Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche einfachen Stereo Verstärker um Laptop anzuschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Aug 2012, 06:54
Hallo zusammen,
ich möchte 2-3 Mal im Jahr von meinem Laptop Musik abspielen.
Zu diesem Zweck suche ich einen einfachen, kostengünstigen Stereo Verstärker, an dem ich zwei Boxen und meinen Laptop anschließen kann.
Kann mir da jemand einen Tipp geben?
Danke im voraus
Gruß und schönes Wochenende
Hubert


[Beitrag von Hubert60 am 25. Aug 2012, 06:59 bearbeitet]
Keksstein
Stammgast
#2 erstellt: 25. Aug 2012, 08:35
Hallo Hubert,

sowas vielleicht?

http://www.pollin.de...X_CS_PA1_silber.html

Gruß

Jan
vierfarbeimer
Stammgast
#3 erstellt: 25. Aug 2012, 09:00
Du kannst mit jedem Stereoverstärker von Deinem Laptop Musik abspielen. (Tape In / Out.)
Da Du aber noch Boxen brauchst, wäre eine Soundbar oder ein nettes 2.1 System natürlich gleich vorzuziehen.
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Aug 2012, 09:48
Ist sowas vieleicht etwas für Dich?

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cc96ffef7
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Aug 2012, 09:51
Hallo,
so etwas hatte ich mir vorgestellt Jan. Ich will mal schauen, ob ich nicht ähnliches mit 2 x 75 Watt bekommen kann.
Vielen Dank

Mir war nicht klar, dass ich an jedem Verstärker auch einen Laptop anschließen kann. Boxen hab ich schon so kann ich nach einem geeigneten Verstärker (vielleicht Vorschlag Jan) suchen.
Danke Vierfarbeimer

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, hab ich von der Materie keine Ahnung und bin stark auf Hilfe angewiesen.

Euch ein schönes Wochenende

Gruß
Hubert
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Aug 2012, 09:58
Trenn Dich mal von den vielen Watt und schau mal nach dem Wirkungsgrad deiner Lautsprecher.

Wenn der Wirkungsgrad um die 90db/1w/1m liegt, dann reicht der 15W Amp auch bei 15-20 qm für einen Hörschaden.


[Beitrag von V3841 am 25. Aug 2012, 09:59 bearbeitet]
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 25. Aug 2012, 10:00
Hallo V3841,
das Teil sieht ja richtig kompliziert aus. Mit USB Eingang kann ich gar nichts anfangen.
Ich werde mich aber mal informieren.
Danke für die Anregung.
Ist das SLP400 vielleicht was?

Gruß
Hubert
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Aug 2012, 10:04
Du willst doch am PC anschließen? USB Kabel vom PC in den Verstärker ... "pling" - schon vom Betriebssystem als externe Soundkarte erkannt und los gehts.

Wenn Du schon eine brauchbare Soundkarte mit digitalem Ausgang eingebaut hast, kannst Du auch einen Amp ohne USB-DAC kaufen.
Benedictus
Inventar
#9 erstellt: 25. Aug 2012, 10:05
Was willst du denn am PC mit 400W? Da steht auch extra "DJ- und PA-Verstärker". Der ist also völlig fehl am Platz am PC. Da brauchst du nicht viel Leistung, du sitzt doch wahrscheinlich recht nah an den Lautsprechern, oder?
Benedictus
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2012, 10:06
so was wie der ANK Audio A-22 wäre für dich richtig, USB rein, Speaker out, klingt gut - FERTIG!
wallie
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Aug 2012, 10:09
hallo

was haste denn genau vor ?
musik abspielen bei kleineren festen ( kleinere waldhütten usw.) ??
dann empfehle ich dir aktiv boxen ! dabrauchst du keinen verstärker mehr , da der schon in den boxen eingebaut ist.
ich selber benutze zu solch einem zweck meine alten grundig aktiv box 40 professional
haben guten klang .
oder nur fürs zimmer ??
dann aktiv pc boxen (probe hören machen )

wichtig ist , was du damit machen willst möglichkeiten gibt es genug !! aber es mus auch sinn machen

lg jürgen


[Beitrag von wallie am 25. Aug 2012, 10:12 bearbeitet]
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Aug 2012, 10:12
Hallo,
stimmt ich sitze dicht an den Lautsprechern. Mir ist nicht klar, welche Leistung ich genau brauche.
Ich habe gerade mal meine Boxen angeschaut. Da ist nichts von Wirkungsgrad zu sehen.
Es sind Pioneer S-j200 Boxen, nicht mehr ganz neu.
Benedictus, du siehst mich überfordert. Ich habe mich auf Verstärker konzentriert ohne über andere Möglichkeiten je nachgedacht zu haben.
Ich merke schon, man lernt nie aus.
Gruß
Hubert
Benedictus
Inventar
#13 erstellt: 25. Aug 2012, 10:13
Boxen hat er doch schon, da hilft der Hinweis auf Aktivboxen nicht weiter...
vierfarbeimer
Stammgast
#14 erstellt: 25. Aug 2012, 10:13

USB Kabel vom PC in den Verstärker ... "pling" - schon vom Betriebssystem als externe Soundkarte erkannt und los gehts.


