Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Hifi Anlage mit Radio,CD, DLNA, .

+A -A
Autor
Beitrag
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2013, 22:50
Hallo,

suche für mein Ess und Wohnzimmer ca. 40qm eine Hifi-Kompakt-Anlage die

- Internetradio oder normales Radio? weiss gerade nicht was besser wäre
- DLNA Server (um Mp3´s von meinem Receiver abspielen zu können) aber kein muss
- USB Anschluss (USB Stick mit Mp3´s abspielen)
- Boxen integriert oder dabei
- evtl. auch CD Player dabei? Aber kein muss

Hatte vorher einen Denon 1912 und 2 Heco Victa 301. Aber da war ich nicht so zufrieden mit dem Handling.
Mir würde Audio Wiedergabe ohne TV langen. ALso eher was kompaktes das gut funktioniert.
Vom Klang bin ich auch nicht extrem anspruchsvoll.

Preislage sollte so maximal 350€ sein. Darf ruhig billiger sein.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jan 2013, 01:20
Hallo,

vllt interessiert dich ja der Cocktailaudio X 10,

ein audioblock CVR 100 ist ja zu teuer...


Gruss
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jan 2013, 09:09
Brauch ich bei Cocktailradio X10 zwingend noch Boxen dazu oder?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jan 2013, 09:21
Kannst natürlich auch selber singen.......

Irgendwo muss die Musik ja herkommen,
bei deiner Raumgrösse sollten sie (die Lautsprecher)nen guten Wirkunggrad besitzen.

Gruss
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jan 2013, 11:29
Das Ding hört sich schon gut an, aber leider mit Boxen auf jeden Fall über Limit.

299€ scheit ein Festpreis zu sein.

Und Boxen dazu werden für 120€ gehandelt.

Somit leider zu viel für mich.

Wollt eigentlich maximal 300€ wenn möglich gesamt ausgeben.
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jan 2013, 10:52
Sonst keine Alternativen mehr?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Jan 2013, 14:27
Wenn Du die eierlegende Wollmilchsau für 300€ haben möchtest, Nein!
Aber waren es zuvor nicht 350€, oder ist die Kasse noch knapper geworden?

Mein Tipp:

http://www.idealo.de...3_-play-3-sonos.html

Aber bei 40qm wäre das größere Modell besser:

http://www.idealo.de...5_-play-5-sonos.html

Saludos
Glenn
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jan 2013, 14:31
Ja 350€ schon, aber mit Boxen :-)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Jan 2013, 14:34
Die Play 5 hat Boxen integriert!

Vielleicht solltest Du dir die Links auch mal anschauen und lesen!

Saludos
Glenn
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jan 2013, 14:39
Das mit den 350€ war auf deinen ersten Satz gemeint.

Klar schaue ich alles an.

Nur das Sonos ist nix für mich. Dann eher schon Cocktaudio
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Jan 2013, 15:20
Nur mal eine Frage am Rande, warum?

Saludos
Glenn
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jan 2013, 15:47
weiss ich auch nicht so genau.
WOhl auf dem ersten Blick. CD Laufwerk fehlt mir vielleicht......weiss nicht.
Und USB Anschluss anscheinend auch keinen.
Und die Hauptsteuerung scheint wohl über PC zu sein. Oder geht das auch anders?

was interessant klingt ist das mit dem drahtlosem Erweitern.

Muss mich mal noch genauer mit Sonos beschäftigen.


[Beitrag von RedTiger2407 am 28. Jan 2013, 15:56 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Jan 2013, 15:56

RedTiger2407 (Beitrag #12) schrieb:

weiss ich auch nicht so genau.


Super!

Habe ich mir schon gedacht!


RedTiger2407 (Beitrag #12) schrieb:

WOhl auf dem ersten Blick. CD Laufwerk fehlt mir vielleicht......weiss nicht.


Was willst Du bei solchen Anlagen noch mit einem CDP.
Du kannst vom einem Smartphone bzw. PC direkt streamen.
Außerdem lässt sich mit dem Sonos auf eine NAS zugreifen.
Aber wenn es sein muss, kannst Du auch einen CDP anschließen.


