Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker mit Phonoeingang, Stereo-Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Aug 2011, 07:25
Guten morgen zusammen,

seit zwanzig Jahren schalte ich meinen Technics SU-V560 ein und lasse mich von seinen Klängen besäuseln. Jetzt brauchts aber einen Ersatz.

Ich will einen zuverlässigen VV mit Eingang für den Plattenspieler.

Ich bin kein HIFIst. Ich will einfach gute Musik hören und zwar in allen Richtungen. Wichtig ist mir der Phono-Eingang. Natürlich wäre sowas Robustes wie mein Technics schön. Was wäre da zu empfehlen? Ich stell mir so 500 - 600 EUR vor.

Wäre nett, wenn jemand was dazu schreiben würde, denn mein Wissen ist so was von veraltet und ich brauch auch kein Home-Entertainment oder HD-Quality oder so`n Mist. Ich will nur einen Verstärker
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2011, 07:34
Moin Spad , was hat denn dein Technics für ein Zipperlein , das du ihn austauschen möchtest ?

Ich frag nur , weil sich bei gleichem Raum , geleicher Quelle und gleichen Lautsprechern durch den Wechsel auf einen neueren Verstärker nicht viel tun wird und dann sind 500-600 € doch ein ganzer Haufen Geld .

Bei deinen Ansprüchen würde ich ein gebrauchtes Gerät mit Gewährleistung im Bereich 100-200 € als vollkommen ausreichend erachten .
Spezielles Augenmerk auf einen Verstärker mit bekannt guter Phono Vostufe wäre sinnig , etwas worauf bei Neugeräten eher weniger Augenmerk gelegt wird , Vinyl ist heute nun mal ein Nischenprodukt .

Gruß Haiopai
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Aug 2011, 18:01
Irgendwie ist ein Boxenausgang nicht mehr ganz so kraftvoll. Es fehlt der Bass. Aufgefallen ist mir das, als ich letztens ein anderes Paar Boxen dran hatte. Und bei der Aufnahme zB. auf Kassettendeck (ja sowas benutze ich auch noch) kommt das Signal zu schwach. Da kann ich den Regler am Deck voll aufdrehen und die Pegel sind immer noch nicht rot.

Das ging schon vor 4 Jahren mal an. Da brachte ich ihn zu dem Händler wo ich ihn kaufte. Der hat "alles mal durchgelötet" aber nach ner Zeit wieder das gleiche. Ich hab es dann gelassen, weil ich für die Lötaktion 100 € gelöhnt habe.....

Was gebrauchtes? Aber bitte nicht bei Ebay. Nach dem Motto - bei mir hat er immer gut funktioniert oder so
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Aug 2011, 18:09
gibts denn was gebrauchtes? dann vielleicht wieder technics? mit service oder garantie? dann wär das auch ne alternative.

also falls es Dich interessiert: Ich hab so nen Dual 502 Spieler, ein Denon M10HX Kassettendeck, einen Marantz SF 310 Tuner, einen Philips CDR 870 und so Rogers Boxen. Ich hab noch so nen Kenwood CD-Player der wie ich vermutete kaputt ist. Bin mir aber jetzt nicht mehr sicher, da ja vielleicht der Verstärker nen Knax hat.
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2011, 18:59
Hi Spad , gebrauchtes gibt es ohne Ende .

Vergleichbar qualitativ mit dem Technics um die 100 € von Händlern wie mir mit 1 Jahr Gewährleistung .

Wenn du dein Budget ausreizt sind da auch noch ganz andere Sachen drin .
Mit Schwerpunkt auf Phono Wiedergabe durchaus sogar Geschichten wie Vor-Endstufen Kombis von Yamaha oder andere Nettigkeiten .

Würdest du wieder Technics haben wollen , dann wäre ein
SU-V900 ,sprich mit das Beste was Technics je an analogen Vollverstärkern gebaut hat möglich .

Wobei ich dann vielleicht auch an einen besseren Dreher denken würde , dein Dual ist zwar durchaus okay , aber auch da lässt sich noch was machen .

Was sind denn das für Rogers Lautsprecher , die du da hast , auch da wäre vielleicht mal ein Austausch der Sicken der Bässe angebracht , selbst wenn die aus Gummi sind . Nach 20 und mehr Jahren können die sich auch verhärten , was das Ansprechverhalten durchaus hörbar beeinträchtigen kann , gerade bei Zimmerlautstärke .

