Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Einbau in abgehängte Küchendecke

+A -A
Autor
Beitrag
*SirHenry*
Neuling
#1 erstellt: 17. Sep 2011, 09:50
Hallo Forum!

Ich bin auf der Suche nach einem Verstärker, der sich in eine abgehängte Küchendecke einbauen lässt.

Anforderungen wären
- Cinch Eingang zum direkten Anschluss vom mp3/phone/tablet (Kabel ist schon zur Wanddose verlegt)
- Steaming tauglich, um übers LAN direkt Musik/Webradio z.B. von Server abzuspielen (Netzwerkkabel liegt auch)
- komplett versteckter Einbau ohne Zugriff auf Tasten (zur Not wäre Fernbedienung ok)
- Standby Schaltung falls kein Signal ankommt, bzw. übers Netzwerk nichts abgespielt wird
- low budget, da der Sound über 2 Deckenlautsprecher eh nicht viel taugt

Bisher bin ich leider überhaupt nicht fündig geworden...

gruesse
SirHenry
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Sep 2011, 10:03

*SirHenry* schrieb:

Bisher bin ich leider überhaupt nicht fündig geworden...


Das liegt wohl am low budget!

Ich kenne da nur ein Gerät was alle Funktionen und Wünsche erfüllt, Sonos ZP120 für 499€!
Wenn Du ein iPhone hast benötigst Du nicht mal eine FB, ansonsten kostet diese nochmal extra.
Das Gerät in der Decke sollte aber trotzdem zugänglich bleiben, man weiss ja nie was kommt!

Saludos
Glenn
*SirHenry*
Neuling
#3 erstellt: 17. Sep 2011, 10:44
Der Sonos klingt von den technischen Daten nicht schlecht, sprengt aber eigentlich schon das Budget

Die Zugänglichkeit ist so n' Problem, lässt sich wahrscheinlich nur über die Einbaulöcher der Lautsprecher (für Sonos zu klein) oder Ausbau der Dunstabzugshaube machen.

Daher wäre ne robuste 1x einbauen und vergessen Lösung schon optimal.

Audio Streaming Client scheint auf jeden Fall die richtige Richtung zu sein, danke schonmal ...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Sep 2011, 12:07

*SirHenry* schrieb:

Der Sonos klingt von den technischen Daten nicht schlecht, sprengt aber eigentlich schon das Budget


Ich kenne keine Alternative!

Besondere Lösungen bekommt man halt nicht geschenkt, auch wenn viele in einer Geiz ist Geil Welt leben!


*SirHenry* schrieb:

Die Zugänglichkeit ist so n' Problem, lässt sich wahrscheinlich nur über die Einbaulöcher der Lautsprecher (für Sonos zu klein) oder Ausbau der Dunstabzugshaube machen.


Bau größere und vernünftige Lsp. ein, das muss gar nicht so viel kosten!


*SirHenry* schrieb:

Daher wäre ne robuste 1x einbauen und vergessen Lösung schon optimal.


Gibt es nicht und die Qualität der Sonos Geräte ist vom PLV überragend, ich hab sie selbst im Einsatz!


*SirHenry* schrieb:

Audio Streaming Client scheint auf jeden Fall die richtige Richtung zu sein, danke schonmal ...


Sonos ist meines Wissens nach die einzigste Lösung die einen integrierten Verstärker anbietet, zum bezahlbaren Preis!

Saludos
Glenn
*SirHenry*
Neuling
#5 erstellt: 17. Sep 2011, 22:10
Danke fürs Feedback!
Irgendwie komm ich ja schon noch an die Kiste ran, sollte eben nicht zu häufig sein.
Ich freunde mich langsam mit Zonos an, die Pad Bedienung sieht ja auch zimlich cool aus :-)

Wären aktive Lautsprecher mit anderem Zuspieler vielleicht eine Alternative?
*SirHenry*
Neuling
#6 erstellt: 18. Sep 2011, 10:59
Kann der ZP 120 automatisch auf den Cinch Eingang umschalten, wenn dort ein Signal ankommt?

Alternativ überleg ich gerade die Netzwerkfähigkeit zu streichen und einfach nen kleinen Verstäker in die Decke zu legen.
Sämtliche "Intelligenz" müsste dann eben vom Zuspieler kommen.


[Beitrag von *SirHenry* am 18. Sep 2011, 10:59 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Sep 2011, 11:06

*SirHenry* schrieb:

Kann der ZP 120 automatisch auf den Cinch Eingang umschalten, wenn dort ein Signal ankommt?


Das machst Du ganz easy per FB bzw. iPad!


*SirHenry* schrieb:

Alternativ überleg ich gerade die Netzwerkfähigkeit zu streichen und einfach nen kleinen Verstäker in die Decke zu legen.
Sämtliche "Intelligenz" müsste dann eben vom Zuspieler kommen.


