Verstärker Magnat Vector 208

+A -A
Autor
Beitrag
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2014, 15:27
Hallo Hifi-Forum,

Seit neustem bin ich Bestizer der Lautsprecher Magnat Vector 208 und brauche nun ein gescheites Wiedergabemedium.

Vorab gesagt, ich möchte (höchtens!) 150 Euro bezahlen. Nur im allergrößten Notfall mehr.

Da ich keine Ahnung von der Materie habe, frage ich erstmal nach. Wie ist das mit der Musikzuspielung? Ich plane diese von meinem Pc über HDMI zu machen, da ich nur eine Onboard-Karte besitze und mit einer solchen der Klang nicht wirklich gut sein soll. (Alc889A) Die Zuspielung über HDMI soll ja sehr gut sein. (Falls es helfen sollte, die zuspielende Grafikkarte ist eine Nvidia gts 450 und das Motherboard ein Asrock X58 Xtreme. Über Mini-HDMI).

Desweiteren möchte ich meinen Fernseher an den Stereoverstärker anschließen über normales HDMI.

Würde das mit einem mini HDMI zu HDMI Adapter am Computer gehen?

Brauche dringend Antworten und möchte keinen Fehlkauf tätigen javascript:insert('%20:(%20','')

Danke im vorraus
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2014, 15:40
Ein Stereoverstärker hat in der Regel keine HDMI Eingänge und meist auch keine anderen digitalen Eingänge. Daher hatte ich Dir bereits zu einem AVR geraten.


[Beitrag von Tywin am 28. Feb 2014, 15:43 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 28. Feb 2014, 15:40
Du suchst also einen Stereoverstärker mit mind. 2 HDMI Eingängen für max. 150€?
Gibt´s meines Wissens nach nicht in dieser Preisklasse.


Desweiteren möchte ich meinen Fernseher an den Stereoverstärker anschließen über normales HDMI.

Das wird nur gehen, wenn beide Geräte ARC-fähig sind.


Würde das mit einem mini HDMI zu HDMI Adapter am Computer gehen?

Das wiederum funktioniert.

Schönen Gruß
Georg
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Feb 2014, 16:16
http://www.philips.d...er-mit-pixel-plus-hd

Das ist der Link zu meinem Fernseher. Ist dieser ARC-fähig? Ich weiß nicht wie ich das herausfinde.

Und ist der AV-Receiver den du bzw Tymin mir empholen hat ARC-fähig?

Gruß Wuchtbrumme
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2014, 16:31
Mit dem Link komme ich leider nur auf die Philips Hauptseite.


Und ist der AV-Receiver den du bzw Tymin mir empholen hat ARC-fähig?


Wir haben doch noch gar keinen bestimmten empfohlen.
Ist für das Geld aber auch sehr schwierig.

Schönen Gruß
Georg
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Feb 2014, 16:43
Ne war in nem anderen Thread

hmm seltsam ich schicke nochmal. Der Link sollte eigentlich funktionieren...

http://www.philips.d...-hd/technische-daten
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 28. Feb 2014, 16:48
Nö, leider wieder dasselbe.
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Feb 2014, 16:49
Mist /: Nimmt wohl keine produktspezifischen Links von Philips an. Bin dieses mal sogar direkt unter den Reiter technische Daten gegangen.

Naja es ist der 32PFL4508K_12 der Philips 4000 Series. In den 4000 Series in der 4500 Series.

http://www.amazon.de...silber/dp/B00BWLXR0G
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 28. Feb 2014, 17:05
Ist ARC fähig. Das heißt auch Audio Rückkanal.

Schönen Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 28. Feb 2014, 18:16
Gibt es aktuelle Receiver ohne ARC? Z.B. die Receiver Pioneer VSX-322 oder 422 (beide etwa im Budget) haben dieses technische Merkmal.
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 28. Feb 2014, 18:23

Gibt es aktuelle Receiver ohne ARC?

Ich glaub auch, dass aktuelle AVRs das ARC mit an Bord haben.
Mir ging es mehr um den TV, aber das ist auch ein Aktueller und somit kein Problem.

