Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SUCHE passenden Receiver/Verstärker für Technics SB-CH655

+A -A
Autor
Beitrag
marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Aug 2012, 17:05
Stereo-Kaufberatung

Hallo zusammen, ich brauche mal den Rat von Fachleuten. Ich würde gerne meine Technics-Boxen weiter verwenden. Sie sind schon sehr alt.
Impendance: 6 Ohm
Input: 100W Music 50W Din

Der Technics-Verstärker hat nun leider seinen Geist aufgegeben und ich brauche einen neuen. Ich habe ein paar Fragen zur Neuanschaffung.

Worauf muss ich achten beim Neukauf?
Ist es sinnvoll auch neue Boxen dazu zu kaufen?
Lieber einen Receiver oder einen Vollverstärker?
Welche Verstärker/Receiver/Vollverstärker würdet Ihr empfehlen?

Ich bin sehr dankbar für Antworten, da ich im HiFi- Bereich wirklich noch total unerfahren und unwissend bin.

Danke.
niclas_1234
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2012, 17:14


Ist es sinnvoll auch neue Boxen dazu zu kaufen?


Ich glaube das solltest du dir mal als erstes Überlegen. Du bekommst für kleines geld schon wesentlich bessere Boxen als die von dir genannten.



Worauf muss ich achten beim Neukauf?


Neukauf oder auch gebraucht?



Lieber einen Receiver oder einen Vollverstärker?


Hörst du Radio? Ja oder nein?



Welche Verstärker/Receiver/Vollverstärker würdet Ihr empfehlen?


Bei den gennanten Lautsprechern würde ich dir zu dem günstigesten raten was du finden kannst. Wenn du vorhast was in eine Hifi Anlage zu investieren sieht das schon ganz anders aus.. Ansonsten bekommse bei Ebay ioder in den Kleinanzeigen jede Menge Verstärker für ca. 20 bis 30 €

Gruß Niclas
marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Aug 2012, 17:27
Vielen Dank für die Antwort.


Ich glaube das solltest du dir mal als erstes Überlegen. Du bekommst für kleines geld schon wesentlich bessere Boxen als die von dir genannten.


Ich dachte eigentlich, dass die Lautsprecher ganz gut sind;) Habe die schon seid meiner Konfirmation und wollte die eigentlich nicht weg geben, es sei denn, es gibt wualitativ signifikante Unterschiede.


Neukauf oder auch gebraucht?


Gerne auch gebraucht, kommt auf das Angebot drauf an:)


Hörst du Radio? Ja oder nein?


Ja, ich höre Radio. Möchte aber auf hochwertige Stereomusik nicht nur wegen einem integriertem Radiotuner verzichten.


Bei den gennanten Lautsprechern würde ich dir zu dem günstigesten raten was du finden kannst. Wenn du vorhast was in eine Hifi Anlage zu investieren sieht das schon ganz anders aus.. Ansonsten bekommse bei Ebay ioder in den Kleinanzeigen jede Menge Verstärker für ca. 20 bis 30 €


Ich bin gerne bereit zu investieren, allerdings finde ich gute Qualität für einen fairen Preis reizvoll...teuer, heisst ja nicht gleich qualitativ gut. Welche Receiver würdest Du denn empfehlen und welche Boxen, Komplattset kaufen?
niclas_1234
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2012, 17:49
Also ich muss hier nochmal genau nachfragen:

http://arch2.okr.ro/...-3544292-700_700.jpg

reden wir über diese Lautsprecher oder bin ich hier falsch?

Wenn es diese sind handelt es sich um recht billige Kompaktlautsprecher, die bei einer Komplettanlage dabei waren.



es sei denn, es gibt wualitativ signifikante Unterschiede.


für 1 bis 150 € wirst du wesentlich besseren Klang erwarten können. Da bekommt man auf dem gebrauchtmarkt schon was feines geschossen. Wie viel gedl wolltest du den ausgeben? Den es wirkt nciht so als wenn du hier wirkliche Geldmengen aufwenden möchtest. (muss ja auch nicht)


Möchte aber auf hochwertige Stereomusik nicht nur wegen einem integriertem Radiotuner verzichten.


