Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
TheHole
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jul 2011, 06:12
Hallo,

brauche dringend hilfe im boxen kauf....

hab keine ahnung von Boxen etc.
Möchte einen ca. 16 qm großen raum beschallen und brauche nur noch boxen dazu.

Hab von meinen Vater den alten verstärker bekommen bzw. gefunden Marantz modell k.A.

Maximal 600€

Danke
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2011, 06:19
Gib uns mal etwas mehr Informationen.

Was hörst du für Musik? Wie laut?
Was für ein Verstärker ist es genau?
Wie kannst du die LS stellen? (Bilder?)
Wie sieht der Raum aus? (Bilder?)
Wünsche bezüglich Optik? (Farbe, Größe etc)
TheHole
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jul 2011, 06:42
eig. höre ich fast alle vorwiegen rock und hip hop...
klassik komt aber auch nicht zur kurz.

keine ahnung kann ich im momment nicht sagen (bin an der arbeit )

Die LS sollen nebern fernseher. raum ist quadratisch ca 4x4 m
Raumhöhe liegt bei 2.65m.
Farbe ist mir egal... will nur das es gescheit klingt.

Unbenannt
manolo_TT
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2011, 06:49
regallautsprecher oder eher standlautsprecher, ich persönlich kann die nubert 381 empfehlen, die haben für ihre größe ein ordentliches bassfundament. wenn der verstärker/receiver ein älteres model ist (was ich vermute), dann kannst sogar noch ein atm-modul integrieren.
TheHole
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jul 2011, 06:54
eher stand LS!!

atm-modul ???


ja der ist so aus den 80er schätze ich..oder 90er
manolo_TT
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2011, 07:02
genaue bezeichnung wäre nicht schlecht (steht auf der front)
TheHole
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jul 2011, 07:08
wie gesagt bin an der Arbeit!!

Warum ist das denn so wichtig?? (geht mir ums technische Verständnis)
manolo_TT
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2011, 07:15
bloß aus interesse, weil ich auch 2 vintage-marantz-receiver habe
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2011, 07:16
Hallo,

wenn es in diesem kleinen Raum unbedingt Standboxen sein sollen, würde ich eher zierliche Boxen einsetzen.

Z.B.:
http://www.phonar.de/ethos_s150g.php
http://www.iad-audio.de/?id=180
http://www.justhifi....=ggshp2323&var=18285

Gruß
Bärchen
TheHole
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jul 2011, 07:27
ok danke schonmal!!!


Meinst ihr standboxen werden zu groß??

Kann man das system später dann noch aufrüsten auf 5.1?

Ist 5.1 besser für klassische Musik??

Danke
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2011, 08:12

TheHole schrieb:
ok danke schonmal!!!


Meinst ihr standboxen werden zu groß??

Kann man das system später dann noch aufrüsten auf 5.1?

Ist 5.1 besser für klassische Musik??

Danke



Hallo

5.1 bringt für Klassik nur etwas, wenn a die Lautsprecher eine entsprechende Qualität haben und du über Mehrkanal Musikaufnahmen verfügst. Der Löwenanteil der der verfügbaren Klassikaufnahmen ist aber im normalen Stereomodus aufgenommen.

Da du so viel Wert auf Klassik legst würde ich auch gute gebrauchte in Betracht ziehen z.B. sowas
http://cgi.ebay.de/D...&hash=item3f0b823d88
........

Standboxen können in deinem kleinen Raum tatsächlich schnell des guten zu viel werden, weil es z.B. zu Dröhneffekten kommen kann. Die oben verlinkten sind allesamt recht zierlich und können bei gemäßigter Lautstärke in einen kleinen Raum durchaus eingesetzt werden

Gruß
Bärchen
TheHole
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Jul 2011, 08:37
ja lege auch sehr viel wert auf klassik!!

