Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


meine Anlage behalten oder eine neue nehmen

+A -A
Autor
Beitrag
Oldie-Fan
Gesperrt
#1 erstellt: 16. Mrz 2012, 20:31
Hallo
Ich habe bei mir zu Hause eine alte Stereoanlage und möchte mir eine neue holen.
Ich war also mal beim Saturn und mir gefällt diese Anlage gut.
NAD c 326 Bee Titan mit NAD c 515 Bee
Ich möchte meine alten Dual cl 190 darauf dann hören!
Meine Frage ist jetzt ist das was gutes was auch gut verarbeitet ist oder soll ich lieber meine alte Anlage behalten.
Meine alte Anlage besteht aus
Sony TA-313 Onkyo cd player und einen Dual 604. Der Dual soll dann auch an die neue Anlage.
Kann ich denn meinen Vivaco Phono Pre Amplifier PA 111 an den NAD Verstärker anschließen um meine Platten zu hören?
Oldie-Fan


[Beitrag von Oldie-Fan am 17. Mrz 2012, 10:39 bearbeitet]
DJ_Bummbumm
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2012, 21:13
Reine Freude am Konsum - oder steckt noch etwas anderes hinter dem Wunsch nach einer neuen Anlage?

Der NAD hat keine Phonovorstufe, die müsste noch extra mit auf den Einkaufszettel.

BB
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2012, 03:46
Wenn du mit den Lautsprechern und dem Klassiker-Sony zufrieden bist seh ich hier keinen Grund zum wechseln - Es sei denn du hörst mit den Augen oder es ist Kaufgeilheit.

Es ist nicht wirklich ne Klangsteigerung zu erwarten.


[Beitrag von Detektordeibel am 17. Mrz 2012, 03:48 bearbeitet]
Oldie-Fan
Gesperrt
#4 erstellt: 17. Mrz 2012, 09:33
Danke für die schnelle Antwort!
Ich möchte mir wirklich mal eine neue Anlage holen weil der Sony zu schwach ist.
Und da kommen dann auch nur die Geräte von NAD in frage weil der rest finde ich nicht schön es muss ja auch die Optik stimmen!
Jeck-G
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2012, 10:57
Was heißt "zu schwach"? Wenn Du die Leistung verdoppelt, so wird es nur etwas lauter (+3dB) und nicht doppelt so laut (+10dB).
Für die doppelte Lautstärke benötigt man die 10fache Leistung!

Ich weiß jetzt nicht deine Boxen und demzufolge den Wirkungsgrad, aber mit 2x25W kann man schon sehr laut, wenn man halbwegs gescheite Lautsprecher hat.
Man muss bedenken, dass hier auch etliche mit einem Röhrenverstärker hören und die haben oftmals noch weniger Leistung.


Der NAD hat keine Phonovorstufe, die müsste noch extra mit auf den Einkaufszettel.
Soweit ich es gelesen habe, hat er bereis eine von Vivanco.


[Beitrag von Jeck-G am 17. Mrz 2012, 10:58 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2012, 13:02
Ahoi

Wenn du dich schon in die NAD-Kombi verguckt hast - greif zu.
NAD hat sich (mit viel Geld und Präsenz) den Ruf erarbeitet, für relativ wenig Geld guten Klang zu liefern.
Persönlich finde ich die Verarbeitung der Geräte eher unangemessen, aber sie müssen ja dir gefallen

An deiner Stelle würde ich überlegen den Sony zu verkaufen und mit dem Erlös eine Phono-Vorstufe (PPI / PPII)
von NAD zu erwerben ( gebraucht zwischen 60-80 Euro). Passt gut zu den anderen NAD und du kannst die Vivanco "entsorgen".

