Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung beim Geld ausgeben :-D 2.1 Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
db89
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Mrz 2016, 18:40
Servus, grüße euch ;-)

Bin auf der Suche nach einem Kompakten 2.1 System um meine PC - Lautsprecher zu ersetzen, der PC ist mein Media - Center und wird für Film & Musik & sehr selten Zocken genutzt.

Erstmal der Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

400 - 500 Euro maximal

-Wie groß ist der Raum?

ca. 20 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Tisch 1,5 Meter breit ein Meter Länge Richtung Wand an der der Tisch steht. 1x Satellit links neben PC - Bildschirm 1x rechts neben Bildschirm, Sub unter Tisch mittig.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

2.1 System am liebsten - denke da kommt man mit kleineren Lautsprechern besser weg, möchte bei diesen & beim Subwoofer keine zu großen Modelle.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Möglichst klein.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein.

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Keiner.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Hip Hop, elektronische Musik, Raggae.

-Wie laut soll es werden?

Meist wohl Zimmerlautstärke.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Keine Ahnung.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Gerne so natürlich wie möglich.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Benutze ein Logitech 2.1 System für 79 Euro :-D Naja komme eigentlich klar aber der Gedanke dass es besser geht hat sich eingebrannt :-D

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Kompaktheit
- schwarze Farbe
- dezentes Design

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Habe leider sehr wenig Freizeit wegen Beruf, lieber bestellen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erstmal danke @ basti__1990 der mir letzte Woche eine Bose Anlage ausgeredet hat die ich geschenkt bekam :-D

Kurz und knapp zum Verständnis meiner Interessen:

Bekam eine Bose Anlage ohne Bose Lifestyle geschenkt, habe hier betreffend des Anschließens der Anlage recherchiert - ihr könnt euch denken was passiert ist -
habe mir schließlich einen Denon PMA 520 + 2x Denon SC-M39 + Hype 10 G2 bestellt und mich übelst drauf gefreut.

Gestern ausgepackt, und enttäuscht gewesen - in dem Subwoofer kann ich ja jemand zur Miete wohnen lassen, das Teil ist größer als mein PC :-D
Hatte nichtmal danach geschaut wie groß der ist - hatte schlicht keine Ahnung dass es so gewaltige Subwoofer gibt.
Habe dann geschaut ob es kleinere Subs mit High- Level Output gibt und leider keine gefunden.
Da der Verstärker keinen Pre - Out hat ist mein Plan nun alles zurückzuschicken und mir Aktive Nahfeldmonitore samt Subwoofer zu bestellen wozu mir basti__1990 riet. Nochmal ein Dankeschön an Ihn hätte ich gleich drauf gehört wärs nicht so kompliziert gelaufen !

Ich hatte mich gedanklich damit angefreundet ca 400+ Euro auszugeben - doch meine aktuell favorisierte Option

- Fostex PM-SUBmini
http://www.thomann.de/de/fostex_pm_submini.htm

- Fostex PM0.3d black
http://www.thomann.d...stex+PM0.3d_322590_0

läge nur bei 250 Euro.
Der Gedanke ist jetzt halt diesen Weg zu gehen, und wenn mal wirklich Platz und Geld da sein sollte eventuell richtig ALL - IN zu gehen.


Was sagt Ihr taugt die 2.1 Kombo von Fostex was ?
Würdet Ihr Alternativen vorziehen ?

Schonmal Danke !!!


[Beitrag von db89 am 18. Mrz 2016, 19:01 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2016, 19:24
Wenn es so klein bleiben soll, ist das schon alles passend

Alternativ könntest du dir überlegen Kompaktboxen in der Größe der Denon SC-M39 zu holen, dann kannst du dir den Subwoofer komplett sparen (wäre akustisch auch besser).
http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_402.htm
die sind von den Abmaßen fast identisch zu den Denon LS
db89
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Mrz 2016, 21:29
:-)

easy, danke dir !
padua-fan
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2016, 16:58

db89 (Beitrag #1) schrieb:
in dem Subwoofer kann ich ja jemand zur Miete wohnen lassen, das Teil ist größer als mein PC :-D
Hatte nichtmal danach geschaut wie groß der ist - hatte schlicht keine Ahnung dass es so gewaltige Subwoofer gibt

Du bist lustig, der Hype 10 G2 gehört durchaus zu den recht kompakten Modellen. Guck dir mal 12"-21" Subs an und sag dann noch mal der Hype ist groß.
Um tiefe Frequenzen mit anständigem Pegel zu reproduzieren, braucht es nun mal reichlich Verschiebevolumen - das ist abhängig von Membranfläche, Hub und Gehäusevolumen.
Dein Mini-Sub, den du dir da ausgesucht hast, wird da nicht viel produzieren - was soll aus so einem winzigen Kästchen auch großartig rauskommen?

