutern,

stell dir vor du hast ein Paar Lautsprecher,
dazu ein Verstärker mit 100 Watt Leistung.
Um die doppelte Lautstärke mit denselben Lautsprechern zu erreichen bräuchtest du jetzt 1000 Watt,
das bedeutet eine Riesenveränderung im Leistungsbereich,und eigentlich nur eine recht geringe Steigerung im Lautstärkebereich.

Nun kann man aber auch andere Lautsprecher verwenden,
welche mit besserem Wirkungsgrad.
Da gibt es Lautsprecher welche an 1 Watt doppelt so laut spielen wie ein anderer Lautsprecher an 1000Watt,
ist das verständlich?
Es kommt immer darauf an wie gut der Lautsprecher die eingegebene Leistung weitergibt.


Wenn du noch weitere Fragen hast kannst du diese gerne stellen,
auch per PM,
denn Beleidigungen anderer sind wohl fehl am Platz .

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe beim Verstärker Kauf
brotherincrime am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  12 Beiträge
brauche hilfe beim boxen kauf
Lord-MaltiMalt am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  11 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf von Stereoanlage
Bilal1988 am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  14 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf von Hifi-Anlage
Burgerus am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  5 Beiträge
Hilfe beim Boxen+Verstärker kauf!
PhilloShoph am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines Stereo-Verstärkers
jargoo am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  5 Beiträge
brauche Hilfe beim Boxen kauf
verona1 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärker-Kauf
Enkel am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  9 Beiträge
Suche Hilfe beim Verstärker kauf.
7bond am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf von Lautsprechern
Andy2211 am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Mivoc
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.137