Da wirst du glaube ich keine Unterschied feststellen denke ich. Meistens muss man qualitativ keine Abstriche machen.



Ich bin gerne bereit zu investieren, allerdings finde ich gute Qualität für einen fairen Preis reizvoll...


Dafür bist du ja hier


Komplattset kaufen?


Denke nicht, dass das sinnvoll ist.

marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Aug 2012, 18:03

Also ich muss hier nochmal genau nachfragen:

http://arch2.okr.ro/...-3544292-700_700.jpg

reden wir über diese Lautsprecher oder bin ich hier falsch?

Wenn es diese sind handelt es sich um recht billige Kompaktlautsprecher, die bei einer Komplettanlage dabei waren.



genau um die handelt es sich. Ok, dann werde ich wohl auch neue Boxen brauchen;)


für 1 bis 150 € wirst du wesentlich besseren Klang erwarten können. Da bekommt man auf dem gebrauchtmarkt schon was feines geschossen. Wie viel gedl wolltest du den ausgeben? Den es wirkt nciht so als wenn du hier wirkliche Geldmengen aufwenden möchtest. (muss ja auch nicht)


Also unmengen an Geld möchte ich nicht ausgeben. So 300€(studentenbudget) für gebrauchte HiFi Komponenten. Je nach Angebot +/-200€. Bin also sehr offen. Liebäugle gerade mit einer Harman und Kardon HK 3490

Sollte ich bei den Lautsprechern Standlautsprecher nehmen? Welche sind zu empfehlen und worauf muss ich achten?
Was hälst Du z.B. von diesen:
no name!?

Magnat
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 14. Aug 2012, 18:13
Der HK wäre schon OK.

Aber:
Nicht der Verstärker macht den Klang sondern die Lautsprecher.
Darum solltest Du erstmal Probehören gehen (auch LS, die nicht in Deiner Preisklasse liegen) und uns sagen, was Dir gefallen oder nicht gefallen hat.

Die beiden von Dir verlinkten LS würdeich auf keinen Fall nehmen.
Die ersten sind ein No-Name Kaufhausprodukt und die Magnat haben bei genauem Hinschauen defekte Sicken.

Es ist also sinnvoll den Großteil des Budgets in die LS zu stecken.

Dafür brauchen wor aber noch mehr Informationen:
Wie groß ist Dein Zimmer?
Laut- oder Leisehörer?
Kannst Du ein Stereodreieck aufstellen?
Welche Musikrichtung?

Schönen Gruß
Georg
niclas_1234
Inventar
#7 erstellt: 14. Aug 2012, 18:16

Ok, dann werde ich wohl auch neue Boxen brauchen


kannste die alten ja ruhig behalten und woanders benutzten So wegen erinnerungswert oder so.


So 300€(studentenbudget)


Ja damit kommen wir doch auf jeden fall weiter.


Harman und Kardon HK 3490


Also harman Kardon ist eine gute Marke und das ista uch ein feines Gerät allerdings viel zu teuer bei deinem Büget. ich würde das wie folgt verteilen: 220 € für die Lautsprecher und 80 € für den Verstärker. (Der macht wenig am Klang aus. Da solltest du einen Gebrauchten Youngtimer kaufen. Die Boxen sind was ganz anderes. Da kommen erstmal fragen auf dich zu.

Was hörst du meistens?
Was magst du gerne? (Starker Bass klare höhen oder sowas)
Wie groß ist dein Hörraum?
Wie laut hörst du?

Zu den verlinkten Lautsprechern kann ich sagen, dass die einen von Paladium (nicht no name) sind und damit absolut billigheimer. Da solltest du auf renomierte Marken zurückgreifen.

Die Magnat ahben kaputte Sicken und sind von daher nciht nutzbar.

Antworte auf die Fragen und ich amche dir ein paar Vorschläge.

marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Aug 2012, 18:27

Dafür brauchen wor aber noch mehr Informationen:
Wie groß ist Dein Zimmer?
Laut- oder Leisehörer?
Kannst Du ein Stereodreieck aufstellen?
Welche Musikrichtung?

