Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für ca. 100 €

+A -A
Autor
Beitrag
niclas_1234
Inventar
#1 erstellt: 10. Sep 2012, 14:40
Hallo Leute,

ich als leidenschaftlicher Schallplatten Hörer und Sammler möchte nun mal etwas Geld in meinen Dreher Stecken.

Die Situation:

Ich habe hier fünf Plattenspieler stehen wovon ich aber nur zwei benutzte. Dual 1239, Dual 1224, Dual 1214, Onkyo CP 1000 A und Transonic P 50.

Aktuell nutzte ich davon den Transonic P 50 und den Dual 1239. Hierbei ist der Transonic der Hauptdreher. Er hat ein Shure M 75 Typ D System mit Tauschnadel dran.Der Dual ein altes Kenwood system.

Zwei Plattenspieler werden an meinem Grundig V 5000 angeschlossen, wobei ich noch drüber nachdenke nur einen anzuschließen da ich mehr eh nicht brauche.

Was möchte ich?:

Ich hatte nun nach der Retauration meines V 5000 vorgehabt meinen Zuspieler zu verbessern. Nun bin ich mir hier nicht ganz sicher, ob sich das neue System wirklich lohnt oder ich mir einen neuen Dreher kaufen sollte.

Ich bin allerdings der Meinung, dass der Transonic P 50 ein recht hochwertiges Gerät ist. Zumal das System meines Wissens nach einen Großteil vom Klang ausmacht.

Ich hatte vor das System nciht sofort sondern gegen Ende des Jahres zu kaufen, da ich nciht gerne Entscheidungen über den Zaun breche sondern als Schüler lieber wohl überlegt mein Geld investiere,

Was gibt es denn für ca. 100 € an Systemen?
MM oder MC?
Worauf sollte ich achten?
Am besten gleich neuen Dreher oder alten behalten?

Also Büget setzte ich mal bei 100 € an ich kann da aber auch noch aufstocken wenn ich dadurch länger zufrieden bin. Es wäre auch eine Option die übrigen Dreher zu verkaufen, um das Büget zu erhöhen.

So nun seit ihr gefragt.

Gruß Niclas

Sirvolkmar
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2012, 14:52

niclas_1234 schrieb:
Hallo Leute,

ich als leidenschaftlicher Schallplatten Hörer und Sammler möchte nun mal etwas Geld in meinen Dreher Stecken.

Was gibt es denn für ca. 100 € an Systemen?
MM oder MC?
Worauf sollte ich achten?
Am besten gleich neuen Dreher oder alten behalten?

Also Büget setzte ich mal bei 100 € an ich kann da aber auch noch aufstocken wenn ich dadurch länger zufrieden bin. Es wäre auch eine Option die übrigen Dreher zu verkaufen, um das Büget zu erhöhen.

So nun seit ihr gefragt.

Gruß Niclas

:prost


Ob MM oder MC kommt auf dein Verstärker an was für eine Photovorverstärker drin ist.
Der Transonic P 50 ist ein gutes gerät da braust du nur ein neues System einbauen.
Du hast Zeit,dann würde ich sagen spare noch und hol dir ein System in der Preisklasse um 200-300€.
Wie besser das System ist so gut ist auch der Sound der Platte.
Dann hast du absoluten Top Player.


[Beitrag von Sirvolkmar am 10. Sep 2012, 14:54 bearbeitet]
niclas_1234
Inventar
#3 erstellt: 10. Sep 2012, 15:01


Ob MM oder MC kommt auf dein Verstärker an was für eine Photovorverstärker drin ist.


Das ist egal der verstärker kann umgeschaltet werden auf MC oder MM.


in der Preisklasse um 200-300€.


Das ist natürlich für mich als Schüler schon ein schwerer Brocken Was gäbe es denn in der Preisregion von 200 €

Danke schonmal für die Antwort.

Sirvolkmar
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2012, 15:06
Ok, als Schüler ist es mit ein 100€ System als einstig auch gut und später ausbaufähig.
Lese dich mal hier ein.
http://www.phonophono.de/phono-1/tonabnehmer.html
niclas_1234
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2012, 15:34


Lese dich mal hier ein.


Also nach dem was auf dieser Seite steht kommen neue Fragen auf

Was für einen Tonarm habe ich den an meinem P 50? Ist der ein Standartteil oder besonders leicht oder schwer?

Wie ich das da so rauslese hat ein MC System im normalen Preisbereich keinen wirklichen Vorteil.


Ok, als Schüler ist es mit ein 100€ System als einstig auch gut und später ausbaufähig.


Also wenn ich einen besseren Klang erziele kann ich auch drüber nachdenken noch ne Schippe rauf zu packen und 200 € zu investieren.

Ich schaue mir jetzt erstmal ein Paar Systeme an und schreibe mir ein paar raus.

niclas_1234
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2012, 19:37
So ich habe nun mal ein paar Systeme durchgeschaut und habe mir mal vier Stück rausgeschrieben.

Was könnt ihr mir den zu den Folgenden sagen? :

Ortofon 2M Blue
Grads Prestige Silver 2
Goldring G 1006
Audiotechnica AT440 MLA

Sirvolkmar
Inventar
#7 erstellt: 11. Sep 2012, 06:00
Hallo,Niclas
Ja der Goldring ist schon gut keine Frage aber ob der an dein Tonarm passt weiß ich nicht.
Gehe zu ein Hifi Händler deines Vertrauens der diese Systeme verkauft und bitte ihn das System anzubauen und einzurichten .
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 11. Sep 2012, 11:41

Ortofon 2M Blue
Grads Prestige Silver 2
Goldring G 1006
Audiotechnica AT440 MLA


das Ortofon 2M Blue System, welches ich auch im Einsatz habe, ist ein eher warm und gefällig spielender Allrounder

Das Grado legt in Sachen wärme noch einen drauf und ist vor allem bei Klassik sehr beliebt.

