Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Triangle Celius, Quadral Aurum Vulkan

+A -A
Autor
Beitrag
Scorpio007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2005, 09:27
Hi leute, habe mich zu entschieden zwischen beiden genannten lautsprechern. Bitte um eure kommentare, betreffend deren eigenschaften und klang. Höre alle musik richtungen, leise und laut, habe gerne mehr bass.
Danke
Esche
Inventar
#2 erstellt: 10. Apr 2005, 09:33
tag

sind ja zwei verschiedene welten.

wieviel platz hast du zur aufstellung, welcher verstärker solls antreiben.

grüße
Scorpio007
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Apr 2005, 13:15
Zwei verschiedene welten? Dreissig qm, 25 watt klasse A, habe schon gerne was imposantes in erscheinung, musik alle sorten, auch soll später vieleicht als heimkino ergänzt werden und gerne habe ich druck im bass, soll tief wie möglich gehen. Ich weiss, zimmerakustik ist auch sehr wichtig, was mich hier interessiert ist vor allem klangkarakter von beiden und vieleicht impressionen von euch.
comeonfc
Stammgast
#4 erstellt: 10. Apr 2005, 14:14

Scorpio007 schrieb:
25 watt klasse A


... das schreit doch fast nach Triangle.
Aufgrund des hohen Wirkungsgrades sollten die 25 Watt völlig ausreichen - die geht ja auch gut an kleinen Röhren.
Die Triangle spielen i.d.R. lebhaft, frisch und munter auf - alle die ich bisher gehört habe, spielten auf sehr hohem Niveau, ausgehend von der jeweiligen Preisklasse und müssen sich hinter den Referenzen kein bischen verstecken, eher im Gegenteil. Ich war immer überrascht wie gut die teile sind.
Probiers doch einfach mal aus ... .
Für den Hammer-Bass, kauf dir doch später einen Sub dazu ...

Grüße
Scorpio007
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2005, 15:14
Ja, es wurde irgendwo in forum gesagt, Triangle Celius hat ein heller karakter, aber die haben ja jetzt alles überholt, chassis, driwers, weiche, andereseits ist Vulkan auch leicht zu fahren, da er auch ziemlich empfindlich ist, der gefällt mir vor ercsheinung mehr, soll auch mehr bass haben, obwohl wieder manche sagen, er ist nicht so feinzeichnend, bin total unsicher.
Esche
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2005, 15:38

Scorpio007 schrieb:
Zwei verschiedene welten? Dreissig qm, 25 watt klasse A, habe schon gerne was imposantes in erscheinung, musik alle sorten, auch soll später vieleicht als heimkino ergänzt werden und gerne habe ich druck im bass, soll tief wie möglich gehen. Ich weiss, zimmerakustik ist auch sehr wichtig, was mich hier interessiert ist vor allem klangkarakter von beiden und vieleicht impressionen von euch. ;)


tag

der klangkarakter ist auch sehr stark von der raumakustik abhänig. ein schwach möblierter glaspalast, mit fließenboden wird jeden ls hart und kühl klingen lassen.

ein wandnah aufgestellter ls klingt meist basskräftiger als ein frei aufgestellter ls auch wenn die qualität, nichts mit imposanter erscheinung zu tun hat.

sind die 30 qm l-form oder der gesamte hörraum ?

noch mal welcher verstärker mit 25 watt class a ?

fragen über fragen, aber du willst ja wissen, ob überhaupt einer deiner beiden ls in frage kommt.

grüße
Scorpio007
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Apr 2005, 18:50
Hallo Esche, 30 qm sind gesamt hörraum, Sugden A21a integrirtes verstärker, klingt sehr gut, habe ich damit Magnepan QR1.6, die ich nur als leihlautsprecher hatte, betrieben, gegen alle erwartungen hat dieser kombo scön geklungen, obwohl noch viel potential erahnen war. Ich weiss, das war nur notlösung, aber trotzdem werde ich diese lautsprecher vermissen
Esche
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2005, 19:03
na ich muss leider noch mal nachfragen, wohnlich oder kühl eingerichtet (bodenbelag, möbel)

kannst du die ls frei aufstellen oder müssen sie an die wand ?

wie groß ist dein hörabstand ?

grüße
Scorpio007
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Apr 2005, 08:30
Hi Esche, ehe kühl, habe ziemlich viele fenstern, bodenbelag parket, kann ich frei aufstellen und hörabstand ist cca 4-5m
Esche
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2005, 16:47
tag

danke für die infos.

