Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung günstige Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Dell08
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2012, 15:39
Hallo Zussammen

Ich suche eine preisgünstige Sterioanlage, die für ca. 200Euro zu haben ist.

Was die Sterioanlage haben muss: Radio, CD und AUX anschluss.
Es sollten ca. 5 Lautsprecheranschlüsse möglich sein mit je einer Leistung von ca.100V. Meine derzeitige Stereoanlage war sehr langsam und nur über die Fernbedinung zu bedinen :(.

Danke schon im Voraus
Dell08
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2012, 15:57
Warum müssen 5 Lautsprecheranschlüsse bei Stereo vorhanden sein?

Suchst Du etwa einen AV-Receiver für Surround Ton?

Welche Lautsprecher sollen angeschlossen werden? Marke und Typ

Was ist eine "langsame" Stereoanlage?

Schönen Gruß
Georg
Dell08
Neuling
#3 erstellt: 04. Aug 2012, 19:27
Ich glaube ich habe die ganze Sache falsch angepackt.
Mal ganz von vorn: Das Zimmer das mit Musik ausgerüstet werden muss ist 3/3.8m: Also ein kleines. Musik gehört zu meinem Leben und ich höre vorallem Hardstyle, Jumstyle. Das heisst Bass muss da sein.
Die Qualität will ich so gut wiemöglich haben. Da wären wir aber bei den Lautsprechern(später) gerne würde ich auch den Bass mauell beeinflussen (rädchen).

Gerne würde ich 4/5 Anschlussstellen haben um zb. http://www.conrad.ch...areaSearchDetail=005 ranzuhenken. Ausserdem will ich einen grossen Subwoofer http://www.conrad.ch...areaSearchDetail=005 daran tun und zwei grosse Boxen von ca. 200-300V anhenken (bitte vorschläge).

Meine "langsame" Stereoanlage^^ scott model no. i-mdx 110
Sie ist langsam, weil es einen integrierten DVD player hat und nicht viel kostet.

Jetzt suche ich eben eine Stereoanlage mit folgenden musts:
4-5x 100v ausgangsleistung Lautsprecher
CD
Aux
Radio
evt. Manueler Bass Rädchen.

Für ca. 200Euro/ Franken
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 04. Aug 2012, 20:13
Für 200€ NEU: Geht nicht.
Auch gebraucht wirds sehr, sehr eng.

Und vergiss den passiven Subwoofer für´s Auto.
Autosubwoofer funktionieren in einem Zimmer nicht richtig.
Falls Subwoofer ein MUSS ist, dann MUSS es ein AKTIVER sein.

Mit den verlinkten Bodyshakern hab ich null Erfahrung.
Hier kann ich Dir also nicht weiterhelfen.
Eventuell wäre doch ein geeignter AVR die bessere Wahl für den Anschluss von den Shakern.
Hier müssen dann jedoch andere weiterhelfen, da ich davon keine Ahnung habe.

Dann noch: Leistung wird nich in V (Volt) gemessen, sondern in W (Watt).

Schönen Gruß
Georg
std67
Inventar
#5 erstellt: 04. Aug 2012, 20:26
ich will nen Auto das 200km/h fährt, aber nicht mehr als 1000€ ausgeben

Das wird auch auf dem Gebrauchtmarkt sehr schwer. Und da du anscheinend Null Ahnung hast was du da brauchst absolut unmöglich

Schon das du da nen Car-Subwoofer dran hängen willst, und Lautsprecher nur nach Watt wählst kann das nix werden

was willst du mit 4 Lautsprechern an nem Stereoverstärker? Aber sowas wird ja wenigstens angeboten Bei 5 wirds dann ganz unsinnig
Was sollen die Shaker?

Such dir bei Ebay nen alten verstärker (Onkyo, Pioneer etc) für 50€, und ein Paar Lautsprecher für 150€
Aber RICHTIGE Kompaktlautsprecher

Mehr ist da nicht drin. Obwohl ich nach deinen beschriebenen Ansprüchen glaube das du im PA-Bereich besser aufgehoben bist.
Da würde ich aber schätze geht es erst ab 700€ richtig los
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2012, 07:32

Dell08 schrieb:
....
Jetzt suche ich eben eine Stereoanlage mit folgenden musts:
4-5x 100v ausgangsleistung Lautsprecher
CD
Aux
Radio
evt. Manueler Bass Rädchen.

Für ca. 200Euro/ Franken


Was soll das mit den Volt???

Für 200,- bekommst du -wenn es sinnvoll sein soll!- einen gebrauchten Vollverstärker, einen gebrauchten CD-Player, einen gebrauchten Tuner (Radio) und den Rest in LS investieren. VV 50,-, CD-P 15,-, Tuner 1,- (sind realistische Ebay-Preise).

Vergiss den Subwoofer, vergiss "5 Anschlussmöglichkeiten" und ähnlichen Nonsense.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Aug 2012, 12:05
Hallo Dell08,

ich schließe mich meinen Vorschreibern an.

Du solltest Dir zwei halbwegs brauchbare - evt. gebrauchte - Lautsprecher und einen alten gebrauchten Verstärker kaufen.