Gruß
Ralf
Oldie-Fan
Gesperrt
#7 erstellt: 17. Mrz 2012, 14:38
Danke für die Tips!
Vielleicht kaufe ich mir die Geräte von NAD.
Jetzt hab ich aber eine Dual Anlage im Internet gesehen.
CV 121,CT 19,1214 Plattenspieler.
Würden diese Geräte besser zur meinen Dual Lautsprechern passen?
Ich mag ja lieber alte Geräte wollte mir aber jetzt auch mal was neues kaufen.
Brauche wirklich Hilfe!
Oldie-Fan
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2012, 16:13

Ich mag ja lieber alte Geräte wollte mir aber jetzt auch mal was neues kaufen.
Brauche wirklich Hilfe!


Wenn man sonst keine Probleme hat.

Also Hier die Lautsprecher:

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Dual_CL_190 - Passt alles wenn die noch technisch in gutem Zustand sind. Evtl mal restaurieren

Empfohlene Verstärkerleistung 15] - 80 W/Kanal

Dein alter Sony hat an sich also genug Power dafür. - jetzige "Einsteigergeräte" auch schon.

Wenn CD-Player und Verstärker unbedingt neu und eine Kombination aus "einer Hand" willst z.B. Onkyo 9155 A und DX 7355 die für ihren Preis schon recht ordentlich sind. Der CD Player frisst gebrannte CDs und unterstützt auch MP3. Der Verstärker bringt mit 2X65W mehr als genug auf die Pappe für die Dual-boxen - Klar geht auch das Nad-Zeug wenns dir gefällt. - Da würd ich den Vivanco Vorverstärker aber wirklich weghauen, ein Dynavox 750 (technisch eh besser wie der PP2) oder ein Behringer PP400 mit Erdungsbuchse dürfen es dann schon sein. - Dein Dual hat ja Cinchkabel?

Kannste ja alles einfach mal bei Redcoon oder Amazon oder sonstwo bestellen, und testen. Wenns nix ist -> Ab zurück.

Wo du für "besseren Klang" ansetzen könntest wäre ein besserer Tonabnehmer/Nadel für den Plattenspieler. Was ist denn da noch dran montiert?
Oldie-Fan
Gesperrt
#9 erstellt: 17. Mrz 2012, 19:38
Hallo
Ja die Duals sind Top.
Der Plattenspieler hat ein DN 241 System!
Ich möchte aber nur entweder die Geräte von NAD oder die von Dual und wenn das alles nichts ist dann behalte ich meinen Sony.
Oldie-Fan
Bana
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Mrz 2012, 21:27
Hallo Oldiefan,

ich glaube nicht, das der Dual CV121 noch eine Klangsteigerung gegenüber deinen alten Sony bringt.
Ein Dual CV 121 müßte auch erstmal in einem guten funktionsfähigen, knackfreien, aussetzerfreien Zustand gekauft werden.

Die paar mehr Watt des Dual werden es nicht bringen.
Der einzige Vorteil wäre, das Du langsam zu einer "reinen" Dual Anlage kommen würdest. Ich persönlich finde den Dual auch schicker.

Zum NAD:
Ich glaube, da sollte man deine Hörgewohnheiten mit ins Spiel bringen.
Die meisten "Oldies" hören ja doch sehr oft mit Loudness und Höhen/Bassbetonung.
Ich weiss jetzt nicht, ob der NAD eine Loudnesstaste hat.
Wenn nein, und Du Loudness Fan bist, wirst Du von den "modernen" bassarmen Sound nicht so begeistert sein.
Da ich die Dual CL 190 selber besessen habe, kann ich auch sagen, das sie durchaus bei größeren Lautstärken Leistung gebrauchen kann.
Wenn Du gerne lauter hörst, kauf dir einen stärkeren Verstärker (so 80-100Watt Sinus 4Ohm), sonst lass es einfach.

Es gebe noch eventuell die Möglichkeit, das Du dir in einem HIFI Fachgeschäft den NAD mal leihweise über das Wochenende ausleihst.

mfg
bana
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Mrz 2012, 23:42
Hallo,

mich würde hier auch die Raumgrösse interessieren sowie auch ob mal lauter gehört wird.