diene hörraum beschreibung lässt rettich erahnen .

in diesem kahlen raum kommen i.m.o keine der beiden ls in frage. die quadral mit ihrem ringradiator und dem alumitteltöner ist ein kühl abgestimmter ls, der sicher scharf klingen wird.

die traingle ist durch ihr hochtonhorn noch kritischer, was karge räume betrifft, auch rettich.

wer hat dir diese ls vorgeschlagen

aber ein probehören bei dir zu hause wirds zeigen.

grüße
Erico
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Apr 2005, 17:51
Hi Scorpio 007
Ich selbst habe die Aurum Vulkan im Wohnzimmer (28qm) mit Parkett. Allerdings liegt zwischen den LS und dem Hörplatz noch ein grosser Hochfloorteppich. Bezüglich Bassstärke findest du keine bessern Passiv-LS für diesen Preis. Kühl tönen sie auch nicht, sondern einfach toll. Der Wirkungsgrad ist auch relativ gut, sollte auch an schwächern Verstärkern betrieben werden können. Gem. AUDIO eine AK von 55,daher keine hohen Anforderungen an den Verstärker. Maximalpegel sind allerdings mit deinem Verstärker nicht erreichbar, aber es reicht allemal für Ohrensausen!
Scorpio007
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Apr 2005, 09:20
Erico,
Danke auch Esche für infos, habe mich schon für Vulkans entschieden und bestellt, von form her finde ich Vulkans auch eine von schönsten lautsprechern die ich kenne. Lautsprecher muss auch schön sein wenn er stumm ist
drachenbremser
Stammgast
#13 erstellt: 12. Apr 2005, 09:36
Hi Scorpio,

die Aurum Vulkan ist mit Sicherheit alles andere als ein scharf klingender Lautsprecher. Ich würde sie eher neutral einstufen mit einen Hang zur Wärme aber keinesfalls analytisch.
Verlass Dich drauf - die sehen nicht nur schön aus.
Ritschie_BT
Stammgast
#14 erstellt: 12. Apr 2005, 11:43
Hi Leute,

genau solche Diskussionen sind übrigens auch im "Thread für Quadral Liebhaber" gern gesehen. Denn garade über die aktuellen Quadrals steht dort noch nicht allzuviel drin.

http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=8547

Auch ein Erfahrungsbericht von Scorpio007 wär dort gern gesehen

Gruß,
Ritschie


[Beitrag von Ritschie_BT am 12. Apr 2005, 11:45 bearbeitet]
Scorpio007
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Apr 2005, 11:49
Danke leute für euere hilfe und meinungen, sobald ich Vulkans bei mir stehen habe, poste ich meine erfahrungen. Das wird etwa einen monat dauern, aber dann...
Esche
Inventar
#16 erstellt: 12. Apr 2005, 16:53

drachenbremser schrieb:
Hi Scorpio,

die Aurum Vulkan ist mit Sicherheit alles andere als ein scharf klingender Lautsprecher. Ich würde sie eher neutral einstufen mit einen Hang zur Wärme aber keinesfalls analytisch.
Verlass Dich drauf - die sehen nicht nur schön aus.


tag

würde ich auch schreiben, wenn ich sie besitze.

nein mal im ernst, die quadrals sind gute ls, aber im einem kargen raum neigen sie durch ihre, nennen wir es mal neutralitat im hochton zur kühle.

wenn sie dir aber optisch gut gefallen, werden sie dir auch klanglich zusagen. du hattest ja keinen vergleich und somit sind sie jetzt deine referenz.

das ist auch ok, herzlichen glückwunsch zum kauf

grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal 1038 oder Quadral Vulkan Aurum VIIIR
Wizard1 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  25 Beiträge
JMLab Electra 926, Elac 518 oder Quadral Aurum Vulkan
TS@HOME am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  2 Beiträge
Verstärker (-Kombi) für Aurum Vulkan VII ?
JKap am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  11 Beiträge
Aurum Vulkan vs. Canton RC-A
Möllie am 19.05.2003  –  Letzte Antwort am 20.05.2003  –  2 Beiträge
triangle celius 202 - kaufen oder besser nicht???
DerHeinz am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  9 Beiträge
Quadral Vulkan
eric02 am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  5 Beiträge
cabasse oder aurum?
thomas100 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  48 Beiträge
Quadral Vulkan Alternative
leunii am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  2 Beiträge
Quadral Titan versus Vulkan
Enthusiastenhirn am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  18 Beiträge
Verstärker für quadral Vulkan
reviloss am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.218
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.395