Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neue Stereoanlage für max. 200€ !

+A -A
Autor
Beitrag
draggi100
Neuling
#1 erstellt: 18. Aug 2010, 19:07
Hallo leute ,
ich suche eine neue sterioanlage, weil meine alte nach vielen jahren kaputt gegangen ist D: .
Hatte schon selber auf diversen seiten gesucht aber mit mäßigen erfolg.


Also, was ich Brauche:

CD (3 Fach-Wechsler muss nicht unbedingt sein)
Gutes Aussehen !
GUTER SOUND
sollte auch relativ kompakt sein.
usb platz haben (für mp3 player zum anschließen)
sollte gebrannte cd'S lesen können (kann eig. jede schon oder)

Sollte aber auch nicht mehr als 200€ kosten.


ich sag schonma danke im voraus
draggi100
Neuling
#2 erstellt: 19. Aug 2010, 09:10
hab vllt an die anlage gedacht:

http://cgi.ebay.de/C...2?pt=Radios_Recorder

könnt mir jemand ma bitte helfen ;>
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 19. Aug 2010, 09:58
Weniger Klang fürs Geld als mit diesen flachen Designer-Dingern kriegst Du garantiert nicht
draggi100
Neuling
#4 erstellt: 19. Aug 2010, 10:06

Malcolm schrieb:
Weniger Klang fürs Geld als mit diesen flachen Designer-Dingern kriegst Du garantiert nicht :D


Also ist die gut?

habe noch 2 andere gefunden :

http://cgi.ebay.de/P...?pt=Stereoanlagen_DE

http://cgi.ebay.de/J...?pt=Stereoanlagen_DE

die erste von Phillip hat mich eig sehr interessiert, weil die normalerweiße 250€ bei otto kostet (reduziert auf 200€ jetzt).

was meint ihr , welche von 3 am besten ist?
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2010, 10:45
Hallo,

Schaub Lorenz war früher ein recht bekannter Hersteller. Heute hat sich da nur irgendjemand die Namensrechte gesichert und verkauft Schrott unter einem guten Namen.... Das Gerät ist mir bei der Ausstattung einfach zu billig was soll da den an Qualität drin sein. Ich denke, da wird der Hersteller zittern, ob das Teil die Garantiezeit überlebt.

Was nach den Erfahrungen hier im Forum und duch in Augenscheinnahme von guter Qualität sind die kleinen Anlagen aus dem Hause Kenwood. Aber auch hier läst sich der Preis irgendwann nur noch durch Qualitätsverlust realisieren. Daher rate ich auch hier von den super billigen Teilen ab (zu Billig kauft immer mehrfach) Spare not etwas und nimm dann sowas hier: http://www.redcoon.d...d/5004/refId/idealo/ für um und bei 300 gibt es dann auch schon die kleine Yamaha Pianocraft Micro 330

Diese Geräte, vor allem die Yamaha bieten schon eine gewisse Qualität und Solidität und sind keine Flattermänner mehr....


Edit. Zu den Anlagen von Phillips und JVC kann ich dir leider nichts sagen.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 19. Aug 2010, 10:47 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2010, 10:56

draggi100 schrieb:

Malcolm schrieb:
Weniger Klang fürs Geld als mit diesen flachen Designer-Dingern kriegst Du garantiert nicht :D


Also ist die gut?

habe noch 2 andere gefunden :

Nein, denn Malcolm schreibt weniger Klang fürs Geld!
Klas126
Inventar
#7 erstellt: 19. Aug 2010, 11:29
sparr nochma 99 Euro drauf und dann nimmste zb. das hier :

http://www.redcoon.d...d/5004/refId/idealo/



mfg
Klas
draggi100
Neuling
#8 erstellt: 19. Aug 2010, 11:50
danke für die antworten, nur dass porblem ist echt, dass ich nur maximal 200€ +-25€ zur verfügung habe, weil ich hab mein zimmer neu renoviert + neue pc sachen + neue möbel etc gekauft und jetzt hab ich halt noch um die 200€ über.

aber ich hab bei testberichten gelesen dass die phillips sterioanlage bei normalverbrauchern (wie ich) mit 87/100 punkten und somit gut oder sogar sehr gut abgeschnitten hat.