Auf solche Einsteigerverstärker von heute würde ich nicht setzen,
wenn du was ändern möchtest dann kauf doch einen laststabilen Amp mit ausreichend Leistung(den braucht man bei den Dual wenn man laut und sauber hören möchte),
ausserdem würde ich ein Gerät kaufen mit gutem Phonoeingang,
wenn man das separat zusammenrechnet,
und auf ähnliche Optik und Herkunft wie NAD schaut,
dann bleibt man vllt hier hängen,
http://www.justhifi.de/AMC_3100-MK2_a6938.html
gerade der dazugehörige CD Player ist qualitativ was anderes wie der NAD C 515....

Das reisst vllt mal ein kleines Löchlein in die Kasse,
soll ja aber auch wieder für die nächste Zeit Einhalt bieten.

Gruss
DJ_Bummbumm
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2012, 00:01

weimaraner schrieb:
wenn du was ändern möchtest dann kauf doch einen laststabilen Amp mit ausreichend Leistung(den braucht man bei den Dual wenn man laut und sauber hören möchte),

Den gäbe es auch bei NAD, wenn auch ohne Phono und mit geringem Prestige-Wert.

Schick sind die AMCs schon.
Die CDPs aber komischerweise mit Röhren.

BB


[Beitrag von DJ_Bummbumm am 18. Mrz 2012, 00:05 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Mrz 2012, 00:07

DJ_Bummbumm schrieb:

Den gäbe es auch bei NAD, wenn auch ohne Phono und mit geringem Prestige-Wert.


Genau,ohne Phono bei NAD,
in der Leistungsklasse ist der vergleichbare NAD letztlich sogar teurer als dieses Angebot,
Plus separates Phono Modul oder separaten Phono Pre,
und man muss den mehr als umstrittenen 515er CD Player nehmen,
Stop,der NAD 565 wäre auch wieder o.k.

Ich erkenne da zwar im Moment keinen Vorteil bei NAD,
aber das ist ja nicht meine Entscheidung...

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 18. Mrz 2012, 00:08 bearbeitet]
Oldie-Fan
Gesperrt
#14 erstellt: 18. Mrz 2012, 08:27
Danke für die ganzen Antworten!
Ich bin noch 15 und viel Geld habe ich nicht ( leider )
Mein Zimmer ist so 35 quadratmeter groß!
Ich danke euch auch für andere vorschläge aber ich möchte entweder so eine komplette Dual Anlage oder die Geräte von NAD.
Ich glaube ja zu alten Dual Lautsprechern passt eine Dual Anlage oder nicht?
Wie wäre anstsatt den cv 121 ein cv 120?
Ich hatte mir dann gedacht wenn eine Dual Anlage dann die Geräte
CV 120 CT 16 C 919 und ein 1218.
Oder die Anlage die gerade im Internet steht
CV 121 CT 19 und ein 1214.
Oldie-Fan
Oldie-Fan
Gesperrt
#15 erstellt: 18. Mrz 2012, 08:51
Hallo
Ich nehme eine Dual Anlage!
Warum weil ich alte Geräte liebe und zu alten Dual Lautsprechern gehört auch eine alte Dualanlage!
Aber welche Geräte nehme ich?
CV 120/CV 121
CT 19/CT 16
C 901/C919
1214/1218
CD 130/CD 120
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 18. Mrz 2012, 14:54
Warte einfach bis zur Adoleszens, dann fallen solche Entscheidungen einfacher und geradlinieger.

Und wenn du nur wenig Geld hast behalte einfach deine aktuellen Sachen. Teurer Teileweitwurf bei neugeräten bringt dich klanglich nicht weiter was du bereuen wirst, und den Sony gegen noch ältere Sperrmüllgeräte austauschen kannste gleich nen Elektronikkurs dazu belegen.


