Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe beim Verstärker Kauf

+A -A
Autor
Beitrag
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Mai 2007, 15:41
ich brauche eine schnelle kaufberatung.
suche einen verstärker bei ebay.
will so um die 50 euro ausgeben und nun frage ich bei was für typen von verstärkern man wohl mitbieten kann. ich will hauptsächlich über pc musik hören ( 192kbps mp3s) und auch meinen fernseher und dvd player an den verstärker schließen.
besitze eltax concept 400 boxen mit 4-8ohm, 200/400 watt.
will damit für meine wohnung (50qm) auch mal lauten sound ermöglichen.

vielen dank


PS habe mal einen etwas älteren pioneer a-401 beobachtet
und einen a209r

würden diese wohl für mich in frage kommen?
aalreuse
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Mai 2007, 18:18
Hallo,

also Lärm machen deine Eltax ganz bestimmt. Nur ob man das als Sound bezeichnen kann An die Eltax Boxen kannst Du so ziemlich jeden Amp ran hängen, die klingen immer gleich besch....eiden. Am besten klingt die Eltax wenn sie als Brennholz im Kamin knistert.

Von deinen beobachteten Amps würde ich am ehesten den Pio 401 nehmen. Ist ein solider Einsteigeramp.

Aber ganz ehrlich, spare dir das Geld und lege es für eine vernünftige Anlage auf die hohe Kante.

Gruß
aalreuse
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Mai 2007, 19:31
ja das hab ich oft gehört^^

möchte dennoch die boxen behalten. was würde sonst für ein tauglicher verstärker zum kleinen preis in frage kommen?
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Mai 2007, 13:19
was wäre mit einem

Pioneer A-223?
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 14. Mai 2007, 15:05
Hallo brotherincrime,

für die Eltax wären eher Verstärker passend, die ein wenig softer klingen, wie z.B. ein älterer (1984) Telefunken RA 100 oder 200. Auch so etwas wie Grundig V 7200 ginge daran ganz gut.

Aussagen wie

aalreuse schrieb:
Am besten klingt die Eltax wenn sie als Brennholz im Kamin knistert.

oder

aalreuse schrieb:
Aber ganz ehrlich, spare dir das Geld und lege es für eine vernünftige Anlage auf die hohe Kante.

finde ich bezogen auf die Frage nicht wirklich hilfreich.

Bezogen auf die Raumgröße kenne ich in der Preisklasse der Eltax Concept 400 keine Alternative, die zum einen sparsam mit Verstärkerleistung umgeht (schont den Geldbeutel) und noch relativ ausgewogen klingt (schont die Ohren).

http://www.eltax.com/eltax/index.php?item=10&id=10208

Gruß und viel Erfolg bei der Suche

Carsten
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 14. Mai 2007, 17:24
vielen dank für den beitrag. du hast vollkommen recht. die eltax im paar zum neupreis von 100 euro fand ich auch preiswert... endlich einer der mich versteht. im moment habe ich halt nicht genug geld, dass ich soviel in musik investieren könnte

vielen dank ich werde mich umsehen
Toni78
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Mai 2007, 17:35

brotherincrime schrieb:
vielen dank für den beitrag. du hast vollkommen recht. die eltax im paar zum neupreis von 100 euro fand ich auch preiswert... endlich einer der mich versteht. im moment habe ich halt nicht genug geld, dass ich soviel in musik investieren könnte

vielen dank ich werde mich umsehen


Ich verstehe Dich auch... ich habe auch mal so angefangen.

Hier scheints halt viele Leute zu geben die gleich eine Mark Levinson Anlage in ihrem Jungendzimmer hatten. *Spass*

Ich bin mir sicher man meint es nur gut mit Dir, aber Du versuchst ja schon das Beste aus den finanziellen Mitteln zu holen - das finde ich schonmal sehr lobenswert!!

Zu den Eltax kannste im Grunde die allermeisten Verstärker nehmen. Carsten meint ja das ein etwas softerer Verstärker geeignet wäre. Hier fällt mir spontan mein alter Technics Verstärker ein. Es war ein Receiver (SA-GX 230 WIMRE) - der hatte einen recht "warmen" -weniger brillianten- Klang. Hier mal ein Link zu einer aktuellen Auktion des erwähnten Receivers:
http://cgi.ebay.de/T...Z19679QQcmdZViewItem

Hat eigentlich alles was man zum glücklichsein braucht.
Durch den eingebauten Lüfter (der nur bei hohem leistungsabruf anspringt) nimmt er auch eine Party nicht krumm. Ok, er hat nun nicht unbedingt extreme Leistungsreserven, aber es langt wirklich!

Daher würde ich Dir einen Technics aus den 90er Jahren empfehlen.


[Beitrag von Toni78 am 14. Mai 2007, 17:39 bearbeitet]
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Mai 2007, 18:01
vielen dank. bei ebay gibt es momentan nur das eine gebot zu speziell deinem receiver, ist die technics SA serie generell geeignet? wie wäre es zB mit dem gx200 hier?
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Mai 2007, 18:22
und noch ne frage bzgl der ohm zahl. bei dem verstärker hab ich nichts dazu gefunden. wie hoch ist die bei dem receiver?
BBS13126
Inventar
#10 erstellt: 14. Mai 2007, 18:28
Hi!
Also ich hatte in Anfangszeitan auch mal Eltax an einem Technics Surround Receiver.
War für das Geld voll ok! Technics und Eltax fand ich war ne gute Mischung ich denke das gilt für so ziemlich alle Technics.
Mit der Impedanz wirds denke ich keine Probleme geben da wirste drüber hinwegsehen können.
Toni78
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Mai 2007, 18:28

brotherincrime schrieb:
und noch ne frage bzgl der ohm zahl. bei dem verstärker hab ich nichts dazu gefunden. wie hoch ist die bei dem receiver?


Der 200er ist das Vorgängermodell, aber quasi baugleich.

Der Receiver ist für 4 Ohm Boxen geeignet, bringt bei dieser Impedanz auch seine 80 Watt.

Aber es gibt noch andere Technics Geräte die empfehlenswert sind. Sollte nur als Beispiel dienen, weil ich mit eben diesem Gerät gute Erfahrungen gemacht hatte.
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Mai 2007, 18:36
danke euch beiden. sehr hilfreich! dann werd ich mal bevorzugt nach einem technics gerät suchen.

könntet ihr mir evtl noch ein paar links zu technics receivern/verstärkern bei ebay geben, die vorraussehbar so um die 50-60 euro weggehen werden

wäre echt super!


auf jeden fall schonmal vielen herzlichen dank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Hilfe beim Verstärker kauf.
7bond am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  3 Beiträge
Hilfe beim Boxen+Verstärker kauf!
PhilloShoph am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  12 Beiträge
Hilfe beim Hifi Kauf!
DaSix77 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  6 Beiträge
Hilfe beim LS kauf!!!
pepe26774 am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  17 Beiträge
hilfe beim subwoofer kauf!
quadral58 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  3 Beiträge
Hilfe beim Kauf
sven_melli am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
Hilfe beim Kauf
Airop am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  15 Beiträge
Hilfe beim Verstärker und LS Kauf
mumu666 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  6 Beiträge
brauche hilfe beim boxen kauf
Lord-MaltiMalt am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  11 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines Verstärkers!
H2Pro am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax
  • Pioneer
  • Technics
  • AFK

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.518