Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


An Stereo Receiver 4 Boxen anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
niki(;
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2014, 19:34
Hey Leute,
Ich möchte vorab schon mal sagen, dass ich technisch nicht besonders versiert bin und es sein kann dass ich micht nicht richtig ausdrücke usw. ich bitte das zu verzeihen

Mein Problem:
Ich habe eine Sharp xl-hf 401 ph Stereoanlage mit logischer weise 2 Boxen mein Zimmer ist circa 20 quadratmeter und wenn ich vom Bett aus Fernsehen möchte reichen mir zwei boxen nicht.
Nun möchte ich nicht auf eine 5.1 Anlage aufrüsten da mein budget bei 150 € liegt und ich weiß dass 4 Boxen die an eine Stereoanlage geschlossen sind klangtechnisch nicht das Beste sind jedoch bin icht erst 15 und ja deshalb kein großes Budget und keine großen Ansprüche.

Was ich weiß:
Also ich weiß dass ich meine Boxen seriell anschließen möchte und dass meine Boxen jeweils 4 ohm haben also insgesamt 2 ohm jedoch weiß ich nicht was der Verstärker für eine Ohm untergrenze hat.
Weiß jemand wie man das heraus findet bzw kann jemand im Internet nachschauen (Sharp xl-hf 401 ph).

Was ich möchte:
Kann mir jemand sagen was ich klangtechnisch für 150 € so bekomme?
Wichtig sie müssen mit dem amp kompatibel sein.

danke schon im voraus.
Fabian-R
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2014, 19:44
Also bei seriellen Anschluss hättest du einen "Schein"Widerstand von 8ohm. Das, also die Reihenschaltung, würde ich nur machen, wenn die 4 identische Lautsprecher hast, und selbst dann ist es fraglich.

Einfach parallel schalten würde ich nicht, oder wenn dann nur bei sehr geringer Lautstärke!

Du könntest die ein Umschaltmodul kaufen. Kann nicht die Welt kosten.
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2014, 19:45

Also ich weiß dass ich meine Boxen seriell anschließen möchte und dass meine Boxen jeweils 4 ohm haben also insgesamt 2 ohm jedoch weiß ich nicht was der Verstärker für eine Ohm untergrenze hat.

Also, hier bist du schon mal auf dem Holzweg.
Bei seriellem Anschluss müssen die Ohm zusammengezählt werden.
Bei parallelem Anschluss verhält es sich so, wie Du beschreibst.

Das serielle Zusammenschalten von Lautsprechern stellt für den Verstärker kein Problem dar, da die Impedanz damit erhöht wird.
Sinnvoll ist das aber nur mit den gleichen Lautsprechern. Verschiedene LS beeinflussen sich dabei gegenseitig, was zu schlechtem Sound führt.


Parallel anschließen würde ich nicht empfehlen, da der Verstärker hierbei gefährdet ist.

Schönen Gruß
Georg

Edit: Müssen denn alle 4 LS gleichzeitig laufen?
Falls nur immer 1 Paar spielen soll, tut´s auch ein (günstiger) Umschalter.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 26. Jan 2014, 19:47 bearbeitet]
niki(;
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2014, 19:58
1. Danke für schnelle Antworten

Ich hätte schon gerne dass alle 4 Boxen gleichzeitig laufen also kommt ein Umschalter nicht in frage die lösung dass die lautsprecher seriell laufen gestaltet sich ebenfalls als schwierig da ich nicht weiß wie ich die selben ls noch einmal bekomme weil Sharp meine lautsprecher nicht einzeln produziert man kann sie nur zusammen mit dem receiver kaufen.

Ich hätte auch noch eine frage zur paralellen schaltung ist diese möglichkeit für den receiver immer gefährlich auch wenn ich die impedanz nicht unterschreite ?
Kalle_1980
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2014, 20:08
Die parallele Schaltung ist nicht gefährlich wenn du nicht besonders laut hören willst.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2014, 20:10

Ich hätte auch noch eine frage zur paralellen schaltung ist diese möglichkeit für den receiver immer gefährlich auch wenn ich die impedanz nicht unterschreite ?

Bei Parallelschaltung eines 2.ten LS-Paares mit den Originalen unterschreitest Du die Impedanz immer.
Bei Zimmerlautstärke wird das gut gehen. Bei höheren Pegeln könnte das gefährlich werden.

Schönen Gruß
Georg
niki(;
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jan 2014, 20:14
woher weiß man das wie kann man wissen was der receiver schafft?

wenn ich jetzt die serielle lösung nehme woher bekomme ich die originalen ls und wie schaltet man ls seriell ?

danke
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2014, 20:20

woher weiß man das wie kann man wissen was der receiver schafft?

Die meisten Verstärker sind für 4 Ohm Impedanz ausgelegt.
Es gibt auch einige, die wrklich 2 Ohm stabil sind. Das spielt sich aber in einer anderen Preisklasse, als dieser hier erwähnte Teac, ab.


woher bekomme ich die originalen ls

Ebay, oder ähnliches.


und wie schaltet man ls seriell ?

Vom Plus Ausgang des Verstärkers in den Plus Eingang des 1.ten LS.
Vom Minus des 1.ten LS in den Plus des 2.ten LS.
Vom Minus des 2.ten LS in den Minus des Verstärkers.

Schönen Gruß
Georg
niki(;
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jan 2014, 20:22
Gerog du bist Supa !

Nur noch eine frage wie sit der klang wenn man eine anlage seriell schaltet ?
Fabian-R
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jan 2014, 20:26
Vier Lautsprecher in einem Raum mit Stereosignal klingen quasi nie gut
niki(;
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Jan 2014, 20:27
Gibt es noch eine andere Lösung wenn ich klangtechnisch aufrüsten möchte ?
Fabian-R
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jan 2014, 20:32
Lies mal auf elektronikinfo.de.

Da wird erklärt, dass die Lautsprecher immer das schwächste Glied sind.

Du kannst mit besseren Lautsprechern viel machen, leider ist das auch mit das teuerste!

Danach kommt eine optimale Aufstellung, die wiederum nichts kostet. Damit würde ich anfangen.

Als billige Lösung empfehle ich immer älter Highend Komponenten.

Man muss am Komfort abstriche machen. Klanglich eher weniger
danneman
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Jan 2014, 22:02

niki(; (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe eine Sharp xl-hf 401 ph Stereoanlage mit logischer weise 2 Boxen mein Zimmer ist circa 20 quadratmeter und wenn ich vom Bett aus Fernsehen möchte reichen mir zwei boxen nicht.


Wenns nur fürs Fernsehen sein soll, würde ich ne Soundbar empfehlen.
Z.B.: HW-F350
http://www.amazon.de...tShare/dp/B00BMKEVV6


[Beitrag von danneman am 26. Jan 2014, 22:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver für 4 Lautsprecher im "Stereo"-betrieb
jens0r am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  9 Beiträge
Receiver an Verstärker anschließen?!
chriscolumb am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  3 Beiträge
Einsteiger-Receiver (Stereo)
Stalafin am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  2 Beiträge
Stereo Receiver
rulf am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  7 Beiträge
Stereo LS + Stereo-Receiver
skyZ am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  6 Beiträge
Stereo Boxen an A/V-Receiver
Lukas_D am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  12 Beiträge
Stereo verstärker für 4 Boxen?
meisterschreck am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Receiver bis 300?
weida am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  13 Beiträge
Stereo Boxen
Timo_76761 am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  5 Beiträge
Boxen an Marantz PM7004 anschließen
SimpelMan am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedLoopingline
  • Gesamtzahl an Themen1.345.129
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.820