Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer hat einen Reloop RP-2000 MK2 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Copter
Neuling
#1 erstellt: 21. Sep 2004, 23:29
Ich habe einen Reloop RP-2000 MK2 und weiß nix über diesen Plattenspieler. Ich habe ihn geschenkt bekommen, habe auch schon eine neue Nadel. Er funktioniert auch usw.usw.usw..
Aber da ich bisher immer nur Plattenspieler besaß, bei denen man nie irgendetwas einstellen musste, stehe ich jetzt vor einem Fragezeichen.
Was und wie muss ich am Tonarm einstellen?
Ich möchte einfach nur normal meine Platten hören können.
Bitte helft mir. Ich habe schon viele vielversprechende Mitglieder gelesen und hoffe daher auf kompetente Antworten.
Vielen Dank,
gruß Copter
Whoooha
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Sep 2004, 23:47
Du hast da ja ein Gewicht hinten am Tonarm. Dieses musst Du Dir so zurechtdrehen das der Tonarm samt Nadel bei gelöstem Tonarmhebel waagerechet zum Plattenteller bzw. zur Platte steht. In dieser Einstellung hast Du jetzt null Gramm Gewicht auf der Nadel aufliegen.

Die Null auf dem Gewicht sollte jetzt auf dem Strich am Tonarm zeigen. Wenn Du jetzt weiter drehst kannst mehr Gewicht geben. Wenn also 1 gramm Auflagegewicht gewünscht, dann muss die 1 auf den Strich am Tonarm zeigen etc.

Ich denke wenn Du nur Hören möchtest, sollte 1 gramm auch dicke ausreichen. Kann mich da aber auch iren, weil Reloop ja auch nicht gerade , naja egal....

Wieso liest Du die Mitglieder, bist du ein Seher

Grüße
Whoooha


[Beitrag von Whoooha am 21. Sep 2004, 23:59 bearbeitet]
Copter
Neuling
#3 erstellt: 22. Sep 2004, 20:36
Danke Whoooha,
das werde ich jetzt mal ausprobieren. Was ist denn mit dem 'Skating' Regler?
Was muss man mit damit machen? Leider war auf der neuen Nadel kein Hinweis auf Einstellwerte zu lesen.

Zu:
"Wieso liest Du die Mitglieder, bist du ein Seher ?"
- Ich gucke nur vorher, ob jemand etwas ähnliches gefragt hat. Außerdem weiß ich nicht viel über Stereoanlagen, Plattenspielern, usw,usw, um auf irgendwelche Fragen zu antworten. Darum schreibe ich nur dann, wenn ich auch tatsächlich eine Antwort weiß.

Übrigens: Was meinst Du mit:"..., weil Reloop ja auch nicht gerade , naja egal...."?
Ist das Gerät nicht gut?
Naja,
danke erstmal für Deine Hilfe......ich muss das jetzt erstmal ausprobieren.......

Gruß, Copter
Whoooha
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Sep 2004, 22:24
Habe ich eben zu Antiskating gefunden:

Durch die Reibung der Abtastnadel auf der rotierenden Schallplatte wirkt eine Kraft auf den Tonarm des Schall­plattenspielers ein, die ihn in Richtung der Tellerachse zieht. Diese Skating genannte Kraft erhöht die Reibung der Nadel an der inneren Rillenflanke. Durch den unterschied­lichen Druck auf die innere und die äußere Flanke werden der linke und der rechte Kanal nicht gleichmäßig ab­getastet und die Verzerrungen nehmen zu.

Plattenspieler verfügen deshalb über eine Antiskatingein­richtung, die dieser Kraft entgegen wirkt.

Aber wie genau das jetzt bei Dir richtig ist kann ich so natürlich schwer sagen. Viele sagen, dass das Antiskating wie das Auflagegewicht sein soll.

Ich hingegen habs auf 0 stehen weil ich scratche auch gerne (hab nen Technics 1200) und somit wäre ein Antiskating was die Nadel zusätslich beinflusst nur schlecht.

Antiskating auf korrekte Einstellung testen:

Benutze eine Schallplatte mit großem Bereich bei Auslaufrillen oder eine spezielle Testschallplatte (z.B. EPH-1 von AnalogAudioAssociation). Setze bei drehender Platte die Nadel vorsichtig in den glatten Zwischenraum
zwischen den Auslaufrillen. Die Nadel darf nicht schnell und spontan nach innen oder außen weglaufen,
sondern sollte von einer Rille "eingefangen" werden.

Gegebenenfalls Skating nachjustieren. Voraussetzung:
der Plattenspieler muß exakt im Lot stehen.


Ist das Gerät nicht gut?


Es gibt eine Menge Plattenspieler die klanglich und elektronisch besser sind. Aber wenn Du nur Musik damit hören möchtest ist er gut für Dich , hauptsache die Nadel ist nicht schlecht.

Mfg
Whoooha


[Beitrag von Whoooha am 22. Sep 2004, 22:34 bearbeitet]
Copter
Neuling
#5 erstellt: 22. Sep 2004, 23:49
Das ist ja wieder eine super Info.
Ich denke, Du hast mir wirklich gut geholfen.
Das mit dem Gewicht war ja irgendwie doch schon logisch. Es hat jedenfalls funktioniert, so wie Du beschrieben hast. Hab's auf 2 gr. eingestellt. Die Skatingeinstellung werde ich mal ausprobieren.
Zumindest lässt sich der Arm recht präzise einstellen (er klemmt nicht oder zeigt Spiel oder ähnliches). Der Klang ist auf jedenfall viel besser als bei meinen alten Plattenspielern. Jetzt kommt endlich mal der positivere Unterschied eines Plattenspielers im Gegensatz zu einem CD-Player heraus und wird vor allem sehr deutlich.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Viele Grüße,
Copter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual621 oder Reloop RP-2000 MK3
aiag86 am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  6 Beiträge
Reloop Plattenspieler
arab. am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  4 Beiträge
Kleine Beratung gefällig: Reloop 1000 MK2
SEdelmann am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  6 Beiträge
Wer kennt/hat Zaldek 2000?
Mr.BlaBla am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  2 Beiträge
Plattenspieler f. Boxenpaar (Chinch) gesucht - Reloop und Co.
ernie0123 am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  6 Beiträge
ACR Isostatic RP 400
azeiher am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  2 Beiträge
Verstärker für CT227 MK2
UltimaRatio am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  15 Beiträge
Sub für KRK RP - 5 Rokit G3
snotch am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.04.2015  –  8 Beiträge
Omnitronic EDP / Reloop D
Doc-Brown am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  20 Beiträge
wer kann helfen?
langston am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.039