Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musikplayer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
electrix91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Okt 2013, 15:52
Hallo Leute!

bisher hatte ich einen Sansa CLip+ für unterwegs, mit 32GB microSD und den internen 8GB hatte ich also immer 40GB zur verfügung.
Mit Klang und Akkuleistung war ich stets hochzufrieden!

Da meine Musiksammlung 80GB groß ist (tendenz steigend), musste ich bisher immer mit 2 MicroSDs durch die gegend laufen, was sehr unhandlich ist beim wechsel etc..

Gibt es vielleicht einen vernünftigen Musikplayer, der so klein wie möglich ist, so groß wie nötig und folgende Vorraussetzungen erfüllt:

- sauberen Klang
- gute Akkuleistung, wechselbarer Akku wäre wünschenswert aber nicht pflicht
- problemloser Umgang mit flac, wav, mp3 dateien
- ohne irgendwelchen schnickschnack wie farbdisplay, foto anzeige und so welches zeug, ich will einfach nur musik so lange wie möglich in guter qualität genießen, und problemlos meine ganze sammlung mit mir herumtragen.
Das sollte ja in der heutigen Zeit kein Problem darstellen oder?:-)

Würde mich über Vorschläge freuen! Preislich will ich mich erstmal umsehen!

Viele Grüße

Matthias
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2013, 16:30

electrix91 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo Leute!

bisher hatte ich einen Sansa CLip+ für unterwegs, mit 32GB microSD und den internen 8GB hatte ich also immer 40GB zur verfügung.
Mit Klang und Akkuleistung war ich stets hochzufrieden!

Dann hattest du wohl Rockbox drauf, oder?

electrix91 (Beitrag #1) schrieb:
Gibt es vielleicht einen vernünftigen Musikplayer, der so klein wie möglich ist, so groß wie nötig und folgende Vorraussetzungen erfüllt:

- sauberen Klang
- gute Akkuleistung, wechselbarer Akku wäre wünschenswert aber nicht pflicht
- problemloser Umgang mit flac, wav, mp3 dateien
- ohne irgendwelchen schnickschnack wie farbdisplay, foto anzeige und so welches zeug, ich will einfach nur musik so lange wie möglich in guter qualität genießen, und problemlos meine ganze sammlung mit mir herumtragen.
Das sollte ja in der heutigen Zeit kein Problem darstellen oder?:-)

Oder. Bei 80 GB aufwärts wird's dann doch etwas eng. Vielleicht ein gerockboxter iPod Classic? Was für Hörer benutzt du?

Wenn die von Sandisk schlau wären, dann würden sie mal bei AustriaMicrosystems nach einem MP3-Player-SoC mit einem SD-Interface mehr fragen und sowas wie den Fuze mit 2 µSD-Slots auflegen. Plan B wäre ein Player, der eine normale, große SDXC-Karte frißt.

Andererseits: Brauchst du unterwegs überhaupt FLAC oder gar WAV (die Platzverschwendung schlechthin)? Wäre es nicht eleganter, diese Sachen für den Player in das verlustbehaftete Format der Wahl zu transkodieren? Hast du mal untersucht, ab welcher Qualitätseinstellung du gar keine Unterschiede mehr hörst (klassischer Fall für das Foobar-ABX-Plugin)? Mein Clip+ bekommt von CD-Material nur VBR-MP3s mittlerer Bitrate (-V 4 bis -V 5). Mittlere Bitraten sind in dem Fall nämlich nebenbei auch noch akkuschonend - offenbar schluckt der Flashspeicher im Betrieb einiges, und je häufiger er schlafengelegt werden kann, desto besser.

Wenn du trotzdem noch die ganze Sammlung unkomprimiert dabei haben willst, kannst du ja immer noch eine SDXC-Karte mitnehmen oder so.


