Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Newbie Anlagenvorstellungen

+A -A
Autor
Beitrag
Martin1968
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2004, 10:49
Hallo erst mal,

ich habe herzlich wenig Ahnung von der Materie, stehe aber doch vor der Überlegung, mir eine Sooround-Sound fähige AAnlage zusammenzustellen.

Dabei denke ich derzeit an folgende Kombination:

a) Teufel Concept S Lautsprecher
b) AV-Receiver Pioneer 814
c) DVD-Player Pioneer 575A
d) Zum Fernsehen soll noch ein Topfield VPR 5000 dran

Erst mal würde mich ganz allgemein EUre Meionung zu den etwas geöhnlichen Komponenten interessieren. Kann man eigentlich die Pioneer-Geräte mit einer Fernbediehnung bediehnen ?

Mein derzeitiger Fernseher hat lediglich einen Scart-Eingang, gibts da Adapter für die Ausgänge des Pioneer ?

Fragen über Fragen :-) Vielen Dank für Eure Hinweise, ANmerkungen oder auch Kritik.

Martin
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2004, 13:28

Martin1968 schrieb:
a) Teufel Concept S Lautsprecher

Wie ist das Verhältnis Surround <-> Musik?


Martin1968 schrieb:
Mein derzeitiger Fernseher hat lediglich einen Scart-Eingang, gibts da Adapter für die Ausgänge des Pioneer ?

Der DVD-Player hat auch einen Scart-Ausgang.

Gruss
Jochen
Martin1968
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Sep 2004, 18:19
Halölo Jochen,

erst einmal herzlichen Dank für die Antwort ! Ich habe mich wohl nicht präzise genug ausgedrückt, deshalb konkretisiere ich mein Anliegen hinsichtlich Deiner Fragestellung nochmal :

1. Das Verhältnis Musik zu DVDs wird wohl recht ausgewogen 1:1 sein.

2. Ich habe noch einen VHS-Recorder und einen SAT-Receiver und habe vermutet, dass die alle an den AV-Receiver angeschlossen würden und dieser dann in Abhängigkeit des gewählten Mediums das passende Signal an den Fernseher durchschleift.

So, hoffe ich konnte mein Anliegen etwas deutlicher machen. Wäre nett, wenn Du mir Deinen EIndruck von den Komponenten schildern könntest.

mfg

Martin
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2004, 08:28

Martin1968 schrieb:
1. Das Verhältnis Musik zu DVDs wird wohl recht ausgewogen 1:1 sein.

Dann würde ich mich mal bei anderen Herstellern umsehen.
Für Surround sind die Teufels zwar recht gut, aber Musik ist nicht so ihre Stärke.
Das ist allgemein ein Problem mit so geringvolumigen Satelliten.


Martin1968 schrieb:
2. Ich habe noch einen VHS-Recorder und einen SAT-Receiver und habe vermutet, dass die alle an den AV-Receiver angeschlossen würden und dieser dann in Abhängigkeit des gewählten Mediums das passende Signal an den Fernseher durchschleift.

Der AV-Receiver muss dazu Normenwandelung von Video nach S-Video beherrschen.
Video kommt vom VHS-Recoder.
S-Video vom Sat-Receiver.

Bräuchtest dann "Scart auf S-Video" Kabel oder Adapter mit der entsprechenden Laufrichtung.
Achtung Falle: Wenn der TV kein S-Video kann, bekommst Du nur Schwarz/Weiss.

Gruss
Jochen
Martin1968
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Sep 2004, 15:53
Hi Jochen,

kannst Du mir alternativ Boxen empfehlen, die besser für meine Mischung aus Surround/DVD geeignet sind ?

thanks in advance

Martin
Master_J
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2004, 16:01
Bau' einfach meine Anlage nach.

Ernsthaft - Was in der (Volumen-)Klasse ist die Untergrenze:
http://nubert.de/shop/pd938177194.htm
Auch preislich solltest Du nicht druntergehen.

Es empfiehlt sich, im ersten Schritt den Subwoofer wegzulassen.
Der verschlingt nämlich den Löwenanteil vom Budget.
Also erstmal feines 5.0 statt grottigem 5.1.

Gruss
Jochen
Martin1968
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 11:49
Puhh, ich musste erst mal schlucken, als ich mir die Info´s über die BOxen durchgelesen habe Derzeit steht eine Umstellung unserer Möbel zur Optimierung des Sorround-Sound´s an und meine Freundin hat schon damit Probleme ..... Mit den doch deutlich größeren Boxen wird sie auf keinen Fall glücklich, aber das ist weniegr ein technisches, als ein kommunikatives Problem:)

Erst einmal herzlichen Dank für Deine Mühen ! Kann ich eigentlich zwei Stereoboxen mit zwei Sorround-Lautsprechern für den rückwärtigen Sopund kombinieren ? Und was ist dann mit dem Subwoofer, reichen die Tieftöner in den Standlautsprechern evtl. aus ?

