Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Verstärker für Triangle Antal Limited

+A -A
Autor
Beitrag
manu19870
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2012, 10:35
Hi liebes Forum,

mein Vater hat sich letztes Jahr nach vielem Probehören in den verschiedensten HiFi-Läden für die Triangle Antal Limited Standlautsprecher entschieden.
Alles was ich an Daten habe ist hier:
Triangle - Antal Limited Standboxen

Momentan werden diese Lautsprecher an einem alten Technics Receiver (SA-EX120) betrieben, aber der Klang lässt zu wünschen übrig. Es fehlt sicher an Dampf.

Die Lautsprecher waren im HiFi-Laden an einen 6000€-Verstärker angeschlossen ... das klang natürlich Spitze. Zu Hause gab es zwar keine Enttäuschung, aber es war auch jedem klar, dass das nicht ganz wie im HiFi-Geschäft klingt.

Jetzt haben wir ein Budget von 1000€ angesetzt, um die Triangle anständig zu befeuern.
Zu diesem Preis sollte entweder ein Receiver, also mit Tuner oder ein Vollverstärker und ein separater Tuner angeschafft werden.
Was ist eigentlich von der Kombination Vorstufe und Emdstife zu halten, also in sep. Bausteinen?
Und gibts sowas auch im gewünschten Preissegment?

Danke schon einmal!
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2012, 10:51
Moin,

Glückwunsch, das sind feine Lautsprecher

Eine Tuner-Vollverstärker Kombination wäre für euer Budget m.E. das richtige.

Schau mal bei Vincent, Destiny-Audio, Creek, NAD, Cambridge, MusicHall.

Alles Verstärker, die die Antal prima befeuern können. Klanglich tut sich in der jeweiligen Preisklasse nicht allzuviel. Da kann man nach Optik und Haptik gehen.

Gruß Yahoohu
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2012, 10:53
Woran genau meint ihr denn zu hören, dass der Technics nicht ausreicht?


manu19870 schrieb:

Und gibts sowas auch im gewünschten Preissegment?


Ja, massenhaft.

Verstärker haben (wenn überhaupt) nur einen sehr marginalen Einfluss auf das Klangresultat. Die Antal sind recht genügsame Lautsprecher mit vernünftigem Wirkungsgrad und verstärkerfreundlicher Impedanz. D.h. einen Quantensprung werdet ihr sicherlich nicht erwarten können, sofern der Technics technisch in Ordnung ist.

Was für Geräte werden denn angeschlossen? Gibts Kriterien was die Optik betrifft?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2012, 11:06

manu19870 schrieb:
aber es war auch jedem klar, dass das nicht ganz wie im HiFi-Geschäft klingt.

Kein Wunder, das war ja dann auch ein anderer Raum, der macht zusammen mit der Aufstellung, einen wesentlich größeren Unterschied, als der Amp.

Gruß Karl
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2012, 13:42
Moin,

ich kann mich den beiden anderen hier nicht im geringsten anschließen.

(betr.: Technics vs. neuer Verstärker)

Ich diskutiere das aber nicht mehr.

Die beste Lösung: Leiht euch beim Händler einen Verstärker in der avisierten Preisklasse aus. Wäre mal gespannt, wie das Ergebnis auffällt.

Gruß Yahoohu
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2012, 13:58

yahoohu schrieb:

Die beste Lösung: Leiht euch beim Händler einen Verstärker in der avisierten Preisklasse aus. Wäre mal gespannt, wie das Ergebnis auffällt.

Das halte ich auch für die beste Lösung, dann könnt ihr Entscheiden ob euch der Unterschied, wenn ihr denn einen hört, € 1000.- wert ist.

Gruß Karl
manu19870
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Okt 2013, 19:29
Ei das ist lange her, aber das Ergebnis werde ich euch mitteilen:

Es wurde ein T+A-Vollverstärker (Voll symmetrisch mit XLR) und der dazugehörige MediaPlayer.
Im Raum, in dem wir auch die Antal Ltd. das erste mal hörten wurden diese wieder für uns angeschlossen und verschieden Verstärker getestet.

Auch wenn der Unterschied gering war. Er war definitiv hörbar:
Es ist eine ganze Weile her, aber was ich noch ganz genau weiß, war die Klarheit und die Wucht der Bässe, die den Unterschied machte.

Die T+A sprach uns am meisten an, sowohl klanglich, als auch vom Konzept her.
Ein Jahr später wurde dann der MediaPlayer gekauft.
Mein Dad ist glücklich wie am ersten Tag und ich muss schon sagen: Es klingt phänomenal!
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2013, 07:17

manu19870 (Beitrag #7) schrieb:

Mein Dad ist glücklich wie am ersten Tag

Das ist doch alles worauf es ankommt, viel Spaß damit.
Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Triangle Esprit Antal Anniversary
theheimdall am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker für TRIANGLE Boxen ?
Maniksons am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  2 Beiträge
Vollverstärker für Triangle Genese
Niko-RT am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  2 Beiträge
ALR-Boxen Entry 3M Limited - Welcher Stereo Receiver?
Concepter am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  6 Beiträge
LS aber welcher - Nuvero, Antal oder Opus
chrisx_x am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  2 Beiträge
Verstärker für TRIANGLE Esprit Altea Ex
telex am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  99 Beiträge
Verstärker für grosse Triangle Australe 260
rucola am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  16 Beiträge
TRIANGLE ... und welche AMP´s
check am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  13 Beiträge
Welcher Verstärker für Jamo Concert 590 Limited (NAD, Cambridge Audio, ...)
Loserfish am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  13 Beiträge
Suche (evtl gebrauchten) Receiver/Verstärker für Wharfedale 9.1 limited
Caradhras am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedBorusse97
  • Gesamtzahl an Themen1.345.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.604