(link: http://cgi.ebay.de/P...?pt=Stereoanlagen_DE )

was meint ihr? ich bin ja ein normalverbruacher , ich werde die nicht jeden tag benutzen und wenn dann vllt. 2-3 stunden maximal.
oder andere angebote aber dann bitte echt bis 200€ nur.

oder die hier? auch von phillips und phillips ist doch eig ne gute marke : http://www.redcoon.d.../Philips_MCM_770_12/

Trotzdem Danke


[Beitrag von draggi100 am 19. Aug 2010, 11:58 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 19. Aug 2010, 12:13
Testberichte sind immer mit Vorsicht zu genießen, weil die entweder genauso subjektiv wie deine eigene Meinung sind und die Hifitestzeitschriften ja auch von Anzeigen der Hersteller leben...wer sagt schon schlechtes über die Hand die einen füttert.....

Ich kann dir nur raten, gehe mal in den örtlichen Geizsaublödmarkt und gucke dir die biligen Anlagen vor Ort an und vergeliche sie mit den Yamahapianocrafts und dann frage Oma, Tante oder Onkel mal nach einem vorgezogenen Weihnachtsgeschenk....
draggi100
Neuling
#10 erstellt: 19. Aug 2010, 13:31
Eine letzte und wichtige frage:

ich woltle mir jetzt erstma die phillipsterio anlage holen
(link: http://cgi.ebay.de/P...?pt=Stereoanlagen_DE )

Kann ich in die Anlage einfach eine CD reinschieben und mir diese anhören, weil i-wie ist das da komplixiert beschreiben, i-was mit USB und DVD.
Wollte fragen ob man einfach ganz normal , wie bei einer Sterioanlage CD rein oder USB Stick rein und ganz chillig musik hören kann oder muss man das i-wie an den Fehrnseher angeschlossen haben um das zu machen.

Das muss ich umbedingt wissen. HILFE :x
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 19. Aug 2010, 13:39
ja, das funktioniert schon recht einfach.... nur wie gesagt, tue dir selbst den Gefallen und lasse das das Gerät da wo es ist....
draggi100
Neuling
#12 erstellt: 19. Aug 2010, 13:46

baerchen.aus.hl schrieb:
ja, das funktioniert schon recht einfach.... nur wie gesagt, tue dir selbst den Gefallen und lasse das das Gerät da wo es ist....


wie das funktioniert recht einfach?
also das funktioniert wie ein cd-player einfach? cd rein , musik raus , ohne an tv anzuschließen?

aber warum sollte ich das da lassen? ich bruach ne anlage und hab ehlrich gesagt auch nicht länger lust zu warten, weil mein ganzes zimmer alles neu ist und ich nur noch ne sterioanlange für ab und zu zum musik hören bruache


danke für die schnelle antwort ;]
Black_Seraph
Stammgast
#13 erstellt: 19. Aug 2010, 13:52
Spricht eigentlich etwas dagegen deinen oben erwähnten PC als Quelle zu benutzen? Für 200€ bekommst du eher gute PC-Lautsprecher als eine Stereo-Anlage.

Obendrein bräuchtest du deine digitale Musik nicht per USB oder gebrannter CD rübertragen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 19. Aug 2010, 14:09
so funktionierts......

aber wenn du auf keinen Rat hören möchtest, warum fragst du dann.....
Klas126
Inventar
#15 erstellt: 19. Aug 2010, 14:33
hmmm jo verstehe ich auch net bist doch net mehr 16 oder ? einer der net richtig denken kann. Meine güte 99 Euro guck ma wenn du am 1. Geld bekommst sind das noch maximal 9-10 Tage. das packste, dass sind 300 % besserer Klang.

