Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gibt es ein All-In-One-Gerät zur Wiedergabe?

+A -A
Autor
Beitrag
Taurui
Inventar
#1 erstellt: 30. Nov 2013, 16:50
Hallo liebe Hifi-Forumsgemeinde,
Ich versuche gerade, ein System für einen Freund zusammenzustellen.
Die Anforderungen an die Medien sind:
- Wiedergabe vom Fernseher
- Bluray/DVD
- CD
- Festplatte

Sofort tat sich mir ein Bild auf, das so aussieht:
Ein Bluray-Player mit gutem DAC und optischem Eingang (für den Fernseher) sowie Mediaplayer-Funktionalität.

Gibt es sowas?

Ich hab etwas ähnliches bei mir daheim, nur aufgesplittet auf mehrere Komponenten... ich habe:
Einen DAC mit mehreren Eingängen (u.A. USB)
Einen Raspberry Pi (per USB angeschlossen) der MP3s abspielt (Raspyfi-Distro)
Ein CD-Laufwerk (Coax)
Fernseher (optisch) an den auch der Bluray-Player angeschlossen ist
... und das alles über den DAC zum Verstärker.

Gibt's das nicht auch für einen kleineren Preis in einem Gerät?

Es ist extrem schwer, da was im Internet zu finden - soll ich nach CD-Player, Netzwerkplayer oder Bluray-Player suchen? Ächz...

Ach ja, Preis: Gesamte Anlage soll 1500-2000 Euro kosten, daher wäre es gut, wenn der Player nicht mehr als 600-800 Euro kostet, sonst bleibt einfach zu wenig für den Rest übrig.

Grüßle,
-taurui


[Beitrag von Taurui am 30. Nov 2013, 16:51 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2013, 17:37
Hallo taurui,


Ein Bluray-Player mit gutem DAC und optischem Eingang (für den Fernseher) sowie Mediaplayer-Funktionalität.


Bis auf den optischen Eingang gibt es massenhaft Geräte die diese Anforderungen erfüllen. Z.B. mein LG BP620, der hat aber nur einen optischen Ausgang. Du kannst doch z.B. den Fiio Taishan nutzen um einen optische Eingang an dem Verstärker nachzurüsten.


Ich hab etwas ähnliches bei mir daheim, nur aufgesplittet auf mehrere Komponenten... ich habe:
Einen DAC mit mehreren Eingängen (u.A. USB)
Einen Raspberry Pi (per USB angeschlossen) der MP3s abspielt (Raspyfi-Distro)
Ein CD-Laufwerk (Coax)
Fernseher (optisch) an den auch der Bluray-Player angeschlossen ist
... und das alles über den DAC zum Verstärker.
Gibt's das nicht auch für einen kleineren Preis in einem Gerät?


Nutze doch einfach einen für die Lautsprecher genügend leistungsfähigen AVR mit den notwendigen Anschlüssen, dann hast Du doch nicht soviel Geraffel.

Hier ein paar Infos, damit Du nicht dein Pferd und das Pferd deines Freundes von hinten aufzäumst:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm#Player

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Nov 2013, 17:38 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2013, 07:01
Geräte die ziemlich viel können...
http://www.marantz.de/DocumentMaster/DE/M-CR610_DE01-1.pdf
Imho überteuert, aber gut..
http://www.taelektroakustik.de/index.php?id=588

Ansonsten wäre der Vorschlag mit nem AVR und Blurayplayer sicher der sinnvollste...
Taurui
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2013, 09:13
Aber stimmt eigentlich, ein AVR mit Digitaleingängen sollte da recht gut ins Bild passen. Sollte halt einer sein, der im Stereobereich sehr gut ist.. und eben gute DA-Wandler mitbringt.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2013, 09:35

und eben gute DA-Wandler mitbringt.


Mach Dir dazu nicht so viele Gedanken, ich habe Dir oben eine Info zu CDP gegeben. Dieses Technik ist inklusive Wandlertechnik lange ausgereitzt. Ein Wandlerbaustein kostet um 1$ - da kann man zwar teure Gehäuse drum herum bauen, Rinkerntrafos verbauen oder 4 Stück davon nehmen ... das kostet aber alles nur Geld und bringt klanglich gar nichts. Auf gar keinen Fall einen hörbaren relevanten Unterschied, der sich nicht auf eine unterschiedliche Lautstärke des Ausgangsstufe zurückführen läßt. Dafür gibt es aber den Lautstärkeregler.

Es gibt natürlich Wandler mit klangverändernden Filtern ... aber das will man bei HiFi ja eigentlich gerade nicht haben. Dazu kann man dann auch besser einen modernen DSP verwenden.

Wichtig sind: Dein Gehör, Software, Raumakustik, Aufstellung der Lautsprecher, Position des Hörplatzes und "die richtigen Lautsprecher". Der Verstärker sollte halt geeignet sein deine Lautsprecher einwandfrei anzutreiben.


[Beitrag von Tywin am 01. Dez 2013, 09:35 bearbeitet]
Taurui
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2013, 09:42
Tywin, ich bin mir nicht sicher ob du mir helfen willst oder eine persönliche Agenda hier verfolgst, aber deine Antworten gingen mir definitiv sehr weit am Thema vorbei.
Ich bin schon selbst die Hälfte meines Lebens im Hifi-Bereich aktiv und habe nach Infos für ein spezielles Wiedergabe-Gerät gefragt, nicht um Belehrungen
Was DA-Wandler angeht: Wandlung ist eine Sache, der analoge Output die andere. Sicher, es gibt wichtigere Komponenten in der Kette, aber ganz vernachlässigen möchte ich das eben auch nicht für ein 1-2k System.
Der Marantz sieht allerdings ziemlich gut aus, den gibt's vielleicht auch mit Bluray-Laufwerk - das wäre ja tatsächlich eine All-in-One-Lösung, die noch viel Budget für die Lautsprecher offen lässt.
Ich schau nachher mal genauer nach.

-taurui
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2013, 10:18

Tywin, ich bin mir nicht sicher ob du mir helfen willst


Mein Ziel ist es, Anfänger vor überflüssigen Geldausgaben zu bewahren. Wenn Du dafür aber unbedingt Geld ausgeben willst, ist das natürlich dein Bier
Taurui
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2013, 10:42
Bin ja kein Anfänger und falls du mein Ausgangs-Post richtig gelesen und verstanden hast, will ich einfach für meinen Freund ein Gerät, das bezüglich der Wiedergabe-Möglichkeiten her passt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
All in one?
klimmer am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  3 Beiträge
Suche All in One Gerät Multimediacenter
hotdoc05 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  4 Beiträge
Kompaker All in one Receiver
Wacker3000 am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  10 Beiträge
All in one
nolie am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  4 Beiträge
All in One Gerät gesucht
Pauliernie am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  8 Beiträge
All-in-One Gerät gesucht
ChrOrdig am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  8 Beiträge
DVD-Receiver bzw. All-In-One Geräte gesucht
MCMLXXXVII am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  2 Beiträge
Aktivboxen - Kopfhörer - all in one Gerät
metze.b am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  13 Beiträge
Suche kleine All-In-One-Anlage
swedenkings am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  6 Beiträge
All-in-one AVM, Cyrus oder ?
Quo am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 118 )
  • Neuestes Mitgliedcorofur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.086