Was hörst du meistens?
Was magst du gerne? (Starker Bass klare höhen oder sowas)
Wie groß ist dein Hörraum?
Wie laut hörst du?



Ich höre viel dutschrock, pop, Jazz, gelegentlich auch HipHop überwiegend aber Rockmusik.
Ich mag gerne klare Höhen und einen Bass den man spührt der aber nicht alles verzerrt.
Mein Hörraum ist ca. 25m² klein:)
Ich höre in einer leisen bis mittleren Lautstärker-sehr selten, sehr laut.

Unglaublich, was es alles zu beachten gilt:) Herzlichen Dank schonmal bis hierhin, mit den Lautsprechern hätte ich ja wahrscheinlich absoluten Müll gekauft.

Alternativ dachte ich an eine kleine dezente Komplettanlage(Markenanlage)!?Von Yamaha oder Denon beispielsweise. Was haltet Ihr davon?
niclas_1234
Inventar
#9 erstellt: 14. Aug 2012, 18:36


Mein Hörraum ist ca. 25m² klein


Naja klein ist gut da kannste schon ausgewachsene Standlautsprecher aufstellen.



Ich mag gerne klare Höhen und einen Bass den man spührt der aber nicht alles verzerrt.


laststabiler Verstärker und Standboxen mit vernünftigem Bass. Allerdings geht das spüren meist mit größerer lautstärke einher.



Alternativ dachte ich an eine kleine dezente Komplettanlage(Markenanlage)!?Von Yamaha oder Denon beispielsweise. Was haltet Ihr davon?


Eine kleine Yamaha Pianokraft oder dergleichen klingt nicht schlecht und ist hochwertig. Allerdings würde ich in anbetracht der Raumgröße und deiner höhrgewohnheiten eher auf ein gebrauchtes Ausgewachsenes Setup setzten.

marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 14. Aug 2012, 18:42

Eine kleine Yamaha Pianokraft oder dergleichen klingt nicht schlecht und ist hochwertig. Allerdings würde ich in anbetracht der Raumgröße und deiner höhrgewohnheiten eher auf ein gebrauchtes Ausgewachsenes Setup setzten.


und was wäre Dein Tip für ein ausgewachsenes Setup, beispielsweise? Ich habe gerade mal geschaut und das Angebot erschlägt einen Leihen ja förmlich!:)

Pioneer? Kenwood? Yamaha? Harman Kardon? Denon? Onkyo?

5.1 oder 2.1? Brauche z.zt. nur 2.1 aber vielleicht später mal 5.1, wobei ich auf keinen Fall in der Stereo Quali, wegen dem 5.1 Anschluss, einbußen möchte, dann lasse ich den Filmschnickschnack lieber weg:).
niclas_1234
Inventar
#11 erstellt: 14. Aug 2012, 18:49


5.1 oder 2.1? Brauche z.zt. nur 2.1 aber vielleicht später mal 5.1, wobei ich auf keinen Fall in der Stereo Quali, wegen dem 5.1 Anschluss, einbußen möchte, dann lasse ich den Filmschnickschnack lieber weg.


lass mal den Punkt und die Eins weg Das lohnt nur wenn du kleine Regallautsprecher hast als Bassunterstützung. Aber so braucht man nur zwei Lautsprecher.



Pioneer? Kenwood? Yamaha? Harman Kardon? Denon? Onkyo?


Die Frage ist nciht von wem sondern was. Jede Firma hat ihre Höhepunkte gehabt.


Ich habe gerade mal geschaut und das Angebot erschlägt einen Leihen ja förmlich!


Ich suche mal ein paar Links raus und du sagst was du davon hälst.

marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Aug 2012, 18:55

RocknRollCowboy schrieb:
Der HK wäre schon OK.

Aber:
Nicht der Verstärker macht den Klang sondern die Lautsprecher.
Darum solltest Du erstmal Probehören gehen (auch LS, die nicht in Deiner Preisklasse liegen) und uns sagen, was Dir gefallen oder nicht gefallen hat.

Die beiden von Dir verlinkten LS würdeich auf keinen Fall nehmen.
Die ersten sind ein No-Name Kaufhausprodukt und die Magnat haben bei genauem Hinschauen defekte Sicken.

