Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für 2.1 Anlage(Nur Lautsprecher gesucht)

+A -A
Autor
Beitrag
Payman
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Nov 2012, 00:29
Hallo

Da ich frisch umgezogen bin und zeitlich sehr eingespannt bin, bin ich gezwungen mir Lautsprecher online zu kaufen. Da fällt das Probehören natürlich schwer. Das Geld ist auch knapp, demenentsprechend sind meine Erwartungen auch niedrig, ist aber ok hauptsache ich habe erstmal halbwegs ordentlichen Sound. Bin eh selten zuhause, da wäre es relativ sinnlos paar tausend Euro auszugeben, das kann ich später immer noch machen.

Vorhanden ist schon ein Receiver Pioneer VSX-322-K sowie Subwoofer ebenfalls Pioneer S-51w. Beide Geräte hab ich damals jeweils für 200 Euro bekommen. Damit sich alles schön die Waage hält, habe ich für das gesuchte Lautsprecherpaar ebenfalls ein Budget von 200 gesetzt. Und es muss nicht alles von Pioneer sein

Einzige Erwartung ist, das es relativ neutral spielt.

Der zu beschallende Raum beträgt 15qm, ich sitz meist ziemlich genau mittig
Und wie gesagt,ich hab nicht vor, euch Profis in Grund und Bodenzu spielen mit 600 Euro

Mfg
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Nov 2012, 08:08
Hallo,

kannst Du die LS frei und wandfern auf Ständern im Stereodreieck mit den Hochtönern auf Ohrhöhe positionieren?

Oder wie willst Du die LS aufstellen ?

LG
Payman
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Nov 2012, 19:40
Hi

Ich spar mir mal lange Worte

DSC_0075

Die Ablage, auf dem alles steht ist aus Glas umrahmt mit Holz und genau 50 cm breit. Die Wand ist 2,80 lang und wird dann von einer Tür unterbrochen.

Die Couch steht ca 2m davor, ich kanns aber beliebig verrutschen je nach Bedarf. Die Ls stell ich so auf wie sie am besten klingen wenn denn möglich.

Lg Dirk
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Nov 2012, 19:51


Probiere doch mal:

Denon SC-M39

http://www.otto.de/D...4E139&locationId=LZ1

Lautsprecherständer Biggy 72 cm

http://www.ebay.de/i...&hash=item19d5620c96

Ich würde sehr gerne dabei dein überraschtes und irritiertes Gesicht sehen

LG
Payman
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Nov 2012, 20:09
Wenns besser klingt als die Kombo Fernsehls + Subwoofer bin ich schon gerettet für die nächsten Monate/Jahre.

Wie siehts eigentlich auf dem Gebrauchtmarkt aus? Was könnte ich da fürs Geld bekommen?

Danke und Lg

V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Nov 2012, 20:22
Bei gebrauchten LS musst Du halt mit Reparaturen rechnen.

Ich habe jetzt 2 MB Quart QL SP4 für 45 Euro mit defekten Sicken und einer unbrauchbaren Frontbespannung gekauft.

Das war ein ebay-aus-Neugierde-billig-Zufalls-Kauf.

Nach erstem Ausprobieren ... gar nicht schlecht. Nach viel Geschiebe und dem Ausprobieren verschiedener Amps .... gut. Nachdem ich Einbauspikes für etwa 13 Euro montiert hatte ... oh wie fein.

Nun habe ich noch die Frontbespannung eines LS für etwa 5 Euro ausgetauscht und nach viel Überlegen bei German Maestro 2 neue Basslautsprecher und 2 neue Mitteltöner + ein fehlendes Emblem für ca. 230 Euro bestellt.

Etwas billiger wäre ein Sickentausch geworden ... ich werde aber die alten LS-Chassis überholen lassen, wenn ich die gegen die neuen getauscht habe.

Ich habe aber 50qm Platz und eine recht gesunde Raumakustik mit kaum Hall und Moden. In deinem kleinen Raum können solche LS mehr Probleme als Freude machen.

Ich rate Dir die Denon unbedingt auszuprobieren ... "viel" schlechter als die MB spielen die nicht.

