Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player mit HDMI / CEC gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Shihatsu
Neuling
#1 erstellt: 06. Mai 2013, 16:59
Hallihallo, für meinen AVR suche ich noch einen CD-Player, bisher nutze ich dafür die PS3, aber das ist dann doch etwas "übertrieben", vor allem was den Stromverbrauch angeht. Ich suche also einen CD-Player, den man per HDMI anschliesst und dann bequem per CEC mit der Fernseher-Fernbedienung steuern kann. Nach kurzer Recherche scheint es das nicht zu geben? Warum das denn nicht? Finde ich ja sehr seltsam. Habt ihr ne Idee dazu?
J.A.E.R.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Mai 2013, 17:37
Die CD ist ein in der breiten Masse aussterbendes Medium. Schau einfach nach einem Blu-Ray Player mit HDMI und CEC-Funktion, der spielt auch CDs ab
Passat
Moderator
#3 erstellt: 07. Mai 2013, 09:02
Es gibt keine CD-Player mit HDMI.

HDMI ist eine Audio/Videoverbindung, ein CD-Player ist aber ein reines Audiogerät.

HDMI kann audiotechnisch nichts gegenüber einer S/P-DIF Verbindung mehr, was bei einem CD-Player eine Relevanz hätte.

Grüße
Roman
Shihatsu
Neuling
#4 erstellt: 07. Mai 2013, 09:52
Bis auf CEC, nach dem ich hier auch explizit gefragt habe.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 07. Mai 2013, 10:05
Ist CEC etwas audiotechnisches?

Die Lösung heißt UFB (Universalfernbedienung)!

Grüße
Roman
Shihatsu
Neuling
#6 erstellt: 07. Mai 2013, 11:36
Universalfernbedienung kostet aber unnötig Geld - lieber wäre mir eben das vorhandene weiter zu nutzen, ausserdem kann man dann auch die jeweilige Tablet-App mit benutzen.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 07. Mai 2013, 12:23
Es ist aber die beste Lösung, denn CEC ist problembehaftet, da es sich nicht konfigurieren lässt.
Da geht nur "CEC-Funktion einschalten" und "CEC-Funktion ausschalten".

In der Praxis läuft das dann so, das sich der Player einschalten würde, wenn du den TV einschaltest.
Und wenn du gar keine CDs hören willst, sondern nur TV schauen willst, ist das automatische Einschalten des Players schlicht überflüssig.

Wenn du dann den Player manuell ausschaltest, wird sich sehr wahrscheinlich auch wieder der TV ausschalten.
Diese unerwünschten Automatismen bei CEC sind der Grund, weshalb sehr viele Leute die CEC-Funktion abschalten und zu einer UFB greifen..

Grüße
Roman
ctu_agent
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2013, 12:32
Da es keine CD-Player mit HDMI gibt (HDMI wurde ja in erster Linie zur Bildübertragung entwickelt und CD´s haben kein Bild), bleibt der Tipp aus #2
Einfach einen BD-Player kaufen -:)
benvader0815
Inventar
#9 erstellt: 06. Jun 2013, 10:03
Der Sony SCD-XA5400ES hat nen Hdmi-Ausgang. Aber Cec kamn ich dir nicht sagen.
Lichtboxer
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2013, 12:24
Da die eigentliche Frage zur Bedienung ja geklärt wurde, verbleibt noch der Klang:


Passat (Beitrag #3) schrieb:

HDMI ist eine Audio/Videoverbindung, ein CD-Player ist aber ein reines Audiogerät.

HDMI kann audiotechnisch nichts gegenüber einer S/P-DIF Verbindung mehr, was bei einem CD-Player eine Relevanz hätte.


Also ich kann sehr wohl eine Klangverbesserung feststellen, wenn ich bei meinem Blu-ray-Player vom Koax- auf den HDMI-Ausgang wechsle. Das mag daran liegen, dass ich Pioneer-Komponenten habe und PQLS nur über HDMI funktioniert. Über S/PDIF geht das nicht. Leider baut Pioneer keine reinen CD-Player mit HDMI, aber sinnvoll wäre das schon.

Bei Denon heißt das Ganze Denon-Link und läuft über eine separate Cinch-Verbindung, also unabhängig von HDMI.

Bleibt im Ergebnis tatsächlich nur der Tipp mit dem Blu-ray-Player, wobei es sich um einen ausgewiesenen Universalplayer handeln sollte (wegen des Bedienkomforts).
Janine01_
Inventar
#11 erstellt: 11. Jun 2013, 18:53
@Lichtboxer
Also wenn du einen Klangunterschied von Koax zu HDMI hörst dann bist du einer von wenigen Menschen die der Liebe Gott mit Goldohren ausgestattet hat.
Poste doch mal was das genau für ein Unterschied ist.
Lichtboxer
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2013, 19:53
Wenn Du aufmerksam gelesen hättest, dann wüsstest Du, dass genau genommen nicht HDMI den Unterschied macht, sondern das PQLS. Schalte ich PQLS aus, kann ich auch keinen Unterschied zwischen HDMI und Koax feststellen. Wobei selbst da evtl. noch was rauszuholen ist, weil am BDP die Abtastfrequenz umgestellt bzw. hochgerechnet werden kann, S/PDIF verträgt hier aber nur 48 kHz und nicht die maximalen 192 kHz. Ob das den Kohl noch fett macht, habe ich aber nicht probiert. PQLS ist aber deutlich hörbar.

Also erzähl nichts von Goldohren, sondern setz Dich erstmal damit auseinander, was ich geschrieben habe.
Joe_M.
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jun 2013, 20:18
Macht aber doch nicht viel Sinn, dass die Daten auf die Mikrosekunde synchronisiert werden. Die landen doch eh erst Mal in einem Puffer...

Greift bei der HDMI-Übertragung vielleicht irgendein DSP ein? Das würde Unterschiede eher erklären.

Grüße Joe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Player gesucht
andreaspw am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  16 Beiträge
Einfacher, günstiger CD-Player für Yamaha 475 gesucht
Gidian am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  11 Beiträge
cd player gesucht...
lolking am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  8 Beiträge
Hybrid CD Player gesucht
Zaianagl am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  11 Beiträge
Guter CD-Player gesucht
86bibo am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  2 Beiträge
CD-Player Tip gesucht
makdiver am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  3 Beiträge
Neuer CD Player gesucht
heisenberg8_8 am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  52 Beiträge
Neuer CD-Player gesucht
floehr2002 am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  30 Beiträge
tauglicher cd-player gesucht
mietsch999 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  2 Beiträge
CD Player gesucht! HILFE!
Swordfish1 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.225