Klas
draggi100
Neuling
#16 erstellt: 19. Aug 2010, 14:35
ich bin 16 .... -.-'


aber naja dann werd ich mir wohl die Kenwood K-511 holen , die sieht optsich noch besser aus , hat mehr extras , die für 299€ würde von der farbe schon gar nicht in mein zimmer passen und die gefällt mir ehrlich gesagt auch nicht, aber die Kenwood ist gut.

Aber die Kenwood K-511 ist auch dann wirklich gut, klang etc .... ????


[Beitrag von draggi100 am 19. Aug 2010, 14:50 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#17 erstellt: 19. Aug 2010, 16:10
hmmm Pianocraft gibts auch in schwarz ^^.... Kenwood K-511 sieht nach Plastik aus. Ist deine Sache.
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 19. Aug 2010, 17:02

Klas126 schrieb:
hmmm Pianocraft gibts auch in schwarz ^^.... Kenwood K-511 sieht nach Plastik aus.


Die Kenwood ist erstaunlich wertig gearbeitet und erreicht fast das Qualitätsniveau der Pianocraft. Fürs Geld sind sogar die mitgelieferten Lautsprecher akzeptabel
draggi100
Neuling
#19 erstellt: 19. Aug 2010, 19:22
also soll ich mir die kenwood k-511 kaufen ?
Malcolm
Inventar
#20 erstellt: 19. Aug 2010, 19:28
Du "sollst" Dir überhaupt nichts kaufen
Stones
Gesperrt
#21 erstellt: 19. Aug 2010, 19:36
Kurze Antwort:

Eine vernünftige, neue Stereoanlage für 200 Euro:

Vergiß es.
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 19. Aug 2010, 20:22

draggi100 schrieb:
also soll ich mir die kenwood k-511 kaufen ?


Wenn Du nicht warten und sparen möchtest, mit Sicherheit besser als die Phillips oder der Schaub Lorenz Schrott.

Aber wie schon Malcolm sagte von "sollen" ist keine Rede, Wir versuchen dich nur zu beraten und vor einem Fehlkauf zu bewahren, wenn wir dir raten zu sparen.


Stones schrieb:
Kurze Antwort:

Eine vernünftige, neue Stereoanlage für 200 Euro:

Vergiß es.


So vereinfacht kann man es auch ausdrücken...

Ein Alternative wäre noch sich gebrauchte Fullsizegeräte zu kaufen. Da ist für 200 Euro durchaus was machbar. z.B.

http://cgi.ebay.de/I..._Lautsprecher_Martin
http://cgi.ebay.de/P...Audio_Hi_Fi_Receiver
http://cgi.ebay.de/P...udio_Hi_Fi_CD_Player


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 19. Aug 2010, 20:23 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#23 erstellt: 19. Aug 2010, 22:16
Sollte auch nicht arrogant klingen - ist nur ehrlich gemeint.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche neue Stereoanlage
Marius_HA am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung für Stereoanlage um 200 ?
JellyAge am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  17 Beiträge
Micro Stereoanlage bis 200 ?
Crank795 am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung für (Gebrauchte) Stereoanlage
moar88 am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  3 Beiträge
Suche (neue) LS für max 200? das Paar
Juppiter am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  23 Beiträge
Neue Stereoanlage
Der_böse_Joe am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge
Neue Stereoanlage
Max01 am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 29.04.2003  –  3 Beiträge
Plattenspieler bis max. 200?
Coolman-1 am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  12 Beiträge
Beratung für neu Stereoanlage max. 600?
Heschi_Ham am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  25 Beiträge
Suche Lautsprecher (max. 1000?/Paar) für meine Stereoanlage
josh_435 am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Conrad
  • Yamaha
  • DNT

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.510