hätte gern das es sich anhört wie im richtigem konzerthaus.
Das würde aber wahrscheinlich mein budget sprengen!!
klausjuergen
Stammgast
#13 erstellt: 26. Jul 2011, 08:52
5.1 ist für Heimkino. Musik ist (so gut wie) immer Stereo. Dein Budget läßt auch keinen SUbwoofer zu.
Auch wenn du dein Budget verzehnfachst wird es nie so klingen wie im Konzerthaus (ein guter Platz vorausgesetzt.)
Alles in Allem wird es am besten sein, du kaufst ein Paar gebrauchte Lautsprecher, wie vom Bärchen bereits vorgeschlagen. Da kann man allerdings durchaus etwas sehr schönes finden!
TheHole
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Jul 2011, 09:04
OK denke auch das ich es so machen werde!!

Dann muss ich halt mal ofters Konzertkarten kaufen

Und danke nochmal an alle für die schnelle Hilfe!!


Klasse Forum
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2011, 09:10

Da kann man allerdings durchaus etwas sehr schönes finden!


Was schön ist liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Klang wie im Konzertsaal ist zu Hause tatsächlich nur schwer zu realisieren. Wenn es aber um Klassik geht, bist Du imho bei einer gebrauchten Dynaudio Contour, die ein sehr hohes klangliches Niveau bietet, bestens aufgehoben, Die oben verlinkte ist zudem vom gewerblichen Händler mit Gewährleistung und Rückgaberecht.
klausjuergen
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jul 2011, 09:15
Finde ich auch eine heiße Kandidatin! Leider etwas zu teuer...
yahoohu
Inventar
#17 erstellt: 26. Jul 2011, 09:23
Hallo TheHole,

wenn Du den größten Wert auf vernünftige Musikwiedergabe legst, ist Stereo das einzig Richtige. Jeder, (auch diverse "Händler") der Dir da was anderes aufschwatzen will, ist grenzwertig veranlagt.

Bei Deiner Raumgröße kannst Du mit Kompaktlautsprechern hinkommen. Ich find es es dann nur immer blöd, diese Dinger auf Ständer zu stellen und dann noch Platz zu schaffen ggf. für einen (oder zwei) Subwoofer. Der Vorteil bei (aktiven) Subwoofern liegt dann auf der Hand wenn Du Probleme mit der Raumakustik hast: Bessere Einstellmöglichkeiten am Verstärkermodul.

Bei Deinem Budget kannst Du es aber durchaus mit Standlautsprechern versuchen, die Qualität erhöht sich, wenn es junge gebrauchte oder Vorführer sein dürfen.


Klanglich sehr guter Lautsprecher
www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=8943837633&

Die Empfehlung von Barchen ist auch nicht schlecht.

Vielleicht diese mal beobachten:
cgi.ebay.de/SONICS-AMERIGO-Birne-NEU-Letzes-Exemplar-/170670195385?pt=DE_Lautsprecher_Martin&hash=item27bcbc82b9

oder diese kaufen:
cgi.ebay.de/SONICS-OUMNIA-Zebrano-NEU-/170633810841?pt=DE_Lautsprecher_Martin&hash=item27ba915399

Ich persönlich halte sehr viel von Sonics. Die Lautsprecher, die zur Zeit verkauft werden sind alle noch von Joachim Gerhard entwickelt worden. Die können alle Arten von Musik und Klassik ist ein Genuß.

Aber: Du hast die Dinger nachher bei dir stehen. sie müssen Dir gefallen. also so viel wie möglich anhören. Und nicht nur den Standard..... in den Mond- und Blödmärkten.

Gruß Yahoohu
Hifi-Tom
Inventar
#18 erstellt: 26. Jul 2011, 09:27

TheHole schrieb:
ok danke schonmal!!!

Meinst ihr standboxen werden zu groß?? Kann man das system später dann noch aufrüsten auf 5.1? Ist 5.1 besser für klassische Musik??

