Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe in Berreich avr/verstärker bis 1200 euro

+A -A
Autor
Beitrag
agres
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Nov 2013, 11:38
Schönen Guten Tag.
Ich habe nach sehr vielem Probehören mich für die Standboxen Heco Celan GT 902 Entschieden.
Will dieses aber auch erweitern in 5.1 oder bald 7.2 (Alles von dem Heco set) wie auch immer...
Nun gibt es 2 optionen...
Option 1:
nen "starken" avr zb. Denon x4000/Onkyo TX-NR929
oder Option 2 was warscheinlich besser für den Stereoklang wäre:
einen ausreichenden avr für den sub+center+rears zb. der denon x2000(7.1)
und dazu einen Vollverstärker ich weiß nur absolut nicht was ausreichend ist wonach ich da schauen muss..
Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen.
Es sollte maximal 1200 euro kosten.
Dankschön im vorraus

ps:Nen vollverstärker kann auch nen guter gebrauchter sein in der nähe von NRW/Düsseldorf


[Beitrag von agres am 16. Nov 2013, 11:40 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Nov 2013, 12:22
Was soll eine Kombination aus X2000 und Stereo Verstärker klanglich besser machen als ein X4000 oder Onkyo 929 die beide technisch überlegen sind.

Ich bin wirklich gespannt, wann die Mär das ein Stereo Verstärker besser klingt als ein AVR nicht in jedem zweiten Thread zur Sprache kommt.

Wer einen AVR um 1000€ sucht, ist mit dem Denon X4000 und Onkyo 929 mMn im Moment am besten bedient, Yamaha und Pioneer haben zwar auch
ihre Stärken, verlieren aber gerade beim wichtigen Einmess System an Boden, der Pio hat zu dem noch weitere Defizite, die mMn gar nicht gehen, wie
z.B. das unzureichende Bass Management, was nur zu gebrauchen ist, wenn man 5 gleiche Lsp. einsetzt, allerdings bietet die Modelle ab dem VSX1223
mMn die kräftigsten und effizientesten Endstufen, daher muss man überlegen, was man genau braucht.

Saludos
Glenn
agres
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Nov 2013, 12:40
Dankeschön für die schnelle Antwort.
Naja in einem Hifi Laden und bei Media Markt hat man mir zur Option 2 geraten, da wohl der x4000 zu schwach sein soll. zb der Denon PMA 1510 AE wurde empfohlen weil er Stereomäßig besser sein soll.
Da ich in der hinsicht absolut keine ahnung habe versuche ich mich hier lieber schlau zu machen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Nov 2013, 13:15

agres (Beitrag #3) schrieb:

Naja in einem Hifi Laden und bei Media Markt hat man mir zur Option 2 geraten, da wohl der x4000 zu schwach sein soll. zb der Denon PMA 1510 AE wurde empfohlen weil er Stereomäßig besser sein soll.


Ach ja, wie kommen die denn darauf?

Das übliche Geblubber das ein Stereo Verstärker besser klingt als ein AVR ist völliger Quatsch, der Lsp. und die Gegebenheiten wo er spielt geben den Ausschlag.

Der Denon oder Onkyo haben für 95% aller Anwender genügend Leistung.

Wenn man mal die effektive Stereo Leistung der beiden AVR mit dem des Stereo Verstärkers vergleicht, sehe ich da sogar Vorteile bei den AVR, wenn Du
wirklich mehr Leistung benötigen solltest, ist eine Endstufe deutlich effektiver, aber ohne es vorher getestet zu haben, würde ich kein Geld dafür ausgeben.

Wie laut willst Du denn hören und wie groß ist der Raum?


agres (Beitrag #3) schrieb:

Da ich in der hinsicht absolut keine ahnung habe versuche ich mich hier lieber schlau zu machen


Da bist Du bei einem Händler genau an der richtigen Stelle, die haben es nämlich hauptsächlich auf deine Geldbörse abgesehen!

Saludos
Glenn
agres
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Nov 2013, 14:54
Es sind 20qm zu beschallen.
Und ja die GT 902 habe ich schon getestet die sind nicht zu groß für zu Hause
Naja mit einem mittelstarken avr+vollverstärker würd ich die 1200 ja auch nicht überschreiten das es soviel Teurer wird...
Deswegen wollt ich mich hier nochmal gerne informieren
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2013, 14:55
Die GT 902 hat einen Wirkungsgrad von 93 db, das ist sehr gut. Der X4000 liefert realitisch gesehen etwa 100Watt (bei Bedarf) auf die Frontspeaker. Wo soll denn das bitte nicht reichen?
Du willst schließlich ein Zimmer und nicht einen Konzertsaal beschallen.

Hol dir den X4000 und du wirst sehen dass der dicke ausreicht UND einen guten Klang hat. Den X4000 kannst du online für 900€ bekommen und falls er dir aus irgendeinem Grund nicht zusagt kannst du ihn ja immernoch innerhalb von 14 Tage zurück schicken.
http://www.mydealz.d...end-7-2-av-receiver/


[Beitrag von basti__1990 am 16. Nov 2013, 14:58 bearbeitet]
agres
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Nov 2013, 14:57
Okay Dankeschön euch Beiden.
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2013, 14:59
Was zahlt man aktuell eigentlich für zwei 902 GT?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Nov 2013, 15:08

basti__1990 (Beitrag #6) schrieb:

Die GT 902 hat einen Wirkungsgrad von 93 db, das ist sehr gut.


In der Realität kann man da sicherlich noch ein paar db abziehen, aber insgesamt hat die Heco einen sehr ordentlichen Wirkungsgrad,
daher würde mich nicht wundern, wenn der Denon oder Onkyo nicht reichen würden, aber vor allem macht ein PMA 1520 nichts besser.

Saludos
Glenn
agres
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Nov 2013, 15:11
Hifi schluderbacher will 2000€ für die GT 902
Saturn verlangt 1700 durch einen Bekannten.
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 16. Nov 2013, 16:04
Vielleicht ist dieses Angebot in erreichbarer Nähe:


Heco Celan GT 902 Nachfolger XT 901

Preis:1.350,- EUR Verhandlungsbasis

Standort:D-64289 Darmstadt Kranichstein


http://www.quoka.de/...-902-nachfolger.html
agres
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Nov 2013, 16:16
Die Lautsprecher würde ich lieber gerne neu kaufen...aber dennoch vielen dank für die mühe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste " Anlage " bis 1200 Euro ?
Terrier04 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  2 Beiträge
Erstanlage um 800 bis 1200 Euro
Noobustotalus am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2017  –  7 Beiträge
Kaufberatung im Lowend Berreich
schokisupp am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe ! Anfänger, Verstärker Suche
Peter_Nebel am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  96 Beiträge
Kaufberatung Center bis 1200 Euro
sankhabi am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  3 Beiträge
1000-1200 euro und Kef
gapslein am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  9 Beiträge
Brauche hilfe. kaufberatung
anjago am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  11 Beiträge
Verstärker bis max. 1000 Euro
whatawaster am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  68 Beiträge
Brauche Hilfe Bei 2.1 System! Buget 1200?
crusser am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  57 Beiträge
Regallausprecher bis 200 Euro (brauche Hilfe!)
keepcoding am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedMammut98
  • Gesamtzahl an Themen1.357.546
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.235