Schönen Gruß
Georg
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Mrz 2014, 19:06
Ich habe nochmal eine letzte Frage. Mein Receiver scheint über den optischen Eingang kein Signal zu bekommen. Soll dieser am Avr auch rot leuchten?

Oder tut er dies nicht da er nur übersetzt?


[Beitrag von Wuchtbrumme123 am 06. Mrz 2014, 19:18 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2014, 19:47

Soll dieser am Avr auch rot leuchten?

Nein, solange es ein Eingang ist.
Nur ein optischer Ausgang leuchtet rot.

Gruß
Georg
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Mrz 2014, 02:44
Naja... Ich bin aber mittlerweile am verzweifeln.

Mein Ausgang leuchtet rot und ich stelle es auf dem Pc auf digitale Ausgabe.

Am Av Receiver stelle ich auf O1 gemäß die Bedienungsanleitung aber ich bekomme einfach kein Soundsignal über den optischen Eingang...

Woran kann das liegen? Das andere Ende des Kabels leuchtet rot also scheint es auch etwas weiterzugeben.

Ich hab auch schon versucht Arc auszuschalten und in den Einstellungen den Ausgang auf CD statt auf Fernseher zu setzen
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:22
Bei meinen AVR (Marantz und Onkyo) müsste ich der Funktion/Taste "O1" im Menü (Einstellungen) den optischen Eingang zuweisen, an dem ich den PC angeschlossen habe. Und am PC müsste ich die Tonausgabe über den optischen Ausgang einstellen.

Ob das bei dir auch so ist?


[Beitrag von Tywin am 09. Mrz 2014, 09:23 bearbeitet]
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Mrz 2014, 17:41
Am Pc habe ich im Realtek HD Audiomanager auf digital output umgestellt.

Am AVR konnte ich dem optischen Eingang entweder TV oder CD zuteilen. Über CD werden verschiedene Eingänge angesprochen wie der DVD und Sat/CBL Eingang.

Ansonsten so ziemlich die ganze Bedienungsanleitung durchgelesen aber bin daraus auch nicht schlauer geworden
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 09. Mrz 2014, 17:50
Du wählst eine Funktion z.B. "PC" (kann meist umbenannt werden) ... der AVR hat aber keine Ahnung auf welchem Eingang/Weg (HDMI/coaxial/optisch/Cinch) Du den Ton zuspielen willst. Daher musst Du dem AVR mitteilen, welcher Eingang zur Funktion "PC" gehört.
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Mrz 2014, 21:09
Soweit ich weiß kann ich den optischen Eingang nur dem TV oder dem CD zuordnen. Habe auch nach erneutem suchen in der Bedienungsanleitung keine Lösung gefunden...

Habe es jetzt auch mit den TV Einstellungen probiert. Wieder Arc deaktiviert auf O1 gestellt.... Nichts.
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 10. Mrz 2014, 07:36
Dann nutze doch den CD-Eingang für den PC. Mit ARC kenne ich mich nicht aus. Hast Du schon mal die Hotline des Herstellers angerufen?
Wuchtbrumme123
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Mrz 2014, 23:08
Cd habe ich leider auch schon mehrfach getestet...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Vector 207 oder 208?
florifliegt1 am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für Magnat Vector 77
heinzeugen am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  10 Beiträge
Verstärker für Magnat Vector 203
soner12355 am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  49 Beiträge
Magnat Vector 77
anette_halbestunde am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  8 Beiträge
Magnat Vector 55
Ma5ter147 am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  3 Beiträge
Magnat Vector 205
luckpower am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  39 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat Vector 77
sanitoeter am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  10 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat Vector 77!!!
Philip am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  8 Beiträge
Kaufberatung: günstigen Verstärker zu MAGNAT Vector 55
hannes_2k am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  8 Beiträge
Passender Verstärker für Magnat Vector 77 gesucht
King_Bushido am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedNakamichi-Pa7
  • Gesamtzahl an Themen1.386.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.522

Hersteller in diesem Thread Widget schließen