Es ist also sinnvoll den Großteil des Budgets in die LS zu stecken.

Dafür brauchen wor aber noch mehr Informationen:
Wie groß ist Dein Zimmer?
Laut- oder Leisehörer?
Kannst Du ein Stereodreieck aufstellen?
Welche Musikrichtung?

Schönen Gruß
Georg



Was meinst Du mit Dreieck aufstellen?
Zimmergröße: ca. 25m²
Musikrichtung: Rock und Jazz
Lautstärke: eher laut
niclas_1234
Inventar
#13 erstellt: 14. Aug 2012, 19:17
Mal ein paar Anregungen für Receiver.

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c96a5c9b

http://www.ebay.de/i...&hash=item4846764e2e

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a782d14ec


Ich würde aber doch eher einen Vollverstärker ohne Radio nehmen da man da meist mehr Qualität fürs Geld hat. Und Ein Tuner gibt es für einen pfennigbetrag bei Ebay.

http://www.ebay.de/i...&hash=item27c94c3b07

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a215fb7af

http://www.ebay.de/i...&hash=item2ec0e92562

http://www.ebay.de/i...&hash=item231f7564d3

Lautsprecher:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f1ab96305

http://www.ebay.de/i...&hash=item27ca2b579a

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c984fc81

http://www.ebay.de/i...&hash=item4abab04545

Das sind hier nur so vorschläge zum reinschauen. Das bekommt man alles von privat oder in Auktionen noch viel günstiger.

Schau doch mal rein und sag was dir zusagt. (nicht überstürzt kaufen)

marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 14. Aug 2012, 19:17


Ich suche mal ein paar Links raus und du sagst was du davon hälst.


gerne...danke.
marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Aug 2012, 19:30
Yamaha

Der Receiver sagt mir optisch sehr zu, aber kann der klanglich auch wirklich überzeugen, hat jemand Erfahrungen?

Denon Vollverstärker

Finde ich super! Ist mein Favorit, nur in silber wäre noch schöner. Ist glaube ich von der Leistung auch noch besser als der Yamaha, oder? Erfahrungen?

Pioneer A502R

und

Pioneer 501R

Die finde ich auch beide sehr attraktiv!


Die Lautsprecher finde ich alle nicht sehr ansprechend, mag eher kleine dezente oder große Standlautsprecher;) Am liebsten wäre mir ein slimline Vollverstärker+ kleine Canton Lautsprecher...

Lg
niclas_1234
Inventar
#16 erstellt: 15. Aug 2012, 09:20


Der Receiver sagt mir optisch sehr zu, aber kann der klanglich auch wirklich überzeugen, hat jemand Erfahrungen?


Kling im Prinzip wie die Meisten Yamaha Youngtimer. Recht analytisch und manche bezeichnen es auch als steriel da es halt alles andere als warm ist. (And der Stelle bitte keine Diskusion üder Verstärkerklang)



Finde ich super! Ist mein Favorit, nur in silber wäre noch schöner. Ist glaube ich von der Leistung auch noch besser als der Yamaha, oder? Erfahrungen?


Würde dann wie folgt ausehen: Klick

Von der Leistung würden beide Verstärker völlig ausreichen.


Die Lautsprecher finde ich alle nicht sehr ansprechend, mag eher kleine dezente oder große Standlautsprecher


Mir fält gerade erst auf, dass ich da auch nur Kompaktlausprecher gezeigt habe.


Am liebsten wäre mir ein slimline Vollverstärker+ kleine Canton Lautsprecher...


Hier musst du dich leider entscheiden. Je kleiner und kompakter es wird, desto weniger kannst du vom gesamtpaket erwarten. Es gibt allerdings einige kleie Verstärker die man ohne bedenken empfehlen kann. Nur wenn du wirklich kleine Lautsprecher möchtest, wirst du abstriche im Tiefton machen müssen, was deinen Anspruch auf spürbare bässe schwerer zu realisieren macht,

Beispiele für slimline Verstärker:

Grundig Vor -Endstufenkombie

Grundig Mini Reciver

Denon Komplettset

Teac Mini Amp

marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 15. Aug 2012, 19:40
marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 15. Aug 2012, 19:40

niclas_1234 schrieb:


Der Receiver sagt mir optisch sehr zu, aber kann der klanglich auch wirklich überzeugen, hat jemand Erfahrungen?