Danke


Also für 16 qm u. noch dazu quadratisch, was ungünstig bezügl. der Raummoden ist, würde ich zu einem 2-Wege Kompakt Lautsprecher raten. Im Prinzip bietet heute jeder Hersteller die Möglichkeit auf 5.1 aufzurüsten ich würde aber 2.0, also Stereo bevorzugen, bei 5.1 muß man zudem wesentl. mehr Geld investieren um Qualität zu realisieren. Auch kommt in keinem Konzert die Musik von der Seite od. von hinten sondern von vorne.
yahoohu
Inventar
#19 erstellt: 26. Jul 2011, 09:35
Noch etwas:

Es wäre prima, wenn Du sagen könntest was es für ein Marantz-Verstärker ist.

Da gab es nämlich Teile, die heute noch locker mit guten Verstärkern mithalten können - aber eben auch einige fürchterlich Gurkenserien.

Gruß Yahoohu
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 26. Jul 2011, 09:39

klausjuergen schrieb:
Finde ich auch eine heiße Kandidatin! Leider etwas zu teuer...


Inkl. Versand und ggf. Rückversand ( der bei dem Preis zu Lasten des Händlers geht), die Gewährleistung und das recht edle Furnier, das kostet halt etwas.... imho durchaus ok.
TheHole
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Jul 2011, 09:56
Marantz 1530 Receiver
uterallindenbaum
Stammgast
#22 erstellt: 26. Jul 2011, 10:01
Würd ich auch sagen. Ein "nice" Tipp hast du ihm da verklickert Baerchen. Meinerseits habe ich, aus Privaten gründen, zurzeit auch einen kleinen Raum. Ich muss schon sagen dass LS die sich sehr gut bei geringfügiger Lautstärke entfallten, sehr viel spass in kleinen Raümen bieten. Bin jedenfalls von meine Dalis blue begeistert. Er würde höchstwahrscheinlich mehr fürs hypehop oder rape taugen, da die Stimmen und der flow sowie der punch sehr gut auf diesem LS sind. Klassik kann er auch, aber weniger gut als andere Referenzen.
TheHole
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 26. Jul 2011, 10:04

TheHole schrieb:
Marantz 1530 Receiver



ist der OK.. oder brauch ich einen besseren ?
baerchen.aus.hl
Inventar
#24 erstellt: 26. Jul 2011, 10:18
Der 1530 ist ein schöner alter Klassiker. Ich sehe keinen Grund der gegen einen Einsatz spricht
TheHole
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Jul 2011, 10:23
OK gut.... da bin ich ja beruhigt.

und als quelle dient meine PS3 oder genügt das für den Anfang nicht??
baerchen.aus.hl
Inventar
#26 erstellt: 26. Jul 2011, 10:44

TheHole schrieb:
oder genügt das für den Anfang nicht??


wenn nichts anderes da ist, muss es ja erstmal genügen.....
TheHole
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 26. Jul 2011, 10:46
macht es so einen unterschied zu nem standard cd player??


Chinch ausgang ist doch Chinch ausgang!!??
mccollibri61350
Stammgast
#28 erstellt: 26. Jul 2011, 11:01
Ich habe selber nur einen 16qm großem raum und kann dir nur dringends empfehlen Kompakte zu kaufen.
Ich hatte schon viele Lautsprecher in meinem Zimmer stehen(Asw Cantius 404 ,Needle Delux, Mb Quart One, Asw Sonus 70 dc, usw. ) und immer haben die Kompakten klanglich am besten abgeschnitten auch wenn 1,50 Meter hohe Türme cooler aussehen.
Ich denke mal für das Zimmer wäre eine 2.1 Lösung am besten .
Heißt ein Sub + zwei Kompaktlautsprecher.
Z.B. :
http://kleinanzeigen...t-nubox-311/32860253
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=9&category=81
MFG
TheHole
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 26. Jul 2011, 11:05
ja ich denke auch das es kompakte werden....

die nubert sehen gut aus...denke aber nicht das ich den sub an den alten amp anschließen kann!!
baerchen.aus.hl
Inventar
#30 erstellt: 26. Jul 2011, 11:25

TheHole schrieb:
macht es so einen unterschied zu nem standard cd player??


