Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TRIANGLE ... und welche AMP´s

+A -A
Autor
Beitrag
check
Stammgast
#1 erstellt: 20. Feb 2005, 12:05
Hallo Zusammen!

Habs bereits im Heimkinoforum versucht ... leider nicht ganz erschöpfend!

Ich bin also auf der Suche nach einer Anlage die einerseits sehr guten Stereoqualitäten hat
aber andererseits auch den Surround (5.1) beherrscht.

Vor kurzem habe ich für folgendes LS-Set von TRIANGLE entschieden:

2 x TRIANGLE Antal 202 (echtholz)
1 x TRIANGLE Sextan 202 (echtholz)
2 x TRIANGLE Comete 202 (echtholz)

Jetzt fehlt mir nur noch der passende AV zur Kombo. Da hier aber hauptsächlich AMPs rangieren,
könnte man sicher Rückschlüsse auf den AV-Konzernbruder mach - oder?

Meine ersten Gedanken gingen in Richtung CAMBRIGDE, der azur 540R - etwa vergleichbar mit dem 540A.
Wäre mir auch irgendwie der "Liebste" von allen.

Dann kamen da noch NAD, PIO und MARANTZ hinzu. Was soll ich sagen ... ich brauche Hilfe!!

Danke an alle, die sich die Zeit nehmen Ihre Erfahrungen Preis zu geben.

Lg,
Daniel
jackabe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Feb 2005, 13:47
Da die Triangle sehr wirkungsgradstark sind und sehr lebendig und dynamisch klingen sollte Dein AV Receiver vor allem nicht zu "hart" klingen und eher weich abgestimmt sein.

Eine Empfehlung sind deshalb auf alle Fälle die Receiver von Marantz. Ich besitze nun schon den zweiten Marantz AV Receiver und bin sehr zufrieden. Ich habe mir vor kurzem noch einen SR 5400 OSE (mit klangoptimierten Bauteilen) geholt und bin sehr begeistert von seinem musikalischen aber niemals nervigen Klangcharakter.
check
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2005, 16:21
hy jeckabe!

danke für den tip. bei marantz war ich auch schon mal ...
was hast du denn für ls am 5400ose?

der ca 540r wäre demnach auch eine gute wahl - mit seinen feinen, sanften klängen? oder ...

lg
daniel
jackabe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Feb 2005, 17:16
Ich habe an meinen 5400 OSE die Acoustic Research Status Serie hängen (2x S40 Front 1x SC 2 Center 2x S20 Back) - als Subwoofer habe ich einen kleinen Wharfedale Powercube 10 A.
Mit den AR Lautsprechern bin ich wirklich sehr zufrieden, sie klingen sehr hochauflösend, lebendig und werden auch bei höheren Pegeln nie nervend. Der Wharfedale klingt leider etwas schwammig und war eher eine Notlösung da mein Händler keine AR Subs mehr im Programm hatte, es läßt sich aber bisweilen noch ganz gut mit ihm leben.

Cambridge Komponenten kenne ich leider nur aus den gängigen Zeitschriften. Testberichte traue ich aber nur sehr begrenzt über den Weg - das eigene Ohr ist immer noch der beste Kaufberater.
Allerdings ist der Azur 540R eigentlich nicht soo günstig daß ich ihn blind (oder besser taub) bei einem Versandhändler ordern würde.
Wenn Du also keinen CA Händler bei Dir in der Nähe hast - würde ich mich vorher lieber bei einem Hifi-Händler Deines Vertrauens in Deiner Umgebung nach einer Lösung suchen. Es ist immer besser wenn man Geräte zu Hause ausprobieren kann.
Nichts verkehrt machst Du beispielsweise bei einem Stereo Premium Partner in Deiner Gegend, ich bin selber ein höchstzufriedener Kunde bei einem solchen.
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2005, 18:00
Hallo, check,

der Cambridge AV-Reciver 540R dürfte sehr gut mit Deinen Triangle-Boxen harmonieren. Ich habe Ihn seit etwa 2 Monaten auf Lager u. er macht auch im reinen Stereobetrieb eine sehr gute Figur. Seine Leistung ist völlig ausreichend für Deine Boxen, außer Du hast einen megagroßen Raum.
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2005, 18:34

check schrieb:
Hallo Zusammen!

Habs bereits im Heimkinoforum versucht ... leider nicht ganz erschöpfend!


Lg,
Daniel


Hallo Daniel,

Dir wird hier auch keiner einen endgültigen Tipp geben können.Du hast Dir ja schon Deine Favoriten rausgesucht, die auch mit Sicherheit alle eine sehr ordentliche Qualität bieten,ich denke entscheiden solltest Du den Receiverkauf wie bereits im anderen Thread von mir angeraten mit Deinen eigenen Ohren.Also wenn das favorisierte Triangle Set bei Dir steht die zur Auswahl stehenden Reciever vom Fachhändler ausleihen und zuhause vergleichen und den für DICH besten behalten.

