Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
pmf
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2004, 15:40
Erstmal Hi an alle, da ich neu hier bin.

Ich wollte an meine Kompaktanlage von Philips einen Subwoofer anschließen. Die normalen Boxen haben eine Leistung von 70 mal 70 Watt muss ich nun bei dem Subwofer auch auf die Wattzahl achten?
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2004, 16:00
Hi,

Die Wattzahl sagt rein garnichts über die Lautstärke aus. Es wäre besser du kaufst dir neue Boxen , die von den Kompaktanlagen, die ich kenne sind der wohl größte Schrott in der Geschichte des Lautsprechers...

Es gibt durchaus Boxen, die einen Subwoofer ersetzen können. Sieh dir mal die Canton LE 109 an, hab ich mir angehört und könnte dir sehr gut gefallen, wenn du viel Bass willst. Hör sie dir mal in einem saturn, media markt, usw. an und lass dir vom Verkäufer zeigen, was die so an Bass raushauen...

Und wenn du schon dabei bist, entsorge wenn wieder Geld da ist deine Kompaktanlage bei ebay für ein bisschen Geld, das dann für Stereoverstärker und DVD Player herhalten kann.
Gehe einfach schrittweise vor, erst die Boxen, dann die Anlage...

Andi
pmf
Neuling
#3 erstellt: 25. Jul 2004, 16:43
Danke für die schnelle Antwort,
aber ich wollte eigentlich meine Anlage behalten, da sie damals richtig viel Geld gekostet hat und die Leistung auch akzeptabel ist . Nun wollte ich mir aber einen Subwoofer zulegen, da an meiner Anlage ein Anschluss dafür vorhanden ist.
Da ich aber bei Ebay viele Subwoofer mit mehr als 70 Watt Leistung fandabe ich ein bisschen schiß, dass meine Endstufe (wie letzten Monat erst )wieder durchbrennt.
BlackWissard
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Jul 2004, 19:03
hallo,

es gibt 2 arten subwoofer.

1. Passive: sie sind im prinzip wie normale LS gebaut und holen somit ihr kraft auch aus dem verstärker.

2. aktive: sie haben einene eigenen verstärker.

nur bei den passiven kommt es darauf an wieviel power dein verstärker hat, da er ihn ja aus eigener kraft antreibt.

wenn du einen aktiven subwoofer anschließt kannst du den bass für die LS ein bischen wegnehmen.
dadurch wird der verstärker entlastet und brennt dir nicht mehr durch.


mfG IcH
pmf
Neuling
#5 erstellt: 25. Jul 2004, 20:57
Also wird der Verstärker durch den Subwoofer garnicht belastet und ich kann jede beliebige Wattzahl nehmen?
Is ja cool

Was würdet ihr mir denn für welche empfehlen, bei einer Lautsprecherleistung von 70 Watt?

Habe folgenden gefunden:

"Aktiver Subwoofer von California Sound. Satte 100 Watt Leistung. Maße 51cm Lang und 23cm Durchmesser. Der Subwoofer verfügt über 2 Low power Eingänge (Chinch), 2 High power Eingänge, 2 Einstellregler (Gain und Frequenz) und einem Remoteeingang. Er ist voll funktionstüchtig."
Könnt ihr mir so etwas empfehlen?

PS: Was is der Unterschied zwischen Low
power Eingängen (Chinch) und High power Eingängen?


[Beitrag von pmf am 25. Jul 2004, 21:08 bearbeitet]
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jul 2004, 21:10
die wattzahl deiner boxen spielt da keine rolle. Überhaupt haben diese 70 watt null aussagewert. Wichtig ist, dass der subwoofer aktiv ist. Du kannst theoretisch jeden nehmen. Wieviel Geld kannst du denn ausgeben? Und wie groß ist dein raum?
pmf
Neuling
#7 erstellt: 25. Jul 2004, 21:30
Der vorgestellt kommt von Ebay für 1 Euro.......

An Platz mangelt es in meinem Zimmer nicht grade, aber alzuteuer sollte er nicht sein.

Kann man die Lautstärke des Subwoofers dann auch noch über meine Anlage steuern?


[Beitrag von pmf am 25. Jul 2004, 21:33 bearbeitet]
Murray
Inventar
#8 erstellt: 25. Jul 2004, 22:01
Was möchtest du denn ausgeben? Der bei Ebay ist ein... naja... Teil....

Murray
pmf
Neuling
#9 erstellt: 25. Jul 2004, 22:11
Ich möchte aller höchstens 50 Euro dafür ausgeben.
Aber ich habe festgestellt, dass ich nur einen Anschluß an meiner Anlage habe.
Da die meisten Subwoofer aber zwei Anschlüsse habe bin ich mir nicht mehr sicher ,ob das überhaubt passt?


Ich habe eine FW-C40 von philips
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Jul 2004, 23:00
für 50 Euro wirst du wirklich nur sch... Teile bekommen - auch gebraucht bei ebay - sorry....

Die 2 Chinchstecker sind einmal Links und einmal rechts - da ist kein Problem. Verbinde einfach den einen Chinchstecker von deiner Anlage mit dem Roten (rechter kanal) eingang am aktiv Sub.

Qualitativ gute Subs fangen ab 300 Euro Neu an. Gebraucht solltest du daher noch mind. 150 bis 200 Euro parat haben - darunter gibs nur Müll, die den Namen Subwoofer nciht verdient haben....

spare daher lieber noch etwas und kauf dir was vernünftiges....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beste Kompaktanlage 70/80iger gesucht
Mauroantonio am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  9 Beiträge
Subwoofer oder mehr Leistung?
choco75 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  42 Beiträge
RMS und Wattzahl!
DaSix77 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  21 Beiträge
Subwoofer
mzimme am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Subwoofer an Stereoverstärker?
Fireblade77 am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  3 Beiträge
Andere Boxen an die Stereoanlage
JulianBauer90 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
weleche Kompaktanlage ist die richtige?
Andy1978 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  3 Beiträge
Boxen an Computer anschließen (Kaufberatung für Verstärker + Subwoofer)
Cyrace am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  3 Beiträge
Subwoofer
Streun am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  6 Beiträge
Subwoofer
Jan86 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedphilip.lorenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.477