Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher Upgrade: von Canton GLE auf Vento?

+A -A
Autor
Beitrag
keepcoding
Stammgast
#1 erstellt: 11. Aug 2013, 11:24
Hi

Momentan habe ich die GLE 430.2 für Musik in meinem Wohnzimmer (16qm) im Einsatz. Nun möchte ich gerne die GLE durch etwas wertigeres ersetzen und dachte dabei an die Vento-Serie aus demselben Haus. Preislich passen am ehesten die 820.2. Sind die ein Upgrade im Vergleich zu den 430.2 oder eher eine Verschlechterung? Sollte ich gleich zu den 830.2 greifen?

Alternativvorschläge sind natürlich ebenfalls willkommen, allerdings unter Beachtung folgender Rahmenbedingungen:
- Regallautsprecher
- hochwertige Verarbeitung
- schlichtes, edles Design (kein Plastik und Bling-Bling)
- Farbe: weiss (matt/hochglanz) oder dunkles Holz (hochglanz)
- max. 800 Euro pro Paar, besser 500 Euro

Danke für eure Vorschläge
Gruss
keepcoding


[Beitrag von keepcoding am 11. Aug 2013, 11:26 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Aug 2013, 11:44


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 12:08 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 11. Aug 2013, 12:04
Hallo,

es kommt darauf an wo du die Verbesserung erreichen möchtest. wenn Du einen feiner und genauer klingenden Lautsprecher suchst ist die kleine Vento keine schlechte Wahl.... wenn DU mehr "rumms" erwartest, würde ich die Vento eher nicht nehmen.

Gruß
Bärchen
keepcoding
Stammgast
#4 erstellt: 11. Aug 2013, 12:36
hm, also "Rumms" brauche ich nicht wirklich da hier noch ein Subwoofer steht der das übernehmen kann. Allerdings sollte der Lautsprecher schon etwas räumlich / dynamisch klingen und nicht nur flach und basslos.

@Epos_Elan_10: zu diesen Lautsprechern kann ich kaum was finden, weder technische Daten noch Tests, nichtmal vernünftige Bilder...
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Aug 2013, 12:41

keepcoding (Beitrag #4) schrieb:


@Epos_Elan_10: zu diesen Lautsprechern kann ich kaum was finden, weder technische Daten noch Tests, nichtmal vernünftige Bilder...


reson extranet (Zugangsdaten per email anfordern):

du musst denen ne mail schreiben damit du die zugangsdaten fürs extranet bekommst

dann kannst du dir den textbericht aus der audio 12/05 runterladen


Manual Elan-Serie (deutsch)

Manual Elan-Serie (english)

Prospekt Epos Elan-Serie (deutsch)

audiotest1205.pdf Presse Elan 10 AUDIO TEST 12/05
Der Lautsprecher präsentierte sich äusserst homogen mit einem leicht warmen Grundton. E-Gitarren wurden sehr rockig reproduziert und Bassgitarren klangen knorrig ohne Aufdringlichkeiten ... Details wurden wiederum sehr feinzeichnerisch dargestellt. Eine spanische Gitarre punktete mit hoher Realitätsnähe ... sehr plastischen Darstellung von Gesangsstimmen, die sich frei von S-Laut-Überbetonungen vor uns aufbaute ... Vorteile: homogenes Klangbild. Preis/Leistung: sehr gut.


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 12:42 bearbeitet]
keepcoding
Stammgast
#6 erstellt: 11. Aug 2013, 12:44

du musst denen ne mail schreiben damit du die zugangsdaten fürs extranet bekommst

Ehm sorry, aber was ist denn das für ne Marketingstrategie? Welcher Hersteller 'verbirgt' die Infos?? Ist mir sehr suspekt...
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Aug 2013, 12:45
Mindblowing Experience?

Sehr guter Aktivmonitor


keepcoding (Beitrag #6) schrieb:

du musst denen ne mail schreiben damit du die zugangsdaten fürs extranet bekommst

Ehm sorry, aber was ist denn das für ne Marketingstrategie? Welcher Hersteller 'verbirgt' die Infos?? Ist mir sehr suspekt...


wenn du darauf wert legst dann bleiben nach meinem wissen nur noch folgende 3 Anbieter über, die seriöse Daten veröffentlichen

1. PMCPMC
2. GeithainGeithain
3. Klein und HummelNeumann Klein und Hummel


Epos Elan 10


Epos_Elan_10 (Beitrag #22) schrieb:



frequenzgang epos elan 10

vierlleicht wäre ja auch das etwas für dich die liegen neu bei 600 und lassen sich dicht an der wand aufstellen


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 13:31 bearbeitet]
keepcoding
Stammgast
#8 erstellt: 11. Aug 2013, 19:32
danke für den Vorschlag


wenn du darauf wert legst dann bleiben nach meinem wissen nur noch folgende 3 Anbieter über, die seriöse Daten veröffentlichen

Hm, und was bitte ist an den Angaben auf der Webseite von anderen Herstellern wie Canton UNSERIÖS?