RedTiger2407 (Beitrag #12) schrieb:

Muss mich mal noch genauer mit Sonos beschäftigen.


Das sollte man, bevor man sagt, das ist nichts für mich!
Wenn Du das gemacht hast und sagst, ist immer noch
nichts für mich, dann wäre das wenigstens nachvollziehbar.

Klanglich ist die Sonos Play 5 eine der besten "One Box Systeme" die ich bisher gehört habe.
Zu den Möglichkeiten, Funktionen und der Bedienbarkeit, informierst Du dich am besten selbst.
Aber es wäre auch gutz, das Du selbst mal rein hörst, Sonos steht oft auch in den großen Märkten!

Saludos
Glenn
Gorgesgeorge
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Jan 2013, 16:03
Am Anfang sucht man eigentlich immer die Eierlegende Wollmilchsau.
Allerdings erkennt man eigentlich nicht, dass CD und USB eigentlich nicht mehr akutell sind.
Spätestens mit einem Streamingdienst (spotify, Juke...usw) sind CDs, USB usw. nicht mehr Nötig.
Und das ist jetzt auch nicht gerade neu, dass man befürchten müsste, dass es gleich wieder vom Markt genommen wird sondern es gibt Sonos schon seit 2002.
Aber ich glaube man muss Sonos einfach erstmal gehört und erlebt haben damit man wirklich weiß wie es funktioniert.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Jan 2013, 16:18
Sonos sorgt bei mir im Haus schon seit etwa 6 Jahren für den guten Ton als Multiroomsystem.
Die Bedienung ist einfach und bietet viele Möglichkeiten, das sollte man in der Tat selbst testen.
Der Hersteller stellt kostenlose Updates zur Verfügung, so bleibt das Gerät auf dem neusten Stand.

CDP und USB braucht man wirklich nicht, eine NAS mit 2TB kostet um die 150€, das ist viel komfortabler.

Einzig mit den neueren Apple Equipment scheint es Probleme beim direkten streamen vom Gerät zu geben.
Das kommt wohl daher, das die Geräte im Standby Modus (schwarzer Bildschirm) das W-LAN Signal abschalten.
Das wird dann aber auf alle Systeme zutreffen und liegt an dem neuen Apple Stromsparmodus nicht an Sonos.
Wenn man also vom Gerät direkt streamen will, muss man auf Dauerbetrieb schalten, sonst wird das wohl nichts.
Da ich aber von einem Sonos Dock oder einer NAS meine Musik abspiele, habe ich bisher keinerlei Probleme.

Saludos
Glenn
RedTiger2407
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Jan 2013, 17:09
Leider hab ich kein NAS System und werde auch so schnell keines haben.
Dann ist es wohl schon ein Problem meine Mp3s abspielen zu können.

Deshalb wäre USB zumindest schon gut gewesen. CD muss wirklich nicht sein.

Meine Mp3s sind maximal noch auf der Festplatte vom Receiver. Könnt davon evtl. ja auch gehen.

Und ich glaube meine Frau ist wäre nicht glücklich das eine Bedienung direkt am Gerät nicht wirklich möglich ist. Sondern nur PC oder Smartphone.

Das Grundsätzliche wäre nun, ob ich meine Mp3s von meinem VU+ Receiver auch streamen könnte?


[Beitrag von RedTiger2407 am 28. Jan 2013, 19:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Hifi-Anlage
oli000 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung für HiFi-Anlage
Ritter17 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung 2 Zonen Stereo mit DLNA
memo5_ am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  3 Beiträge
Kaufberatung Hifi Anlage
Tradingtrends am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung neue HiFi-Anlage
marliesq am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung HiFi-Anlage mit lautsprecher
nirak am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  6 Beiträge
Kaufberatung Hifi Anlage
schnuckikucki am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Hifi Anlage (Vinyl, CD) 800? Budget
Heroph am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  16 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker + CD, Radio
mookzz am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  4 Beiträge
kaufberatung
ronin7 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Heco
  • Block

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedscholli123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.201