Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler f. Boxenpaar (Chinch) gesucht - Reloop und Co.

+A -A
Autor
Beitrag
ernie0123
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2009, 16:24
Hi Leute,

ich suche für meine alte Plattensammlung einen günstigen Plattenspieler. Momentan besitze ich aber noch keinen Reciever mit Boxen, sondern lediglich Boxen an welchen man via Chinch direkt Musik abspielen kann. Ich möchte einfach nur meine alten Platten hören.

Nun habe ich mal ein bisschen gestöbert und von Reloop ein Modell namens RP-1000 MK2 gefunden,das geht bei Ebay für nen Appel + Ei weg und würde mir vollkommen genügen-abspielen und fertig. Nun wär meine Frage ob ich den Plattenspieler direkt an meine Boxen via Chinch anschließen kann um die Musik zu hören, oder brauche ich noch ein extra Gerät damit es funzt, z.B. den Reloop iPhono ? Habe die Musik die aus meinem MacBook kommt auch direkt via 3,5 Klinke -> Chinch an die Lautsprecher angeschlossen, was wunderbar geht.

Vielen Dank

ernie


[Beitrag von ernie0123 am 03. Apr 2009, 16:31 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2009, 16:47
Hi,

ich kenne den Reloop nicht und kann dir also auch nicht sagen, ob er für deine Ansprüche genügt. Die Boxen kannst du aber nicht direkt anschließen, denn es fehlt der Phono-Entzerr-Verstärker (auch einfach nur Phono-Vorverstärker oder Phono-Pre). Den brauchst du, da 1. das Signal vom Tonabnehmer sehr viel schwächer ist, als z.B. von einem CDP und 2. ist es auch noch verzerrt (die Höhen sind angehoben, die Bässe abgesenkt). Ohne Phono-Pre klingt es also leise und schei...

Der Reloop iPhono muss es nicht unbedingt sein, das Teil hat, wenn ich das richtig sehe, noch USB und wasweisichnoch. In der Bucht gibt es Phono-Pres ab ca. 10 Euro und der Preisrahmen reicht weit in den dreistelligen Bereich (oder auch darüber hinaus). So was sollte aber wohl reichen...


Jochen
ernie0123
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Apr 2009, 17:14
okay, also noch einen vorverstärker. die gibt es bei ebay wie ich sehe für 15 € + porto. taugen die denn was?

Und dann müsste es funktionieren wenn ich den vorverstärker zwischen Boxen und Plattenspieler dazwischen schalte?
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2009, 20:14

ernie0123 schrieb:
okay, also noch einen vorverstärker. die gibt es bei ebay wie ich sehe für 15 € + porto. taugen die denn was?

Sie werden ihren Zweck grundsätzlich mal erfüllen. Da ich weder den Plattenspieler noch die Boxen noch die 15-Euro-Pres aus eigener Anhörung kenne, kann ich auch nicht einschätzen, ob du den (möglicherweise vorhandenen) Qualitätsunterschied zu einem teureren Vorverstärker mit dem Rest überhaupt abbilden könntest...


ernie0123 schrieb:
Und dann müsste es funktionieren wenn ich den vorverstärker zwischen Boxen und Plattenspieler dazwischen schalte?

Ja, das müsste funktionieren. Der Phono-Pre bringt das Signal in etwa auf CDP-Stärke (je nach 'Lautstärke' des Systems).


Jochen
ernie0123
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Apr 2009, 21:05
Hi,

danke....Ich denke ausserdem über das iPhono Gerät nach. Ist das auch ein Vorverstärker der noch zusätzlich digitalisieren kann, also für meine Zwecke des Musikabspielens zu gegrauchen?
Und in wie weit ist die digitalisierung zu gebrauchen falls man doch mal einen netten Song für Freunde etc. als MP3 fertigen möchte?

LG


[Beitrag von ernie0123 am 03. Apr 2009, 21:07 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2009, 21:32

ernie0123 schrieb:
Ich denke ausserdem über das iPhono Gerät nach. Ist das auch ein Vorverstärker der noch zusätzlich digitalisieren kann, also für meine Zwecke des Musikabspielens zu gegrauchen?

Grundsätzlich: ja. Wie gut es ist:

ernie0123 schrieb:
Und in wie weit ist die digitalisierung zu gebrauchen falls man doch mal einen netten Song für Freunde etc. als MP3 fertigen möchte?

Auch hier: grundsätzlich ist es dafür wohl gemacht. Aber ob es deshalb auch halbwegs brauchbare Ergebnisse gibt? Die Pro-Ject PhonoBox II USB ist jedenfalls, nach diesem Thread, dafür ziemlich unbrauchbar. Aber das muss für das iTeil ja nicht gelten...


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker und Plattenspieler gesucht
Iife am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  9 Beiträge
Reloop Plattenspieler
arab. am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler gesucht
doc_relax am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  2 Beiträge
Plattenspieler gesucht
SoCkEnRoCkEn am 25.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  4 Beiträge
Plattenspieler gesucht!
Merkur am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler gesucht
mogwai am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  2 Beiträge
Verstärker für Plattenspieler und Musik gesucht
MOI am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  5 Beiträge
Plattenspieler gesucht - nicht highend!
voltandrache am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  2 Beiträge
Plattenspieler + Phonovorverstärker gesucht
Hendrik_B. am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  10 Beiträge
Plattenspieler bis 1000? gesucht!
-schmock- am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedNathing
  • Gesamtzahl an Themen1.345.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.645