Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherverwirrung: Magnat 105, JBL E20 oder Nubox 310?

+A -A
Autor
Beitrag
LetzterDetektiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jul 2004, 22:03
Hallo zusammen!

Nachdem ich mir nun einen neuen Receiver (eBay sei dank ) zugelegt habe und das Ding nun bald seinen Dienst antreten soll, merke ich so langsam dass die ursprünglich angeplanten Lautsprecher die Dimensionen meiner Regalwand sprengen.

Eigentlich wollte ich das gegenwärtige Setup mehr oder weniger erhalten, in dem selbst meine Panasonic-Micro-Anlagen-LS noch nicht zum fürchten klingen (ok, wenigstens dann nicht wenn man keinen direkten Vergleich hat...).

Da die Lautsprecher bei dem Ding aber ziemlich klein sind (22 oder so cm hoch) müsssten möglichst kleine Nachfolger her, die auf jeden Fall in der Frontansicht die Dimensionen eines A4-Blattes nicht sprengen.

Nach einigem Probehören bin ich jetzt bei entweder Magnat Vintage 105 oder JBL E20 gelandet, von denen die JBL für mich erstmal "wärmer" klangen aber das schien letztlich vor allem Einstellungssache zu sein. Würden also beide tun.

Die sieht man ja bei eBay oder so schon ab 130-170 EUR/Paar, was für mein derzeitiges Budget sehr freundlich aussieht.

Nachdem aber jetzt schon so viele Leute Nubert empfohlen haben bin ich neugierig geworden ob die ca. 100 EUR Mehrpreis für die kleinste NuBox gerechtfertigt wären. Leider ist die ja etwas schwer Probe zu hören weils Direktvertrieb ist (könnts mir zwar schicken lassen und testen, aber hätte halt nicht den Direktvergleich).

Sind die Nubert schon eine "Klasse" höher einzustufen oder sind das einfach alle drei Boxen aus dem gleichen Preissegment bei denen man einfach die raussuchen muss die für die Größe am meisten kann? Ich weiß dass es letztlich alles Geschmackssache ist, aber vielleicht kann ich ja einen Trend erkennen und hab damit eine Entscheidungshilfe.

Ciao,
Danke schonmal für alle Ideen,
Torsten
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Jul 2004, 22:20
Hallo,

hast du dich mal ein wenig hier im Forum wirklich eingelesen?

Markus
LetzterDetektiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Jul 2004, 07:51
Hallo Markus!

Das kränkt mich jetzt doch ein bisschen---

ich hab in den letzten Tagen inzwischen sicher über 10 Stunden mit diversen Suchabfragen hier verbracht, FAQs abgegrast, hab Angebote verglichen (on und offline), saß etwa eine Stunde beim Probehören.

Dass ich als Neuling trotzdem noch dumme Fragen stelle sollte erlaubt sein. Vielleicht hab ich was übersehen, dann sag's mir ruhig.

Ich hab bloß eine Frage gestellt.

Ciao,
Torsten
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jul 2004, 08:09
Hallo,

es gibt keine "dumme Fragen". Aber du hast doch dann sicherlich gelesen was hier die meisten von Beratungsklau und ebay halten?

Es gibt im übrigen neben Nubert nocht sehr viele interessante Produkte, welche du z.B. im kleineren Fachhandel dir anhören solltest...und dort kaufen solltest.

Du möchtest offensichtlich nicht gekränkt werden, warum machst du es denn bei deinem gegenüber? (vor ort Service nutzen und dann nach dem billigsten Jakob Ausschau halten wird sicherlich den serviceorientierten Menschen kränken, oder?)

Markus
LetzterDetektiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Jul 2004, 08:32
Hallo!

Hätte ich einen Händler meines Vertrauens gefunden wo man mich beraten käme ich sicher auch zu der Auffassung. De facto musste der nächste Großmarkt herhalten (auch im kleinen Fachhandel gehen die Auffassungen von "Service" leider weit auseinander), wo ich erst mal nach einem sich ständig weg duckenden Verkäufer fahnden und ihn dann dazu bringen musste mir zu gestatten die Knöpfchen zu drücken. Natürlich ist das weit vom Ideal entfernt.

Wenn mich jemand gut berät zahl ich ohne Probleme fürs gleiche Produkt auch mal 20, 30 oder sogar mehr Euro mehr -- trotz angespanntem Studentenbudget. Aber 70 oder 80% fürs Knöpfchen drücken lassen?

Hoffe du kannst mich verstehen -- ich wollte nicht dich oder irgendjemand anderen damit vor den Kopf stoßen, und ich bin auch nicht jemand der eine Serviceleistung nicht honorieren würde. Aber erst muss nich den Service mal sehen bevor ich ihn würdigen kann.