Gruß Haiopai
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Aug 2011, 20:17
die rogers heißen ls 6 1p. ja - kannst du mir so einen technics mal anbieten? und dann auch liefern oder senden? hätt ja zeit. plattenspieler bin ich soweit zufrieden. wenn ich mir da was kaufen würde dann gerne son technics teil mk irgendwas. aber eben weil mir der immer schon imponiert hat. thorens wäre auch nicht schlecht aber wie gesagt der dual machts ganz gut.

was meinst du zu dem schaden was das mein verstärker hat?

was für einen cd player könntest du empfehlen. mein philips strotzt gerade nicht voller bedienerkomfort.

ach ja noch was. hat der su 900 2 tape anschlüsse? ich hab da immer noch ein tonband am laufen.

gruß spad
Haiopai
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2011, 08:13
Moin

Hast PM.

Wenn du in deinen Technics schon mal 100€ investiert hast , würde ich es jetzt auch gut sein lassen , da man das Gerät in der Preislage auch im heilen Zustand bekommt und sich deswegen noch mehr Investition einfach nicht lohnt .

Den CD Player würde ich nach dem gekauften Verstärker auswählen , selbst gute gebrauchte Geräte bleiben da unter 100€ .

Gruß Haiopai
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2011, 08:37
Hallo,

neben gebrauchten Sachen gibt es für dein Budget auch gute neue Geräte....

Wenn es um einen soliden Vollverstärker mit sehr gutem Phonoboard geht, denke ich z.B. an den AMC 306 und den AMC XIA

Eine weitere Variante wäre es sich mit einem externen Phonopre vom Verstärker unabängig zu machen. Auch da gibt es gute Optionen für dein Budget. Z.B: den Creek OBH 15 Da bleibt dann immer noch genug für einen guten Gebrauchten Vollamp

Gruß
Bärchen
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Aug 2011, 09:12
danke für den vorschlag aber ich will alles in einem kasten haben. der amc wäre nicht schlecht, hat aber keine tape schaltungen. ich will ausreichend anschlüsse um auch mal musik vom pc drüber rattern zu lassen.

was sind das für geräte von teac? kennt Ihr die?
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 03. Aug 2011, 09:24
Hallo,

der AMC XIA hat eine Tapeschleife und ist optional mit einem USB-Anschluss erhältlich.....

http://www.amchome.c...AMC%20XIA%20Back.jpg

Gruß
Bärchen
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 03. Aug 2011, 10:55
ja - ein schönes gerätchen und das mit dem USB anschluß gefällt mir auch ganz gut. muß mal sehen wo ich das teil sehen könnte. in bayern gibts mal wieder keine adresse dafür

der weg von london ist ja auch weit........

irgendwie erinnert mich die optik ein wenig an nad - was nichts zu bedeuten hat. ich würde halt gerne mal an den reglern drehen.

hast du das teil im einsatz?
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Aug 2011, 10:56
halt alles zurück. gibts doch in bayern - in ulm - nur 100 km. muß ich mal schauen.....................
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 03. Aug 2011, 11:07

spad schrieb:

irgendwie erinnert mich die optik ein wenig an nad


Richtig, der Kandidat hat 99 Punkte......

AMC und NAD kommen aus dem gleichen Mutterhaus.

Das es in Bayern keine Händler für AMC gibt kann ich mir nicht recht vorstellen. frag doch mal bei AMC an, die können dir bestimmt einen Händler nennen

http://www.amchome.com/content/amc-germany


hast du das teil im einsatz?


Nein, ist mir nur bei einem Händler in HH schon mehrfach über den Weg gelaufen. Bin sehr angetan von dem Gerät. Für den Preis imho absolut ok.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 03. Aug 2011, 11:11 bearbeitet]
spad
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 03. Aug 2011, 20:03
hallo nochmal an alle:

kennt einer den teac Ar 650???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Suche kleinen Vollverstärker
tomfritz am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker + DAC
fritz12345 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker Stereo
-turbopascal- am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  8 Beiträge
kaufberatung Vollverstärker
wanderameise am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung für digitalen Stereo Vollverstärker
M0ki am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2014  –  21 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker (Wiedereinstieg)
Kemi71 am 19.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  16 Beiträge
Vollverstärker mit Streamer
der-total-unwissende am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  5 Beiträge
Onkyo Vollverstärker Kaufberatung
Franke89 am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  8 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker und Streaming clinet dazu
myjunk777 am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  18 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker gesucht
Targond am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • AMC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.332