Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Amp für Party-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
sorn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jun 2003, 13:30
Moin! Bauen mir für meinen Partyraum ne Anlage. Habe noch zwei Selbstbauboxen, die 30-40 watt rms und 130 Watt Spitze ca vertragen an 8 ohm. Wollte mir jetzt nen Amp dazukaufen, der genug power hat, um bei großen partys noch günstige PA boxen dranzupacken. große party heißt... Scheunenparty mit 100 Leuten sach ich mal so.

Was haltet ihr von dem Amp:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3333338862&category=12907

RMS-Angaben sind doch eigentlich genormt also is das schon was ordentliches oder? (muss ja nich voll aufdrehen) hehe =)

Dankeschön Sörn
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2003, 15:32
Moin,

theoretisch sind die meines Wissens schon genormt, nur ob das, was die Hersteller drauf schreiben immer ganz der Wahrheit entspricht, steht auf einam anderen Blatt. Oft kann man das schon daran erkennem, dass die Netzteile viel zu schwach sind, um die Leistung zu bringen. Wie soll ein Amp 2 x 200W bringen, wenn das Netzteil nur 150VA liefert?
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2003, 17:16
Tach,

das einzige Problem ist (Watt hin oder her) - ob der Verstärker die Dauerleistung auch auf Dauer Leistet...

Gute Erfahrungen haben ich und andere bereits mit NAD gemacht. Die werden zwar heiss (was bei den Amps normal ist) aber das war's auch schon

Du wirst auch keine Probleme mit Clipping (übersteuern der Endstufe) haben, da NAD (meist) eine auf Wunsch zuschaltbare Softclipping Funktion eingebaut haben, die Deine Hochtöner retten.

Ein Durchschmelzen der Bässe wirst Du nicht vermeiden, denn ich denke dass die Boxen keine mit besonders hohem Kennschalldruck (dB bei 1 W auf 1 Meter Entfernung) sin. Du wirst also dazu neigen fast voll aufzudrehen (Wenn die Scheune voller Leute ist, dämpf's auch sehr den Schallpegel) und darauf werden Dir wohl die Bässe abrauchen...
litotec
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jun 2003, 19:31
Naja der amp bei ebay reicht sicher für Deine Anwendungen aus. Vielleicht solltest Du aber wenn Du ne Party machst und noch PA Lautsprecher hast nur diese über den "Ebay Amp" betreiben und für Deine normalen Lautsprecher n einfachen Verstärker aus dem Heimbereich benutzen damit Du für die "kleinen" einzeln die LAutstärke regeln kannst damit Dir da die Speaker nicht schlapp machen ( wäre peinlich vor 100 Leutchen, oder ?? ).
sorn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jun 2003, 20:48
Also würdet ihr sagen... Wenn ich mir den Amp da hole und dazu zB solche Boxen:

http://www.speakertrade.com/site/products/prod_full.php?image=1&product=Lcv1200

Damit kriege ich so ne Party beschallt?

Oder sagt mir doch mal alternativen+kostenaufwand

Es soll nich das Audiophile klangerlebnis werden nur für solche Partys halt.

Danke -Sören
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jun 2003, 17:31
Also da keiner den Amp geschweige denn die Boxen kennt bzw. die Kombination jemals überhaupt und schon gar nicht im Dauertest gehört hat, würde ich sagen Deine Meinung is genau so wertvoll wie die von jedem anderen: Reine Spekulation.

Es wäre also ein Versuch, der aber auch in die Hose gehen kann...

Ich für meinen Teil würde denken, dass eine Kombination aus Vertrauenerweckenderen Produkten mit evtl. einem Subwoofer (der, weil er dann ja auf dem Boden stehen darf, tatsächlich (wegen der natürlichen 'Verstärkung' durch eben die Bodennähe) Bässe entwickeln könnte, die für eine Party reichen.

Aber das wäre sicher teurer. Oder teuer. Hat auch nix mit Audiophil zu tun, aber Quäkboxen, die Ohrenschmerzen verursachen und keinen Knackigen Bass haben machen einfach keinen Partyspaß. Finde ich

Such mal bei Ebay nach Zeck unter PA-Systeme & Beschallung http://search.ebay.de/search/search.dll?GetResult&query=zeck&shortcut=4&ht=1&st=2&category1=12909&Top10=&SortProperty=MetaEndSort&catref=C1

Eine 15/3 (3-Wege, 15 Zoll Bass) von Zeck und eine passende Endstufe bringen da sicher mehr für's Geld - und die habe ich auch schon gehört.
Patrick
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jun 2003, 17:57
Wie wärs mit:
2* http://www.netzmarkt.de/thomann/the_box_pa110_fullrangebox_prodinfo.html
und 1 * http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-156554.html

Da sind wenigstens keine Dinger bei denen man vom angucken einen Lachanfall bekommt
Aber grade gebrauchte Boxen sind eine Möglichkeit für das weniger Geld viel bessere Qualität zu bekommen. Große 3-Wege Dinger will heute kaum jemand mehr schleppen und daher sind sie billig gebraucht zu bekommen.