Schönen Tag noch !

Martin
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2004, 12:03

Martin1968 schrieb:
Kann ich eigentlich zwei Stereoboxen mit zwei Sorround-Lautsprechern für den rückwärtigen Sopund kombinieren ?

Formuliere das bitte anders - ich verstehe Deine Intention nicht.


Martin1968 schrieb:
Und was ist dann mit dem Subwoofer, reichen die Tieftöner in den Standlautsprechern evtl. aus ?

Auf Dauer, als vollwertiger Subwoofer-Ersatz eher nicht.
Aber für den Übergang fehlt auch nicht viel.

Gruss
Jochen
Mr.Stereo
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2004, 12:10
Hallo 68'er,
ein netter Kompromiss, mit dem auch deine freundin leben könnte, ist das 2005'er 5.1-Set von Kef. Da Kef bei Hifi-Lautsprechern schon seit den 60'ern einen guten Ruf hat, kann man davon ausgehen, dass sie diesen bei Surround heute nicht verspielen wollen.
Diese schicken (ist ja Geschmackssache), kleinen LS sind zudem sehr gut verarbeitet. Wenns geht, mal anhören.
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 27. Sep 2004, 12:19

Mr.Stereo schrieb:
ein netter Kompromiss, mit dem auch deine freundin leben könnte, ist das 2005'er 5.1-Set von Kef.

Die Eier?


Mr.Stereo schrieb:
Da Kef bei Hifi-Lautsprechern schon seit den 60'ern einen guten Ruf hat, kann man davon ausgehen, dass sie diesen bei Surround heute nicht verspielen wollen.

Naja, darauf würde ich mich nicht verlassen.
Siehe Infinity und Canton.

Solche Brüllwürfel/Tischhupen taugen ganz einfach prinzipbedingt nicht für Musik.

Gruss
Jochen
Mr.Stereo
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2004, 12:43
Hi Jochen, mit Canton und Infinity gebe ich dir vollkommen recht, hoffe aber, dass du die Kef's da nicht mit in einen Topf wirfst.
Zum Thema Eier kann ich nur sagen, abgesehen davon, dass sie einem vom Design vielleicht nicht gefallen, sind sie mit Sicherheit leichter in einem normalen Wohnraum anzubringen und integrieren, als das Set von Nubert.
Außerdem gibt es sie ja auch in neutralerem Schwarz.
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 27. Sep 2004, 12:49
Yoda hast Du auch recht.

Ich muss mal eine Umfrage starten, warum die Leute "immer" so wenig Platz für HiFi haben.

Gruss
Jochen
Mr.Stereo
Inventar
#13 erstellt: 27. Sep 2004, 13:31
Hi Jochen, sie haben ja nicht wirklich wenig Platz, es fehlt nur irgendwie das "Durchsetzungsvermögen " in der Zweierbeziehung.
Master_J
Inventar
#14 erstellt: 27. Sep 2004, 14:37
Ha, ich hab' ein Männerzimmer:
9 Lautsprecher und 4 Subwoofer auf knappen 40m².

</prolo>
</OT>

Gruss
Jochen
Mr.Stereo
Inventar
#15 erstellt: 27. Sep 2004, 14:43
Hi Jochen, na dann schließ mal lieber von innen gut ab und verriegele den Sicherungskasten.
Soll aber inzwischen auch Männer geben, die lieber kleine Boxen Daheim haben.
Nach Weichei und Schattenparker kommt jetzt der Mini-Würfel-Hörer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DVD-1910 oder Pioneer DV-575A
AndreasKa am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  4 Beiträge
RETRO-Verstärker von PIONEER
Tony1234 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  7 Beiträge
Pioneer A-550R mit Tuner vs. Pioneer A-602R
Rockstarrr am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  6 Beiträge
Ist der neue Pioneer DV-575A genauso langsam wie der DV-565A??
Canadian am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  3 Beiträge
Pioneer / Revox Kombination
freehander am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  50 Beiträge
Pioneer A757 Mark II vs. AV-Receiver
viervier am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  9 Beiträge
Teufel Concept R mit Pioneer VSX C-100 ?
micha1972 am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung zum Pioneer A-505R
Rockstarrr am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  11 Beiträge
Welchen CD-Player - Pioneer Urushi
phil-da-hill am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  5 Beiträge
Kobination von Pioneer A-209-R und Teufel Concept E Magnum
robbyroboter am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.293