[Beitrag von Detektordeibel am 18. Mrz 2012, 14:56 bearbeitet]
Blechdackel
Stammgast
#17 erstellt: 18. Mrz 2012, 15:57
Hi Oldiefan,

ich habe auch ein paar mehr oder weniger klassische Geräte, meine Fine Arts Anlage(die neuere) und einen Marantz CDP habe ich sogar 1994 neu gekauft.

Zufälligerweise hatte ich das Glück einen CV 121(im Paket mit leicht reparaturbedürftigen CS 1228 und CL 240) für ganze 12 € auf dem Flohmarkt mit zu nehmen dürfen.
Der CV 121 ist soweit völlig intakt. Ich habe noch einen CT 19 über Ebay dazu gekauft(für 17 €) und erst mal die Erfahrung gemacht, das es gar nicht so einfach ist heutzutage eine 240 Ohm Zimmerantenne(bzw. Wurfantenne ) zu bekommen.
Der Kauf über Ebay oder gar über den Flohmarkt ist manchmal auch Glücksache. Wenn man privat(Anzeigen Print oder Internet) und über Selbstabholung kaufen kann, ist das vor zu ziehen.
Im Notfall hätte ich auch eine qualifizierte Reparaturadresse in St. Georgen/Schwarzwald(die Dual-Heimat) wenn ich nicht weiterkäme, reparaturtechnisch.

Der CV 121 hat einen Trafo den man wirklich nicht hört, bei den anderen Verstärkern/Receivern hört man aus nächster Nähe immer ein leichtes Brummen.
Der CT 19 ist empfangsstark, über die 240 Ohm Wurfantenne die ich von der St. Georgener Adresse bekomme habe, konnte ich gut 25 UKW Sender (15 Stereo bzw. 10 Mono) "einfangen".
Den 1218 habe ich auch aber in noch in einer Nussbaumfurnier Ausführung von 1973, während die späteren CV 121 und CT 19 ein Nussbaumimitat haben. Ersteres besitzen noch die frühen CV 120 und CT 18(die technisch nur leicht anders als die CV 121 und CT 19 sind).

Für den Anschluss eines CD-Spielers braucht man natürlich einen ordentlich verarbeiteten Adapter(eventuell auch selbst löten und konfektionieren) und kann den dann an AUX oder TAPE anschliessen.

Heiko
Oldie-Fan
Gesperrt
#18 erstellt: 18. Mrz 2012, 16:06
Danke
Ich kaufe die Dualanlage besteht aus
CV 121 CT 19 und den 1214.
Ich warte nur noch auf eine Antwort!
Ich danke allen die mir wirklich geholfen haben.
Und den Sony werde ich als zweit Anlage nutzen.
Oldie-Fan
Oldie-Fan
Gesperrt
#19 erstellt: 01. Apr 2012, 06:41
Hallo
Da ich mir jetzt die Anlage gekauft habe brauche ich aber noch ein Tape Deck!
Ich schwanke zwichen dem C 901 oder C 919.
Ich habe mir schon alles davon durchgelesen aber mir gefallen beide auch sehr gut!
Welcher von den beiden sollte ich nehmen?
Gruß Oldie-Fan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Anlage behalten oder neue kaufen?
Tini72 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
Neue Anlage kaufen oder alte behalten??
og am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  19 Beiträge
Neue Anlage oder nicht?
arvalond am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  2 Beiträge
?NEUE BOXEN ODER NEUE ANLAGE?
maxIIm am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  12 Beiträge
Eine neue HiFi Anlage
Taimon am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  13 Beiträge
neue Anlage
bubble44 am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  9 Beiträge
Ich und meine neue Hifi Anlage
hans123456abc am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  16 Beiträge
Neue Anlage
Psychotronic am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  10 Beiträge
Aktuelle Anlage behalten oder tauschen?
SubOne am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  9 Beiträge
Lohnt sich neue Anlage? (surround sound)
Felix_DassDu am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • MPman

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782