Das ist ein heiß diskutiertes Thema. Die einen beschwören riesigen Klangunterschiede, die andern halten Klangunterschiede bei CD-Wiedergabegeräten schlicht für unmöglich. Nach meiner Erfahrung gibt es Klangunterschiede aber als riesig würde ich die nicht bezeichnen wollen

Den Nubert Sub könnte man ohne Probleme an den Marantz anschließen, denn der Sub verfügt über so genannte "High-Level-Eingänge" und kann daher in die Lautsprecherkabel eingeschliffen werden, was bei großen Lautsstärke oder anspruchsvollen Lautsprechern den Marantz von der Bassarbeit befreien würde

Bei einem einzelnen Sub muss man aber bedenken, das dieser klanglich kaum einzubinden ist, wenn er nicht optimal plaziert werden kann.

Kompaktlautsprecher die gut Klassik können wären z.B.

http://www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=6044593133&

(der macht so viel Bass, dass er in dem kleinen Raum keinen Sub braucht)


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 26. Jul 2011, 11:33 bearbeitet]
TheHole
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Jul 2011, 11:44
OK das ist erstmal zu teuer!!!


Warum muss das so teuer sein ich mag doch nur gescheit musik hören
manolo_TT
Inventar
#32 erstellt: 26. Jul 2011, 11:50
manche höhere anforderungen als du haben und dich bekehren wollen
TheHole
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 26. Jul 2011, 11:59

manolo_TT schrieb:
manche höhere anforderungen als du haben und dich bekehren wollen :D



wer will mich bekehren??
baerchen.aus.hl
Inventar
#34 erstellt: 26. Jul 2011, 12:20

TheHole schrieb:

Warum muss das so teuer sein


Muss es ja nicht..... wie es günstiger geht siehe oben
TheHole
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 26. Jul 2011, 12:58
braucht man zwingen einen SUB??

und welchen amp würdet ihr empfehlen (hab mich für die nubert entschieden) fals meiner nicht mehr richtig geht?
baerchen.aus.hl
Inventar
#36 erstellt: 26. Jul 2011, 13:29

braucht man zwingen einen SUB??


Ob man einen Sub sinnvoll einsetzten kann/sollte hängt von der Raumsituation, der Musik und dem persönlichen Geschmack ab. Der eine braucht, und wenn es noch so dröhnt und scheppert, einen Bass, der einem jeden Beat in die Magengube haut. Der nächste kann die kleinste Raummode auf den Tod nicht ab und mag es gar nicht, dass ihm der Bass die restliche Musik erschlägt.

Ein Sub ist also ein kann, kein muss....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 26. Jul 2011, 13:30 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#37 erstellt: 26. Jul 2011, 13:48
wenn es aber für tv/film genutzt werden soll, dann ist es mMn sinnvoll
baerchen.aus.hl
Inventar
#38 erstellt: 26. Jul 2011, 14:01

manolo_TT schrieb:
wenn es aber für tv/film genutzt werden soll, dann ist es mMn sinnvoll



baerchen.aus.hl schrieb:

Ob man einen Sub sinnvoll einsetzten kann/sollte hängt von der Raumsituation, der Musik und dem persönlichen Geschmack ab.



Hätte wohl besser Wiedergabeformat statt Musik gesagt.
yahoohu
Inventar
#39 erstellt: 26. Jul 2011, 14:22
Und der nächste, der sich Zeug kauft ohne zu vergleichen.
Ist mir im Prinzip s...egal. Jou, lass Dir die Nubert kommen, vergleiche sie mit ..nix.. , dann müssen sie Dir ja gefallen.
Mich bestärkt das in meiner Meinung, das durch Bequemlichkeit so richtig gute Chancen auf die beste Lösung vertan werden.
Aber würde mich trotzdem interessieren, wie ein Symphonie-Konzert aus diesen 190 Euro Tröten klingt.

