Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player mit integriertem Verstärker - Einsteiger

+A -A
Autor
Beitrag
cihag
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2011, 08:38
Hey, Folks...

Wie die Überschrift schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem CD-Player mit integriertem Verstärker.

Soll heißen, ich möchte an den CD-Player direkt meine Standboxen (zugegebenen Einsteigermodelle, aber kann man ja irgendwann ersetzen) anschließen und auch die Lautstärke direkt am Player regeln...

Hier mal meine Vorstellungen:

- CD Player (Soll auch mit gebrannten CDs klarkommen...)
- Integrierter Verstärker, soll stand-alone arbeiten.
- Lieber ohne MP3-Funktion
- Bauweise: Am liebsten ganz normal "flach"
- Anschluss von Standboxen (diese haben keine Stecker, also direkt das Audiokabel zum verschrauben/klemmen...)
- Kopfhörer-Ausgang vorn (Wichtig)
- Fernbedienung für Lautstärke- und Titelsteuerung
- Optional: Radio (Dann aber mit Kabelanschluss)
- Farbe ist egal (Verschwindet hinter Milchglas...)

Vllt. noch eine wünschenswerte Feinheit:
Wenig Wärmeentwicklung wäre prima...
Soll ja wie gesagt hinter einer Milchglaswand verschwinden....


Tja, das wars eigentlich schon...

Preis:
Ich habe absolut keine Vorstellung, was so etwas kosten darf...
Ich suche eher im soliden Einsteiger-Bereich. Würde mich also freuen, wenn ich nicht spürbar über 100 - 150 Euro käme. Wenn das aber gar nicht hinhaut, muss ich eben mehr ausgeben...

Ich bin bei Amazon auf den Onkyo 7355 gestoßen...
Wirkte eigentlich recht anständig, aber zum einen hat der keinen Anschluss für nackte Audiokabel (gibt es da Adapter)?
Zum anderen glaube ich, dass der einen Verstärker benötigt, oder?
Oder bin ich da technisch beim völlig falschen Gerät?

Am liebsten wäre mir ja eigentlich ein solides gebrauchtes Gerät...
Auf dem CD-Player-Markt hat sich ja in den letzten Jahren dann doch nicht so viel getan, oder?


Werde ich glücklich?

GREETZ
Cihag
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2011, 08:51
Hi,

cihag schrieb:
bin ich auf der Suche nach einem CD-Player mit integriertem Verstärker. ... Ich bin bei Amazon auf den Onkyo 7355 gestoßen...

Der genannte Onkyo ist NICHT was du suchst, das ist ein ganz normaler CDP, ohne Verstärker.

Nur CDP mit integriertem Verstärker kenne ich keinen -- was nicht heißt, das es das nicht gibt. Meist ist aber noch ein Radio dabei, und der Verstärker hat eigentlich immer noch weitere Anschlussmöglichkeiten. So was läuft dann unter CD-Receiver, oder auch all-in-one Hifi-Gerät.

Ein Beispiel wäre der/die/das Magnat MC 1, (z.B. hier, falls der Link nicht funktioniert, einfach googeln), da liegst du dann aber schon bei rund 750 Euro.

Wenn die das all-in-one wichtig ist und das Geld kein Problem darstellt: das Teil hat ein Freund und ist damit sehr zufrieden.

Ordentlich Musik hören kannst du aber natürlich auch günstiger: ein gebrauchter CDP für 50-100 Euro und ein gebrauchter Verstärker für 100-200 Euro und gut is...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 12. Jul 2011, 08:53 bearbeitet]
klausjuergen
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jul 2011, 08:57
Für das Budget wird das nichts, zumindest kenne ich keinen flachen CD-Receiver (außer Arcam Solo, NAD Viso).

Wenn es der Platz zuläßt, dann nimm für 100€ einen gebrauchten Verstärker und für 50€ einen gebrauchten CD-Player. Das geht auch gut.
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 12. Jul 2011, 09:06
Oops -- das Budget von 150 Euro hatte ich überlesen.

Ne, das wird ziemlich sicher nix, auch nicht gebraucht. Aber mit gebrauchten Einzelgeräten geht es auf jeden Fall.