[Beitrag von keepcoding am 11. Aug 2013, 19:32 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Aug 2013, 19:34

keepcoding (Beitrag #8) schrieb:
danke für den Vorschlag


wenn du darauf wert legst dann bleiben nach meinem wissen nur noch folgende 3 Anbieter über, die seriöse Daten veröffentlichen

Hm, und was bitte ist an den Angaben auf der Webseite von anderen Herstellern wie Canton UNSERIÖS? :.


Nenn mir ein Beispiel und ich ich sage dann meine Meinung dazu ob es seriös ist oder nicht


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 19:35 bearbeitet]
keepcoding
Stammgast
#10 erstellt: 11. Aug 2013, 19:37
Na dann nehmen wir doch mal die hier: Vento 820.2

Da steht schön alles was ich wissen will. Das einzige, was fehlt, ist der max. SPL und der -3 dB Punkt.


[Beitrag von keepcoding am 11. Aug 2013, 19:39 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Aug 2013, 19:45
vento 820.2 canton angaben

vento 820.2 frequenzgang gross

es liegt dann im auge des betrachters wie seriös die angabe

Übertragungsbereich: 32 bis 40000 HZ einzuschätzen ist


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 19:46 bearbeitet]
keepcoding
Stammgast
#12 erstellt: 11. Aug 2013, 19:48
Übertragungsbereich ist lediglich der Bereich, in dem noch was aus dem Lautsprecher kommt (dachte ich zumindest). Die Angabe von Canton ist zwar irreführend für Laien, aber keinesfalls falsch oder unseriös und wenn man ein wenig Ahnung hat von Hifi sollte man wissen, dass der Übertragungsbereich NICHTS über den -3 dB-Punkt aussagt

[edit] zugegeben ist die Aussage von Canton zum Übertragungsbereich wertlos

[edit2] hab mir auf Wiki die Def. vom Übertragungsbereich im Audiobereich angesehen... Sorry, da lag ich wohl falsch. Für mich war immer logisch, dass der Übertragungsbereich nichts mit dem -3 dB-Punkt zu tun hat..


[Beitrag von keepcoding am 11. Aug 2013, 19:53 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Aug 2013, 19:52
wäre es nicht seriös eine standartisierte angabe zu machen und eine frequenzgangangabe zu dem -3db punkt zu machen

die info fehlt sowie der frequenzgang unter achse

und der impedanzverlauf

all das bieten die 3 hersteller die ich nannte und noch mehr

weniger infos zu den epos elan gibt es da im vergleich zu den canton auch nicht


EposElan10


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 19:53 bearbeitet]
keepcoding
Stammgast
#14 erstellt: 11. Aug 2013, 19:55
ach so, den Link hab ich bisher nicht gesehen... mit diesen Infos bin ich schon zufrieden
Sorry für die Verwirrung


[Beitrag von keepcoding am 11. Aug 2013, 19:56 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Aug 2013, 19:57
das ist die herstellerseite

auf der vertriebsseite gibt es halt noch den test
keepcoding
Stammgast
#16 erstellt: 11. Aug 2013, 19:59
ja, auf wundersame Weise hab ich beim ersten Suchlauf über Google die Herstellerseite nicht gefunden ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Upgrade zu Canton GLE 430.2
kalle340 am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  22 Beiträge
Canton vento 809 vs. nuvero14
slipstyle am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  14 Beiträge
Canton Ergo 690 oder Vento 880?
KELTHULAS am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  7 Beiträge
Canton GLE 476 Alternativen?
chhrille am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  2 Beiträge
Canton GLE 426
TObex21 am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Regallautsprecher
Stereo_2.0 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  10 Beiträge
Canton GLE
Chris7053 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  12 Beiträge
Entscheidung Canton GLE 470 / 470.2
eppad am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  6 Beiträge
nubert nubox oder canton gle
flipthescrip am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  31 Beiträge
Canton Gle 409-490 Unterschied?
Adrian92 am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmdune
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.497