[Beitrag von audiophilanthrop am 13. Okt 2013, 16:32 bearbeitet]
electrix91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2013, 19:40
hallo :-)
vielen dank für deine schnelle und ausführliche antwort!

benutze die beyerdynamics 101iE und bin damit, für unterwegs auch mehr als zufrieden, ebenfalls mit dem klang des sansa clip... auch ohne rockbox hat er mich immer vollstens überzeugt :-)

einziges manko der speicherplatz...
und ich muss gestehen dass ich trotz des speicherfressers flac, eigentlich nur noch flac höre, und zu faul bin, jeden neuen song in flac und mp3 zu speichern und dann unterwegs "nur" mp3s mit variabler bitrate zu haben... zumal ich den mp3player auch an anderen hifi anlage via aux betreiben möchte, bei freunden zum beispiel, hier ist dann definitiv auch flac von vorteil..

ipod classic hört sich auf jedenfall gut an. auch wenn ich kein apple liebhaber bin... ist der denn vom klang gesehen, mit den entsprechend guten audiodateien und rockbox genauso gut wie der clip+?

und wenn ich mir einen ipod classic mit 120GB gebraucht holen würde, hätte ich ja das risiko dass der akku schon völlig ausgelutscht ist oder?
electrix91
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Okt 2013, 19:43
ach ja, sehe gerade bei dem ipod classic: Wiedergabeformate Audio: AAC, AIFF, Apple Lossless, MP3, WAV

kommt der dann mit flac garnicht klar??
oder nur mit rockbox?
electrix91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Okt 2013, 14:12
nerve echt ungern rum aber es wäre super wenn sich noch jemand dazu äussern könnte :-)
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2013, 14:54

electrix91 (Beitrag #1) schrieb:
Da meine Musiksammlung 80GB groß ist (tendenz steigend), musste ich bisher immer mit 2 MicroSDs durch die gegend laufen, was sehr unhandlich ist beim wechsel etc..

Wenn ich da an meinen alten Walkman denke, bei dem ich nach 45min. die Kassette umdrehen musste oder wechseln, frag ich mich schon, wie schwer das Leben sein kann, wenn man nach 32GB für mehrere Tage durchgehend Musik eine SD Karte wechseln muss.

Slati
liesbeth
Inventar
#7 erstellt: 17. Okt 2013, 14:57
Um die Frage des TE zu beantworten, auf dem IPod ohne Jailbreak laufen Flacs nicht...

Der Classic ist ansonsten aber ein feines Teil, zumindest solange man keine Multi BA IEs sein eigen nennt.
electrix91
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Okt 2013, 20:07
okay :-) ist denn an sich das jailbreaken ein problem bei dem ipod classic?
electrix91
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Okt 2013, 10:51
okay das scheint ja wirklich nicht so das problem zu sein, sich da rockbox draufzuklatschen..
werde mir also den iPod 120GB classic holen...
frage mich jetzt nur welche "generation" von dem ich mir denn holen sollte, da es da ja schon viele verschiedene gibt... lieber einen gebraucht weil die früher besser waren? oder gibts irgend ein modell das besonders zu empfehlen ist?

wäre halt dann nur das problem bei den gebrauchten geräten dass der akku schon ziemlich hinüber sein kann.. was für meine weltreise nicht so empfehlenswert wäre :-) was meint ihr dazu?
electrix91
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Nov 2013, 15:34
hole mir einfach den 120gb in schwarz, generation 6.2 und gut isses :-)
vielen herzlichen dank für eure hilfe :-)))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikplayer für Anlage mit WiFi gesucht
Peter_Blockflöte am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  2 Beiträge
tragbarer Musikplayer gesucht
MirageSwiss am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  7 Beiträge
kompakter, tragbarer Musikplayer für unkomprimierten Musikgenuss gesucht
trick17 am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  5 Beiträge
Sansa Fuze Ersatz mit microSD Slot und guter Akkulaufzeit
kyau am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2016  –  11 Beiträge
Ersatz für Sansa Clip+
gohome am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  2 Beiträge
Sansa Clip+ oder Clip Zip?
black_eagle am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  50 Beiträge
Kompaktanlage mit internen Lautsprechern
Mehrenkorn am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  7 Beiträge
Portabler Musikplayer für Sport mit akzeptabler bis guter Soundqualität
ZeitGeistSound am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  4 Beiträge
Neu ist immer besser?
Muzzle am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  11 Beiträge
2.0 / Stereo für's Regal, so klein wie möglich - Ideen?
Froglily am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sandisk

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422