Gruß Yahoohu
mccollibri61350
Stammgast
#40 erstellt: 26. Jul 2011, 19:20
Auch zu empfehlen sind die alten Canton Lautsprecher z.B. canton ct 1000 oder auch Mangnat all ribon 10 p.
Ja Ja da haben die beiden Firmen noch ordentliche Lautsprecher gebaut.
Wäre zwar sogar unter deinem Budget würde aber die Nubert LS um einiges schlagen.
Mein Vater hat fast die gleichen Lautsprecher( Nubert Nubox 311 und Canton Karat 200) also die Vergleichsmöglichkeiten waren da.
Da die ct 1000 noch wesentlicher teurer war erhoffe ich mir einen noch größeren Klangunterhied.
Und ein Sub ist nicht nötig.
TheHole
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 27. Jul 2011, 05:17
hab gestern boxen gekauft war witzig!!


HAb meinen nachtbar erzählt das ich boxen brauche und er meinte er hat noch welche.

hab: 2x Canton Karat 950 DC

und 2x so kleine bose boxen

für 50 € gekauft.


Sind die OK??
manolo_TT
Inventar
#42 erstellt: 27. Jul 2011, 05:44
bei ebay stehen die Canton Karat 950 DC für knapp 300€ drinne(weiß nicht, ob das realistisch ist). aber jetzt kannst du erstmal etwas herum experimentieren
TheHole
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 27. Jul 2011, 05:51
jo dachte mir auch für 50€ kann man nix verkehrt machen!!
manolo_TT
Inventar
#44 erstellt: 27. Jul 2011, 05:52
außer, dass du vll n paar tröten gekauft hast :D, aber damit kannst du testen, obs sie dir reichen (vom musikalischen anspruch)
TheHole
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 27. Jul 2011, 06:00
warum denn tröten??
Die Sicke war weder porös noch gerissen!!!

Ach und warum haben so einige was gegen die nubert boxen??


[Beitrag von TheHole am 27. Jul 2011, 06:02 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#46 erstellt: 27. Jul 2011, 06:18
weil die meisten die sich bestellen, die für gut befinden und keine vergleichsmöglichkeit haben, und dann behalten :D, lief bei mir auch so, für heimkino absolut geeignet, allerdings gehen mir die höhen der 381er einwenig auf die nerven, da werde ich mich im Nov-Dez nochmal nach einem paar kompaktboxen umsehen
TheHole
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 27. Jul 2011, 06:29
Aha OK !!

Will mich nochmal nach KEF iQ30 umsehen!! bzw hat Mediamarkt oder sowas ähnliches auch gute boxen da? Nur zum anhören??
manolo_TT
Inventar
#48 erstellt: 27. Jul 2011, 06:33
die iq30 findest du kaum noch, hab die immo nur bei hifi-im-hinterhof und bei ebay gefunden. die linie wurde ersetzt
TheHole
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 27. Jul 2011, 06:37

manolo_TT schrieb:
die iq30 findest du kaum noch, hab die immo nur bei hifi-im-hinterhof und bei ebay gefunden. die linie wurde ersetzt



durch was??
manolo_TT
Inventar
#50 erstellt: 27. Jul 2011, 06:45
wenn mich nicht alles täuscht, dann die q300 (ist aber ein neues, anderes design)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend Hilfe !!!!!! Thema Vertsärker
Micha95 am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  3 Beiträge
Brauche dringend hilfe!!
mertak am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärker/Boxen etc.!
superbee am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  7 Beiträge
Brauche dringend Hilfe!!
Domi am 16.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.12.2002  –  8 Beiträge
!Hilfe! Brauche Ratschlag zu Boxen und Verstärker
wurstlsepp am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  8 Beiträge
brauche Hilfe beim Boxen kauf
verona1 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  3 Beiträge
brauche hilfe beim boxen kauf
Lord-MaltiMalt am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  11 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf von Stereoanlage
Bilal1988 am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  14 Beiträge
brauche hilfe für verstärker
rh_becht am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  5 Beiträge
Ersatz für AKAI U04 .brauche dringend Hilfe
only-JVC am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • KEF
  • MB Quart
  • ASW
  • iHome

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedKlaviatist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.069