Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DJ und MC Gee?

+A -A
Autor
Beitrag
Thinkman5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2004, 00:43
Hab mir ein Paar MC Gee gekauft 12/2. Wie kann ich am besten den unteren Bassbereich verstärken??? Noch zwei 12/2 oder besser nen Subwoover und wenn welchen????
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2004, 08:40
So kommst du nicht weiter. Die Mc Gee 12/2 sind der billigste Schrott, den es gibt (neben Raveland). Wenn du mehr Bass willst hilft nur ein Subwoofer. Der braucht dann aber auch wieder eine extra Endstufe, wenn du es gescheit machen willst. Für so eine Anlage brauchst du: 2 Endstufen, Aktive Frequenzweiche (Trennt den Bass und Mittel-/Hochton)
Mischpult 2 CD Player, vielleicht noch ein Equalizer und eine große Festplatte mit vielen vielen MP3.

Die Mc Gee wirst du über ebay gekauft haben ? Für Partykeller reichen sie geradenoch so (geht so schnell nix kaputt) aber nen guten Sound machen die nicht. Am besten du verkaufst sie gleich wieder und dann schaust du dich mal ein wenig bei www.music-computer.de um, die haben klasse Equipment zu suuuuper Preisen, da ist auch sicher was für dich dabei. Gut sind vor allem die dap Stage Serie RW im mini Preisbereich. Für 99 € gibt es schon die RW 12 mit DYNAMISCHEM HOCHTONHORN und nicht so einem Piezo wie in deinen jetzigen Billigboxen.

Wenn du auf viel Bass nicht verzichten kannst und keine extra Subwoofer und Endstufen im Budget liegen, dann würde ich mir gute 15/2 Boxen kaufen, die hauen auch ein bisschen Bass raus.
Und lass den ebay Schrott da wo er ist !

Gruß,
Andi
Thinkman5
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Sep 2004, 21:53
Jo jo jo

ich hab sie noch nicht verkauft denn ich bin auf der suche nach einem Bauplan für ein Basshorn wie du schon vermutet hast reicht der Bass nicht aus. Werde sie wohl auch erst mal behalten und sehen was das Basshorn bringt. Ja ich habe auch noch eine zweite Endstufe gekauft Carlsbro pl-800 hab noch nen alten Equilizer brauche nur halt leider noch ne E-Aktivweicht. Dann schau ich mal was rausfliegt.
Vielen Dank für deine Antwort.

Vieleicht kannst du mir helfen????????

Habe einen Bauplan für ein Basshorn mit der Bestückung für 2 X Eminence Kappa 15" aber die kommen nicht weit genug runter nur bis etwa 35 HZ. Die Eminence Kappa 18" aber bis auf etwa 25 HZ. Ich würde aus Kosten gründen nur gerne einen einsetzten. Nur paßt das Gehäuse dann warscheinlich nicht!!! Wo finde ich Baupläne oder ein Berechnungprogramm????

GLG
T5
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2004, 14:03
Also gut: Aktivweiche Behringer CX 2310:

http://www.netzmarkt...1f92e6bf1ef463edad69

Wenn du nur einen Subwoofer einsetzen willst ist Bassreflex die richtige Wahl. Hörner drücken einzeln überhaupt nicht, kannste voll vergessen.

Der ist schon fertig und macht Bass soviel du willst, musst auch nichts mehr selberbauen und sparst Kohle:

http://www.netzmarkt...1f92e6bf1ef463edad69

Später dann noch die Mc Gees bei ebay entsorgen und 2 von denen kaufen:

http://www.netzmarkt...1f92e6bf1ef463edad69

Damit bist du super bedient. Die Sachen sind für den Preis einfach unschlagbar !

Ach ja, ob der Bass bis 40 oder bis 25 Hz runtergeht macht fürs Musikhören/Beschallung keine großen Unterschiede. Subs die tiefer runter gehen sind leiser/größer/teurer...

Andi
Thinkman5
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Sep 2004, 21:48
Hi

Ja die Weiche sieht gut aus und ist sogar 3 Wege fähig im Stereomodus. Günstig is se auch.

Nur ich trauhe Behringer nicht so richtig über den Weg hab ein DJX 700. Ist jetzt 3 Monate alt und Kanal 5 kratzt im Endbereich werde ich wohl einschicken müssen. Vieleicht ist das ein Zufall aber ich will mir nicht wieder was kaufen womit ich dann nach nem halben Jahr Ärger mit hab.

Lautsprecher von Behringer hab ich noch nicht gehört muß ich mal machen.
Bedenken habe ich allerdings wenn die Anlage im Freihen steht das der Bass sich vieleicht nicht richtig durchsetzten kann.