Ciao,
Torsten
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jul 2004, 09:08
Hallo,

ja ich kann dich verstehen, das du kein Interesse hast nach der Studienzeit einen Job zu bekommen.

Weitsicht ist bei heutigen Schülern und Studenten fehl am Platze.

20 oder 30.-€ mehr.....schon mal alleine Versandkosten bei Onlinehändlern gesehen?!?!

Markus
SFI
Moderator
#7 erstellt: 09. Jul 2004, 09:09
Hi,

die Nubert Boxen werden eigentlich regelmäßig gelobt und sollten dem daher auch entsprechen. Wie sich das im Vergleich zu deiner Auswahl anhört, wird wohl leider nur dein subjektiver Eindruck klären können.
Deine Abmessungseinschränkungen machen die Sache natürlich auch nicht leichter. Weiterhin wäre es wichtig zu wissen, wie dein Hörverhalten ist sprich möchtest du die Lautsprecher auch für Musik oder nur für Fimton einsetzen, hast du einen Subwoofer... Je nachdem wäre die Auswahl noch einmal zu überdenken. Möchtest du die Kombi ohne Subwoofer betreiben wäre ein basstärkerer Lautsprecher ratsam. Bei den Nubert so erinnerne mich, gibt es zusätzlich ein ABL Modul was die Basskraft des Lautsprechers erhöht. Ob man das allerdings für alle Nubert Boxen benutzen kann, weiß ich nicht und wäre zu klären. Andere Angebote wäre vielleicht noch die Magnat Vector Needle 11, aktuell für 100€/Paar oder die Magnat Vector 16, aktuell für 160€/Paar. Vielleicht auch einmal eine kleine Canton LE in Betracht ziehen. Ob die allerdings deinen Abmessungswünschen entsprechen wäre ebenfalls noch zu klären.


[Beitrag von SFI am 09. Jul 2004, 09:10 bearbeitet]
LetzterDetektiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Jul 2004, 11:14
Hallo!

Also: Subwoofer ist noch nicht vorhanden, aber als "Upgrade" geplant sobald das möglich ist.

In letzter Zeit höre ich wieder vermehrt Klassik, also wäre ein angemessener Bass schon nicht schlecht, dito für Filmton. "Weghauen" muss er mich aber nicht.

Das mit dem ABL Modul geht laut Nubert bloß bei ein paar NuWave/NuLine Boxen, und auch nicht bei den kleinsten (falls ichs richtig aufgefasst hab).

Danke für die Magnat-Tips, werd mal schauen. Canton LEs hab ich schon bei einem Verwandten gehört, weiß allerdings nicht welche genau das waren.

Danke,
Ciao,
Torsten
Master_J
Inventar
#9 erstellt: 09. Jul 2004, 11:25

Das mit dem ABL Modul geht laut Nubert bloß bei ein paar NuWave/NuLine Boxen, und auch nicht bei den kleinsten (falls ichs richtig aufgefasst hab).

Bei allen Waves und Lines, sowie der nuBox 380.
Für die anderen gibt es recht gut passende Fremd-ABLs.
Z.B. das 3/30 für die 310.
Pegelfestigkeit sinkt natürlich.

Gruss
Jochen
allgemeinheit2
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Jul 2004, 11:31
Wer zu billig kauft, kauft zweimal.
Mittlererweile befinden sich ein paar Hecos (Superior620) auf Halde im Keller.
Allerdings gebe auch ich zu, dass ich seinerzeit (vor gut 10 Jahren) unmöglich 1600 Euro in ein paar LS investiert hätte. Immerhin hab' ich aber so lange stillgehalten, dass es sich rentiert hat - und nicht noch 10 weitere Zwischenlösungen (außer einem Bastel-Selbstbau mit moderaten Klangerwartungen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vector 77 oder NuBox 310?!?
Voodoo am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  5 Beiträge
NuBox 310 od. 380 ?
Lelli7 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  5 Beiträge
NuBox 310 aufrüsten
babounes am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  3 Beiträge
guenstigen gebraucht Verstaerker+ NuBox 310
husky-kassel am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Magnat Vintage 105
alfaaa am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  6 Beiträge
JBL, Magnat oder Canton?
eftm am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  7 Beiträge
JBL oder Magnat?
Niko10 am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  11 Beiträge
NuBox 310 + NuBox AW 440 + Harman-Kardon - HK 3470
hade57439 am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  10 Beiträge
Welcher Pioneer oder Denon Verstärker für nuBox 310?
Sergeant999 am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  2 Beiträge
Magnat Monitor oder JBL Northridge
scounce am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776