Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer kennt CD/DVD-Kombiplayer im Winzgehäuse?

+A -A
Autor
Beitrag
pölsevogn
Stammgast
#1 erstellt: 23. Aug 2013, 08:09
Einen schönen Gunntach an die versammelte Kompetenz,

für mein Anliegen erhoffe ich mir von Euch einige informative Antworten. Der Fall liegt so: Ich möchte meine HiFi-Anlage umstricken, das heißt reduzieren. Ich bin vorwiegend Musikhörer und 2.0-Anhänger. Zudem Freund der allseitigen Reduktion.

Das bedeutet: Meine neue Anlage soll einen Kombiplayer für CDs und DVDs besitzen sowie zwei Aktivboxen mit allen nötigen Eingängen und Fernbedienung. Kein Vorverstärker, nix. Damit hätte ich alle meine Quellen (CD, Rechner über Airport, DVD, TV) abgedeckt.

Welche Boxen ich mir zulegen werde, weiß ich schon. Was ich noch suche, ist das Steuergerät.

Also: Das Maschinchen sollte so zierlich wie möglich beschaffen sein. Gäbe es von pro-ject aus Österreich so etwas, wäre das schon mal ein aussichtsreicher Kandidat.

Kennt jemand von Euch – abgesehen von den Samsungs, die auf Amazon leider keine guten User-Bewertungen bekommen – ein passendes Gerät? Ich bin schon höchstlich gespannt .

Dicke Grüße und Dank im voraus
pv
Highente
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2013, 08:26
Wie wärs mit diesem TEAC. Ist eigentlich eine kleine Mini Anlage, hat aber auch einen Pre out zum Anschluss von aktiv Lautsprechern

http://www.idealo.de..._-dr-h338i-teac.html


[Beitrag von Highente am 23. Aug 2013, 08:27 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2013, 09:16
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Aug 2013, 09:33
Moin

Vielleicht sagst Du uns noch welche Boxen zum Einsatz kommen,
ansonsten hat man schnell mal das falsche Gerät empfohlen.

Außerdem würde ich nicht mehr auf einen DVD setzen, inzwischen
gibt es genügend Geräte die einen Bluray Player integriert haben,
zu dem bieten sie auch noch so schöne Dinge wie Airplay, Netzwerk usw..


Highente (Beitrag #2) schrieb:

hat aber auch einen Pre out zum Anschluss von aktiv Lautsprechern


Ich habe keinen Pre-out (außer für den Sub in mono) gefunden!

Saludos
Glenn
Highente
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2013, 09:37
http://www.google.co...044YMSAS%3B500%3B251

Ich sehe links auch einen line Out
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Aug 2013, 09:44
...und da willst Du Aktivboxen anschließen?

Ein Line Out hat üblicherweise einen fixen Ausgangspegel,
ob das beim Teac anders ist, sollte man daher vorher klären!

Saludos
Glenn
Highente
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2013, 09:48
OK, ich habe an meinen Adam A5 eine eingebaute Lautstärkeregelung, da würde das natürlich funktionieren. Da der TE ja alle Geräte direkt mit seinen Aktivlautsprechern verbinden will gehe ich mal davon aus, dass er dafür eine Lösung gefunden hat.
pölsevogn
Stammgast
#8 erstellt: 23. Aug 2013, 10:05
Erst einmal vielen Dank, dass Ihr Euch meiner Fragen so annehmt. Die Aktivboxen dürften Exemplare der kommenden Nubert Serie nuPro 100 bis 300 werden. Begründung, für die, die es interessiert, werde ich unten liefern. Eingänge hätten sie genug, so dass ich nicht zwangsläufig einen Vorverstärker brauchte (obwohl der kleine pro-ject-Kubus für meinen Geschmack verteufelt hübsch ist).

Über die Möglichkeit, eine Kompaktanlage zu verwenden, hatte ich auch schon nachgedacht. So etwas gibt es von Yamaha und die genannte von Kenwood, die in der Tat auch der Optik wegen auf meiner Liste steht. Als reine Spieler kämen auch der Cambridge Sonata DV-30 und der Toshiba BDX3400SE in Betracht. Allerdings finde ich zu beiden keine Besitzer-Bewertungen.

Und die Bluray-Player? Natürlich bietet so einer deutlichen Mehrwert. Allerdings lese ich allen mir zugänglichen Bewertungen zu einem erschreckend hohen Prozentsatz immer wieder die gleichen Klagen: "spielt mal ab und mal nicht", "unzuverlässig", "hohe Laufwerkgeräusche und Lüftergeräusche auch bei CD-Wiedergabe". Also bin icherst einmal skeptisch.

Es sei denn, jemand hätte da eine Empfehlung aus eigener Erfahrung.

So, und nun zu den Nuberts: Ich bin Anhänger der Klangphilosophie des Herstellers. Ich schätze das Analytische ohne Kosmetik. Die neuen Aktiven kommen zudem mit Fernbedienung und der an das Nubertsche ATM angelehnte internen Klangregelung, mit der ich bislang alte Muffelaufnahmen behutsam aufpeppen und zu brillante ebenso behutsam mildern konnte.

So, bisken viel Text, aber dafür vielleicht etwas mehr Klarheit.


[Beitrag von pölsevogn am 23. Aug 2013, 10:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt AVM Evolution C1?
mgicot am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  12 Beiträge
DVD-Player oder CD-Player
miwe4 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  4 Beiträge
Pro-Ject CD-Box vs. Cambridge Audio SONATA CD-30 - wer kennt beide?
Schall_und_Rauch_73 am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  2 Beiträge
Monrio Privilege - wer kennt diesen Cd-Player?
jakebl. am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  2 Beiträge
Wer kennt den Grundig CD 360 ?
4n0nym0u5 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  4 Beiträge
Wer kennt Alchemist Audio?
focusman am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  3 Beiträge
Wer kennt TIVOLI-COMBO ??
silwer am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  7 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecher
raetschy am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  4 Beiträge
DVD Player
blackbocks am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  3 Beiträge
CD / DVD Kompaktanlage
neo-one am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Toshiba

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 105 )
  • Neuestes MitgliedWenigAhnung
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.964