Ich muß jetzt erst einmal eine kleine Finanzierungspause einlegen.

Gruß
Jensa
Andi78549*
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2004, 13:30
Hi,

Behringer hat nen super Service hab ich mir sagen lassen.
Ich musste davon aber noch nie Gebrauch machen, meine CX 2310 tut schon seit 1 Jahr täglich einwandfrei.

Ich habe einen eminence kappa15lf in meinem Selbstbau Sub (125 l BR berechnet) auf 41 Hz getunt, der macht auch im Freien ordentlich Druck, auch einzeln.

http://img43.exs.cx/img43/4408/DSC00757.jpg

Die Behringer hören sich wirklich klasse an. Eine Alternative wären noch die dap stage Serie rw. Ebenfalls gut und bezahlbar sind se auch.

Andi
Thinkman5
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Sep 2004, 23:11
Hi

Ja der Bass sieht doch ganz ordentlich aus. An sowas hatte ich auch gedacht!! Bei Strassacker steht 140L mit 2X10 cm BRR mit ner länge von 11cm ab 33Hz. Aber vieleicht hört er sich so besser an.

So ich hatte heute mal die PL-800 Carlsbro vor die Top`s gespannt. Leistung 2X400 an 4Ohm und 2X250 an 8Ohm.

Ich dreh dann mal auf und höre aber da kommt garnicht soviel. Denke ich mir na dann gib mal gas bis die Stufe ins Cliping geht oder die Speaker scheppern. Was passiert?? Die Stufe geht ins Clipping!!!!

Da dachte ich mir da kann doch was nicht stimmen und mach einen von den Top`s auf um mal zu schauen was da denn drinn ist. So da hätten wir dann einen TMT Lausprecher ohne Beschriftung. Na ja ist ja jedem selst überlassen ob er was draufschreibt (richt aber nach ganz übel(wenn nix drauf steht mein ich)). Dann Hätten wir da noch einmal Wäscheleine zum anschließen des Treibers so um die 2X0,5qmm oder nochweniger. Das HigLight ist aber warscheinlich die Weiche 1X8,6 Ohm 20W Lastwiderstand ein Kondensator und ne Luftspule und zur Krönung ist sa Ganze direckt auft die Rückwand geschraubt ohne Distanzstücke. Dämmatten gibt es nicht.
Jetzt darfst du über mich lachen!!!!
Wenn das nicht so traurig wäre würde ich das auch machen.

Also die Dinger verkaufe ich sofort wieder das ist ja unter aller Sau!!!!! Leider Kann ich keine Photos reinstellen das wäre ne richtige Lachnummer.

Ja dann hab ich mal die 15" DAP ins Auge gefaßt die scheinen mir ganz vernünftig. Wollte zuerst alle Treiber austauschen. Ist aber ja nicht ganz unproblematisch neue für das Gehäuse zu finden und warum noch drann rummurxen weg damit und gut ist. Aus Schaden wird man klug. Ich ärgere mich extrem aber was solls.

Hast du den 15" frei Schnautze gebaut oder Hast du noch nen Bauplan.
Gruß
Jensa
Andi78549*
Inventar
#8 erstellt: 14. Sep 2004, 19:05
In dem Gehäuse war vorher ein schrottiger Ravemaster drin, dann hab ich ihn gegen den kappa getauscht und die Bassreflexrohre angepasst.
Habe leider keinen Bauplan mehr...

Schade, dass du diese schlechte Erfahrung mit den Boxen machen musstest (ich auch mit Jensen Boxen...)

Bei dap ist von der mc Serie abzuraten (Piezo...).
Bei www.thomann.de kannst auch mal schauen findest sicher was... (aber nur nicht the box, das ist auch Billigkram)...

Achja die Endstufe ist ok, achte bei Boxen auf hohen Wirkungsgrad (über 95 db W/m) und dass da kein Piezo drin ist !!

Andi
DB
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2004, 19:52
Hallo,

ich würde nicht so Billiggerümpel nehmen. Schau lieber mal hier (spar notfalls etwas länger):

http://www.kme-sound.de/
http://www.solton.com/
http://www.rcf.de/
http://www.mackie.com/products/speakers/index.html

Ach ja, nochwas. Lieber auf den schicken Filzlook verzichten. Riecht toll, wenn Bier oder Schlimmeres draufgekleckert ist...

MfG

DB
Thinkman5
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Sep 2004, 23:31
Hi Andi

Ich hab nun die MC Gee verkauft zum glück ohne nenenswerten Verlust!!!!!

DerHändler von dem ich die Carlsbro PL-800 habe hat mir ein neues Angebot gemacht "Omnitronic P-1500". Die ist nicht ganz so Leistungsfähig wie die DAP dafür hat sie einen Limiter.

