Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Einsteigerverstärker für 2.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
Snessub
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2012, 16:06
Aloha,

ich habe mir in den Kopf gesetzt ein schniekes 2.1 System in meinem Zimmer (ca. 20 m²) zu installieren. Dafür wollte ich mir die JBL Control One Lautsprecher besorgen, die ich schon bei mehrfach Probe hören konnte, und als Subwoofer den Mivoc SW 1100A, der mir auch schon empfohlen wurde und den ich auch hier irgendwo als Einsteigerempfehlung wiedergefunden hab.

Zuerst einmal; ist das oben totaler Schrott oder kann man damit erstmal gut fahren? Meine eigentliche Frage ist nämlich welchen Verstärker ich dazu nehmen soll. Worauf muss ich achten? Ich hätte gerne einen den ich mit Fernbedienung bedienen kann und am liebsten zwischen 100 und 200 €. Oder kann ich das in der Preisklasse gleich vergessen?

An die Anlage werde ich dann Plattenspieler, CD-Player und PC anschließen. Mit letzterem werde ich vor allem Musik hören, Spiele spielen, ab und an auch mal Filme sehen und auch im kleinen Rahmen ein wenig Homerecording betreiben.


[Beitrag von Snessub am 06. Feb 2012, 20:24 bearbeitet]
arr0w
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Feb 2012, 11:46
Wollte gerade ein ähnliches Thema eröffnen aber habe dann das hier gesehen.
Besitze schon den Mivoc SW 1100A-II und betreibe ihn mit einer Kompaktanlage.
Jetzt habe ich aber gehört dass er viel mehr Leistung entwickelt wenn man den SUB Passiv benutzt nur gibt es Stereverstärker überhaupt die einen SUB pre out besitzen?

MfG
arr0w
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Feb 2012, 20:56
Und hoch damit bitte um Antwort
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2012, 22:03

arr0w schrieb:

Jetzt habe ich aber gehört dass er viel mehr Leistung entwickelt wenn man den SUB Passiv benutzt nur gibt es Stereverstärker überhaupt die einen SUB pre out besitzen?


Öhmm, du meinst sicherlich, du habest gehört, dass ein Sub "besser" läuft, wenn er über einen entspr. Sub-Ausgang (AV-Receiver/Verstärker) als über die High-Level-Eingänge angesteuert wird?
arr0w
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Feb 2012, 22:18

kadioram schrieb:

arr0w schrieb:

Jetzt habe ich aber gehört dass er viel mehr Leistung entwickelt wenn man den SUB Passiv benutzt nur gibt es Stereverstärker überhaupt die einen SUB pre out besitzen?


Öhmm, du meinst sicherlich, du habest gehört, dass ein Sub "besser" läuft, wenn er über einen entspr. Sub-Ausgang (AV-Receiver/Verstärker) als über die High-Level-Eingänge angesteuert wird?


Genau. Und dass sich das ganze besser anhört kräftigere bässe usw.


[Beitrag von arr0w am 09. Feb 2012, 22:19 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2012, 22:50
Antwort an beide:

Stereo-Verstärker MIT Sub-Out (alle neu jenseits der 200 Euro):

Kenwood RA-5000
Yamaha A-S 300/500

oder kleiner:

div. Verstärker bzw. Receiver der Yamaha Pianocraft-serie (gebraucht unter 200 zu haben), allerdings kein Phono-Eingang


Das dürfte es dann auch fast schon gewesen sein,
alternativ einen gebrauchten AV-Receiver...


[Beitrag von kadioram am 09. Feb 2012, 22:52 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2012, 22:53

Snessub schrieb:
Aloha,

ich habe mir in den Kopf gesetzt ein schniekes 2.1 System in meinem Zimmer (ca. 20 m²) zu installieren. Dafür wollte ich mir die JBL Control One Lautsprecher besorgen, die ich schon bei mehrfach Probe hören konnte, und als Subwoofer den Mivoc SW 1100A, der mir auch schon empfohlen wurde und den ich auch hier irgendwo als Einsteigerempfehlung wiedergefunden hab.

Zuerst einmal; ist das oben totaler Schrott oder kann man damit erstmal gut fahren? Meine eigentliche Frage ist nämlich welchen Verstärker ich dazu nehmen soll. Worauf muss ich achten? Ich hätte gerne einen den ich mit Fernbedienung bedienen kann und am liebsten zwischen 100 und 200 €. Oder kann ich das in der Preisklasse gleich vergessen?

An die Anlage werde ich dann Plattenspieler, CD-Player und PC anschließen. Mit letzterem werde ich vor allem Musik hören, Spiele spielen, ab und an auch mal Filme sehen und auch im kleinen Rahmen ein wenig Homerecording betreiben.




Muss es 2.1 sein?
Snessub
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Feb 2012, 14:05

kadioram schrieb:
Muss es 2.1 sein?


Also ich stehe auf diese satten raumausfüllenden Bässe. Die habe ich bis jetzt noch nie von nem 2.0 System geboten bekommen. Ich schau mir mal die vorgeschlagenen Verstärker an. Hab mittlerweile auch realisiert das ich unter 200 Euro nicht weit komme. Danke für die Antworten.