Ab ca. 200 Euro bekommt man brauchbare neue Einsteiger-Kompaktlautsprecher, oder einen Einsteiger Verstärker/Receiver, das wars dann auch.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 05. Aug 2012, 12:06 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2012, 13:08
ich schließ mich an.

keinen autosub nehmen, etwas mehr budget oder gebrauchtkauf veranschlagen und die basspumpen erstmal vergessen.
von denen versprichst du dir vermutlich zuviel und du hast nur was davon, wenn du auf dem möbel sitzt, an dem sie verbaut sind.
außerdem brauchst du noch ne regelbare weiche, um sie ordentlich anzupassen.

P
std67
Inventar
#9 erstellt: 05. Aug 2012, 13:19
wenn man so Shaker vernünftig betreiben will kommt man schnell in den Preisbereich eines guten Subwoofers
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 05. Aug 2012, 13:26
und man sollte die nicht die genannten nehmen
Dell08
Neuling
#11 erstellt: 05. Aug 2012, 21:27
Ihr habt ja recht mit 200 Euro komme ich nicht weit!
Mit den Lautsprechern weiss ich jetzt bescheid genug. ich wede mir wohl "richtige" Lautsprecher auf den Geburtstag wünschen müssen! Der genannte subwoofer ist gestrichen der Körperschall Subwoofer auch.

Wie steht es mit dem Budget von 300Euro für den Verstärker, Tuner und CD Player? Ich hab kein Problem damit, das er nicht neu ist.


std67 schrieb:
was willst du mit 4 Lautsprechern an nem Stereoverstärker? Aber sowas wird ja wenigstens angeboten Bei 5 wirds dann ganz unsinnig

Okey, 5 ist unrealistisch, ich will einfach nicht nur 2 haben wegen dem Subwoofer. 3 ist okey!

Könnt ihr mir mal einige Beispiele von Produktin in ebay oder ricardo zeigen? Es gibt ja soooooo viele verschiedene! Sry wegen den Volt :no-plan:!!! Wenn ich mich dann von mir aus irgendein schwachsinn kaufe fände ich das nicht den HIT!!! Darum die Hilfe^^!

Danke an alle, so wird man wirklich Kundenfreundlich beträut, ohne irgendetwas angedreht zu bekommen!!

Dell08
peacounter
Inventar
#12 erstellt: 06. Aug 2012, 06:42
bist du sicher, dass du ein radio willst?

wenn ja, kannst du auch nach receivern schauen.

als tip hätt ich mal den user "haiopai".
der handelt gewerblich mit gebrauchtgeräten, die wohl geprüft und in ordnung sind.
und du hast ein rückgaberecht.
guckst du hier

unter "vollverstärker findest du einen ordentlichen akai für 139,- und unter "receiver" nen kräftigen sony für 119,-
der zum sony passende cd-player ist auch da und kostet 59,-
den zum akai passenden cd-wechsler würde ich persönlich nicht nehmen, aber das ist geschmackssache.
ich steh nicht auf wechsler.
ansonsten hat er ihn für 89,-

zum akai gibts den passenden tuner bei ihm für 59,-

aber natürlich kannst du auch alle komponenten mischen.
die müssen nicht von der selben firma sein.

mit den sony-komponenten wärst du bei 178,- komplett plus versand noch unter 200,- und hättest radio, verstärker und cd-player.

dann hat der noch ne techniks-komplett-anlage für 189,-
da ist tuner, verstärker und cd-player dabei.
leistungsmäßig das schwächste angebot, aber der verstärker reicht bei ordentlichen boxen trotzdem absolut aus.

natürlich kannst du bei ebay noch deutlich günstigere schnäppchen schießen, aber ich persönlich würde mich beim kauf bei einem gewerblichen besser fühlen.
der hat bestimmte pflichten und da haiopai hier im forum angemeldet ist, hat er auch einen ruf zu verlieren.
der wird dir keinen mist andrehen.

ich hab bei ihm noch nie was gekauft und kenne ihn auch nicht persönlich, aber ich selber würde da kaufen, wenn ich was suchen würde.


beim subwoofer wirst du dann ohnehin was aktives brauchen, also brauchst du dafür keine leistung im verstärker.
es reicht dir ein normaler stereo-amp.

was für boxen willst du dann eigentlich anschaffen?
und kommt die musik nicht wie bei vielen heute hauptsächlich aus dem rechner?


grüße,

P
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Stereoanlage für CD/Radio
nikeplayer_2007 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  5 Beiträge
Stereoanlage für ca 500? ?
YoTcA am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  76 Beiträge
USB + Stereoanlage / ca. 250?
prometheus07 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  3 Beiträge
Sehr preisgünstige Stereoanlage für Arbeitszimmer gesucht.
atari-junkie am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  16 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage
RodlXXl am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  51 Beiträge
Suche Stereoanlage für ca. 700?
hifityp am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  69 Beiträge
Stereoanlage Buget ca 800?
Caribari am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2013  –  7 Beiträge
Einfache Stereoanlage
hyper59320 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  12 Beiträge
Anschaffung einer (Einzelkomponenten-)Stereoanlage für ca. 700?
cd.spund am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  15 Beiträge
Absolute Kaufberatung (Stereoanlage)
BigBeats am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Scott
  • Sinustec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedhertli0
  • Gesamtzahl an Themen1.345.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.039