Jep! So wird's gemacht!
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Aug 2012, 10:17
Hallo Jürgen,
ich habe einen kleinen Patyraum 4x4 m. Dort will ich einige Male im Jahr eine Fete veranstalten. Hierzu soll die Musik von meinem Laptop kommen.
Ich habe meine alten Boxen Pioneer S-j200 noch und möchte diese auch verwenden, wobei ich nicht weiß, wie teuer Aktivboxen sind. Vielleicht liegen die ja im Preisbereich eines Verstärkers. Ich müsste mich da mal umschauen.
Danke und Gruß
Hubert
wallie
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Aug 2012, 10:17
dann könnte er ja auch eine kleine endstufe nehmen z.b. ne kleine grundig oder kraus die sind nicht teuer . oder sehe ich das falsch
einfach klinke auf cich

lg jürgen
vierfarbeimer
Stammgast
#17 erstellt: 25. Aug 2012, 10:19


Pioneer S-j200
wallie
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Aug 2012, 10:20
aha hab ich mirs doch gedacht partys

dann lag ich doch nicht falsch
dann such dir die alten grundigs die reichen und kosten ca. von bis 350 euro gebraucht. je nach dem was du für glück hast

lg jürgen
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 25. Aug 2012, 10:21
Jürgen, kannst du mir mal eine empfehlen, ich kann mit dem Begriff Endstufe nichts anfangen.
Gruß
wallie
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 25. Aug 2012, 10:31
klar kann ich
pm hast du ja schon

zu verkaufen habe ich allerdings nichts

lg jürgen
Haiopai
Inventar
#21 erstellt: 25. Aug 2012, 10:34
Moin , fetentauglich und einfach .

T-Amp (link)

Dazu brauchst du ein Adapterkabel von Mini Klinke (Laptop Ausgang) zu
Cinch Stereo (Endstufe Eingang ) , kannst du da gleich mitbestellen .

Im Betrieb justierst du dann die Lautstärke an den Pegelstellern der
Endstufe grob vor , den Rest eben übers Laptop .
Bisschen Vorsicht mit den Lautstärken ist geboten , die Endstufe macht
sonst Kleinholz aus deinen Pioneer Lautsprechern .

Gruß Haiopai

P.S. Lass die Finger von solchen Pseudo PA Endstufen wie der Skytech ,
das ist Elektroschrott .
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 25. Aug 2012, 10:42
Jürgen, daran habe ich auch schon gedacht, einfach ein altes Teil kaufen.
Aber die Sache mit der externen Soundkarte, die hier vorgeschlagen wurde, ist ja auch ne tolle Sache. (habe gerade gegoogelt)

Danke Haiopai,
je einfacher die Geräte sind, je lieber ist es mir.

Gruß
Hubert
V3841
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 25. Aug 2012, 10:44
Die Pioneer Lautsprecher sind vermutlich keine geeigneten Spielpartner für den Topping Tripath, ich finde leider auch keine Angaben zu Wirkungsgrad der Lautsprecher.

Funktionieren diese LS überhaupt noch einwandfrei? Die werden für etwa 15 Euro Paarpreis gehandelt ... ich tippe, dass diese LS nach den vielen Jahren - mit den Pappmembranen - schon ziemlich auf sind?

Ggf. wäre ein kleiner NAD mit Softclipping Schutzschaltung ein brauchbarer Antrieb.

LG
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 25. Aug 2012, 10:50
Bis jetzt gingen die Boxen noch einwandfrei. Sicher bin ich nicht der mit dem absoluten Ohr. Wie gesagt, für Feten genügen sie.
Gruß
wallie
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 25. Aug 2012, 11:00
hallo
habe dir ja schon eine mitteilung in deinem briefkasten hinterlassen

jetzt liegts an dir was du machen möchtest

lg jürgen
Hubert60
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 25. Aug 2012, 12:20
Danke Jürgen und allen anderen für die vielen Tipps.
Ich muss jetzt erst mal für mich sondieren.
Mein Horizont hat sich, im Bezug auf Akustikkomponenten, heute erweitert.
Gruß
Hubert
Widi10
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 25. Aug 2012, 21:08
Hi,
Ich weiss ja nicht was du ausgeben willst, aber schau Dir mal den Teac A-H01 an. Gibt's in der Bucht schon für 300 Euro.
Der ist klein hat einen guten Wandler, genügend Leistung und schön...

Steht bei mir im Büro direkt am PC.

Gruß Andi
RocknRollCowboy
Inventar
#28 erstellt: 26. Aug 2012, 19:34
Hallo Hubert.

Wieviel Geld willst Du denn ausgeben?

Ansonsten finde ich den Tipp von Haiopai am besten.

Ein 300€ Gebrauchtverstärker ist für diese Lautsprecher "Perlen vor die Säue geworfen".

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche 150W stereo verstärker
sk9 am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  9 Beiträge
Suche einfachen, kleinen HDMI-Receiver
Larry_Lobster am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  4 Beiträge
Suche günstigen, einfachen Verstärker
Yuva am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  10 Beiträge
Suche einfachen leistungsstarken Verstärker
April1004 am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.01.2016  –  14 Beiträge
Suche (Stereo)Verstärker 100V, mind. 2x60W RMS
Bluebird209 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  2 Beiträge
Neuer Stereo-Verstärker
HerzogIgzorn am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  4 Beiträge
Suche STereo Verstärker
Buddelbaby am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  18 Beiträge
suche neuen Stereo Verstärker bitte um Hilfe
blendstylez am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker
*Posi* am 03.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2014  –  14 Beiträge
Stereo Verstärker
biggbiz am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedMölli2806
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.202