Jochen
cihag
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jul 2011, 12:28
Hmm...
Stichwort CD-Receiver also...

Da gibt es ja auch günstige Alternativen um die 200 Euro.
Stichwort Kenwood, JVC etc.

Habe bei Amazon auf Anhieb mal den
Kenwood R-K 711-B
entdeckt. Von den Merkmalen ist das ja so ziemlich, was ich suche...

Wo liegen denn die qualitativen Abstriche, die man da machen muss?
Und auf welche Daten muss ich achten, wenn ich wie gesagt Standboxen anschließen möchte?
Gibt es da irgendwelche Leistungswerte, die ich ggf. an den Lautsprechern ablesen kann?

Danke schon mal...

GREETZ
Cihag
klausjuergen
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jul 2011, 12:40
Da mußt du überhaupt keine Abstriche machen. Die Kenwood leistet 30Watt, das reicht bei WIrkungsgradstarken Boxen für ausreichend Lautstärke. Es sei denn, du willst Disco machen.
Was hast du denn für Boxen?
cihag
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jul 2011, 13:07
Weiß ich gar nicht...
Muss ich mir heute Abend mal ansehen, was die Dinger für eine Leistungsaufnahme haben.

Jedenfalls keine hochwertigen Teile. Kann mich erinnern, dass ich die damals beim Promarkt reduziert für knapp 50-75 € mitgenommen hatte...


BTW
Die Flachbauweise ist für mich nicht wirklich wichtig. War nur so ein Gedanke.

Zur Zeit hab ich so einen Riesen-Plastikbomber 40x40cm hier stehen... So mit 5-fach CD-Wechsler und Doppel-Kassetten Deck.
Zum Glück gibt der langsam den Geist auf...
klausjuergen
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jul 2011, 14:15
Nicht die maximal mögliche Leistungsaufnahme ist interessant, sondern der WIrkungsgrad. Also wie laut der Lautsprecher spielt, bei einer festgelegten Leistungsaufnahme.
Standardmäßig mißt man die Lautstärke bei 1Watt in 1m Entfernung.
Die meisten Lautsprecher haben da einen Wert von 85-90.
Also bei einem (!) Watt Verstärkerleistung produzieren sie 85-90db.
Bei solchen (und das sind fast alle) Lautsprechern reichen 30Watt locker aus, sofern sie nicht kritische Impedanzminima haben (und das haben fast keine).
SPrich: Für so ziemlich alle "normalen" Boxen ist der Kenwood ok.
cihag
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jul 2011, 16:05
Vielen Dank...

Dann muss ich also nur noch überlegen, ob ich die 239 € ausgeben kann/will...

Aber mir ist damit erstmal geholfen.
ricotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Jul 2011, 13:24
Hallo,
schau dir mal
den Pioneer Z9 an oder den TEAC CR500NT
Beides sind recht ordentliche CD-Receiver.
CD,FM,LAN,USB und Amp auf kleinstem Raum !
Der Pioneer paßt von der Endstufe her besser zu größeren Standboxen.
cihag
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jul 2011, 15:35
@ ricotronic

Danke für die Tipps.
Leider liegen beide Geräte etwa beim Dreifachen meines Budgets...
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 19. Jul 2011, 19:46
Wie groß ist denn Dein Zimmer, wie laut hörst Du?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker mit integriertem CD-Player
benja8384 am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  4 Beiträge
suche cd player mit integriertem Verstärker
drummingrIchIe am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  12 Beiträge
Stereoanlage mit integriertem MP3 Player
Bundy75 am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  4 Beiträge
kaufberatung verstärker + boxen (einsteiger)
trojo am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  3 Beiträge
Einsteiger, Plattenspieler, Verstärker, Boxen
OmOnOtOnO am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
Verstärker mit integriertem Tuner??
loopy@83 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  6 Beiträge
Verstärker mit integriertem Tuner!
freeky91 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  5 Beiträge
Netzwerkspieler mit integriertem Verstärker
chr123 am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  3 Beiträge
radio, cd player mit verstärker
silence.alex am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  6 Beiträge
Einsteiger Soundlösung
Ghost2008 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.433