Viele Grüsse

Volker
check
Stammgast
#7 erstellt: 20. Feb 2005, 20:35
Wow! Das nenne ich doch prompte Hilfe!

@ jackabe:
Ich habe den CA bereits gehöhrt und nach meinem Empfinden klang er echt Spitze.
Auch in der Verbindung mit TR - zwar nur mit dem Sat-Woofer-Set GALAXY ... aber dennoch TR´s.

@ Hifi-Tom:
Genau das hat mein Händler auch gesagt - zumindest der eine. Der Andere meinte, wenn ich schon sooooooo
viel Kohle für LS ausgebe, dann solle ich doch beim AV auch nicht geizen.
Na, der hat leicht lachen. Verkauft die Dinger ja "nur". Zahlen muss ich.
Den NAD 753 hat er mir ans Herz gelegt. Mehr Power, Dynamik und im Stereobereich noch besser!?!
Stimmt das?!

Was den Raum angeht:
Zur Zeit fasst mein WZ 25m². Doch in weniger Zeit, sollte ich auch noch
mein "neues" WZ mit 6,0 x 7,0 m beschallen können. Hält der 540r da noch mit?

@klingtgut:
Bitte nicht zu persönlich nehmen. Bin eben einer, der sich viel informiert. Und da es sich hier
ja auch nicht gerade um eine monatliche Anschaffung handelt, ist das sicher OK!!!
Außerdem hat mir der thread im Heimkinobereich schon sehr weitergeholfen.
Den Vorschlag des Probehörens werd ich sicher durchziehen.

@ all:
Kann mir nun noch jemand sagen, ob der VINCENT SV-382 auch so in die Richtung Klang
getrimmt ist wie der 540R von CA? Irgendwie wär das für mich auch noch eine Alternative.

Zudem munket man im NET bereits über einen Nachfolger des CA 540R ... 640R oder so.
Ein 7.1 mit evtl. mehr Leistung bzw. neuerem Chipsatz? Schon was gehöhrt?
Bei CA direkt herrscht "Schweigen".

Und noch was, sollte ich meinen DVD Q50 von PHILIPS auch lieber gleich gegen den
540D von CA ersetzen? Ton und Bild sollen beim 540D ja angeblich auch vom FEINSTEN sein.

Lg
Daniel
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2005, 20:44

check schrieb:
Wow! Das nenne ich doch prompte Hilfe!

@klingtgut:
Bitte nicht zu persönlich nehmen. Bin eben einer, der sich viel informiert. Und da es sich hier
ja auch nicht gerade um eine monatliche Anschaffung handelt, ist das sicher OK!!!
Außerdem hat mir der thread im Heimkinobereich schon sehr weitergeholfen.
Den Vorschlag des Probehörens werd ich sicher durchziehen.


Hallo Daniel,

ist schon ok.Ich wollte nur nochmal mit Nachdruck auf das Probehören hinweisen...


check schrieb:

@ all:
Kann mir nun noch jemand sagen, ob der VINCENT SV-382 auch so in die Richtung Klang
getrimmt ist wie der 540R von CA? Irgendwie wär das für mich auch noch eine Alternative.
Zudem munket man im NET bereits über einen Nachfolger des CA 540R ... 640R oder so.
Ein 7.1 mit evtl. mehr Leistung bzw. neuerem Chipsatz? Schon was gehöhrt?
Bei CA direkt herrscht "Schweigen".
Und noch was, sollte ich meinen DVD Q50 von PHILIPS auch lieber gleich gegen den
540D von CA ersetzen? Ton und Bild sollen beim 540D ja angeblich auch vom FEINSTEN sein.
Lg
Daniel


Der SV 382 hat zwar wesentlich mehr Power als der CA klingt aber im Vergleich zum CA im Stereobereich relativ bescheiden.

Der 640 R wird kommen allerdings nicht als Nachfolger zum 540 R sondern als Modell on top.Der 540 D ist natürlich der ideale Speilpartner für den 540 R....

Viele Grüsse

Volker
check
Stammgast
#9 erstellt: 20. Feb 2005, 20:53
Hy Volker!

Weiß man bis wann der 640R kommt?

Auch schon was vom 640D, dem neuen Multiplayer und dem 640H, dem Musikserver von CA gehöhrt?
Die sollen alle auch eine Gute Figur machen. Aber wann???

Noch mal zu meinem DVD - Q50 von PHILIPS wie gesagt. War, sorry ist, ein echtes Designstück.
Aber reicht das auch aus? Bis dato lief die Musik über meine alte Anlage. Die ist jetzt hin.
Ich muss also entweder den Q50 am CA540R anschließen oder ...

lg
Daniel
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 20. Feb 2005, 20:59

check schrieb:
Hy Volker!

Weiß man bis wann der 640R kommt?

