Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Symphony S120?

+A -A
Autor
Beitrag
deNaranja
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2004, 12:20
Hallo,

bei ebay findet man ja im unteren preissegment ja viel schrottlautsprecher. der hier is mir aber durch die vergleichsweise ehrlichen leistungsdaten aufgefallen:

http://cgi.ebay.de/w...item=3842488617&rd=1

ich hätte gerne konstruktive kritik zu diesem paar.

danke
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2004, 13:37
So toll/ehrlich sind die Daten nun auch wieder nicht.
Es sind "Schrottlautsprecher".
Alleine schon das geringe Gewicht...

Ausserdem wirst Du doch nicht "taub", also unprobegehört kaufen wollen, oder?

Gruss
Jochen
deNaranja
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2004, 13:42
ich meinte ja auch nich tolle daten .. aber beim frequenzgang sieht 45-18.000 Hz glaubwürdiger aus, als sie obligatorischen 20-20k bei zB. cat
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2004, 13:50

deNaranja schrieb:
ich meinte ja auch nich tolle daten .. aber beim frequenzgang sieht 45-18.000 Hz glaubwürdiger aus, als sie obligatorischen 20-20k bei zB. cat


Hallo,

aber 480 Watt wirkt weder glaubwürdig noch ist es ein Qualitätskriterium.

Viele Grüsse

Volker
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2004, 13:54
Und wenn die 45-18.000 Hertz nun bei 20 dB Abweichung angegeben sind?
Steht ja nicht dran.
(Seriös sind +-2 bzw. +-3 dB)

Ausserdem sagen die reinen technischen Daten fast nichts über den Klang aus.

Gruss
Jochen
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 28. Sep 2004, 14:05

Durch die eingesetzten Tiefmitteltöner ist es gelungen einen Frequenzloch zu verhindern, dieser wäre bei Standart Mitteltönern ungeheuerlich da der hörbare Bass nur nach hinten strahlen würde (Grundton! ).


Hallo,

dazu braucht mann nun wirklich nichts mehr zu sagen.

Viele Grüsse

Volker
deNaranja
Stammgast
#7 erstellt: 28. Sep 2004, 16:12
wenn man nun dich was dazu sagen sollte?

ich habs so verstanden, dass bei den teilen die mitteltöner in den tief und den hochtonbereich reichen, damit das frequenzloch möglichst klein bleibt. damit sind wohl weniger die chassis gemeint, als das konzept der frequenzweiche.
Mr.Stereo
Inventar
#8 erstellt: 28. Sep 2004, 18:34
Uiuiui, ist da wieder viel Aufklärungsarbeit zu leisten.
Das soll jetzt nicht überheblich klingen, aber mit Daten, Begriffen, pseudotechnichen Erklärungen, usw. wird bei eBay sowas von Volksverdummung verzapft....
Dahinter steckt vielleicht öfter ein Händler, der mit Kaffefahrten und Heizdecken bis Waschmaschinen und "Highendboxen" so ziemlich alles zu Geld macht.
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2004, 18:38

deNaranja schrieb:

ich habs so verstanden, dass bei den teilen die mitteltöner in den tief und den hochtonbereich reichen, damit das frequenzloch möglichst klein bleibt. damit sind wohl weniger die chassis gemeint, als das konzept der frequenzweiche.


Hallo,

es würde mich wundern wenn in dem "Lautsprecher" etwas vorhanden ist was den Namen Frequenzweiche verdient.

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Standlautsprechern im unteren Preissegment
Svenne74 am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  2 Beiträge
Verstärker bei ebay?
Magic1 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  19 Beiträge
2.0 Verstärker im unteren Preissegment
ets-otto am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Regallautsprecher rd. 300?/Paar
datoni am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  7 Beiträge
Altes High-End zu Schnäppchenpreisen bei ebay empfehlenswert?
Kruemelix am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  3 Beiträge
Hilfe bei Anlagenzusammenstellung
Ment0r am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  227 Beiträge
Suche Stereolautsprecher im unteren Preissegment
dinamo-zg am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  15 Beiträge
"High-End" Kabel bei ebay
waschi am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  7 Beiträge
Ebay-Frage
deichkind42 am 15.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  4 Beiträge
B&W DM603 bei Ebay
Michalx am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSalie7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.636