Das Goldring ist etwas höhenlastig

Das AT soll auch ein guter Allrounder sein (habe ich aber noch nicht gehört)

Mein Tipp wäre, kaufe dir das Ortofon 2Mred welches mit 85-90 Euro in deinem ursprünglich aufgerufenen Budget liegt. Das 2M Sytem hat den Vorteil, dass man es durch Nadeltausch pimpen kann. Will heißen, später kannst Du die Ersatznadel des blue,bronze oder black kaufen und auf dein System aufstecken. Das geht grundsätzlich auch mit dem Goldring

Gruß
Bärchen
niclas_1234
Inventar
#9 erstellt: 11. Sep 2012, 16:56


Gehe zu ein Hifi Händler deines Vertrauens der diese Systeme verkauft und bitte ihn das System anzubauen und einzurichten .


Ich würde das System lieber selber installieren, da ich es auch online bestellen werde um Kosten zu sparen. Die Montage wird ja nochmal Geld kosten denke ich.



das Ortofon 2M Blue System, welches ich auch im Einsatz habe, ist ein eher warm und gefällig spielender Allrounder


Allround finde ich gut, da ich recht vielseitige Musik höre.



Das Grado legt in Sachen wärme noch einen drauf und ist vor allem bei Klassik sehr beliebt.


Denke mal mein Dreher ist bereits einer Wobei es mir an Wärme nicht mangelt.



Das Goldring ist etwas höhenlastig


Bin ich kein Freund von muss ich zugeben


Mein Tipp wäre, kaufe dir das Ortofon 2Mred welches mit 85-90 Euro in deinem ursprünglich aufgerufenen Budget liegt. Das 2M Sytem hat den Vorteil, dass man es durch Nadeltausch pimpen kann. Will heißen, später kannst Du die Ersatznadel des blue,bronze oder black kaufen und auf dein System aufstecken. Das geht grundsätzlich auch mit dem Goldring


Ansich finde ich die idee wirklich gut aber da stellt sich erstmal die Frage was die Nadel kostet. Und habe ich dann wirklich ein gleichwertiges System wie ein komplettes blue etc?

Und wie groß sind dort die Unterschiede? Denn ich invesiere lieber einmal richtig als nach einem Jahr wieder viel ausgeben zu müssen.

baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 11. Sep 2012, 17:10
Hallo,

die Preis für die Ersatznadeln findest Du z.B. hier:
http://www.zum-shop....ifi_c10-13-80_x1.htm

Durch den Nadeltausch erhältst du was jeweils höherwertige System. Das ist sicher. Die bronze und black System habe lediglich eine geringfügig andere Ausgangsspannung als das blue und red, dass hat sich inzwischen aber in der Praxis als nicht relevant herausgestellt.


Und wie groß sind dort die Unterschiede?


Das jeweils bessere System tastet einfach genauer und ab und klingt deshalb sauberer.... die Unterschiede sind hörbar, aber nicht sehr groß... aber wie überall, muss man für den Punkt mehr bezahlen als für das i. Das red ist schon sehr gut....

Gruß
Bärchen
Sirvolkmar
Inventar
#11 erstellt: 12. Sep 2012, 10:15

niclas_1234 schrieb:


Gehe zu ein Hifi Händler deines Vertrauens der diese Systeme verkauft und bitte ihn das System anzubauen und einzurichten .


Ich würde das System lieber selber installieren, da ich es auch online bestellen werde um Kosten zu sparen. Die Montage wird ja nochmal Geld kosten denke ich.


Eigentlich nicht bei mein Hifi Händler ist das alles im Service mit drin.
Ich kaufe da immer und so lernt man sich kennen deswegen sagt man ja Händler deines Vertrauens.
Im Netz findest du immer etwas billiges aber ob das immer so gut ist, ich weiß nicht.
niclas_1234
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2012, 16:12


Im Netz findest du immer etwas billiges aber ob das immer so gut ist, ich weiß nicht.


Sollte ich sich nciht immer um das selbe produkt handeln?



Eigentlich nicht bei mein Hifi Händler ist das alles im Service mit drin.


Ich werde mal im örtlichen Hifi Studio anfragen.



Das jeweils bessere System tastet einfach genauer und ab und klingt deshalb sauberer.... die Unterschiede sind hörbar, aber nicht sehr groß... aber wie überall, muss man für den Punkt mehr bezahlen als für das i. Das red ist schon sehr gut....


Ich denke mal dann werde ich mir das Red mal anschauen. Oder das Blue das wird sich noch heraustellen. Ich schaue mich trotzdem noch etwas rum. Gibt es Shure nicht mehr? Ich finde kaum Systeme von dennen.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer
tl1969 am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Tonabnehmer
keine_ahnung5000 am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  2 Beiträge
Verstärker für ca. 100?
nermin am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  4 Beiträge
Tonabnehmer Plattenspieler
hoschibill am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Elektroniker.
Felix90 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  9 Beiträge
Tonabnehmer für HiFi gesucht
giulianop am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  3 Beiträge
Verstärker für ca 100 ? gesucht
ancertos am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
Stereoanlage für ca. 100? gesucht!
Flöchn am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  102 Beiträge
headunit für ca. 100 Euro !
Matsi am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  4 Beiträge
Gebrauchte KompaktLS für ca, 100?!
tope123 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Protek

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.815