Bei den Boxen hab ich mich für die 15" DAP Stage Line Serie rw entschieden.
Bei der Endstufe könnte ich einen Komentar vertragen!




Hallo @DB
Wir sind ein Team aus drei Leuten zwischen Münster, Dortmund, Köln und studieren alle!!!!!
Haben alle die Kohle nicht fett sitzen! Würde mir auch gerne lieber 5-6 QSC oder EV kaufen und dazu am liebsten eine Schallwand von DAP oder Glockenklang aber wer hat schon 15000€ auf der Tasche um sie mal eben auszugeben du doch bestimmt auch nicht? Oder??????
Das soll keine Kritik sein nur auf der suche nach billigen kann man halt schon mal auf die Schnautze fallen. Ich denke das sei jedem mal erlaubt!!!! Oder
Andi78549*
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2004, 18:15
Die Omnitronics haben schwache Netzteile, Finger weg !
Besser die dap palladium vintage Power Serie oder t-amp (baugleich, aber mit Limiter) wenn es so billig sein soll.

@DB: Es ist eigentlich immer möglich die Boxen geschützt vor Kotze und Bier sicher aufzustellen.

Leer mal n Bier über eine EV, die ist genauso kaputt oder entweiht wie die dap.

Thinkman5
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Sep 2004, 23:09
Ich hab voll viel zu tun im Mom. Komme später!!!!!
turntable_87
Stammgast
#13 erstellt: 09. Okt 2004, 19:24
In diesem thread wurden die DAP rw's erwähnt,was halte ihr von den DAP MC (MC-15) ?
Andi78549*
Inventar
#14 erstellt: 10. Okt 2004, 10:03
Die dap mc haben Piezos drinne und sind mit das billigste von dap, Finger weg.
Wenn schon dap dann wenigstens die rws ! (HT Treiber mit Schwingspule)
Oder besser noch die AX Serie. (lackierte Gehäuse)
turntable_87
Stammgast
#15 erstellt: 10. Okt 2004, 10:11
die ax sind zu teuer für mich !!!
Andi78549*
Inventar
#16 erstellt: 10. Okt 2004, 14:40
Manchmal lohnt es sich zu sparen, dann reichts auch mal für Mackie, Nexo, JBL, HK, usw. Hast du eine Möglichkeit dir PA Boxen in der Nähe irgendwo anzuhören ? Es wird dich nicht nur überraschen was für ein wenig mehr Schotter möglich ist.

Mit Filzteppich kann man eigentlich leben, also wenn du nicht so viel Geld zur Verfügung hast kannst du die dap RWs kaufen, aber es sollte dir klar sein, dass die dann nicht die besten PA Boxen sind (aber auch nicht die Schlechtesten)

Wenigstens klingen die RWs gut und sind robust, allerdings sind es nicht die lautesten, reicht aber zum ein bisschen Party machen schon gut aus. (ist denke ich das was du suchst) Da die Tieftöner nicht sooo hart aufgehängt sind kommt sogar etwas Bass ohne Subunterstützung. Ist eigentlich sehr gelungen zu dem Preis...

Andi
turntable_87
Stammgast
#17 erstellt: 11. Okt 2004, 10:44
im moment hab ich zwei Reloop PA-900 sind auch gute partyboxen !Aber der transport is nicht so einfach !Bei 45 KG.
Und nen sub hab ich auch schon für die RW-15 als top
geeky
Neuling
#18 erstellt: 17. Nov 2004, 20:33
Ich hab 2x DAP MC-15.
Der Piezo da drin ist echt nur am Kreischen (daher hab ich den via Frequenzweiche auch abgewürgt...)
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Mrz 2006, 21:28
moin! ist denn zwischen der ax serie und der rw serie von dap wirklich der einzigste unterschied die gehäuselakierung?
mfg reido
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DJ Ausrüstung
Andyator am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Suche ein gutes MC System für einen NAD PP2
cherry_blossom_girl am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  3 Beiträge
Shanling MC-30
Ameo am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  2 Beiträge
Accuphase oder Mc Intosh ?
uaha2 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  5 Beiträge
Mc Crypt powerline 3000
VB-Scripter am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  5 Beiträge
Mc Voice miniverstärker!?
board4fun am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  7 Beiträge
Verstärker für DJ Turntables
VinylinDaHouse am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  13 Beiträge
Radio für MC, CD & iPod?
Juleru am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  3 Beiträge
Shanling mc 3000 - eine Alternative?
gfaber am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  25 Beiträge
Shanling MC 30 und/oder Alternativen - Ideen?
Fox2405 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 175 )
  • Neuestes MitgliedElliminator
  • Gesamtzahl an Themen1.344.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.797