Was soll das bringen, dann hast Du ja wieder ein Gerät rumstehen, was Du ja anscheinend nicht wolltest!

Die Logitech Squeezebox Touch mit einem kleinen Digitalamp könnte die Alternative sein, ist aber auch nicht wirklich günstiger!

Saludos
Glenn
*SirHenry*
Neuling
#8 erstellt: 18. Sep 2011, 12:02

GlennFresh schrieb:
Was soll das bringen, dann hast Du ja wieder ein Gerät rumstehen, was Du ja anscheinend nicht wolltest!

Die Logitech Squeezebox Touch mit einem kleinen Digitalamp könnte die Alternative sein, ist aber auch nicht wirklich günstiger!


Naja, die Cinch Wanddose ist eh schon geplant um beliebige Zuspieler dranzuhängen. Als Nachteil müsste dann seitlich auf der Arbeitsplatte immer irgendwas rumliegen während man Musik hört. Wäre mit nem Dock noch praktikabel.
Für die Steuerung des ZP120 müsste ja auch "irgendwo irgendwas" als Fernbedienung rumliegen.

Der Kama Bay AMP Kro klingt von dem Beschreibungen recht vielversprechend für den Deckeneinbau.

Wäre dann die absolut low budget Variante, eben leider ohne die beschriebene Netzwerkfähigkeit.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Sep 2011, 12:24
....und wenn Du die Lautstärke anpassen möchtest geht es ab in die Decke oder wie?

Mach mal, bei so einem Pfusch bin ich dann aber wohl der falsche Ansprechpartner!
Gerade wenn man ein Gerät schwer zugänglich verbaut sollte die Quelität schon stimmen.

Eine Squeezebox und ein kleiner Amp (Tinyamp S30 oder Project Amp Box) in Verbindung mit einer NAS und das Hörvergnügen ist perfekt!

http://www.hifitest....tinyamp_s30_2734.php

Oder eben die One Man Show eines Sonos ZP120, der aber etwa 100€ teurer ist, welche Lösung man bevorzugt ist wohl eine reine Geschmacksfrage.
Vorraussetzung dafür wären natürlich auch die entsprechenden Einbauboxen, um die 70-100€ das Paar gibt es da schon wirklich sehr ordentliche Modelle.

Saludos
Glenn
*SirHenry*
Neuling
#10 erstellt: 18. Sep 2011, 13:37

GlennFresh schrieb:
....und wenn Du die Lautstärke anpassen möchtest geht es ab in die Decke oder wie?

Mach mal, bei so einem Pfusch bin ich dann aber wohl der falsche Ansprechpartner!
Gerade wenn man ein Gerät schwer zugänglich verbaut sollte die Quelität schon stimmen.

Eine Squeezebox und ein kleiner Amp (Tinyamp S30 oder Project Amp Box) in Verbindung mit einer NAS und das Hörvergnügen ist perfekt!

http://www.hifitest....tinyamp_s30_2734.php

Oder eben die One Man Show eines Sonos ZP120, der aber etwa 100€ teurer ist, welche Lösung man bevorzugt ist wohl eine reine Geschmacksfrage.
Vorraussetzung dafür wären natürlich auch die entsprechenden Einbauboxen, um die 70-100€ das Paar gibt es da schon wirklich sehr ordentliche Modelle.

Saludos
Glenn


An Pfusch bin ich auf keinen Fall interessiert!
Die Lautstärke wäre über den Zuspieler geregelt.
Wenn ich das richtige verstehe wäre das bei der Lösung mit Squeezebox genauso?

In meinem Fall wäre dann die Cinch Wandbuchse mit den Bananenbuchsen des Tinyamp S30 in der Decke verbunden. Die Squeezebox wird an der Wand eingesteckt und regelt Wiedergabe und Lautstärke. Nachteil hier wäre dass die eigentlich mögliche Verbindung über digital Coax wegfällt.

Die von dir erwähnten Amps sind sehr interessant und qualitativ sicher über dem Kama BayAMP Kro.

Meinen vorhanden "Fuhrpark" aus Android Phone, iPad und Blackberry Playbook könnte ich dann bei Bedarf jederzeit um die Squeezebox als Zuspieler ergänzen.


[Beitrag von *SirHenry* am 18. Sep 2011, 14:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher in abgehängte decke?
bacardischmal am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  4 Beiträge
Vollverstärker für Einbau in Lowboard
taggart am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  3 Beiträge
Echte HiFi Anlage für Regal einbau gesucht
gerd.classic am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  16 Beiträge
Auto oder einbau endstufe?
Chainzo am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  6 Beiträge
Verstärker
confusyna am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
verstärker
maxl_32 am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  5 Beiträge
Verstärker
BPF_Customs_Speakers am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  5 Beiträge
Verstärker
Thucky am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
verstärker??
techniklaie@rock am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
Verstärker
bincy am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSalie7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.533
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.653