Auch schon was vom 640D, dem neuen Multiplayer und dem 640H, dem Musikserver von CA gehöhrt?
Die sollen alle auch eine Gute Figur machen. Aber wann???


Hallo Daniel,

so weit ich das beurteilen kann sollen diverse Neuheiten zur High End in München und im Herbst zur Londoner Hifi Messe kommen.Was, wann wie genau weiß ich leider auch nicht.


check schrieb:

Noch mal zu meinem DVD - Q50 von PHILIPS wie gesagt. War, sorry ist, ein echtes Designstück.
Aber reicht das auch aus? Bis dato lief die Musik über meine alte Anlage. Die ist jetzt hin.
Ich muss also entweder den Q50 am CA540R anschließen oder ...
lg
Daniel


Ein guter CD Player klingt natürlich deutlich besser als jeder DVD Player von daher würde ich mir als Ergänzung vielleicht eher einen CD Player zum Musikhören dazu kaufen und den Philips für den Filmgenuss behalten.Interessant hier z.B. der CA 540 C

Viele Grüsse

Volker
check
Stammgast
#11 erstellt: 20. Feb 2005, 21:11
Hy Volker,

hab ich mir auch schon mal überlegt.

Wenn ich den 540D als DVD kaufen würde, dann nur wegen DVD-A. Das kann der meine nämlich noch nicht
- leider. Ich weiß zwar, dass es noch nicht soooo viele DVD-A Scheiben am Markt gibt, aber ein paar sind schon zu haben.

Und wieso nicht auch mal in den Genuß von DVD-A kommen?

Aber Du hast sicher recht, was den reinen 2-CH Klang von der CD betrifft. Ein CD-PLayer wäre sicher besser.

Ich hab im Forum mal ein wenig gestöbert und einen thread über den Hifidelio von HERSTED gefunden.
Da ich eine "Menge" CD´s habe wäre das für mich eine schöne Ergänzung (betr. der Archivierung)?
Was meinst Du. Laut Test hat er außergewöhlich gut abgeschnitten - und das für 500,-€?!

lg
Daniel
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2005, 11:48
Hallo, Check,



Den NAD 753 hat er mir ans Herz gelegt. Mehr Power, Dynamik und im Stereobereich noch besser!?!
Stimmt das?!


Diese pauschale Aussage ist so sicherlich nicht richtig, aber das mußt Du letztendlich selber durch einen Hörvergleich beurteilen, ich persöhnlich mag den Cambridge Audio lieber, weil mir der Mittel-Hochtohnbereich besser gefällt.
Und bis 40 qm denke ich hat der 540R in Verbindung mit den Triangle Boxen ausreichend Leistung.
Beim Player fände ich einen Multiplayer interessant, der neben CD u. DVD-Audio auch SACD mit an Board hat. Eine gut aufgenommene SACD ist schon ein Erlebnis.
check
Stammgast
#13 erstellt: 21. Feb 2005, 14:05
Hallo HiFi-Tom!

So was dachte ich mir auch - obwohl er beide Marken hat.

Betreffend dem Multiplayer ... es sollte ja von CA der neue 640D "bald" erscheinen. Wenn
man den bisherigen Berichten glauben schenken kann, dann soll er neben DVD-A (540D)
auch noch SACD können. Wäre sicher eine tolle Ergänzung zum CA 540R.

Bis dahin werde ich mir entweder einen CD/HDD-Player (evtl. HIFIDELIO) zulegen oder es mal
vorerst ganz bleiben lassen. Es soll ja auch bald den CA 640H geben! Lächtz!

Mal sehen, was ich bei meinem Händler für einen Preis für´s komplette Paket bekomme.
Am Freitag ist es dann so weit!!!!

Ich werd neben dem CA dann sicher auch noch die eine oder andere Anlternativen anhöhren.
Mal sehen, was er da noch so rumstehen hat (NAD, MARATZ, PIO)!?

Also bis dann, ich meld mich, wenn ich erfolgreich war.

Lg
Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PAT Triangle
Chrisxl am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  3 Beiträge
Cambridge oder NAD, welche Boxen, Dynaudio oder Triangle
Yvestopert am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  10 Beiträge
TRIANGLE MAGELLAN CELLO 2 oder QUATUOR 2 ?
schtz am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für Triangle Esprit Antal Anniversary
theheimdall am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  9 Beiträge
Welche LS, AMP etc?
Deadblood am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  34 Beiträge
(S) Amp für PMC db1+
Fact am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  11 Beiträge
KEF Q5 / welche amp dazu?
pimco am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  13 Beiträge
Triangle Alior - Kaufberatung
Markus-Josef am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  5 Beiträge
Triangle Comete 202
19.09.2002  –  Letzte Antwort am 25.09.2002  –  5 Beiträge
Vollverstärker für Triangle Genese
Niko-RT am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Vincent
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.291