Für die Denon habe ich nun meine Cabasse MC40 Minorca ausgemustert ... kannst ja mal recherchieren was das für LS sind.

LG


[Beitrag von V3841 am 15. Nov 2012, 20:26 bearbeitet]
Octaveianer
Stammgast
#7 erstellt: 15. Nov 2012, 20:46
Yeah , noch ein Quartler

Also SP 4 Sicken defekt??? kaum zu glauben , aber naja. Kennst Du auch die Quart Two denke das könnte für den TE auch recht interessant sein oder?

Gruß
Payman
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Nov 2012, 20:50
Reperaturen sind nicht wirklich problematisch. Komme aus dem Car Hifi Bereich, da recone und repariere ich des öfteren Ls. Darum wäre der Gebrauchtmarkt schon interessant je nachdem.

Ich brauche immer mehrere Sachen, die ich miteinander vergleichen und das für und wieder abwägen kann. Ist halt nur doof, das ich nicht vorab probehören kann, höchstens wenn ich mal Urlaub nehme.. Solang kann und will ich nicht warten.

Aber dank dir, jetzt hab ich schon mal was zum informieren.

Ich bin mir sicher, es gibt viele Ls die was für mich wären aber ich betrete im Home Bereich absolutes Neuland, so komisch das auch klingen mag
Octaveianer
Stammgast
#9 erstellt: 15. Nov 2012, 20:56
och ich betreibe das Hobby schon seit dem ich 14 bin ...jetzt 34

Und so die ein oder andere erfahrungen konnte ich da schon machen

Klar gibt es eine Menge auf dem Markt, aber wie mein vorredner schon sagte, "Nach erstem Ausprobieren ... gar nicht schlecht. Nach viel Geschiebe und dem Ausprobieren verschiedener Amps .... gut. Nachdem ich Einbauspikes für etwa 13 Euro montiert hatte ... oh wie fein." die Quart hätte da schon die Spikes angeschraubt.
Na, und bei wirklichem nicht gefallen , könnte man die LS zum gleichen Preis wieder verkaufen

Gruß
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Nov 2012, 21:10
Ich schiele derzeit auf MB Quart QL SP X8 ... evt. kann ich die sehr günstig abgreifen, da der Verkäufer vermutlich nicht weiß was es für LS sind.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/MB_Quart_SP_X_8

LG


[Beitrag von V3841 am 15. Nov 2012, 21:12 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Nov 2012, 21:45
@Payman

Ich habe hier mal eine Idee für einen potentiellen Zufallstreffer:

Denon SC600S Lautsprecher

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a25c8ea90

Die sehen mir ganz verdächtig nach MB Quart aus.

LG


[Beitrag von V3841 am 15. Nov 2012, 21:46 bearbeitet]
Payman
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Nov 2012, 12:52
Hi

Ich habe die Denon SC-M39 bestellt. Bei nicht gefallen hab ich 14 Tage Zeit sie zurück zu schicken. Das geht klar
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Nov 2012, 13:08
Die Denon müssen eine Weile einspielen, bis die leichte Schärfe im HT-Bereich verschwindet und der Tieftonbereich schön geschmeidig spielt.

Ich bin auf dein Feedback gespannt

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung für 2.1 Anlage
vetare am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  7 Beiträge
Beratung beim Geld ausgeben :-D 2.1 Anlage
db89 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  12 Beiträge
Beratung 2.0/2.1 PC Soundanlage
elborrat am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  4 Beiträge
2.1 Lautsprecher
Ollivero am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  6 Beiträge
Komponentenzusammenstellung Beratung gesucht
Kaischnuffel am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  3 Beiträge
Bassstarke 2.1 Anlage für 750 Euro gesucht
Awesome_Face am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  7 Beiträge
Beratung: passenden Lautsprecher gesucht!
MaaIs am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  6 Beiträge
Paar Lautsprecher für (günstigen) 2.1 Musikgenuss gesucht
Mark83 am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  6 Beiträge
Günstige 2.1 Lautsprecher-Anlage gesucht!
prefixaut am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  11 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha 473 2.1 System gesucht
bartson am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Cabasse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedDerCyberjack
  • Gesamtzahl an Themen1.345.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.954