Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Musikanlage im Kindergarten

+A -A
Autor
Beitrag
Kuka_Co
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2012, 21:55
Hallo,

als Förderverein wollen wir dem Kindergarten im "Turn/Diskoraum" eine Musikanlage anschaffen. Aktuell wird hauptsächlich mit tragbaren CD-Playern gearbeitet.
Der Raum hat ca. 35 qm und wird als Multifunktionsraum genutzt. Als Disko fuer die Kiddis (ca. 15 Kinder), als Turnraum wo auch mal ein paar Baelle durch die Gegend fliegen oder aber auch mal um eine Mini-Aufführung zu inszenieren (dann passen auch schon mal 50 oder mehr Kinder + Erwachsene in den Raum).

Die Anlage soll fest installiert werden, die (robusten) Boxen sollen an die Decke gehaengt werden.
Die Anforderungen an sich sind nicht hoch, eine gute Kompaktanlage wuerde ausreichen. Um Zukunftsfaehig zu sein sollte aber die Option von USB bzw. IPod... nutzbar sein. Wenn ein Mikro mit angeschlossen werden kann waere das optimal.

Je guenstiger desto besser, dann kann das Geld in andere Anschaffungen investiert werden. Das max. Limit liegt bei 1000 Euro.

Ich habe mich bei Tante Google schon mal umgeschaut, jedoch wenn ich das Augenmerk auf robuste Boxen lege die auch mal einen leichteren Balltreffer aushalten komme ich nicht weiter.
Deshalb nun die Frage an Euch mit bitte um Hilfe.

Danke
Kuka
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2012, 06:09
Moin Kuka,

sind denn schon irgendwelche Geräte vorhanden?

Ich hab da ne Idee, könnte aber mit dem Budget etwas eng werden.

Nur Neuware oder geht auch was Gebrauchtes?

Gruß Yahoohu


[Beitrag von yahoohu am 17. Apr 2012, 06:10 bearbeitet]
darkstar23
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2012, 11:42
Würde eventuelle zu einer billigen PA tendieren. Es soll ja wohl kein High End System werden, sondern was robustes? Man hätte dann auch immer genügend Reserven, wenn es mal lauter werden sollte.

z.B. LD Systems Dave 10 G2 dazu ein preisgünstigstes Mischpult.

Wäre allerdings ohne USB und iPod.
Kuka_Co
Neuling
#4 erstellt: 17. Apr 2012, 18:25
Antworten und Fragen meinerseits:

1) Es kann gerne auch etwas gebrauchtes sein. Letztendlich geht es darum dass die Musikanlage einige Jahre ueberlebt und fuer "dummies" zu benutzen ist.

2) Die genannte Preisobergrenze von 1000 Euro ist nicht 100%fix, aber das Jahresbudget eines Kindergarten-Fördervereins ist ziemlich beschraenkt. Und wenn bei der Musikanlage mehr gekotzt wird muss man anderswo abstriche machen... aber so ist halt das leben.

3) Frage PA: Wie darf ich mir das Vorstellen als blutiger Laie. Der Link sind so wie ich es verstehe "nur" die Boxen. Was kostet so ein Mischpult und was kann es (Link?) Und dann gehe ich davon aus das ich noch einen (Standard?) CD-Player benoetige...
Bevor ich jetzt mit Tante Google auf die Suche gehe frage ich Euch einfach mal nach einem pi*Daumen Preis.

Damit noch eine Zusatzfrage. Im Moment gibt es eine Diskokugel die von 2 einfachsten Lichtorgel (mit vorgeschalteten sich drehenden Farbblenden, durch Balltreffer inzwischen defekt) angestrahlt wird. Gibt es so etwas auch kompakt d.h. Ballunempfindlicher? Hat jemand dazu einen Link oder Namen.

Danke schonmal fuer die Infos

Kuka
darkstar23
Stammgast
#5 erstellt: 17. Apr 2012, 20:23
Zu 3) PA Nein, das ist ein aktives System, also der Verstärker ist im Subwoofer integriert. Die beiden Satelliten übertragen den Mitte Hochton Bereich. Man benötigt nur ein Mischpult, das man mit dem Eingang des Subwoofers (Verstärker) verbindet. Natürlich auch ein Kabel vom Sub zu den Satelliten.

Video des groeßeren LD Systems Dave 12 G2

Mischpult z.B. Behringer Xenyx 802

Wenn es jetzt passiv sein soll z.B. 2 mal

Nova Visio VS 10

Dazu eine gebrauchter Hifiverstärker plus CD Spieler.

PA Boxen sind einfach robuster ausgelegt als Hifi Lautsprecher. Sollte komplett deutlich unter 1000 € liegen.


[Beitrag von darkstar23 am 17. Apr 2012, 20:25 bearbeitet]
Krümelkater
Stammgast
#6 erstellt: 22. Apr 2012, 11:53
Hallo,

von den Klipsch 4 Stück plus einen gebrauchten Receiver, ein paar Meter Kabel und fertig ist eure Anlage.

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f1648f0e6


Receiver:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cc4f5e900

http://www.ebay.de/i...&hash=item1e6d33898b

http://www.ebay.de/i...&hash=item256f773d0a


Die Receiver sind jetzt nur Beispiele, sozusagen auf die Schnelle rausgesucht. Danit wollte ich nur die Richtung andeuten womit die Klipschs so angespielt werden können.

Gruß

Hajo
darkstar23
Stammgast
#7 erstellt: 22. Apr 2012, 17:12
Nichts gegen die Klipsch, aber sie sind nicht Ball geschützt. Im übrigen ist der TE wohl auf und davon ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KIndergarten "anlage"
tagtraeumer am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Kindergarten gesucht
trollgutten am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  4 Beiträge
Mutlitasking-Anlage für Kindergarten
Iknazio am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  7 Beiträge
welche Musikanlage für meine kleine Kneipe
zafhur am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  9 Beiträge
Musikanlage für das Schlafzimmer
DRECKIGERSOCKEN am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  2 Beiträge
Welche Musikanlage am besten?
FSCH8168 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  3 Beiträge
Welche Musikanlage für Trapmusic ?
Blackbread1 am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  8 Beiträge
Kaufhilfe Musikanlage mit Tablet Steuerung
Don.Simon am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  8 Beiträge
erweiterbare Musikanlage
msycho am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  10 Beiträge
Musikanlage Aufwerten
Wolfmania am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.520