Bei Endstufen ist das nicht so extrem, da ist die oben verlinkte auch im Vergleich zu gebrauchten nicht teuer.

Gruß,
Patrick
EWU
Inventar
#8 erstellt: 25. Jun 2003, 22:06
sorn, mit dieser Box kriegst Du eine Party beschallt.
Auch die von Patrick ist laut genug.
sorn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jun 2003, 09:37
Dankeschön! Sowas wollte ich eigentlich nur wissen. Die Mega-Serie von Raveland is nämlich ziemlich günstig. mir is klar, dass ich mir die nich ins wohnzimmer stellen sollte oder so. dafür hat mein vater ne vollröhrenanlage

Ich mach halt oft Party bei uns... 2 Partyräume hamwa und halt noch ne Scheune nebenan... und wenn auch mal woanders Party is, könnte man eine günstige Anlage natürlich ganz gut verleihen, ohne Bedenken zu haben.

Sollte vielleicht robust sein... was die Lautsprecher auf jedenfall sind. durch gitter vor den Boxen. und die mega-serie hat ja auch gitter davor.

Mein Problem ist halt nur der Amp. aber 2 Jahre Garantie sind doch IMMER drauf oder??

Brauch halt ne Anlage, die Musik macht, auch etwas lauter... will die aber nich jedes Wochenende benutzen sondern vielleicht alle 2-3 Wochen und da lohnt es sich (in meinen augen?!!) nicht 500€ oder was auszugeben

mfg Sören
EWU
Inventar
#10 erstellt: 26. Jun 2003, 11:16
Hallo sorn,
kauf Dir einen PA Verstärker, die sind robust, gehen nicht gleich kaputt, wenn man sie transportiert und sind auch weit billiger als HiFi Verstärker.Achte nur darauf, dass die Leistung des Verstärkers höher ist, als die Belastbarkeit der Boxen.Aber das ist kein problem für einen PA Verstärker.
Möllie
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jun 2003, 11:24
Hi Sorn,
Raveland, Ravemaster und wie sie alle heißen gehören wirklich in die Kategorie der absoluten Referenz- Krachmacherklasse. Diese Dinger klirren so diffus in den Raum, dass noch nicht einmal der Stereoeffekt wahrnehmbar ist. Die Ebay-Endstufe kenne ich zwar nicht denke aber, dass da auch nicht mehr als heiße Luft hinten rauskommt.
Ich weiss wie es ist, wenn man als Schüler kein Geld hat. Aber lass dir lieber noch etwas Zeit denn 500- 1000 EUR sollten schon drin sein wenn du einigermaßen was brauchbares willst. Deine Partygäste werdens dir danken!
Schau dich mal im Thread: Sonstiges Hifi >PA-Anlage Kaufberatung um.
Gruß Möllie
uwe.uwe
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Jun 2003, 05:51
Hi Sorn,
ich würde auch auf den Raveland etc. Kram verzichten und statt dessen eine Lösung wählen, wie sie Patrick vorschlägt.

Die Thomann-Produkte sind bekannt für ihr unschlagbares Preis/leistungs-Verhältnis. Zwar sind es keine Mega-Spitzen-Geräte, aber für den Preis wirst Du nix besseres finden. Zudem kannst Du dies Sachen bei Thomann ja einfach mal bestellen und -wenn sie Dir nicht gefallen- 30 Tage lang zurück geben, zumindest stehts so dort.
Von dem Amp bei ebay würde ich die Finger lassen, Du bekommst ja wohl nirgends dazu "echte" Daten. Auch hier würde ich mich eher auf Thoman verlassen, da die einen Ruf zu verlieren hätten, wenn sie Schrott verkaufen würden.

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Party Anlage !!!
Hifi_geht_vor am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  5 Beiträge
amp
nico am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  9 Beiträge
Welcher t. the amp. für Partys ?
energy771 am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  3 Beiträge
Ohm/Watt bei LS+Amp? & Kanal kaputt :(
derSnatch am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  5 Beiträge
LS+amp für nen anfänger
philp am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  8 Beiträge
Günstige PA-Anlage für Partys
schmachtin am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  2 Beiträge
Günstige Anlage für Zimmer
DaBlade am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  29 Beiträge
Stereo Amp 125 Watt pro Kanal
Kuff am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  4 Beiträge
was haltet ihr von dem Verstärker
Semmel am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  9 Beiträge
Zwei hifi boxen für nen 2*100 watt verstärker gesucht!!!
Reitrok am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.074