Achja, und nen Phono-Eingang brauch ich gar nicht. Mein Plattenspieler hat nen Vorverstärker.
arr0w
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Feb 2012, 15:48

kadioram schrieb:
Antwort an beide:

Stereo-Verstärker MIT Sub-Out (alle neu jenseits der 200 Euro):

Kenwood RA-5000
Yamaha A-S 300/500

oder kleiner:

div. Verstärker bzw. Receiver der Yamaha Pianocraft-serie (gebraucht unter 200 zu haben), allerdings kein Phono-Eingang


Das dürfte es dann auch fast schon gewesen sein,
alternativ einen gebrauchten AV-Receiver...


Stimmst du mir jetzt zu mit dem High Lvl Ansteuerung oder nicht?

Finde die Verstärker eig schon richtig gut bzw entsprechen eigentlich genau dem was ich will.
Sind das schon die billigsten oder gibts da noch günstigere?
Snessub
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Feb 2012, 16:20
@arr0w: Gefällt dir dein Mivoc denn? Oder sollte ich mir was fetteres holen?
arr0w
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Feb 2012, 17:05

Snessub schrieb:
@arr0w: Gefällt dir dein Mivoc denn? Oder sollte ich mir was fetteres holen?


Also der Mivoc ist auf jeden fall heftig genug wie gesagt betreibe ihn nur mit nur per Kompaktanlage und per High LVL eingang sollte er noch einen bessern klang haben...

Aber wenn ich ihn bisschen mehr aufdreh dann vibriert so ziemlich alles ^^
kadioram
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2012, 18:44

arr0w schrieb:


Stimmst du mir jetzt zu mit dem High Lvl Ansteuerung oder nicht?

Sind das schon die billigsten oder gibts da noch günstigere?


Dass der Klang über die HighLvl.-Eingänge schlechter sein soll, kann ich nicht bestätigen, auch nicht vorstellen...


Ja, das sind die "billigsten" und auch soziemlich einzigen Verstärker dieser Art im Neugerätebereich (gibt zwar auch andere, aber weitaus teuerer).

Wie gesagt, "Billig-Alternative" wär ein gebrauchter AV-Receiver.

Welche Kompaktanlage mit welchen Lautsprechern hast du denn?




Snessub schrieb:


Also ich stehe auf diese satten raumausfüllenden Bässe. Die habe ich bis jetzt noch nie von nem 2.0 System geboten bekommen.


Sagen wir es so, von einem 2.0 System kannst du sowas ohne weiteres bekommen, aber neu für 200 Euro nicht, bestenfalls gebraucht.
arr0w
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Feb 2012, 18:54
[quote="kadioram"][quote="arr0w"]

Stimmst du mir jetzt zu mit dem High Lvl Ansteuerung oder nicht?

Sind das schon die billigsten oder gibts da noch günstigere?[/quote]

Dass der Klang über die HighLvl.-Eingänge schlechter sein soll, kann ich nicht bestätigen, auch nicht vorstellen...


Ja, das sind die "billigsten" und auch soziemlich einzigen Verstärker dieser Art im Neugerätebereich (gibt zwar auch andere, aber weitaus teuerer).

Wie gesagt, "Billig-Alternative" wär ein gebrauchter AV-Receiver.

Welche Kompaktanlage mit welchen Lautsprechern hast du denn?



[quote="Snessub"]

Habe die Pioneer XR-P170C jeweils mit 25w RMS nach der DIN aber nur 16...
Danke schon mal für deine HIlfe =)
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 11. Feb 2012, 14:03
Eine billige Lösung wäre diese TEAC-Kompaktanlage mit 2.1 Lautsprechern. Klingt zwar nicht Highend aber man kann damit gut Musik hören und ich würde dann lieber anfangen zu sparen und mir irgendwann dann mal was wirklich hochwertiges kaufen an dem man dann wirklich lange Freude hat und rundum zufrieden mit ist.

http://www.csmusiksy...8d0a838221c11519116e

PS: Bräuchtest dann allerdings noch einen Phonovorverstärker dazu, die es aber sehr günstig gibt, falls man keine allzugroßen Ansprüche stellt.


[Beitrag von Ingo_H. am 11. Feb 2012, 14:04 bearbeitet]
Snessub
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Feb 2012, 01:15
Ok, auf Ebay wurd mir leider ein Yamaha Pianocraft RX-E400 weggeboten. Werde mir jetzt den Kenwood RA-5000 zulegen. Bzw. erstmal die LS und dann nächsten Monat den Verstärker. Übernächsten Monat hab ich dann wieder Geld für den Sub ^^

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Hat mir sehr weitergeholfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 SYSTEM!
DeejayDee am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  8 Beiträge
Suche 2.1 Pc-System!
Styli360 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  6 Beiträge
2.1 System
Oggy512 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  4 Beiträge
Suche gutes 2.1-System
Schwalle am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  7 Beiträge
Suche vollaktives 2.1-System
HMan9700 am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
Suche komplettes 2.1 System
m!chA am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  3 Beiträge
Suche 2.1 System
Langhii am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  6 Beiträge
Suche 2.1 System für PC
Suchtkrüppel am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  4 Beiträge
Suche: 2.1-System für PC
pfc2k8 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  13 Beiträge
2.1 System für 150?
Lilice am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737