Kling im Prinzip wie die Meisten Yamaha Youngtimer. Recht analytisch und manche bezeichnen es auch als steriel da es halt alles andere als warm ist. (And der Stelle bitte keine Diskusion üder Verstärkerklang)



Finde ich super! Ist mein Favorit, nur in silber wäre noch schöner. Ist glaube ich von der Leistung auch noch besser als der Yamaha, oder? Erfahrungen?


Würde dann wie folgt ausehen: Klick

Von der Leistung würden beide Verstärker völlig ausreichen.


Die Lautsprecher finde ich alle nicht sehr ansprechend, mag eher kleine dezente oder große Standlautsprecher


Mir fält gerade erst auf, dass ich da auch nur Kompaktlausprecher gezeigt habe.


Am liebsten wäre mir ein slimline Vollverstärker+ kleine Canton Lautsprecher...


Hier musst du dich leider entscheiden. Je kleiner und kompakter es wird, desto weniger kannst du vom gesamtpaket erwarten. Es gibt allerdings einige kleie Verstärker die man ohne bedenken empfehlen kann. Nur wenn du wirklich kleine Lautsprecher möchtest, wirst du abstriche im Tiefton machen müssen, was deinen Anspruch auf spürbare bässe schwerer zu realisieren macht,

Beispiele für slimline Verstärker:

Grundig Vor -Endstufenkombie

Grundig Mini Reciver

Denon Komplettset

Teac Mini Amp

:prost



Ja, die slimline sagen mir auch zu. Momentan finde ich in den Kleinanzeigen leider nicht das passende...:(
niclas_1234
Inventar
#19 erstellt: 15. Aug 2012, 22:22



Ja, die slimline sagen mir auch zu. Momentan finde ich in den Kleinanzeigen leider nicht das passende...


Muss es denn Kleinanzeigen sein? Oder geht auch Ebay selber?

Zu den Lautsprechern.
marlor
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 15. Aug 2012, 22:31

niclas_1234 schrieb:



Ja, die slimline sagen mir auch zu. Momentan finde ich in den Kleinanzeigen leider nicht das passende...


Muss es denn Kleinanzeigen sein? Oder geht auch Ebay selber?

Zu den Lautsprechern. :cut



Lautsprecher würde ich gerne über Kleinanzeigen kaufen, damit ich sie abholen kann. wenn ich bei ebay gute finde die versandfähig sind, würde ich natürlich auch die nehmen. Receiver von Ebay, kein Problem...
niclas_1234
Inventar
#21 erstellt: 17. Aug 2012, 10:25



Lautsprecher würde ich gerne über Kleinanzeigen kaufen, damit ich sie abholen kann. wenn ich bei ebay gute finde die versandfähig sind, würde ich natürlich auch die nehmen. Receiver von Ebay, kein Problem...


So dann kannst du ja schonmal nach einem schönen Receiver bei Ebay ausschau halten.

Wo wohnst du denn um zu wissen wo du überall abholen kannst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SUCHE: Verstärker für SB-EX3
sebboll am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  5 Beiträge
Technics SB-X300 Verstärker gesucht
hannes-sober am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  5 Beiträge
Suche passenden Verstärker oder Receiver
Sephren am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  4 Beiträge
Suche passenden Verstärker für große Quadral Boxen
donnerkopp am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  12 Beiträge
Verstärker für ADW SB 240
Burner1988 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  4 Beiträge
suche passenden Verstärker (hilfe!)
Padang-Padang am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Technics SB-CH404 80W Lautsprecher
LustigeLanguste am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  4 Beiträge
Technics SB-CH750A vs Klipsch Synergy B2
sensite am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  2 Beiträge
KEF C7: suche passenden Verstärker/Receiver!
RIPPY am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  9 Beiträge
Suche passenden Audio Receiver für alte Stereoanlage
jimmiedivine am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • Yamaha
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.094