Bin mal gespannt, wie enttäuscht du von dem Ding sein wirst...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Mrz 2016, 18:17
wenn du nicht zu laut hörst wird der kleine sub reichen, ich hatte gerade zwei davon zum testen. für schreibtischplatz gar nicht schlecht.
falls die nicht zu groß sind würde ich sie bevorzugen, sind auch flexibel beim anschließen.
http://www.thomann.de/de/presonus_ceres_c45_bt.htm
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2016, 18:39
Hallo,

ein prima Verstärker und ein kleines 2.1 System für € 299.- TEAC A-H01 + TEAC LS-W01

Meiner Meinung nach ein Top Angebot vom freundlichen Holländer

LG
db89
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Mrz 2016, 19:30
@padua-fan

weisst du ich hatte bis jetzt nur Logitech Anlagen ( jeweils 2.1 und 39 respektive 79 Euro ) sowie eine Sony Stereoanlage, denke die Fostex Kombi ist in jedem Fall besser :-D
und ja, bin lustig :-D hab halt noch nie so einen großen subwoofer gesehen, und geht bei mir halt leider nicht, habe keinen Platz dafür -.- sonst gerne, schon klar dass von nichts halt auch nichts kommt


@ soulbasta

easy ! des hört sich doch gut an,
habe mir den jetzt auch bestellt + fostex pm0.4 & fostex pm0.3 zum ausprobieren welche besser passen

@fanta4ever

danke für den tipp, falls die von fostex bestellte Kombo ( pm submini & pm0.3/pm0.4 ) nicht taugt erwäge ich die alternative

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

an euch alle - ratet ihr bei dem pm submini zur kombination mit den fostex pm0.3 oder den fostex pm0.4 ? sind die 0.4er eventuell überdimensioniert ?

Ich danke euch !
einen schönen abend ;-)


[Beitrag von db89 am 22. Mrz 2016, 19:31 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 22. Mrz 2016, 19:56

db89 (Beitrag #7) schrieb:
an euch alle - ratet ihr bei dem pm submini zur kombination mit den fostex pm0.3 oder den fostex pm0.4 ?

wieso klammerst du dich überhaupt an den Sub?
Wenn du dir die pm0.4 holst, kommst du eventuell komplett ohne Sub aus.
Bei Modell mit 5 Zoll Tiefmittel-Töner brauchst sicher kein Subwoofer. (fostex pm0.5 - Tannoy Reveal 502 - Yamaha HS 5 - oder oder oder)


[Beitrag von basti__1990 am 22. Mrz 2016, 19:57 bearbeitet]
db89
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Mrz 2016, 20:03
:-D hehe

ich leg da immer meine füße drauf ab weisst du :-D

nee kein plan,

höre immer wieder dass kleine Boxen Physik bedingt beim Bass einfach schwachbrüstig sind, und die 0.4 sind zwar größer als die 0.3 aber doch immer noch klein oder ?
Außerdem habe ich hier gelesen dass man in Bezug auf die Erweiterung zweier Boxen um einen Sub recht variabel ist, da dieser selbige ja einfach nur nach unten erweitern soll.

Da ich bereits mit meinem gewissen ausgemacht hatte ca. 400 Euro auszugeben ist der Gedanke einfach warum denn nicht -
auch wenn der Subwoofer klein ist, müssten ich doch von Ihm profitieren, da er die Boxen wenn auch nicht viel, so doch mindestens etwas nach unten erweitert.


Bin kein Spezialist, aber mir erscheint der Gedankengang einfach logisch, und ich finde außer dem Submini keinen kleinen Sub der das Budget nicht doch noch sprengen würde.


[Beitrag von db89 am 22. Mrz 2016, 20:05 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2016, 21:02
Du bekommst einfach bessere Lautsprecher wenn für 400€ ein 2.0 anstatt eines 2.1 kaufst
Außerdem muss der Subwoofer ja auch richtig platziert werden, sonst klingt es eben einfach nur schlecht (dröhnen, zu viel/wenig Bass, vibrieren von irgendwas in der Nähe).
Mit einem 2.0 System bist du besser und einfacher dran


und die 0.4 sind zwar größer als die 0.3 aber doch immer noch klein oder ?

die 0.4 schon, aber ab 0.5 (5 Zoll) sind es normale Lautsprecher


[Beitrag von basti__1990 am 22. Mrz 2016, 21:02 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Mrz 2016, 23:20
basti, kennst du den subwoofer? der kann gar nicht dröhnen weil er so klein ist
macht aber das klanggeschehen voller.
db89
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Mrz 2016, 23:46
Servus Leute,

ist alles da -

als erstes kamen die pm0.4 - hab sie ausprobiert, war sehr zufrieden :-) und hab die 0.3er wo sie kamen dann einfach in der packung gelassen :-D

submini kam gestern, und nach 08/15 kurz einstellen iss der sound zwar anders aber nicht unbedingt besser :-D

vllt hat basti recht mal schaun, werd da noch etwas experimentieren.



Euch in jedem Fall vielen Dank !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE! D/A Wandler - Beratung
reso. am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  5 Beiträge
Brauche hilfe beim suchen von 2.1 Anlage
Basta6691 am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  9 Beiträge
Beratung für 2.1 Anlage(Nur Lautsprecher gesucht)
Payman am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  13 Beiträge
Beratung für 2.1 Anlage
vetare am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  7 Beiträge
Beratung 2.0/2.1 PC Soundanlage
elborrat am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  4 Beiträge
Allround Hifi-Anlage Beratung
leonhb87 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  8 Beiträge
Beratung 2.1 Anlage wie KEF KIT100 oder Bose 321
banderas77 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  13 Beiträge
anlage 2.1
dj_last.one) am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  9 Beiträge
Beratung für Anlagen-Neuaufbau
BenCologne am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  40 Beiträge
brauche beratung - stereoanlage
phil_the_grill am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Bose
  • Mivoc
  • Teac
  • Fostex
  • Tannoy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifinik
  • Gesamtzahl an Themen1.346.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.550